Jump to content

Julia on Rails

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    105
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Tagessiege

    1

Julia on Rails hat zuletzt am 21. September 2019 gewonnen

Julia on Rails hat die beliebtesten Inhalte erstellt!

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. Vorsicht ist immer bei Domänenspezifischen Themen geboten. Wenn man zb ein Projekt im SAP Bereich macht, muss sich nicht jeder Prüfer mit SAP auskennen. Da sollte man bestimmte Begriffe oder Zusammenhänge erklären. Aber die normalen technischen Basics eigentlich nicht.
  2. In den GA1 und GA2 Prüfungen ist das bestimmt so, wie du sagst, @charmanta. Aber die Wiso Prüfungen werden glaube ich schon aus einem Fragenpool zusammengewürfelt. Mein Lehrer hat sogar ein Muster erkennen können, welche Themen in welchem Jahr abgefragt werden. Aber ich kann da nur für BaWü sprechen.
  3. Es wird natürlich versucht, den ganzen Stoff abzudecken. Und Fragen, die so schon mal in Prüfungen dran kamen, wurden mitaufgenommen. Ich weiß nicht, wie es in den anderen Bundesländern ist, aber in BaWü wiederholen sich die Fragen in Wiso recht häufig. Und die kamen eigentlich alle in dem Buch vor.
  4. Da sind genau die Fragen mit Antworten drin, die in der IHK-Prüfung drankommen. Auf der CD sind auch Prüfungssimulationen drauf. Das sind alte IHK-Prüfungen, die du digital bearbeitest und die direkt ausgewertet werden. Der Sozialkunde-Teil wird davon auch abgedeckt.
  5. Für Wirtschaftskunde würde ich dir dieses Buch empfehlen: https://www.thalia.de/shop/home/artikeldetails/ID139869962.html?ProvID=11000522&gclid=EAIaIQobChMI-r_dz-T05gIV1uFRCh3BtwsGEAQYAyABEgJqQPD_BwE Wenn du das lernst, kannst du eigentlich alle Prüfungsfragen beantworten. Und es ist eine Software zum Lernen dabei. Das Buch in deinem ersten Link hatte ich auch. Hat aber überhaupt nichts gebracht, da es nicht auf Prüfungen in Baden-Württemberg ausgelegt ist. In den anderen Bundesländern könnte es aber hilfreich sein. Aber das beste Mittel zum Lernen sind und bleiben die alten Prüfungen
  6. Ich versteh ehrlich gesagt nicht, wieso so viele schon virher mit ihren Projekt anfangen oder insgesamt einfach mehr Zeit investieren, als angegeben. Ich finde das nicht fair anderen gegenüber, die sich an die Vorgaben halten. Und in einem normalen Projekt hat man ja genauso Vorgaben, was Kosten oder Zeit betrifft. Das kann wie in der Prüfung auch nicht immer eingehalten werden, aber dann muss man eben Entscheidungen treffen. Und ich denke, das wollen auch die Prüfer sehen. Nicht ein Projekt, das angeblich perfekt im Zeitrahmen fertig geworden ist, sondern Entcheidungen, wie man mit Schwierigkeiten umgeht.
  7. Mein Freund ist 20 Jahre aus seinem Ausbildugsberuf raus und bekommt keine Umschulung. Laut unserer Arge bekommen nur Leute eine Umschulung gezahlt, die noch keine Ausbildung haben. Macht überhaupt keinen Sinn... teilweise sind die Anforderungen um sowas zu bekommen echt komisch. Und es kann ein richtiger Kampf mit der Arge sein, je nachdem wo man wohnt. Ich würde den Weg über ein Studium gehen. So viel länger als eine Ausbildung oder eine Umschulung dauert das nun auch nicht. Dann hast du aber eine ordentliche Basis, auf der du aufbauen kannst. Sonst wäre in meinen Augen nur noch der Weg über Zertifikate. Das müssten aber schon anspruchsvolle und die sind teuer.
  8. Ich hab meine Ausbildung auch in einem BBW gemacht. Wenn du mehr darüber wissen willst oder dazu Fragen hast, kannst du mir gerne eine PN schreiben.
  9. Wie einige ja schon geschrieben haben, hängt das vom Arbeitsplatz ab und kann nicht so pauschal gesagt werden. Als Anwendungsentwickler kann es sein, dass du in der einen Firma jede Woche Schulungen halten musst und in der anderen hältst du alle paar Jahre mal eine kurze Präsentation vor Kollegen. Gerade wenn scrum eingesetzt wird, hast du so gut wie keinen Kontakt zum Kunden, da läuft das allermeiste über den PO. Also kann das trotz deiner Ängste funktionieren. Aber es hängt eben stark vom Arbeitgeber ab.
  10. Ich hab meine Ausbildung in einem Berufsbildungswerk gemacht und da gab es ein spezielles Programm für Mütter. Das fand auch in Teilzeit statt. Schau doch mal ob es in deiner Umgebung nach Berufsbildungswerken, die bieten sowas bestimmt häufiger an. Dort bekommst du auch Unterstützung bei der Organisation und stehst nicht ganz alleine da.
  11. Liegen denn noch andere Beeinträchtigungen wie z.B. Autismus vor? Da gäbe es die Firma Auticon, die sich auf Autisten spezialisiert hat. Dort wird individuell auf die Schwächen des Arbeitnehmers eingegangen, damit er seine Stärken voll ausnutzen kann. Um dort eingestellt zu werden, muss man aber Autist sein.
  12. Tatsächlich habe ich den letzten Absatz übersehen. Dann darf mein Post gerne ignoriert werden. Das kommt davon, wenn man nebenbei Family Guy schaut und abgelenkt ist ? Aber wenn einzelne Präsentationen machbar sind, käme auch der FIAE in Frage. Als Entwickler muss man je nach Unternehmen sehr selten bis nie Präsentationen halten. Es kommt wahrscheinlich mehr auf das spätere Unternehmen und die Tätigkeiten an als auf den konkreten Ausbildungsberuf.
  13. Hast du denn schon versucht, an deinen Ängsten zu arbeiten? Das funktioniert bei den meisten Angststörungen eigentlich sehr gut. Und gerade die Angst vor Präsentationen sollte durchaus gelöst werden können, wenn du es wirklich möchtest. Und dann kannst du dir den Beruf aussuchen, der dich mehr interessiert.
  14. Wie tiefgreifend das geht, kommt auf die Berufsschule an. Bei uns wurden die kompletten 3 Jahre FIAE und FISI zusammen unterrichtet. Da hab ich zb gelernt wie man Router und Switches konfiguriert und wie Routing etc. funktioniert. Wir haben da ganz viel mit den Kursen von Cisco gearbeitet. Die genauen Themen kannst du dir im Rahmenlehrplan ansehen. Wie tief es in der Ausbildung geht, hängt zum Großteil von dir ab. Das meiste lernt man eh im Betrieb und wenn du Eigeninitiative zeigst, kannst du da sehr viel lernen. Aber sowohl Ausbildung als auch Studium sind da, um die Basics zu lehren. Danach kannst du dich auf etwas spezialisieren und richtig in die Tiefe gehen.
  15. Ich hab die Ausbildung zum FIAE gemacht und bilde mich seit kurzer Zeit im IT-Security-Bereich weiter. Passt meiner Meinung nach gut zusammen und die Netzwerk-Basics hab ich ja trotzdem gelernt.

Fachinformatiker.de, 2019 SE Internet Services

fidelogo_small.png

if_icon-6-mail-envelope-closed_314900.pnSchicken Sie uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App


Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder senden Sie eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung