Jump to content

unkelmunkel

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    6
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. Guten Tag ich habe folgendes Anliegen. Ich bin ab Februar mit meiner Ausbildung zum Fisi in einem KMU fertig. Ich habe innerhalb meiner Ausbildung 2 Jahre Netzwerkadministration/Linuxadministration gemacht. Ich frage mich ob man als Fisi überhaupt ernsthafte Perspektiven hat. Für mich sind interessante Themen DevOps, Cloud oder IT-Security. Bloß wie kann ich den Einstieg ohne Erfahrung schaffen?! Hat jemand Tipps? Ich hab mich in der Ausbildung sehr angestrengt und werde voraussichtlich mit sehr gut abschließen allerdings kommt es mir so vor als wäre ich dennoch für immer in dem Job gefangen. Dazu kommt noch dass ich nicht weiß ob ich sofort nach der Ausbildung wechseln soll oder erst Berufserfahrung sammeln soll (aber warum wenn sie nichts wert ist?! ) Was kann ich machen?! Zertifikate ohne Praxisbezug?! Oder ein Vollzeitstudium zur Neuorientierung?! Hat jemand Erfahrungswerte?!
  2. MaserCyrus, Also ich habe die Abschlussprüfung hinter mir und sehe das so: Der Berufsschulstoff ist nur ein kleiner Teil der Abschlussprüfung und absolute Grundvoraussetzung für ein erfolgreiches Bestehen. Mit dem Schulwissen alleine wirst du aber in fast keiner Prüfung eine gute Zwei oder sogar eine Eins bekommen. Dafür musst du dann eben auch die Themengebiete beherrschen, in die dich dein Ausbildungsbetrieb einführen sollte oder die du eben aus Interesse an der IT selbst mal ausgearbeitet hast. Also als Beispiel die Winter 2020. Hier war ungefähr 60% des Gefragten aus der Berufsschule. Alles andere waren weiterführende Fragen oder Themengebiete dran die nicht in der Schule behandelt wurden (z.B SMNP). Also ich habe mich wie folgt vorbereitet und sehr gut bestanden: - Berufsschultstoff (VNS,ITS,AP nur Grundlagen, BWP nur Grundlagen,SK kannst du mit alten Prüfungen lernen der Schulstoff ist unnötig) - Alte Prüfungen durcharbeiten am besten die ,der letzten 6-7 Jahre - Während der Ausbildung interessiert und wissbegierig sein, nur dann stolperst du über weiterführende Themen die abgefragt werden - Es gibt ein Heftchen das alle potentiellen Themen der AP auflistet (im U-Form Shop). Das gibt einen guten Überblick Also ja den Berufsschulstoff würde ich auswendig lernen, wenn du richtig gut sein willst, wenn du nur bestehen möchtest sollten Grundlagen allerdings auslangen
  3. Guten Tag, Ich wollte mal nachfragen, ob es denn eine Möglichkeit gibt seine korrigierte Prüfung bei der IHK einzusehen, nachdem sie korrigiert wurde. Ich habe mit früheren Azubis gesprochen und die sagten das es nicht möglich ist, was ich allerdings ziemlich sinnlos fände, da man ja schon aus seinen Fehlern lernen sollte. Es ginge mir einfach nur darum einen Blick darauf zu werfen, also ich könnte verstehen wenn ich die Prüfung nicht behalten darf weil die IHK die Aufgaben in späteren Prüfungen noch verwenden will. Hat eventuell jemand von euch damals seine Prüfung einsehen können?
  4. Guten Tag lieber xZeroZero, Ich habe mich vor circa 2 Jahren genau so wie du gefühlt. Die Ausbildung war unterfordernd und ich habe mit dem Gedanken gespielt nebenbei ein Studium aufzunehmen. Ich weiß wie du dich fühlst denke ich, deswegen schreibe ich jetzt mal Ich würde an deiner Stelle Option 1 wählen und ich begründe das so: - Wenn du nebenbei ein Studium anfängst wirst du die Ausbildung mit weniger Intensivität verfolgen und damit den Wert deiner Ausbildung schmälern - Die Noten sowohl in der Berufsschule als auch im Studium werden durch die Doppelbelastung leiden. d.h du wirst mit hoher Wahrscheinlichkeit beides mit mäßigen Noten abschließen - Du wirst kaum Zeit haben dich als Fachinformatiker zu spezialisieren bzw. nebenbei weiterzuentwickeln, was sich dann auch schlecht auf dein Einstiegsgehalt auswirken wird. - Das berufsbegleitende Studium an der FOM kenne ich sogar und es wird dir fachlich herzlich wenig bringen. Menschen die so ein Studium aufnehmen wollen das Studium nur als Türöffner, d.h haben oft schonen einen vorgesteckten Weg, hast du den? Meine Erfahrung: Ich habe damals neben meiner Ausbildung mal für 3 Monate ein berufsbegleitendes Schnupperstudium gemacht und muss sagen: Es ist definitiv möglich. Allerdings waren meine Noten damals sowohl in den Prüfungen als auch in der Berufsschule im 2er Bereich, womit ich nicht zufrieden war und ich hatt zusätzliche keine Zeit mehr mich in meiner Freizeit weiterzubilden. Deshalb habe ich das Ganze dann abgebrochen. Das ist meiner Meinung nach der größte Nachteil: Was bringen dir diese beiden Abschlüsse, wenn du durch mangelnde Spezialisierung nach der Ausbildung einen 0815 Job machen musst. Selbst wenn du dann durch einen Tarif durch dein Studium bevorzugt wirst, ist das nicht sehr weitsichtig. Ich würde dir folgendes empfehlen: - Hänge dich in der Ausbildung rein und schaue mal ob du Spezialisierungsmöglichkeiten hast. Nutze jede Möglichkeit! - Mache in deiner Freizeit kleine Projekte und stelle diese auch gerne online (Github etc.) - Du kannst nebenbei auch ein kleines Zertifikat machen, allerdings achte darauf dass es dir auch bei deinen Plänen weiterhilft. - Versuche gute Noten in der Berufsschule zu schreiben, sodass du die Ausbildung um 0,5 oder 1 Jahre verkürzen kannst - Danach kannst du immer noch studieren, hast aber dann mehr Zeit um gute Noten zu schreibe und um dich weiterzuentwickeln
  5. Ich bin FISI und schreibe auch im November. Ich hätte Interesse an einer Lerngruppe (dann halt hauptsächlich für die GH2 Themen). Tipp von mir: Es gibt beim U-Form Verlag tatsächlich ein Heftchen indem alle relevanten Themengebiete aufgelistet sind. Schau einfach mal auf der U-Form Website nach; wenn du es nicht findest kann ich dir den Link schicken.
  6. Ich würde an deiner Stelle anfangen in deiner Freizeit kleine Testsystem aufzubauen(z.B Kleines Firmennetz mit DHCP, DNS, Webserver etc. nachbauen und erforschen) .Mir hat damals z.B die Arbeit mit Linux sehr geholfen grundlegende Sachen zu verstehen. Die ganze Theorie zu lernen ist zwar schön und gut allerdings wirst du 90 Prozent wieder vergessen, wenn du es nie anwendest.

Fachinformatiker.de, 2020 SE Internet Services

fidelogo_small.png

if_icon-6-mail-envelope-closed_314900.pnSchicken Sie uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App


Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder senden Sie eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung