Zum Inhalt springen

bitweiser

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    2
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. Danke für die vielen Antworten. Wie es sich liest, bin ich mit der Situation nicht allein. Das ist wiederum Schade zuhören, dass so etwas weit verbreitet ist. Wer gute Mitarbeiter haben will, muss auch einen guten Umgang, Offenheit und Ehrlichkeit pflegen. Dabei meine ich explizit den Umgangston, die Behandlung und den Respekt untereinander. Das alles in eigene Prozesse verpackt, wie z.B. auch bei einem Bewerbungsverlauf. Nach den ganzen Posts heißt es dann nur Suchen und den richtigen Arbeitgeber finden :-)
  2. Hallo an die Community, ich wollte mich gerne um eine neue Arbeitsstelle bewerben, doch irgendwie bin ich ziemlich von den Bewerbungsprozessen der potenziellen Unternehmen genervt. Wie die meisten suche ich Stellenausschreibungen auf den hiesigen Job-Portalen. Dabei meide ich HR-Ausschreibungen. Also nur direkten Gesuche von Unternehmen. Wenn ich eine passende Stelle gefunden habe, die auf meine Expertise passt, bewerbe ich mich mit Motivationsschreiben, Lebenslauf, Projektbogen und Arbeitszeugnissen. Soweit so gut. Wie es viele erleben, kommen einige Angebote zu Bewerbungsgesprächen/-aktionen, einige Absagen und einige Unternehmen melden sich gar nicht. Bei den Unternehmen die sich nicht melden, da bin ich auch froh, dass Sie sich nicht melden. Denn so eine Aktion ist schon vielsagend über das Unternehmen. Vor allem, wenn in Ihrer Stellenausschreibung steht, dass Sie sich binnen 3 Tagen oder etc melden. Da wird schon ein schlechter Start präsentiert, obwohl man noch nicht einmal dort angefangen hat. Zufälligerweise aktualisieren diese Unternehmen in regelmäßigen Abständen deren Gesuche. Worauf ich hinaus will, sind die Unternehmen die eine positive Erstreaktion auf die Bewerbung gezeigt haben. Darunter waren leider sehr viele, die mir sehr negativ aufgestoßen sind! Obwohl im Anschreiben ein jährlicher Gehaltswunsch (ca. 45'000€) von mir angegeben wurde, wurde man zu Zig Telcos geladen und/oder man musste einen Haufen Probeaufgaben erledigen. Um dann am Ende gesagt zubekommen, dass man nur 32'000€ (Bsp.) bekommen kann. Einige Unternehmen sehr komplexe Probeaufgaben stellten und diese auch dokumentiert haben wollten. Wo man diesen Aufgaben wirklich als eigene UserStory mir SubTasks ansehen konnte. Da hatte ich das Gefühl nur ausgenutzt zu werden, da das Unternehmen es nicht mit den eigenen Mitarbeitern hinbekommen hat. Besonders stutzig wurde ich, als mir dann noch ein Probearbeitstag angesagt wurde, wo ich meine Lösung präsentieren und in deren bestehende Software implementieren sollte! Eine friss oder stirb Attitüde hatten. "Wir bieten Dir nur das an. Nimm es oder geh. Es gibt ja genug Menschen, die in Ihren Unternehmen arbeiten wollen." Ein für sich selbst positives Gefühl hatte und das Unternehmen sogar eine positive Zusage machte, sich dann aber nicht mehr meldet. Ich kann es nicht verstehen, dass in der heutigen Zeit sowas noch zelebriert wird. Gute IT-ler und vor allem mit vielseitigen Projekterfahrungen wachsen nicht auf Bäumen. Auch muss man beachten, dass in den meisten Stellengesuche Mond-Anforderungen sind und wenn man diese schon Recht gut erfüllen kann, dann so behandelt wird. Sind solche Verhalten heute Gang und Gebe oder habe ich nur Pech? Suche ich in den falschen Plattformen oder wohne ich gar im falschen Ort (Niedersachsen)? Für mich ist so etwas nicht begreifbar. Da verstehe ich langsam, dass viele sich Selbstständig machen und dann solchen Unternehmen als Freelancer Preise von Gut und Böse um die Ohren hauen, wenn Sie für diese arbeiten sollen. Kleine Info: Ich bin Frontend - und Web-Entwickler mit ca. 3 Jahren Berufserfahrung.

Fachinformatiker.de, 2020 SE Internet Services

fidelogo_small.png

if_icon-6-mail-envelope-closed_314900.pnSchicken Sie uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App


Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder senden Sie eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung