Jump to content

Joe Kinley

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    385
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Alle erstellten Inhalte von Joe Kinley

  1. Das Mindesthaltbarkeitsdatum ist das Datum bis zu dem der Hersteller für die sensorischen Eigenschaften des Lebensmittels garantiert. Sensorische Eigenschaften sind diese, die mit den Sinnen erkannt werden können, also Geschmack, Geruch, Aussehen und Konsistenz. Ein nach Haltbarkeitsdatum abgelaufenes Produkt kann somit die Farbe ändern, anders riechen, sich anders anfühlen oder anders schmecken. Joghurt kriegt etwas Wasser auf der Oberfläche, oder wird etwas härter, Käse wird härter und riecht etwas anders, und Cola schmeckt etwas anders. Ein abgelaufenes Produkt kann immernoch geniessbar sein, und gesundheitlich völlig unbedenktlich. Es kann jedoch seine sensorischen Eigenschaften verändern, und dafür ist dieses Haltbarkeitsdatum gedacht. Dem gegenüber steht das Verbrauchsdatum "Spätestens verbrauchen bis", das man öfter auf Fleischprodukten findet. Hier gilt das Produkt im Allgemeinen als gesundheitlich bedenklich, sobald dieses Datum überschritten wurde.
  2. Ich hab mal vor kurzem einen Bericht eines Haendlers ueber Apple gelesen, dass die mit den Notebooklieferungen an externe Fachhaendler sehr knausrig umgehen, und da nur geringe Kontingente sehr spaet verschicken sollen. Damit sollen sie wohl ihre eigenen Webshops pushen und sich Vorteil gegenueber den Fachhaendlern verschaffen. Leider kann ich da keine Quelle angeben.
  3. Ich finde dass bei sowas nicht nur Alkohol tabu sein sollte, sondern auch Gluecksspiel. Man muss ja nicht gleich die dunkelsten Seiten der Mitarbeiter kennenlernen.
  4. Ginge es denn mit einem HAVING COUNT(*) < 50 Oder sowas? Ansonsten musst du es wohl mit einem Script machen, und einer Loop.
  5. Ich hoffe ich versteh das richtig. Du willst also eine Spalte mit einem Wert multiplizieren? Wie waere es mit UPDATE tabelle SET spalte1 = spalte1*14 (WHERE sowieso) Oder hab ich das falsch verstanden?
  6. Da das Wetter wieder besser wird, wie waers mit einem Picknick/Brunch/Grillen mit ein bisschen Bier, ne Menge Wasser, ne Menge Fleisch und Gemuese und Brot und Sandwiches, und Kuchen und sonstige Fressalien, einige Frisbees, Baelle, Decken, und Musik. =)
  7. Joe Kinley

    Parkour

    Hier sieht man dass auch Profis nicht vor Unfaellen geschuetzt sind. Man sollte also immer vorsichtig sein. Und @JesterDay Mit Todschlagargument meinte ich eigentlich, dass man dazu nichts mehr sagen kann. Natuerlich gibt es viele gefaehrliche Dinge im Leben, aber man muss es auch nicht provozieren, und das ist es was Manitu meinte. Aber ich hab nun keine Lust mehr zu diskutieren wer was wie warum meinte. Also Friede und viel Spass.
  8. Joe Kinley

    Parkour

    @JesterDay Solche Totschlagargumente finde ich nicht in Ordnung. Manitu hat prinzipiell erstmal voellig Recht. Und viel zu oft verletzen sich Trottel und andere Personen aufgrund von zu wenig Sicherheit oder schierer Dummheit. Parkour, im urspruenglichen Sinne, ist auch ein sehr sicherheitsbewusster Sport. Es wird viel auf Sicherheit fuer Gelenke und den Koerper geachtet. Dies wird bewerkstelligt dadurch, dass die Techniken spezialisiert sind, um hoehsten Erfolg bei minimalster Koerperbelastung zu gewaehrleisten. Es gibt Abrolluebungen um die Knie zu schonen, viele Tipps und Tricks wie man Belastungen an Stellen, Fall- oder Aufprallschaeden minimieren kann, und so weiter. Und niemals wuerde ein ernstzunehmender Traceur (also einer der Parkour ausuebt) Dinge tun, die er nicht vollstens verantworten und beherrschen kann. Natuerlich kann auch hierbei immer mal wieder was schief gehen, aber grundsaetzlich ist die Gefahr nicht viel hoeher als beim Fussballspielen.
  9. Joe Kinley

    Parkour

    Also mit der Balance hab ich, wie gesagt, ueberhaupt keine Probleme. 2 Jahre Schwebebalken bringens. Und Handstand kann ich auch sehr gut. Machen ja beim Turnen regelmaessig Handstandwettlauf. Bin zwar nie der SChnellste, aber immer vorne mit dabei. Und das reicht auch. =) Und. Klar mach ich Tricking, aber bei Parkour kommt es mir halt nicht auf die Tricks an, sondern die Philosophie. Und die Grundbewegungen geben nichts her fuer Tricks zum Ueberwinden von Hindernissen. Eine gute Seite mit guten Tutorials: Le Parkour - Urban Freeflow
  10. Joe Kinley

    Parkour

    Das mein ich ja mit Parkour. Parkour ist das reine Laufen und Ueberwinden von Hindernissen. Freerunning ist Parkour mit viel Akrobatik. Mit Parkour hat das aber nicht mehr viel zu tun. Ich persoenlich favorisiere auch eher Parkour, da ich mit dem Tricking an sich schon genug Akrobatik mache. =) Ist Ghetto Gangz ein Parkour Film? Sagt mir naemlich nichts. Ist der gut? Empfehlenswert?
  11. Joe Kinley

    Parkour

    Hi Leute, schon laenger fand ich Parkour (Le Parkour) als Sportart sehr interessant. Schon weit vor dem Hype im Fernsehen kannte ich es, und fand die Philosophie dahinter sehr interessant. Kuerzlich hab ich mich dann dazu entschlossen es selbst zu machen. Da ich schon seit 2 Jahren, zwar unregelmaessig, aber immerhin, Tricking mache, ist dieser Schritt naheliegend. Jedoch moechte ich anmerken, dass ich bewusst auf Parkour aus bin, und nicht auf Freerunning (also Parkour mit Tricks). Und da ich auch seit 2 Jahren regelmaessig Schwebebalken mache, hab ich eine gute Ballance, und damit gute Voraussetzungen fuer Parkour. Bin aber noch im Training der Grundfiguren, -bewegungen und -techniken. Gibt es hier irgendwen der Parkour macht, oder auch mit dem Gedanken spielt, oder einfach nur die Videos toll findet, oder es garnicht gut findet, oder was auch immer? Wuerd mich mal so interessieren. =)
  12. Faktisch gesehen ist es ein Verstoss gegen das Uhrheberrecht. Du hast dir die Software angeeignet, fuer die du nicht bezahlt hast. Und da diese Software nun teilweise ueber die Wii wieder vertrieben wird, ist es mit Sicherheit nicht legal. Ich meine aber oft gelesen zu haben, dass es eine rechtliche Grauzone ist diese Spiele zu spielen. Jedoch bezweifle ich dass der Urheber seine Ansprueche geltend machen wuerde gegen dich. Und somit wird es wohl kaum Probleme bereiten. Rechlich jedoch ist es, denke ich, eindeutig.
  13. Bei uns hat einer seine Ausbildung in 1 1/2 Jahren gemacht. Erstes Jahr verkuerzt, und das letzte halbe Jahr ebenfalls. Geht aber nur unter bestimmten Voraussetzungen. Unabhaengig davon ist es wirklich unsinnig dass man beide Ausbildungen machen will. Man wuerde dann zweimal einen Fachinformatiker Abschluss machen. Der Fachbereich ist wirklich Banane. Meiner Meinung nach nehmen solche Menschen nur anderen Menschen den Ausbildungsplatz weg.
  14. Hey cool. Das war es. Vielen Dank. =)
  15. Schonmal bei Metacrawler.com geschaut. Da kann man bei der Audiosuche manchmal ein paar Lieder finden.
  16. Und mir kann keiner helfen?
  17. Hi Leute, da ich von RnB, HipHop, und wie diese Stile noch so alle heissen, so gar keine Ahnung habe, hoffe ich mal, dass hier jemand helfen kann. Ich war letztens bei einer RnB Nacht, und hab da ein Lied gehoert. Eigentlich ist es garnicht mein Stil, hoer das auch nicht gern, aber das Lied hat mir irgendwie gefallen. Ich weiss nurnoch dass da staendig gesungen wurde "Shake that lummy tummy, that lummy tummy". Oder sowas. Googlesuche hat da nichts ergeben. Bestimmt hab ich es falsch verstanden, oder geschrieben, aber ich hab keine Ahnung was. ^^ Also. Kennt jemand solch ein Hip Hop oder RnB Lied wo sowas gesungen wird?
  18. Das war keineswegs provokativ gemeint. Eher eine Art Mitgefuehl, da ich aehnliche Situationen zu Hauf erlebt habe.
  19. Joe Kinley

    Fahrradfahrerfrust

    Ich glaube wir alle koennen einstimmig festhalten, wer gegen Regeln verstoesst, oder bewusst andere Verkehrsteilnehmer noetigt, provoziert, oder sonstwie unmoeglich behandelt, handelt fahrlaessig, kindisch, und falsch. Und solche Idioten gehoeren hart bestraft, ob sie nun Fahrrad fahren, oder Auto fahren, oder Mofa fahren, oder auch Skaten (ja auch die fahren auf der Strasse, wo sie nicht sollten). Und, wer Einsen und Nullen auf einem Lichtuntergrund so ernst nimmt, dass er sich aufregt, und Streit mithilfe noch mehr Einsen und Nullen produziert, gehoert in aehnliche Kategorien. Und wer es einfach nur ernst nimmt, hat eh kein Leben
  20. Nerdfragen die keiner beantworten will/kann SCNR
  21. Ich glaube da gibt es nichts zu forschen. Klar koennen die Menschen nichts dafuer was ihnen angetan wird, und in welches Millieu sie geraten. Auch gegen Schicksalsschlaege sind sie nicht gefeit. Es ist jedoch die persoenliche Verantwortung des Jeweiligen die Situation richtig aufzunehmen, und damit umzugehen. Und wie man damit umgeht, das liegt in der Macht des Individuums. Naja. Bin kein Philosoph oder Rhetoriker. Ist nur meine Meinung. =)
  22. Zu gerne wuerde ich darueber disskutieren. Jedoch weiss ich nicht wie. ^^ Alles was ich dazu sagen kann ist, dass man es natuerlich so leicht machen kann. Denn faktisch ist nunmal jeder fuer sich selbst verantwortlich, und sollte diese Verantwortung auch auf sich nehmen. Ich finde, es ist leicht die Verantwortung auf andere Dinge zu schieben. Eltern, Freunde, Umfeld, was auch immer. Klar. Man ist ja nicht selbst schuld, wenn man durchdreht. Ich weiss, dass das keine ordentliche Argumentationsgrundlage ist, mir faellt auch nichts plausibleres ein als das, was ich gesagt habe, also das was ich denke. Naja. Wollt es auf jeden Fall mal kundtun.
  23. Also was ich gelernt habe ist, dass jeder fuer sich selbst verantwortlich ist. Klar kann man schlechte Erziehung erleben, oder ernsthafte Probleme bekommen, oder eine tragische Situation erleben. Jedoch ist es immernoch eine autonome Entscheidung was man daraus macht. Und ein gefestigter Charakter kommt auch nicht von der Erziehung, sondern von einem Selbst. Die Welt ist nicht deterministisch. Man kann frei entscheiden was man aus seinem Leben macht. Nur als Beispiel: Schlechte Erziehung und eltern die Kinder schlagen toeten keine Menschen. Leute die durchdrehen und sich Waffen kaufen, und damit schiessen toeten Menschen.
  24. Ich habe restliche Arbeitstage berechnet, da Schul-, Feier- und Wochenendtage nicht gearbeitet wird. Mir geht es darum, ob ich den Urlaub nehmen darf, also ein Recht darauf habe, oder ob er als Arbeitgeber ihn mir auszahlen darf, ohne dass ich es will. Letzter Arbeitstag waere ein Tag vor der muendlichen Abschlusspruefung, also 12.06.2007.
  25. Hi Leute, ich hab da ein Problem. Ich hab mal durchgerechnet wieviel Tage ich noch in der Ausbildung stecke, wieviel Tage davon Arbeit sind und sowas. Ich komme heraus, dass ich noch 21 Tage habe an denen Arbeit ansteht, und insgesamt aber noch 15 Urlaubstage habe. Faktisch muss ich also nurnoch 6 Tage arbeiten. Leider ist es aber so, dass mein Chef das sicher nicht mitmachen will. Musste schon sehr oft Urlaub verschieben, und das Nachfragen ist immer eine Qual. Er gibt mir kaum Moeglichkeiten Urlaub zu nehmen. Wie sieht es denn rechtlich aus? Habe ich Anspruch auf den Urlaub. Gibt es Wege fuer ihn, dass dieser Anspruch verfaellt? Ich will den Urlaub definitiv nehmen, und ihn mir nicht auszahlen lassen, denn das ist es mir nicht wert.

Fachinformatiker.de, 2019 SE Internet Services

fidelogo_small.png

if_icon-6-mail-envelope-closed_314900.pnSchicken Sie uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App


Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder senden Sie eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung