Jump to content

ITCS

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    208
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Tagessiege

    1

Alle erstellten Inhalte von ITCS

  1. Aber wenn es schon soweit geht, dass eine junge Dame mitten in der Ausbildung ihre ganze Ausbildung abbricht. Dann ist es schon weit gekommen. Bevor man die Ausbildung abbricht, sollte man in so einem Fall wirklich mit der IHK sprechen. Auch wenn gleich hier wieder alle gegen mich sind. Ich bleibe dabei: Ich glaube den Fall nicht so wie er hier beschrieben wird. @simons Hier werden doch wirklich schlimme Sachverhalte beschrieben, die einfach untragbar sind. Hier hat eine junge Dame die komplette Ausbildung aufgegeben. Wenn man jetzt als Auszubildener ganz alleine wäre, dann kann es vielleicht noch sein das man sicht nicht traut die IHK einzuschalten. Aber wenn es drei oder mehr Auszubildende sind, die der Sache ausgesetzt sind, dann geht man in so einem Fall zur IHK. Und spätestens wenn jemand die Ausbildung ganz aufgibt, wie die angeblich junge Dame in dem Fall, muss man der IHK einen Grund angeben. Warum jemand so etwas erfinden sollte kann ich mir gut erkären, möchte es hier aber nicht weiter beschreiben.
  2. Es gibt an jeder IHK in Deutschland eine Schiedsgerichtbarkeit. https://www.duesseldorf.ihk.de/Recht_und_Steuern/Konfliktmanagement/Schiedsgerichtsbarkeit/2596276 SaJu hat auch gerade geschrieben was man in solchen Fällen machen kann. Warum berichtet der TE nie davon?
  3. Schön das ich alle Spaß habt. Aber warum macht ihr mit aller Gewalt dem TE den Thread kaputt? Schreibt mir doch lieber eine PN. Oder bringt es euch persönlich und für eure psyche etwas, wenn ihr euch hier so lächerlich macht?
  4. Mir ist es absolut egal wie ich bei anderen Leuten ankomme. Ich muss mich hier nicht präsentieren. Ich muss ich auch keine Punkte und Zustimmungen sammeln. Vielleicht bin ich machmal etwas hart mit meiner Ausdrucksweise. Da hast Du vielleicht Recht. Da kommt ein User der noch nicht mal seine Ausbildung abgeschlossen hat und uns hier seit Monaten eine riesen Story erzählt, die ich persönlich für erlogen halte. Er möchte aber hier in einem anderen Thread gegen mich hetzen. Über solche Menschen lache ich nur. Auch wenn Du das jetzt wieder provokativ findest. Fragt euch doch mal selber warum hier immer nur aus der Sichtweise einer dritten Person berichtet wird. Wo ist die junge Dame die sogar ihre Berufsausbildung abbrechen musste? Warum hat sie sich hier nie gemeldet? Wo ist der andere Auszubildende dem es so schlecht ging. So etwas was hier beschrieben wird, würde keine IHK mitmachen. Ein Ausbildungsbetrieb kann sogar zu Schadenersatz für den Auszubildenden verurteilt werden. Und nicht zuletzt gebe ich gerne zu, dass ich mich in diesem Thread jetzt aktuell eingemischt habe, nachdem der TE Chillum mich in einem anderen Thread vollkommen ohne Grund angegriffen und beleidigt hat. Wobei ich noch dazu sagen muss, dass es mir in dem Fall weniger um einen Angriff von Chillum gegen mich ging, sondern eher darum das in dem Thread eine junge Person nach "der bessern Fachinformatiker" Fachrichtung gefragt hat. Der Thread ist (auch durch mich, das muss ich zugeben) etwas aus dem Ruder gelaufen. Zuletzt wurde nur noch OT wild diskutiert. Die Moderatoren haben dort mehrfach "zur Ruhe ermahnt". Dann hat sich der Thread auch wieder beruhigt und lief ordentlich weiter. Aber dann kommt Chillon und muss dort grundlos (er war an dem Thread nicht ansatzweise beteiligt) andere Leute beleidigen und OT Mist verbreiten. So etwas und solche Leute hasse ich. Das gebe ich offen zu. Ich wünsche euch noch einen schönen Tag.
  5. Ich glaube die ganze Story aus diesem Thread nicht. Warum wird hier immer wieder eine absurde Story durch eine dritte Person erzählt. Das ist einfach nur meine persönliche Meinung. Wenn ich jetzt hier schreiben würde, was meiner Meinung nach wirklich dahinter steckt, werde ich hier im Forum wieder angegriffen. Das lasse ich dann mal lieber. Nur eine Sache: Keine IHK in Deutschland würde so etwas zulassen, was uns hier andauernd von einer dritten Person beschrieben wird.
  6. Ich habe vor 21 Jahren eine Ausbildung zum Kaufmann in der Grundstücks- und Wohnungswirtschaft begonnen und diese vor 18 Jahren abgeschlossen. Später habe ich ich ein Studium zum Dipl. Ökonom Real Estate absolviert. Ich betreue seit 10 Jahren bei uns um Unternehmen SAP. Wo ist jetzt dein Problem Chillum ? Mäßige deinen Ton bitte. Wie ich sehe ist dein Leben und deine Ausbildung ein riesen Chaos. (Wobei ich auch glaube, dass Du uns dort ein Lügengebilde präsentierst). Ich habe aus reiner Freude am Spaß daran gedacht bei einem Dienstleister unseres Hauses eine verkürzte Ausbildung zum FiSi zu absolvieren. Das hat sich direkt wieder erledigt, wie Du dem von dir verlinkten Thread entnehmen kannst. Ich denke mit der Ausbildung, dem Hochschulstudium und der Berufserfahrung in einem Großkonzern kann ich mir schon sehr gut ein Urteil erlauben.
  7. Moin, dann soll sie sich mal richtig ausdrücken. Dann können wir ihr auch bessere Tipps geben. Irgendwie passt das Ganze was sie schreibt für mich nicht so recht zusammen. Die Weiterbildung (was ist eigentlich genau eine Weiterbildung?) darf nur 1 Jahr, maximal 1,5 Jahre dauern. Ein IT-Studium kommt aber auch in Frage. Vielleicht sogar ein Studium im Bereich IT-Sicherheit. Das passt ja nicht zusammen. Vielleicht drücke ich mich oft etwas zu direkt aus und bekomme dafür immer wieder Kritik hier im Forum: Hier handelt es sich um eine Dame die im Bereich 1. Level DSL Support bei einem Netzbetreiber oder Provider (oder vielleicht auch "nur" bei einem externen Call Center Dienstleister) tätig ist. Das sind die Leute, die dem Kunden erklären wo man das LAN Kabel in den Router steckt. Ich denke mal das einige von uns hier in dem Forum mit diesen Support Mitarbeitern schon Kontakt hatten und sich ihren Teil dazu denken können. Für jemanden der aus dem Bereich kommt ist eine Ausbildung oder Umschulung im IT-Bereich meiner Meinung nach schon eine sehr gute Qualifikation, mit der man etwas anfangen kann und mit der man sich entwickeln kann. Ein Studium im Bereich IT-Sicherheit ist sehr schwer, wenn man nicht die nötigen Grundlagen verfügt. Ich würde in diesem Fall zu einer Fachinformatiker SI Ausbildung oder Umschulung raten. Das ganze muss sich die TE selber ausrechnen. Wir wissen ja nicht was die derzeit verdient und ob die überhaupt Vollzeit arbeitet. Wenn sich das ALG I auch nur im Bereich einer guten Ausbildungsvergütung bewegt, dann ist eine normale Ausbildung sicher die bessere Wahl. Einige Leute haben hier im Forum in den letzten Tagen ja einiges zu den Fördermöglichkeiten für Auszubildende geschrieben.
  8. Ich finde, wenn hier jemand stark außergewöhnliche Zahlen und Statistiken von "seiner IHK" präsentiert, dann kann er die IHK doch auch nennen. Wenn er das nicht macht, dann unterstelle ich ihm das er gelogen hat. Das hat nichts mit Emotionen zu tun. Hier fragen doch alle User die ganze Zeit nach Quellen, Statistiken und Sonstigen Angaben. Dann darf man doch auch danach fragen auf welche IHK sich jemand bezieht, wenn er von einer entsprechenden IHK stark abweichende Daten hier aufführt. Andere User haben doch auch Daten der IHK Koblenz, IHK Düsseldorf, IHK Köln genannt. Was ist dann daran so schlimm wenn ich Arvi gezielt nach "seiner IHK" frage. Dann schreibst Du immer wieder wir sollen die Emotionen hier runterfahren, da gebe ich dir ja auch Recht. Dann teile das bitte auch einmal gezielt dem User Arvi mit, der jetzt versucht in diesem Thread die Stimmung mit solchen Aussagen anzuheizen: "Teilt sich eigentlich jemand das Popcorn mit mir? Ich bin schon satt" Das hat doch wirklich nichts mehr mit dem Thema zu tun und ist reine negative Provokation.
  9. @Errraddicator Ich spreche hier absolut nicht für den FiSi das habe ich nie gemacht. Ich habe nur ein paar Zahlen die hier für den FiAe genannt wurden etwas relativiert. Ich spreche für keine der beiden Fachrichtungen. Ich spreche dafür, dass man die Fachrichtung auswählen soll, die einem am meisten liegt und wo man sich am meisten wohlfühlt. Welche Zahlen, Links und sonstiges möchtest Du jetzt dazu hören? Das hat was mit einem gesunden Menschenverstand zu tun und nicht mit Zahlen und Statistiken. Jemand dem die Entwicklung nicht liegt, der wird niemals ein guter Entwickler. Da helfen auch Zahlen und IHK Statistiken nicht.
  10. Fang bitte nicht an unnötig zu provozieren, sondern nenne endlich mal die IHK die Du hier so wichtig angesprochen hast. Wenn Du das nicht kannst, dann zeigst Du mir das deine Zahlen frech erlogen waren.
  11. Wenn ich dich für vernünftig und erfahren halten sollte, dann unterstelle ich dir schon, dass Du meiner Aussage Recht gibst. Oder hast Du meine Kernaussage gar nicht gelesen?
  12. Da gebe ich dir Recht. Ich denke Du hast auch meine Kernaussage in diesem Thread gelesen und verstanden. Ich kann und möchte diese Aussage nicht mit Zahlen, Statistiken und Links belegen. Jeder der etwas Lebenserfahrung hat sollte mir eigentlich dabei Recht geben. Du auch Chief.
  13. Habe ich mich jetzt wieder vertan oder etwas falsch editiert? EDIT sagt: Du hast mein Posting mit dem Kopf gelöscht? Was war daran falsch? Darf man einen Usernamen nicht auf Deutsch aussprechen oder schreiben? Und das zwei User nicht miteinder kompatibel sind, kann doch vorkommen. Ich stelle mich gerne jeder Kritik und nehme gerne zu meinen Aussagen Stellung. Aber manches ist dann nur noch peinlich.
  14. Sorry. Da habe ich mich wirkich mit dem Usernamen vertan. Du bist gar nicht gemeint gewesen. Ist schon editiert.
  15. Danke für deine Zahlen t0pi. Jetzt bin ich noch auf die Angabe von Arvi mit dem Verhältnis 1:6 gespannt.
  16. Hast Du mal meine Kernaussage in diesen Thread gelsen und wie ich sie begründe? Ich denke nicht. Sonst würdest Du nicht das schreiben, was Du soeben hier geschrieben hast.
  17. Ich wünsche es dir Hackmack. Charakter kann wirklich nicht jeder vorweisen. Leider wird das viel zu oft gar nicht honoriert.
  18. 5 FiAe auf 30 FiSi. Für mich macht das 1:6 Was ist denn so schwer daran einfach zu schreiben um welche IHK und welche Region es sich handelt. Wenn Du schon von "deiner örtlichen IHK" schreibst, dann kannst Du ja auch schreiben um welche IHK es sich handelt. Oder hast Du die Zahlen einfach nur frei erfunden?
  19. Keine Sorge, ich fühle mich nicht persönlich angegriffen. Ich finde es nur schade wie hier junge Leute verunsichert werden. Und die pauschale Aussage, dass Fachinformatiker AW klüger sind als Fachinformatiker SI finde ich nicht nur peinnlich, sondern auch schon traurig. Darf ich dich noch freundlich fragen auf welche IHK Du dich mit deinen Ausbildungszahlen beziehst? Wie ich schon mehrfach geschrieben habe, würde mich einfach mal persönlich interessieren in welcher Region die Anzahl der FiAe Auszubildenden im Verhältnis zu den FiSi Auszubildenden bei 1:6 liegt.
  20. Darf ich einmal freundlich fragen wie alt Du bist und wie viele Jahre Berufserfahrung Du hast? Irgendwie kann ich viele Aussagen in diesem Thread kaum glauben. Der Fachinformatiker Anwendungsentwicklung ist für dich klüger als der Fachinformatiker Systemintegration? Ich denke das meinst Du nicht ernst. Gerade wenn man "nur" einfach Fachinformatiker Ausbildung ohne ein Studium absolviert hat, ist der Berufstitel (und wir sprechen hier sogar nur über eine Fachrichtung im selben Beruf) vollkommen egal. Es kommt darauf an was man kann und nicht welche Fachrichtung man absolviert hat. Genauso gut kann sich auch ein Informatikkaufmann auf eine Entwickler Stelle bewerben, wenn er die nötige Praxis und Berufserfahrung hat.
  21. Und dann bewerben sich auf eine bestimmte Entwickler Stelle: ein Umschüler einer Gruppenumschulung ohne jede Berufserfahrung ein Fachinformatiker Anwendungsentwicklung der drei Jahre in einem deutschen Großkonzern gerlernt hat. ein Master Absolvent der angewandten Informatik der seit 7 Jahren nebenbei bei diversen Firmen entwickelt ein Diplom Ingenieur der Elektotechnik der schon seit dem Abi vor 15 Jahren diverse Programme entwicklet hat ein Bachelor Absolvent der Wirtschaftsinformatik aus einem dualen Studium bei einem Weltkonzern Wer wird wohl ganz sicher nicht eingestellt? Die Frage ist für mich schon beantwortet. Auch wenn das jetzt hier wieder einige Leute provoziert. Das ist die Realität. Man kann weder die eine Fachrichtung "gut reden" noch die andere Fachrichtung.
  22. Vielen Dank für den Link und für die Zahlen. So stark hätte ich mir den Unterschied ehrlich gesagt nicht vorgestellt. Allerdings ist das ja bei weitem noch kein Verhältnis von 1:6 auf das ich in diesem Thread eingegangen bin.
  23. Lieber KeeperOfCoffee, Du stellst schon wieder Behauptungen über mich auf, die in diesem von dir präsentierten Zusammenhang einfach nicht stimmen. Deswegen habe ich auch kein Interesse weiter auf deine Postings einzugehen. Vielleicht versuchst Du es auch mal damit dem jeweiligen TE einfach zu helfen und auf das jeweilige ursprüngliche Thema des Threads einzugehen. Vielen Dank.

Fachinformatiker.de, 2019 SE Internet Services

fidelogo_small.png

if_icon-6-mail-envelope-closed_314900.pnSchicken Sie uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App


Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder senden Sie eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung