Jump to content

Was zieht ihr zur Präsentation an?

Empfohlene Beiträge

hab den Sarkasmus gefunden :-)

Zum Thema:

Ich werde wohl in blauen sauberen Turnschuhen mit weißer Anzugshose einem schwarzen Hemd und einem weißen Anzug da antreten.

Wenn ich dann drin bin, egal welches Wetter draußen herrscht werde ich meinen Anzug ausziehen und steh dann mit meiner weißen Hose und Hemd da. Müsste eigentlich passen.

Für Tipps stehe ich gerne noch zur Verfügung.

Schönen Gruß

Sonic

Hast Du 2 Hosen an? Oder meinst Du ne weiße Unterhose?

Vielleicht solltest Du nur das Sacko ausziehen! ;)

Nen weißer Anzug hat sowas von Hochzeit. Hatte auch erst überlegt nen hellbeigen anzuziehen.

Werde nun aber den Nadelstreifen vorziehen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Hast Du 2 Hosen an? Oder meinst Du ne weiße Unterhose?

Vielleicht solltest Du nur das Sacko ausziehen! ;)

Nen weißer Anzug hat sowas von Hochzeit. Hatte auch erst überlegt nen hellbeigen anzuziehen.

Werde nun aber den Nadelstreifen vorziehen.

OK hab ich wohl falsch ausgedrückt, sorry!

Ich habe ein schwarzes Hemd, ein weißes Sacko, eine weiße Hose und blaue Turnschuhe an. Das Sacko werde ich vor der Präsi ausziehen da mich das Sacko in meiner Bewegung und Artikulierung stört. So verständlich? ;-)

Problem eben noch ich habe nur einen schwarzen Anzug und einen weißen. Habe leider keinen mit Nadelstreifen und will mir ehrlich gesagt auch keinen kaufen. Sieht bei mir ******e aus.

Schönen Gruß

Sonic

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi,

also meine Kollegen haben bisher auch immer Anzug und Krawatte angezogen zur Prüfung. Macht einfach einen besseren Eindruck und zum anderen vertritt man da ja auch in gewisser Weise das Unternehmen was einen ausbildet.

Zum anderen erweist man mit einer ordentlichen Kleidung auch den Prüfern Respekt, da sie das ja soweit ich weis freiwillig machen und sie wollen ja auch keine Azubi absichtlich in die Pfanne hauen und aus jedem das beste raus holen. (Ihr Prüfer seit doch so nett oder ;-) ?! )

Ich werd zur Prüfung ganz normal in einem, hellen Nadelstreifenanzug erscheinen und ne schöne Bluse drunter....

@ Akku: und keinen zu tiefen Ausschnitt wenn ich dich richtig verstanden habe ;-)

By the way:

Ich finde Frauen die mit ihren Reizen bei der Prüfung nicht geizen stellen sich damit in ein schlechtes Licht. Auch wenn sie fachlich was drauf haben erweckt das den Eindruck das sie sich auf ihr Outfit Pluspunkte erhoffen.

Bei Männern die zu leger erscheinen erweckt es den Eindurck das sie das ganze nicht ernst nehmen.

Korrigiert mich wenn ich das falsch sehe, ich hoffe ihr versteht mich ;-) .

lg Marie

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich werde keinen Anzug anziehen. Ich bin ehrlich, ich habe keinen Anzug und ich habe bisher nochnie einen Anzug angehabt. Mein Unternehmen besteht aus 3 Mitarbeitern, dort wird soetwas nicht gefodert.

Ich werde eine dunkelblaue Jeans und ein schwarzes Hemd anziehen. :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Übrigens, da ich finde das das Thema Kleidung etwas überbewertet wird:

Habt ihr euch die Veröffentlichung des iPhones dieses Jahr mal im Internet angesehen? Steve Jobs, dieser unheimlich reiche Typ, steht dort in einer schwarzen Hose und einem, nunja, etwas abgewetztem Pulli. =)

Will sagen: Es muss nicht unbedingt ein Anzug sein. :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Wir uns auch!

Ich will durch meine Leistung den PA überzeugen. Und ich ziehe das an wo ich mich drin wohlfühle :) Basta! :P

Das könntest Du auch wenn Du während der Präsentation einen Handstand machst und mit den Füßen eine Ziege schlachtest. Sieht trotzdem nicht so gut aus. Im übrigen sollte Dein Beitrag nicht nicht mit "Basta" sondern vielmehr mit "Menno" enden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Zum anderen erweist man mit einer ordentlichen Kleidung auch den Prüfern Respekt, da sie das ja soweit ich weis freiwillig machen und sie wollen ja auch keine Azubi absichtlich in die Pfanne hauen und aus jedem das beste raus holen.

Falls mal wieder die Frage nach Softskill auftaucht und/oder Frauen in der IT Branche: Einfach mal lesen.

(Ihr Prüfer seit doch so nett oder ;-) ?! )

Ich kenne so zwei bis drei, die sind es nicht.

@ Akku: und keinen zu tiefen Ausschnitt wenn ich dich richtig verstanden habe ;-)

Geeenau. Tiefe Ausschnitte sind zwar zur Zeit sehr modern, trotzdem sollte man beachten, dass man sich vieleicht über den Beamer zum PA rüber lehnen muß.

Ich finde Frauen die mit ihren Reizen bei der Prüfung nicht geizen stellen sich damit in ein schlechtes Licht. Auch wenn sie fachlich was drauf haben erweckt das den Eindruck das sie sich auf ihr Outfit Pluspunkte erhoffen.

Bei Männern die zu leger erscheinen erweckt es den Eindurck das sie das ganze nicht ernst nehmen.

Danke, Korrektur nicht nötig.

Flüster: Vorsicht bei sehr kurzgeschnittenen Hüfthosen. Es kann sein, dass man sich mal bücken muss um heruntergefallene Handouts aufzuheben:D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

LOOOOOL also bei manchen lach ich mir ja nen Ast ab; so genial "ich komm wenns warm ist mit kurzer Hose dahin" :uli :D

Auch genial fand ich:

Das stelle ich mar gerade vor. So mit Seppelhut und Schwimmreifenente um den Bauch, vielleicht noch mit Schorchel und Taucherbrille und Beamer unter den einen und Notebook unter den anderen Arm:D

:D :D :uli

Also ich werde auch neben einer schwarzen Stoffhose ein beiges Hemd anziehen, vernünftige Schuhe und eine Krawatte.

3. Wenn es zu warm wird, fragt den PA ob er etwas dagegen hat, wenn Ihr Eure Jacke auszieht, dass kommt symphatisch rüber ohne bittstellend zu wirken.

@ Akku: Ich denke aber nicht das ich an warmen Tagen den PA fragen muss, ob ich mein Jacket ausziehen darf! Ich würde das dann einfach machen (vielleicht mit einem kleinen Satz dabei).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich würde mal gerne die Augen von euch Prüflingen sehen, wenn ich als Prüfer mit ner kurzen Hose, Flip Flops und nem weißen T-Shirt mit der Aufschrift "IT, na und?" kommen würde :D:D Das wäre ja eigentlich mal ne Maßnahme... :D :cool:

Sicherlich muss man sich in seiner Haut wohl fühlen, es gibt aber auch Firmen, meine eingeschlossen, wo es einen Dresscode gibt; wo man als Angestellter angehalten wird, Sakko und Kravatte zu tragen. Was würdet ihr an dieser Stelle machen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ich würde mal gerne die Augen von euch Prüflingen sehen, wenn ich als Prüfer mit ner kurzen Hose, Flip Flops und nem weißen T-Shirt mit der Aufschrift "IT, na und?" kommen würde :D:D Das wäre ja eigentlich mal ne Maßnahme... :D :cool:
Oder noch geiler der Spruch:

"

Durchfaller 2006: 14 Stück

Durchfaller 2007: Steigerung um 20 %"

PS: Wir dürften nur ca. 17 Prüflinge haben diesesmal.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Danny: das auf die Art und Weise zu machen, wie es Akku vorgeschlagen hat, zeigt doch nur gute Kinderstube und Manieren und könnte bei den Prüfern einfach nur Sympathiepunkte geben, die dann am Ende vielleich doch den Ausschlag zu einer besseren Note geben könnte.

Ja mag sein. Es war ja auch nicht böse gemeint. Ich denke ich werde schon auf einen sehr sympathischen Eindruck wert legen ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Prüfer in kurzer Hose...bei uns gibt es meines wissen nur *räusper* reifere Herren als Prüfer. Da muss das nicht sein :P

Nein aber im Ernst ich halte mich an den Dresscode der für den Anlass meines erachtens angemessen erscheint. In meiner Firma wird einem nahe gelegt sich an bestimmte Kleiderordnungen in der Firma zu halten und das mach ich auch bei der Prüfung.

Die jenigen die Anzug anziehen möchten ok und die dich keinen anziehen auch ok. Muss doch letztlich jeder für sich entscheiden, sind ja schließlich alt genug :)

@Akku: soll das heißen das ich absichtlich die Handouts fallen lassen soll ?! ;)

Ich werd deinen Ratschlag bedenken.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ich hab dann ca. die sachen an, wie tarantel beschreibt.

also normale jeans, schickes polo shirt (keins mit bildern oder sowat) und schicke turnschuhe. Es sieht ja nicht ******e oder ungepflegt aus, so aufzutreten. Bei meinem vorstellungsgespräch war ich z.b. genauso gekleidet.

der einzige anlass, wo ich mich anders gekleidet habe war meine konfirmation und da hab ich mich total "********en drin gefühlt". ist blöd, wenn man auf solch klamotten nicht aufgrund von arbeit gewöhnt ist und dann zu einem anlass doch in einer form zu etwas gezwungen wird, dass einem einfach nicht gefällt..

muss mir da echt was überlegen, da ich mich schon unwohl genug fühle bei der präsi und da noch großartig über die klamotten sich aufzuregen, macht das alles net unbedingt einfacher..

vielleicht sollte ich in diesem monat mal 5-6 hochzeiten besuchen um mich dran zu gewöhnen :/

So ist es doch. Nen Anzug ist in meinen Augen auch einfach nicht mehr Modern. Selbst auf Hochzeiten geh ich so...wobei mir es auch egal ist. In der Bewertungsmatrix steht ja nix von Kleidung...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
So ist es doch. Nen Anzug ist in meinen Augen auch einfach nicht mehr Modern. Selbst auf Hochzeiten geh ich so...wobei mir es auch egal ist. In der Bewertungsmatrix steht ja nix von Kleidung...

Seit wann sind Anzüge nicht mehr modern?

Anzüge sind Klassiker und werden immer in Mode bleiben.

Auch wenn man(n) dieses Jahr wieder mehr Bein zeigt,

ist die Festtags- und Businesskleidung immernoch ein Anzug.

Allerdings muss jeder selbst wissen, wie er sich kleidet.

Und nicht vergessen "Kleider machen Leute"!

Auch wenn es bei einer Prüfung in erster Linie um den fachlichen Inhalt geht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ja bloß, solange das konservative verhalten in richtung kleiderordnung noch existiert, kann man es sich anscheinend verscherzen.

als entwickler, der noch nie im leben einen kunden gesehen hat, muss man sich wohl erstmal an einen anzug gewöhnen, den man sich wiederrum erstmal kaufen muss -> teuer..

mein konfianzug ist mir definitiv zu klein. Und viel geld hab ich net unbedingt.

naja.. was man nicht alles für ein paar punkte in der ap tut.. nun erstmal 300 € aufn tisch kloppen, für etwas, dass ich wahrscheinlich bis zu der hochzeit meines bruders (der is 12) nicht mehr tragen werde.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich glaube nicht, dass Du Dir unbedingt vorher einen kaufen musst.

Obwohl ich Umschüler bin und Hartz IV erhalte hab ich es gemacht.

Vielleicht kannst den ja auch schon zu Deiner Hochzeit tragen :P

Nee im Ernst, meinst nicht dass da nicht erst die Konfirmation oder Jugendweihe ansteht ;)

Vielleicht kannst Du Dir ja einen leihen oder so.

Wenn Du Dich aber nicht wohlfühlst, trägst halt nen schönes Stoffhöschen und nen Hemd.

Das macht schließlich auch was her.

Nur von ausgewaschener Jeans mit nem laprigen "American T-Shirt" würde ich unbedingt abraten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ja bloß, solange das konservative verhalten in richtung kleiderordnung noch existiert, kann man es sich anscheinend verscherzen.

als entwickler, der noch nie im leben einen kunden gesehen hat, muss man sich wohl erstmal an einen anzug gewöhnen, den man sich wiederrum erstmal kaufen muss -> teuer..

mein konfianzug ist mir definitiv zu klein. Und viel geld hab ich net unbedingt.

naja.. was man nicht alles für ein paar punkte in der ap tut.. nun erstmal 300 € aufn tisch kloppen, für etwas, dass ich wahrscheinlich bis zu der hochzeit meines bruders (der is 12) nicht mehr tragen werde.

anzüge gibts auch schon für weniger als 300 euronen, sogar inklusive alles, was man braucht. aber ich würde nicht mit kanonen auf spatzen schiessen. für leute, die ein projekt haben, das eh kundenbezogen ist, würde ich sowieso einen anzug empfehlen. für den rest reicht ein sauberes auftreten (natürlich nicht in kurzer hose und sandalen, auch wenn die sauber sind).

ich z.b. stelle ein perl-projekt vor, sehr quellcode-lastig. das interessiert keinen kunden, ergo kann ich es lockerer angehen, wie, als würde ich vor meinem abteilungsleiter mein programm erklären. würde ich das aber als produkt einen kunden verkaufen wollen (also eher eine funktions- und vorteilsbezogene präsi gegenüber anderen, gleichwertigen produkten), dann würde ich mich anziehen, als ginge ich zum kunden -> anzug.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nimm an der Diskussion teil

Du kannst jetzt hier posten und Dich später registrieren. Wenn Du bereits über eine Konto verfügst, melde Dich jetzt an, um mit Deinem Konto zu posten.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


Fachinformatiker.de, 2019 SE Internet Services

fidelogo_small.png

if_icon-6-mail-envelope-closed_314900.pnSchicken Sie uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App


Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder senden Sie eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung