Zum Inhalt springen

Gymnasium Abschluss


 Teilen

Empfohlene Beiträge

Hallo bewunderte IT,:uli:uli:uli

ich bin nun in der 9 klasse aber weis mehr als ein 9. klässler über IT wissen sollte:D

Aber trotzdem habe ich nach so langen Researchen eine Frage

Ich will das Gymnasium in der 13. Klasse beenden mit einem vllt. 2,0 Durschnitt

Was denkt ihr wäre das beste was ich dann tun könnte(Uni,Ausbildung,...). Ich will am besten spiele entwickeln oder auch selber mal ein programm entwickeln können aber trotzdem will ich nich nur so ein normaler programmiere werden, weil die angeblich wenig verdienen und nicht mehr aufsteigen könne (befördert usw)natürlich will ich auch viel geld verdienen.;)

Kann mir einer weiterhelfen bitte

Vielen dank

Mfg

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

es ist doch immer interessant, so eine:

aber weis mehr als ein 9. klässler über IT wissen sollte:D

Selbsteinschätzung zu lesen ... ;) Bleibt zu hoffen, dass "Selbsteinschätzung" und "Realität" nicht zu weit auseinander liegen. (Ich schätze mal, dass ich auch mit einem Airbus umgehen könnte, obwohl ich bis jetzt nur einmotorige geflogen bin, aber ob das in der Praxis wirklich so hinhaut .... ??)

Aber trotzdem habe ich nach so langen Researchen eine Frage

Zumindest in Sachen Rechtschreibung weißt Du wahrscheinlich weniger, als ein Gymnasiast in der 9. Klasse wissen sollte (dafür aber eben mehr über IT :D). Da sehen wir, IT-Wissen ist nicht alles.

Nun zur eigentlichen Frage, es gibt für dich prinzipiell nur zwei Möglichkeiten:

1.) zuerst klassische Ausbildung absolvieren, verkürzt auf 2 Jahre wg. Abitur, danach studieren

2.) oder sofort studieren

Es gibt hier kein (pauschales) "besser" oder "schlechter", beide Möglichkeiten haben Vor- und Nachteile. Ich würde dir persönlich eher 2.) empfehlen (man kann, wenn man möchte, argumentieren, dass die 2 Jahre "vorher" überflüssig sind, da ein Studium ja sowieso eine höhere Qualifikation als eine betriebliche Ausbildung darstellt.

Ich weiß nicht, aus welchem Bundesland Du kommst, aber (falls Du aus Bayern bist - es wird auch in anderen Bundesländern so angeboten) könnte auch dies hier: www.verwaltungsinformatiker.de interessant sein.

Studieren (das ist ein FH-Studium) PLUS Bezahlung schon während des Studiums PLUS sicheren Job, den Du nicht verlieren kannst PLUS weitere Vorteile (nein, ich will jetzt nicht ALLES aufzählen, was es da gibt.) Es war nur ein allgemeiner Hinweis: könnte interessant sein.

Du hast ja selbst geschrieben, dass Du dich für IT interessierst (deshalb der Hinweis).

Gruß, fach_i_81

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Naja Das mit der Rechstschreibung tut mir leid -.-

Ich würde gerne Studieren ohne eine Ausbildung zu machen...Das hatte ich nämlich auch vor aber ich weis leider nich wie ich so mit einem Gym Abi mit 2,0 Durchnitt stehe...

Wie groß wäre die Wahrscheinlichkeit das wenn ich studiere und mein examen usw habe,einen Platz zu finden wo ich

Spiele entwickeln wenn nötig auch ein projekt leite oder manage um mit 32 oder 33 Jahren mal c.a 3500€ Netto im Monat zu verdienen?

Aber am besten keine eigene Firma eröffnen zu müssen?

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Wie groß wäre die Wahrscheinlichkeit das wenn ich studiere und mein examen usw habe,einen Platz zu finden wo ich

Spiele entwickeln wenn nötig auch ein projekt leite oder manage um mit 32 oder 33 Jahren mal c.a 3500€ Netto im Monat zu verdienen?

Aber am besten keine eigene Firma eröffnen zu müssen?

Naja bei ner 60 - 80 Std Woche ist die Wahrscheinlichkeit nicht so gering :D

3500€ Netto im Monat sind Pi mal Daumen 6500€ Brutto ---> 80000€ Jahresgehalt.

Da musst du entweder was richtig gut können, oder arbeiten wie nen Berserker ;)

Wünsch dir viel Glück

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Wenn du Spiele entwickeln willst musst du vorallem gut in Englisch und anderen Fremdsprachen sein, da du dafür höchstwarscheinlich Deutschland verlassen müsstest (trend geht hin zu Osteuropa und Asien).

Aber du hast ja noch 4 Jahre Zeit, deswegen bringt es nichts sich jetzt eine uni auszusuchen da der NC sich eh ändern wird.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich weis nich ob das mit dem Viel arbeiten wirklich mein Ding ist.

Ich würde denke ich mal höchstens 9-10 Std am tag arbeiten und Sonntag ist Frei xD Also 60 Std Die woche

Aber ich weis nich was es nutzen soll wenn ich wirklich gut darin bin zu programmieren...Kann man den befördert werden bei so einem JOB

Ps: Kann ich denn kein leiter sein der z.b unter dem obersten Chef arbeitet aber trotzdem seine eigene IT Abteilung hat...dann würde ich doch mehr geld verdienen und doch die spiele mit programmieren oder??

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Mein Vater sagt auch immer das es später wahrscheinlich anders kommt...aber wie das denn??

Wenn ich die Schule fertig habe gehe ich doch auch eine Uni die mir dann eben speziell Informatik lehrt oder??Das heist ich werde höchst wahrscheinlich etwas im Fach Infortmatik...also wie soll es denn dann anders kommen ^^??

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

ich bin nun in der 9 klasse aber weis mehr als ein 9. klässler über IT wissen sollte:D

Was ein Schüler aus Klasse 9 über IT Wissen sollte, hätte ich ganz gerne mal definiert. :rolleyes:

Ich will das Gymnasium in der 13. Klasse beenden mit einem vllt. 2,0 Durschnitt

Nunja, du bist in der 9. Klasse und schätzt deinen ABI-Durschnitt auf 2,0? Welche Hellseherin hast du? :confused:

Was denkt ihr wäre das beste was ich dann tun könnte(Uni,Ausbildung,...).

Du könntest alles tun. Ausbildung, Uni, Arbeiten. Die Frage ist, was du möchtest. Das du bedeutet, dass du es wissen musst. Wir können nicht Hellsehen. :beagolisc

Ich will am besten spiele entwickeln oder auch selber mal ein programm entwickeln können aber trotzdem will ich nich nur so ein normaler programmiere werden, weil die angeblich wenig verdienen und nicht mehr aufsteigen könne (befördert usw)natürlich will ich auch viel geld verdienen.;)

Kann mir einer weiterhelfen bitte

Ein selbst entwickeltes Spiel ist doch ein selber entwickeltes Programm. :rolleyes:

Ist das so, dass FI's nicht aufsteigen können, und kein gutes Geld verdienen können? Das wär mir neu. :hells:

Ich weis nich ob das mit dem Viel arbeiten wirklich mein Ding ist. Ich würde denke ich mal höchstens 9-10 Std am tag arbeiten und Sonntag ist Frei xD Also 60 Std Die woche

Nicht viel arbeiten ist nicht dein Ding, und du redest von einer 60 Std Woche. Das musst du mir mal genauer erklären. ;-)

Eine Woche hat 168 Stunden.

- 60 Stunden Arbeiten

- 56 Stunden Schlafen (bei 8 Std. schlaf die Nacht)

= 52 Stunden in denen du womöglich eine Familie haben möchtest, einkaufen gehen musst.........

:uli

Aber ich weis nich was es nutzen soll wenn ich wirklich gut darin bin zu programmieren...Kann man den befördert werden bei so einem JOB

Wieso machst du den Job schlecht? Sicher kann man befördert werden, b.z.w. eine Gehaltserhöhung bekommen. Passiert sogar häufiger. ;-)

Ps: Kann ich denn kein leiter sein der z.b unter dem obersten Chef arbeitet aber trotzdem seine eigene IT Abteilung hat...dann würde ich doch mehr geld verdienen und doch die spiele mit programmieren oder??

Nein du kannst kein Leiter sein. :upps

Mit freundlichen Grüßen,

Cadpax

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Mein gott die hälfte was du geschrieben hast sind für mich nur unsinn :rolleyes:

Z.b Was sollte ein 9. klässler über IT wissen...Was KÖNNTEN die denn wissen???Die können doch nur das wissen was im Internet steht oder die im TV sagen...aber ich habe eben bücher und leute die mir mehr davon erzählen

2. Beispiel 60 STD die woche sind Vllt. mittelmäßig aber nich sehr viel :upps

Das ist ja mal ganz neu...warum sollen denn 10 std am tag viel sein?? Momentan bin ich doch auch 7 stunden am tag in der Schule...und für die 3 stunden die ich noch dazu lege...tue ich wenigstens etwas was mir spaß macht oder??

3. Beispiel ein selbst entwickeltes spiel ist doch ein eigen program...

Nee ist es nich...wenn ich ein eigenes programm und danach ein spiel sage meine ich Damit natürlich nich nur ein 1D spiel mit 2 lvl (das kann man alleine programmieren) Natürlich meine ich damit ein spiel Wie C&C 3 Oder so ähnlich und mit dem eigenen programm meine ich z.b

Du sitzt zuhause und hast ein fehler bemerkt oder brauchst ein programm das du jeden tag mal brauchst und noch nich entwickelt worden ist...wie auch immer...das du Dann mal zuahuse sitzt und da mal in einpaar monaten auch programmieren kannst

verstanden???

Alles andere was du geschrieben hast kann mir( wenn es der Wahrheit entsprich z.b das man oft eine gehaltserhöhüng bekommt) sehr weiter helfen und bedanke mich auch dafür

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

also wie soll es denn dann anders kommen ^^??

Z.B. können sich innerhalb von mehreren Jahren die Interessen verlagern, du könntest Vater werden und dann andere Pläne haben, deine schulischen Leistungen werden extern schlecht etc. etc. etc. Außerdem entstehen ständig neue Ausbildungen und Studiengänge, von denen man heute noch nichts ahnt. Also: Abwarten!

Mein Tipp: Mach dir Gedanken, aber nicht zu viele. Du hast noch so viel Zeit, dass es sich defintiv nicht lohnt, über Details nachzudenken. Zu früh ist zwar besser als zu spät, aber dennoch solltest du dich erstmal uneingeschränkt auf die Schule konzentrieren.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Mein gott die hälfte was du geschrieben hast sind für mich nur unsinn :rolleyes:

Für mich die hälfte von dem was du geschrieben hast. (Erklärung s.U.)

Z.b Was sollte ein 9. klässler über IT wissen...Was KÖNNTEN die denn wissen???Die können doch nur das wissen was im Internet steht oder die im TV sagen...aber ich habe eben bücher und leute die mir mehr davon erzählen

Du hast Sollten geschrieben. Und was ein 9. Klässler Wissen sollte, hätte ich ganz gerne gewusst. Du definierst es m.A. so, als ob es verboten wäre, mehr zu Wissen. Es ist immer gut, wenn man mehr kann. Nicht können sollten ist für mich totaler Schwachsinn. So kann zum Beispiel eventuell jemand anders andere Sachen. Kennt sich gut mit Finanzen aus oder sowas. Aber es ist nicht so, dass er mehr kann, als man können sollte.

2. Beispiel 60 STD die woche sind Vllt. mittelmäßig aber nich sehr viel :upps

Das ist ja mal ganz neu...warum sollen denn 10 std am tag viel sein?? Momentan bin ich doch auch 7 stunden am tag in der Schule...und für die 3 stunden die ich noch dazu lege...tue ich wenigstens etwas was mir spaß macht oder??

Mittelmäßig ist eine 40 Stunden Woche (Überstunden werden meist verrechnet oder bezahlt). 60 Stunden kommen nicht so oft vor.

Klar tust du etwas was dir Spaß macht, keine Frage, sollst du ja auch. Frag doch mal in deinem Verwandtenkreis rum, wieviele Stunden die arbeiten. Du wirst, ich vermute mal in der Regel etwas um die 40 Stunden hören.

3. Beispiel ein selbst entwickeltes spiel ist doch ein eigen program...

Nee ist es nich...wenn ich ein eigenes programm und danach ein spiel sage meine ich Damit natürlich nich nur ein 1D spiel mit 2 lvl (das kann man alleine programmieren) Natürlich meine ich damit ein spiel Wie C&C 3 Oder so ähnlich und mit dem eigenen programm meine ich z.b

Du sitzt zuhause und hast ein fehler bemerkt oder brauchst ein programm das du jeden tag mal brauchst und noch nich entwickelt worden ist...wie auch immer...das du Dann mal zuahuse sitzt und da mal in einpaar monaten auch programmieren kannst

verstanden???

In mehreren Monaten bekommt man auch ein anspruchsvolleres Spiel hin :rolleyes:. Ein Programm ist auch meist von mehreren Leuten geschrieben. D.h. auch kein eigenes Programm. Ich weiß allerdings was du meinst.

Alles andere was du geschrieben hast kann mir( wenn es der Wahrheit entsprich z.b das man oft eine gehaltserhöhüng bekommt) sehr weiter helfen und bedanke mich auch dafür

Kein Problem. Bitte schön.

Aber manche Fragen scheinen mir einfach so, als ob man selber nicht darüber nachgedacht hätte.

z.B. Das mit dem Leiter. Sicher ist sowas in der Art mit genug Arbeit möglich. Deutschland ist eine Leistungsgesellschaft. (Auch wenn es manchmal nicht so scheint ;) )

Sorry wenn meine Antworten dich etwas überrannt haben, habe heute irgendwie meine ironische/sarkastische Schiene. ;)

Mit freundlichen Grüßen,

Cadpax

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Z.b Was sollte ein 9. klässler über IT wissen...Was KÖNNTEN die denn wissen???Die können doch nur das wissen was im Internet steht oder die im TV sagen...aber ich habe eben bücher und leute die mir mehr davon erzählen

Hm, ich würde aufpassen mit solchen Aussagen. Hört sich so an, als wüsstet du, dass alle neunt-Klässler, außer dir, keine Ahnung von IT usw. haben.

P.S.: Bitte arbeite mal an deiner Rechtschreibung. Manche Posts sind ziemlich schwer zu verstehen. (Rechtschreibung ist für einen Softwareentwickler nämlich auch wichtig ;) )

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Wie gesagt...Sry für die Rechtschreibung oder die Grammatik

Na also cadpax...jetzt verstehen wir uns doch oder :cool:

Ich habe mich entschlossen mal etwas weniger Gedanken an meine Arbeit und mein Studium etc. zu "investieren" da ich ja doch,wie ihr gesagt habt,etwas jung bin...Mit 15 Jahren sollte man sich nicht so sehr darauf konzentrieren was man mal mit 30 erreichen will...

Ich werde mal versuchen mein bestes zu geben und ein möglichst gutes abiturzeugniss zu bekommen

PS: Und wenn es soweit ist meine lieben Freunde:D:D:D...dann werde ich hier nochmal ein thread eröffnen :P und euch das Leben schwer machen :D

Bis dann und vielen dank :uli

Mfg

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Naja Das mit der Rechstschreibung tut mir leid -.-

Ich würde gerne Studieren ohne eine Ausbildung zu machen...Das hatte ich nämlich auch vor aber ich weis leider nich wie ich so mit einem Gym Abi mit 2,0 Durchnitt stehe...

Wie groß wäre die Wahrscheinlichkeit das wenn ich studiere und mein examen usw habe,einen Platz zu finden wo ich

Spiele entwickeln wenn nötig auch ein projekt leite oder manage um mit 32 oder 33 Jahren mal c.a 3500€ Netto im Monat zu verdienen?

Aber am besten keine eigene Firma eröffnen zu müssen?

Hi,

SoL_Psycho hat es ja schon geschrieben. Um 3.500 Euro NETTO zu bekommen, müsstest Du bei Steuerklasse 1 (ledig), keine Kinder, einer gesetzlichen Krankenversicherung mit 14,2 % (nur beispielhaft, würde zwar in diesem Fall keinen Sinn machen, aber trotzdem) und Kirchensteuer relativ genau 6.800 Euro brutto pro Monat verdienen, entspricht 81.600 Euro pro Jahr (bei 12 Gehältern), die Modellrechnung sieht dann so aus:

Jahressumme Monatssumme

Brutto-Arbeitslohn: 81.600,00 6.800,00

Lohnsteuer: 24.588,00 2.049,00

Solidaritätszuschlag: 1.352,34 112,69

Kirchensteuer: 1.967,04 163,92

Krankenversicherung: 3.420,00 285,00

Pflegeversicherung: 470,25 39,19

Rentenversicherung: 6.268,50 522,38

Arbeitslosenversicherung: 1.323,00 110,25

Netto-Arbeitslohn: 42.210,87 3.517,57

Bezieht sich, wie erwähnt, auf Steuerklasse 1. Wenn Du in Klasse 3 bist, wäre die Gesamtsumme (Brutto) wegen der geringeren Abzüge (Steuer) zwar etwas niedriger, dafür würde deine Frau in Klasse 5 fast nichts mehr für ihre Arbeit bekommen.

(Entspricht bei einem ledigen, keine Kinder fast genau "A16/10".)

Noch eine vorherige Ausbildung zu machen, lohnt sich in deinem Fall wahrscheinlich nicht, wenn Du danach sowieso studieren möchtest.

Gruß, fach_i_81

(Ergänzung: dass eine 60-Studen-Woche zumindest mittelfristig nicht funktionieren kann, sollte eigentlich klar sein. Beim Angestellten sind 6 Tage pro Woche mal 10 Stunden pro Tag sowieso ein klarer Verstoß gegen jedes Arbeitszeitgesetz, bei einem Selbständigen ist zwar nicht definiert, wie viel dieser pro Tag/Woche arbeiten darf, über kurz oder lang runierst Du damit aber deine Gesundheit, deine Psyche, dein [nicht mehr vorhandenes] Privatleben usw...)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

ich finde den Thread ja doch recht interessant, vor allem so ein bisschen - bitte nicht so ernst nehmen - das man in der 9. Klasse solche Gedanken hat. Auch die Vorstellung, dass Du "Spiele programmieren" willst ist doch sehr interessant, denn die Informatik (Studium / Ausbildung) ist sicht nicht "coden", sondern noch einiges mehr. Wenn Du aber in den Graphikbereich gehen willst, dann solltest Du mal vom Grunde her einiges mathematisches Wissen (Lineare Algebra / Vektorgeometrie) wirklich gut können, dazu dann einen Schwerpunkt in der Computergraphik setzen, zusätzlich gute C++ Kenntnisse vor allem OOP-Design, OpenGL / DirektX (sprich hier z.B. GLSL beherrschen), sehr gute Englisch in Schrift / Sprache mitbringen. Das Studium der Informatik ist aber nicht nur das, sondern es kommen auch noch andere Fächer wie theoretische Informatik oder technische Informatik hinzu. In der Ausbildung solltest Du kundengerecht in einem Team Projekte erarbeiten, die Du auch unter Zeitdruck fristgerecht schafft. Aber die Ausbildung hat auch theoretische Seiten, wie Wirtschaftsfächer oder auch Netzwerktechnik.

Ich denke, dass Du in der 9. Klasse vielleicht zu erst einmal ein Praktikum in einem IT-Betrieb machen, um überhaupt in das Berufsfeld rein zu schauen. Denn die Informatik ist nicht programmieren oder irgendein Dosensystem zu installieren. Auch solltest Du Dich in anderen Systemen (wie Linux, Mac, Sun) evtl auskennen. Dich im wissenschaftlichen Arbeiten fit machen (z.B. kann man für Ausarbeitung LaTeX nehmen).

Also ich würde Dir den Tip geben, dass Du zuerst mal das Schuljahr erfolgreich beendest, Deinen Realschulabschluss (10. Klasse) erreichst und Dich dann entweder auf eine Ausbildung oder die Oberstufe konzentrierst. Wenn Du das dann alles hinter Dir hast und immer noch in diese Richtung weiter gehen willst, dann hänge ein Studium (FH, Uni oder BA) noch dran, wenn Du dann erfolgreich bist, dann kann das mit dem Jahresgehalt von 80K Euro schon etwas näher kommen. Aber ein guter Rat, kleine Schritte führen zu Ziel, bei zu großen stolperst Du

HTH Phil

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Gast ***F.E.A.R.***Fawkes

...und danach ein spiel sage meine ich Damit natürlich nich nur ein 1D spiel mit 2 lvl (das kann man alleine programmieren) Natürlich meine ich damit ein spiel Wie C&C 3 Oder so ähnlich

... hm, ich will jetzt gar nicht großartig auf deine rechtschreibung, dein wissen über die große weite welt des geschäftslebens oder so eingehen, kann mir aber zwei anmerkungen nicht verkneifen:

1. deine arbeitszeit mit 60h ist zwar schön und gut gemeint und dein vergleich mit der zeit, die du in die schule investierst mag vielleicht für dich grade zutreffen, dummerweise aber auch nur deshalb, weil du noch in der scule bist und keine ahnung hast, was dir an zeit abgeht, wenn du erstmal alleine wohnst. es gibt eben auch viele sachen, die mutti dir dann nicht mehr abnimmt (einkaufen, kochen, putzen, wäsche waschen, bügeln, die bürokraten befriedigen, usw.) ...

2. zu deinem zitat von oben: möglich, dass du schon einiges über die IT gelernt hast (Counter-Strike, LAN-Party, usw. *gg*) aber irgendwie habe ich das gefühl, dass dir dann doch so grundlegende dinge fehlen... z.b. dass es keine einziges spiel oder so gibt, welches 1D ist... selbst ein einfacher punkt, mit dem du nicht interagieren kannst, wäre schon 2D^^ ach und übrigens ist ein spiel wie CNC3 keineswegs ein programm eines einzelnen, sondern eher einer mannschaft von 100 oder mehr leuten, die alle irgendwas spezielles ganz besonders toll können...

naja, könnte ewig so weitermachen, aber das will ich ja gar nicht. ich will dir nur raten, erstmal dein abi zu machen und dann weiterzuschauen. glaub einfach den leuten hier... was du jetzt grade meinst zu "wissen" wird dir später wohl eher lächerlich erscheinen. also einfach bisschen zurückstecken, die deinen traum vom spieleentwickler erhalten und in kleinen schritten darauf hinarbeiten. viel spaß und erfolg dabei!

gruß, fawkes

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Jo ich weis :upps

Ich habe auch mal einen tag lang alles ausgerechnet und die Durschnitts stunden einen arbeiters in deutschland betragen ja auch 45h von daher...

Schließen wir lieber das Thema...war etwas dumm von mir :P

Aber ich würde gerne wissen welche verschiedene berufe es in der IT gibt und was man in diesen Berufen macht bzw machen muss

Kann mir das mal jemand sagen oder eine seite geben wo das vllt. steht??

vielen dank leute

Mfg

PS:Ich habe nie behauptet das CNC3 ein einziger mann programmiert hätte :D

Der mann wäre ja dann ein gott xD

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Na der mal erlernte Beruf ist eine Sache was du dann später mal machen wirst ist eine ganz andere. Denn es kann dir ja durchaus passieren das du z.B. FIAE lernst aber später eher als FISI arbeitest. Das Beste wäre es dich mal bei der Agentur für Arbeit, da bei der Studien-/Berufsberatung, zu informieren. Was auch nicht schlecht ist, ist ein Praktikum wenn du es nicht eh schon von der Schule aus machen musst kannst du so was auch in den Ferien mal durchführen. Das hat den Vorteil, dass du in verschiedene „Berufe“ mal rein schauen kannst und auch mal siehst wie viel/lange dort gearbeitet wird.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Monster.de: IT

Sollche Beschreibungen sind aber mit vorsicht zu genießen, da sich die Anforderungen und Tätigkeiten in der IT sehr schnell ändern.

In einigen Jahren könnte software die Administration von große Systemen übernehmen. --> Pech für Administratoren

In einigen Jahren könnte Software mittels "einfacher anzuwendender" Software generiert werden, oder einfach nichtmehr in Europa entwickelt werden --> Pech für Programmierer

In einigen JAhren könnte SAP plötzlich einfach bedienbar/Installierbar sein --> Pech für SAP Consultants

oder es passiert nix davon und in de 3 Jobs kommts zum Fachkräftemangel.

alles möglich in der IT...

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

Aber ich würde gerne wissen welche verschiedene berufe es in der IT gibt und was man in diesen Berufen macht bzw machen muss

ich weß ja nicht, ob Du mehr in die praktische oder theoretische Richtung möchtest. Wenn Du sagst, eine Ausbildung ist genau das Richtige, dann schau einfach mal die Fachinformatiker (Anwendungsentwickler / Systemintegrator), IT-Kaufmann, o.ä. an. Willst Du mehr in die theoretische Richtung sprich, Studium an einer TU / Uni / FH, dann kannst Du eher etwas mit Schwerpunkt Wirtschaft (Wirtschaftsinformatik, Informationsmanagemet), reine Informatik (hier aber zu unterscheiden ob TU oder Uni, die TU ist eher mehr technisch ausgelegt, also viel Physik o.ä.), mehr in die Richtung Graphik (Mediendesign, Medieninformation, Computervisualistik), oder an den FHs (Softwareengeniering, Informatik)? Oder Du könntest auch ein BA Studium machen, wo Du eine Kombinierte Ausbildung mit Studium hast (und dabei Geld verdienst). Du musst Dich auch entscheiden, wohin Du später gehen willst, willst Du mehr ins Management, dann eher Uni / TU, oder lieber mehr praxisbezogen arbeiten, dann z.B. FH / BA oder Ausbildung. Weiterbildung im Beruf gibt es immer, Du musst nur heraus finden, was Dir mehr liegt.

Versuche während der Zeit bis zum Abi, heraus zu finden, wo Deine Stärken liegen, ob Du schnell abstrakt Dir Wissen an eigenen kannst, oder mit der Praxis besser zurecht kommst. Ich kann nur sagen, mathematische / naturwissenschaftliche Kenntnisse helfen einem in diesem Beruf sehr.

HTH Phil

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Dein Kommentar

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Konto hast, melde Dich jetzt an, um unter Deinem Benutzernamen zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung wiederherstellen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

 Teilen

Fachinformatiker.de, 2022 by SE Internet Services

fidelogo_small.png

Schicke uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App

Download on the App Store
Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder sende eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung