Zum Inhalt springen

System-Monitoring


 Teilen

Empfohlene Beiträge

hi,

kurz: ich muss mehrere Server in ihrer grundsätzlichen Last überwachen und das Ergebnis in diverser Form auswerten.

Mehrere Server reporten ihre Performancedaten an ein Monitoring-Server, der eine Weboberfläche zur Verfügung stellt um die Daten einzusehen.

gerade Nagios getestet, nur der Konfigurationsaufwand ist ( mir ) schon bei der erstinstallation zu hoch, Nagios scheint darauf ausgerichtet zu sein 'alle' informationen zu sammeln die es kriegen kann. Aber es würde mich zu viel zeit kosten daraus auch brauchbare Darstellungen (Plugins/Erweiterungen) zu erhalten. Wie ich die Server verbunden kriege ist dann die nächste Frage.

Also jetzt die suche nach alternativen. Ich überlege schon einfach auf jedem der Server (alles Webserver !) ein PHP-Cronjob laufen zu lassen, der seine Daten per FTP oder HTTP/POST an das monitoring-System liefert.

Da die Darstellung zu machen ist ja kein großes Problem.

Allerdings schätze ich das ich mit einem selbstgestrickten PHP-Script nicht annähernd die informationen erhalten die mir existierende liefern würden.

Eure Meinungen, ideen, Vorschläge ?

wie gesagt, es geht mir darum nicht zu viel Aufwand da rein zu stecken, es geht ersteinmal um eine einfache Prozess und Loadüberwachung.

danke

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Nagios scheint darauf ausgerichtet zu sein 'alle' informationen zu sammeln die es kriegen kann.

Nagios sammelt doch nur das, was du einstellst was es sammeln soll. Im Prinzip sind die Module bei nagios nur kleine Programme, die einen Rückgabewert (z.B. Textzeile) zurückliefern, welcher dann von nagios entsprechend den Einstellungen des Moduls behandelt wird.

Ich hab dafür auch schon selbst ein Überwachungsmodul für ein PHP-Skript von mir geschrieben (auch in PHP, welches über PHP-CLI ausgeführt wurde dann).

Gut, ich hatte nagios da nicht selbst installiert, nur mein Modul dann zum testen und entwickeln, aber wenn du all die Module die du nicht willst oder brauchst deaktivierst bzw nicht installierst sollte das doch nicht viel sein.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

nach diversen configure, make, install und Co-Schritten habe ich ein laufendes Nagios auf meinem Testsystem zustande gebracht ;) hat auch einen haufen Informationen und Ansichten. Leider zu viel, da fehlt jede übersicht.

Ergo müsste ich jetzt nochmal einiges an zeit investieren, Plugins und Addons zu installieren um 1. Informationen zu filtern und 2. übersichtlich darzustellen.

Oder kennt jemand ein Auto-Konfig oder vorkonfigurierte installer o.ä. ?

ich muss hinterher auch dafür sorgen das mehrere server an ein kontroll-System reporten.

Ich nutze auch gerne nagios, wenn ich das mit weniger aufwand hinbekomme als mein Eindruck derzeit davon ist ;)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Leider zu viel, da fehlt jede übersicht.

Ach ja, ich kenn mich mit Nagios jettz nicht wirklich aus, aber soweit ich mich erinnern kann was das eine extra Oberfläche zum Verwalten etc. Da hat man auch die auswertungen gesehen. Unübersichtlich fand ich das nicht... irgendwas mit Q...

Ne, ich hab mal gesucht, ich glaube das war NaWui

¯`·.¸¸.-StIgMa.DyNdNs.OrG·.¸¸.·´¯: NaWui

Oder hier gibt es noch mehr:

Nagios Web Interface,Frontend or GUI Tools

Ich fand das halt nicht so kompliziert wie du das hier beschreibst, aber ich kenn die Installation halt nicht. Von daher kann ich mich auch irren.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe auch kürzlich ein (bzw. zwei :P) Nagios installiert und fand die Installation an sich recht simpel. Zunächst auf einer openSUSE 10.3-Büchse über Yast.

Das kann man aber meiner Meinung nach mal total knicken, weil keiner der Standardpfade mehr mit denen der Dokumentation bzw. der Tutorials übereinstimmen. Die darf man dann erstmal in Handarbeit zusammensuchen und andauernd verwirrt auf die Notizen gucken, wo denn nun diese oder jene Datei ist. Das war ziemlich nervtötend.

Beim zweiten Anlauf habe ich ein Fedora 8 zur Grundlage genommen und mit dem Quickstart-Guide installiert, was auch problemlos ging.

Bei der Einrichtung muss man in der Tat ein wenig mehr Grips investieren, um hosts, hostgroups, services, servicegroups und so weiter sinnvoll zu strukturieren.

So doof das klingt: Bei Unklarheiten in die Doku von nagios.org gucken. Da stand bisher (fast) alles drin, was ich gesucht habe. :)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ach ja, was mir gerade dazu einfällt:

Du suchst ein einfaches Tool, das nur die Last von einigen Servern überwacht und anzeigt.

wieso nutzt du nicht das entsprechende Modul von Nagios, da gibt es ja auch eins welches die Last überwacht. Aber Abfragen und Auswerten tust du das mit z.B. einen eigenen PHP-Skript.

Wie schon angesprochen ist ein Nagios-Modul nichts anderes als eine kleine Exe o.ä., welche bestimmte Werte in einfacher Form zurückgibt. Das könntest du genauso nutzen, nur dass eben dein Skript den aufruf macht und den Rückgabewert entgegenimmt.

Soweit ich weiß sind viele Module doch frei verfügbar.

Wie war das damals bei mir... Es ging darum, dass ich ein PHP-Skript geschrieben habe, welches die Log-Datei eines anderen Skriptes abgefragt hat, welches alle x Minuten lief. Je nachdem was es gefunden hat Error, Warning oder nichts von dem, hat es ich glaub 0, 1 oder 2 zurückgeliefert und u.U. auch noch 1 oder 2 Zeilen Text. diese Ausgabe wurde einfach auf Stdout gemacht, also sprich die Konsole, wenn du es von da aufgerufen hast. Das ganze war als Batch konzipiert, also #!/usr/bin/php oder so ganz oben, also dass ein einfaches Ausführen in der Konsole das skript ausführt.

Auf dem Nagios-Server selbst war ein kleines Batch-Skript, welches einige Parameter entgegennahm (Zielserver, der abgefragt werden soll) u.ä. und dann per ssh das Skript auf dem jeweiligen Server ausführt. Dann die ausgabe zurückgab oder einen Fehler halt, wenn dort kein Skript gefunden wurde oder das Einloggen nicht ging.

Die Module die dabei sind funktionieren ja so ähnlich, also kannst du die doch (wenn es deren Lizenz aerlaubt) selbst nutzen. Das Rückgabeformat findest du in der Nagios-Anleitung irgendwo.

Mit deinem Skript kannst du dann einfach die Werte abfragen und in eine DB speichern und auch wieder anzeigen.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Deine Meinung

Schreibe jetzt und erstelle anschließend ein Benutzerkonto. Wenn Du ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um unter Deinem Benutzernamen zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung wiederherstellen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

 Teilen

Fachinformatiker.de, 2021 by SE Internet Services

fidelogo_small.png

Schicke uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App

Download on the App Store
Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder sende eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung