Zum Inhalt springen

Berufsausbildungsbeihilfe [BAB]


 Teilen

Empfohlene Beiträge

Hallo,

ich wollte mal fragen ob sich welche von euch mit BAB auskennen. Das Problem ist folgendes..ich kriege 500€ im 1 Jahr von meinen AG davon gehen 100€ für Rentenversicherung und Krankenversicherung weg... dann hab ich noch 400 davon gehen 200für Autoversicherung weg. Dann hab ich noch 200 davon drück ich 150€ für Sprit ab um zur Arbeit zu kommen. Also bleiben mir im Monat nur 50€ für mich übrig.

Ich wollte fragen was die bedingungen für BAB sind und ob ich das kriegen würde. Ich wohne noch bei meinen Eltern aber ginge das trotzdem?

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hi wende dich am besten an deine Arbeitsagentur deines Vertrauens.

Dort bekommste nen paar feine Papierbögen, wo du u.a. dein Einkommen und das der Eltern offen legen darfst. Wobei ich nicht genau weiß, ob du empfangsberechtigt bist, wenn du bei deinen Eltern wohnst.

Und wenn du Glück hast und dein Vater und Mutter nicht genug verdienen (komisches Glück) dann könntest du welches bekommen.

Aber am besten einreichen und abwarten.

Guten Abend.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Eigentlich hätte der erste Treffer bei Google schon Klarheit gebracht :rolleyes:

Berufsausbildungsbeihilfe - www.arbeitsagentur.de

Berufsausbildungsbeihilfe (BAB) wird während einer beruflichen Ausbildung sowie einer berufsvorbereitenden Bildungsmaßnahme geleistet. Auszubildende erhalten Berufsausbildungsbeihilfe, wenn sie während der Ausbildung nicht bei den Eltern wohnen können, weil der Ausbildungsbetrieb vom Elternhaus zu weit entfernt ist.

Somit dürfte die Frage beantwortet sein.

Was mich aber interessieren würde: Du zahlst 2400 Euro jährlich für die Autoversicherung? Ist dein Auto aus Gold oder fährst du nen Ferrari oder was ?

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

das ja super. Ja leg das so dem Amt vor, 200€ Autoversicherung... Glaubste, die wollen nicht die Rechnungen sehen? Ist dir schon klar, das das gerade Betrug an den Usern dieser Community war? Finde das toll, wie leichtsinnig Leute mal eben 65% an Kosten draufschlagen wollen... und das auf Staatskosten.

Wenn es 50€ Strom sind von z.B. 120€ Rechnung anteilig, dann wird dir der Staat das auch geben. Aber die 20€ für Tuning (das interpretiere ich als "wenn mal was ist") gewiss nicht geben. Kannst aber theoretisch noch anteilig Wasserkosten sowie Telefonkosten erstatten. Ich weiß allerdings nicht, in was für einem Prozentsatz die dir das alles zurückerstatten können/wollen/dürfen.

BAB muss man wie Bafög (zum. anteilig) zurückzahlen, oder?

mfg

Chrisitan, 19, B.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

BAB muss man nicht zurückzahlen.

Baför zu 50% nach einem gewissen Zeitraum.

Bab kriegt man nur, wenn man NICHT bei den Eltern wohnt.

Als Alternative kann man da dann aber Wohngeld,Kindergeld etc. beantragen.

Bezweifel aber das du davon irgendwas kriegst.

Ein Einkommen von 400€ ohne mietkosten & Co ist sehr viel für nen azubi.

Und 130 euro für die autoversicherung wird dir die agentur für arbeit sicher nicht erstatten.

Aber gibt viele Ausnahmeregelungen. Erkundige dich einfach!

MfG

Maik

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Soldiar,

das ja super. Ja leg das so dem Amt vor, 200€ Autoversicherung... Glaubste, die wollen nicht die Rechnungen sehen? Ist dir schon klar, das das gerade Betrug an den Usern dieser Community war? Finde das toll, wie leichtsinnig Leute mal eben 65% an Kosten draufschlagen wollen... und das auf Staatskosten.

irgendetwas kann an diesem Zahlensalat meiner Meinung nach auch nicht stimmen. Er schreibt hier etwas von "500 € im ersten Jahr". D. h. bei dieser Formulierung gehe ich mal davon aus, dass es sich um monatliche Beiträge handelt.

Dann hätte er brutto im einem Jahr 6000 Euro, wovon er problemlos die 200 € Autoversicherung pro Jahr bezahlen könnte.

Aber hier entsteht der Eindruck, dass es sich bei den 200 € Autoversicherung um einen monatlichen (!) Beitrag handelt. Dann würde die KFZ-Versicherung insgesamt 2.400 (!!!) Euro kosten, und das kann - bei allem Respekt - einfach nicht sein. Vor allen nicht für ein Auto.

Dafür müsste der TE entweder mehrere Autos angemeldet und versichert haben, um auf diesen Gesamtbetrag zu kommen, oder es handelt sich um extrem teure Luxusautos (noch oberhalb von S-Klasse oder Sportwagen, Porsche usw..).

Wenn @Mike1990 sich diesen Luxus leisten kann, dürfte die Versicherung kein Problem sein

Auch wenn es angeblich nur 130 € pro Monat sind, wie er im nächsten Beitrag schreibt - das ist immer noch unrelistisch, zumindest für einen Mittelklassewagen (pro Jahr 1.560 Euro !!)

Bei einem Monatsbeitrag von 130 Euro würdest Du für zwei Monate schon etwa 30 Euro mehr bezahlen als ich für ein gesamtes Jahr (Teilkasko + Haftpflicht).

(Ich gehe dabei davon aus, dass sich eine Vollkaskoversicherung für ein Auto älter als 4 Jahre nicht mehr lohnt, meines ist nicht Vollkaskoversichert.)

Der Vater verlangt Geld für Strom - sowas absurdes (entschuldigung) habe ich ja noch nie gehört. 50 Euro monatlich, dafür könntest Du ja schon einen ganzen Serverraum mit x-Geräten betreiben und 24 Stunden laufenlassen.

Sorry @Mike1990, aber an deinem Beitrag sind viele Dinge, die in Bezug auf die Zahlen einfach unrealistisch wirken. Überprüf bitte noch mal, ob das alles wirklich richtig ist.

Gruß fach_i_81

Bearbeitet von fach_i_81
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Deine Meinung

Schreibe jetzt und erstelle anschließend ein Benutzerkonto. Wenn Du ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um unter Deinem Benutzernamen zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung wiederherstellen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

 Teilen

Fachinformatiker.de, 2021 by SE Internet Services

fidelogo_small.png

Schicke uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App

Download on the App Store
Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder sende eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung