Jump to content

Empfohlene Beiträge

Mich interessiert mal der Mindestlohn für IT-Fachkräfte, Informatiker etc...

Kennt die Zahlen jm ?

Welche Gewerkschaft vertritt die IT-Branche, Technische Redakteure etc?

Gelten die dadrin festgezurrten Bedingungen nur, wenn man auch Mitglied der Gewerkschaft ist? und ist ein Bruttogehalt von 500,600Euro für einen ausgelernten Fachinformatiker rechtens?

XD:confused:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Es gibt keinen IT-Tarifvertrag und auch keinen gesetzlichen IT-Mindestlohn für "die IT-Branche".

IT-Mitarbeiter können durch verschiedene Gewerkschaften vertreten sein, ver.di wie auch IG Metal haben da Interessensvertretungen. Wenn du aber bei einem grossen Bauunternehmer in der hausinternen IT arbeitest, könnte auch die IG Bau für dich zuständig sein.

Ausserdem: die von dir genannten Bruttolöhne sind im Durchschnitt (wenn man mal die auf dem Forum existierende Azubi-Entgelt-Umfrage nimmt) im unteren Bereich der Azubi-Entgelte angesiedelt. Da frage ich mich, ob du die Frage ernst meinst.

bearbeitet von Chief Wiggum

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Falls du die Frage ernst meinst:

Ein Bruttolohn von 600 Euro für einen ausgelernten Fachinformatiker ist nicht rechtens, dagegen kann man klagen.

Denke aber nicht dass jemand für dien Lohn arbeiten würde. Oder meinst du 600 pro Woche / für eine 1/3 Stelle?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Falls du die Frage ernst meinst:

Ein Bruttolohn von 600 Euro für einen ausgelernten Fachinformatiker ist nicht rechtens, dagegen kann man klagen.

Denke aber nicht dass jemand für dien Lohn arbeiten würde. Oder meinst du 600 pro Woche / für eine 1/3 Stelle?

...vielleicht hat er auch das Komma falsch gesetzt und meint ein Jahresgehalt von 500.600€, wer weiß? :D

SCNR

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
und ist ein Bruttogehalt von 500,600Euro für einen ausgelernten Fachinformatiker rechtens?

Wenn Du die Summen mit 3 multiplizierst, näherst Du Dich dem akzeptablen Bereich stark an. Ich persönlich empfinde Brutto-Löhne von unter 2000 Euro inzwischen als Frechheit.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Im ÖD hast du aber viele Vorteile die du bei gleichem Gehalt auf dem freien Markt nicht hättest.

Ich würde, wenn man mir ca. 1.800,- Brutto bei einem Amt oder einer Verwaltung anbieten würde, vor Freude im Dreieck springen.

Bevor jemand fragt: Ja, ich kenne beide Seiten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


Fachinformatiker.de, 2019 SE Internet Services

fidelogo_small.png

if_icon-6-mail-envelope-closed_314900.pnSchicken Sie uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App


Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder senden Sie eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung