Zum Inhalt springen

Bewerbung meines Anschreibens FI/AE


Empfohlene Beiträge

Sehr geehrte® Herr/Frau [Name des Empfängers],

Entweder "Sehr geehrte Frau" oder "... Herr".

diese im Juni 2011

diese voraussichtlich ...

Eine Einarbeitung in eine andere objektorientierte Programmiersprache wie Java ist jederzeit möglich.

Zeige deinen Willen durch selbständiges Erlernen vorher. Nicht erst damit anfangen, wenn das Unternehmen will. Also in etwa: Derzeit erweitere ich mein Wissen um die objektorientierte Programmierung mit Java." (so ähnlich)

als Zeitsoldat bei der Bundeswehr als

versuchen 2* als zu vermeiden.

auch

lieber "ebenso"

Der Satz ist allgemein zu lang, möglicherweise muss sogar noch ein Komma rein.

Ihre Stellenanzeige im Online-Angebot der Bundesagentur für Arbeit hat aufgrund Ihrer vielfältigen Voraussetzungen mein Interesse geweckt.

Auf jeden Fall ein neuer Ansatz diesen Pasus unten reinzumachen. Die meisten schreiben ihn direkt nach "Sehr geehrte ...,".

Um einen Termin für ein Vorstellungsgespräch zu vereinbaren, erreichen Sie mich unter der Rufnummer 0151 0000000.

Mobil-Nummer oben rein, nicht im Anschreiben.

Einem Vorstellungsgespräch sehe ich mit Freude entgegen.

Absatz davor.

Mit freundlichem Gruß,

. statt ,

Versuche Seriendrucke zu vermeiden.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Vielen Dank! Das war schon mal hilfreich.

Auf jeden Fall ein neuer Ansatz diesen Pasus unten reinzumachen. Die meisten schreiben ihn direkt nach "Sehr geehrte ...,".

Ja, ich hab oben versucht das übliche Standard-BlaBla am Anfang zu vermeiden. Aber ist das jetzt positiv oder eher negativ?

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Sieht so aus als würdest du dieses Anschreiben für jede Firma nehmen... das würde ich dir nicht empfehlen.. ich finde, man kann ein Anschreiben immer ein bisschen auf die Firma 'zuschneiden'. Wenn du z. B. eine Firma hast, bei der dich ein Themengebiet sehr interessiert, weils vielleicht ein bisschen anders ist als sonst.. schreibs rein...

Und ich würde die Telefonnummer am Ende weglassen.. ich finde es reicht, wenn du im Briefkopf deine Kontaktdaten stehen hast. Wenn sie dich kontaktieren wollen, werden sie das tun.. da musst du nicht im letzten Absatz nochmal drauf hinweisen...

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

diese voraussichtlich ...

Da muss ich widersprechen! Gesunder Optimismus gehört dazu. Würde auf gar keinen Fall das voraussichtlich mit rein nehmen! Das klingt immer so als ob man sich durch die Ausbildung gemoggelt hat und nicht sicher ist ob man diese auch besteht. Man kann sich ja selbst einschätzen und wenn ich mir 100 pro sicher bin das ich besteh, dann geb ich das auch so weiter!

Ansonsten muss ich sagen das ich die Bewerbung im Großen und Ganzen gar nicht schlecht finde! Mir gefällt das die Erwähnung woher du die Anzeige hast am Schluss steht, ist mal was anderes.

Wie mein Vorredner schon sagte: Keine Standardbewerbung! Versuchen diese immernoch auf die neue Firma anzupassen!

MFG

Snipes83

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ok, vielen Dank für die konstruktive Kritik. Hätte jetzt noch eine Frage. Und zwar habe ich nebenher ein Kleingewerbe am laufen, über das ich auch Software entwickle und Vertreibe. Würdet ihr das in der Bewerbung irgendwo erwähnen? Ich tendiere eher zu nicht erwähnen...

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Du musst mehr auf die Stellenausschreibung eingehen. Du musst dich einfach ein bisschen mehr anstrengen und dabei auch die "Normen" einer Bewerbung einhalten. Bspw. kommt mittlerweile in die zweite Betreffszeile wo du die Stellenanzeige her hast und nicht in den Inhalt deines Anschreibens. Morgen kann ich mehr dazu schreiben, doch jetzt muss ich so allmählich Schluss machen, da Morgen geschafft werden muss^^

Ich mach Morgen -falls ich es nicht vergesse- Empfehlungen zur E-Mail-Bewerbung (vielleicht fühlst du dich ja angesprochen) ein extra thread auf. Empfehlungen welche ich auf mehreren Homepages von Bewerbungsexperten recherchiert habe... und mir ist was wirklich positives aufgefallen, dass es kaum Widersprüche unter denen gibt, wie häufig behauptet wird!

Und merk dir eins, schreib lieber zehn gescheite Bewerbungen statt 100 Standard. Denn wenn du alles nach den jeweiligen Empfehlungen der Experten machst, kannst du letztendlich deinen Leistungen die Schuld geben^^ - so denke ich zumindest ;) - das Bewerbungsfoto auf dem Lebenslauf sollte ebenso professionell sein, auch wenns teuer kostet (bekommst eh vom Arbeitsamt wieder zurück das Geld (pro Bewerung fünf Euro)

Bearbeitet von daawuud
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hi,

also ich hätte dir ein paar Punkte für deine Bewerbung:

1) Anschreiben immer auf Firma und Stelle angleichen. Wo liegen die Schwerpunkte der Firma? Was steht zwischen den Zeilen der Ausschreibung? usw.

2) Das Design ist nicht schlecht, allerdings würde ich auch dieses an die Firma angleichen. Sprich: Hat die Firma eher einen Touch ins grün, würde ich dezent(!) das einfließen lassen. Hat die Firma eher Designcharakter kanns auch etwas ausgefalleneres sein, aber nie übertreiben.

3) Ich hoffe für dich, dass das da unten nicht dein richtiger Name in der PDF ist...Firmen sind auch nicht doof und schauen hier ab und zu rein;)

4) Ich kann mich irren, aber das sieht mir schwer nach .doc(x) to .pdf aus. Ich empfehle jedem seine Bewerbungen mit LaTeX zu machen. Man sieht den Unterschied zu einem "Standard": Es ist geordneter, angenehmer zu lesen, sieht professioneller aus. Vorlagen finden sich ja genug. Müssen eben nur abgeändert werden nach deinem Geschmack.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Deine Meinung

Schreibe jetzt und erstelle anschließend ein Benutzerkonto. Wenn Du ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um unter Deinem Benutzernamen zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung wiederherstellen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

 Teilen

Fachinformatiker.de, 2021 by SE Internet Services

fidelogo_small.png

Schicke uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App

Download on the App Store
Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder sende eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung