Zum Inhalt springen

Fachgespräch durch gefallen ! IHK Halle/Dessau welche Möglichkeiten


 Teilen

Empfohlene Beiträge

Hallo,

Ich bin beim Fachgespräch durch gefallen, die Prüfer fanden mein Projekt naja ok und meine Präsentation genau so, jedenfalls bin ich als nicht bestanden aus der Tür. Ich wurde von zwei Prüfern regelrecht gelöchert und sie sind sehr Tief in die Materie gegangen was schon gar nichts mehr mit meinem Projekt bzw. gar nicht so wie ich es gelöst habe realisierbar gewesen wäre ....

Nun meine Frage gib es die Möglichkeit die Entscheidung anzufechten ?

gibt es die Möglichkeit genauer zu erfahren warum man mich hat durchfallen lassen ?

Man sagte mir nur bei der Prüfung das ich nun in einem halben Jahr nochmal darf ! was mich um das halbe Jahr gesehen ziemlich stört .... und um die Arbeit.

Schule hatte ich eine 1,8 und Schriftliche Prüfung 72% im Schnitt

Zu der Arbeit muss ich sagen das ich mehrere Fachkompetente Leute sowie einen Dr. drüber schauen lassen habe.

Könnt ihr mir helfen ?

Danke

Bearbeitet von qwertzery
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Bestehen Auszubildende die Abschlussprüfung nicht, so verlängert sich das Berufsausbildungsverhältnis auf ihr Verlangen bis zur nächstmöglichen Wiederholungsprüfung, höchstens um ein Jahr.
Du musst jetzt aktiv werden!

Ansonsten:

http://caesborn.de/pruefungspage/rechtsmittel.html

BTW: das Fachgespräch muss nicht unbedingt rein projektbezogen sein - kann also das gesamte prüfungsrelevante Wissen umfassen.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hatte fast das gleiche Problem mit meinen Prüfern, die haben mich aber durchgelassen. Es wurde sogar bei mir der Schriftgrad ( schwarze schrift auf weißen Hindergrund) bemängelt, was soll bitte so etwas?

Bei mir sind sie auch verdammt tief in die Materie gegangen ( Spannungsabfall berechnen, sämtliche Funktionen die im Amt bei der Telekom stattfinden sollte ich erklären usw,) habe das auch richtig alles beantwortet aber was kam am Ende heraus sage und schreibe 56 %!!

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

enau so, jedenfalls bin ich als nicht bestanden aus der Tür. Ich wurde von zwei Prüfern regelrecht gelöchert und sie sind sehr Tief in die Materie gegangen was schon gar nichts mehr mit meinem Projekt bzw. gar nicht so wie ich es gelöst habe realisierbar gewesen wäre ....

Dem PA ist es durchaus erlaubt Fragen zu stellen, die dem allgemeinen Rahmenlehrplan der 3 Jahre entsprechen

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

Ich bin beim Fachgespräch durch gefallen, die Prüfer fanden mein Projekt naja ok und meine Präsentation genau so, jedenfalls bin ich als nicht bestanden aus der Tür. Ich wurde von zwei Prüfern regelrecht gelöchert und sie sind sehr Tief in die Materie gegangen was schon gar nichts mehr mit meinem Projekt bzw. gar nicht so wie ich es gelöst habe realisierbar gewesen wäre ....

Nun meine Frage gib es die Möglichkeit die Entscheidung anzufechten ?

gibt es die Möglichkeit genauer zu erfahren warum man mich hat durchfallen lassen ?

Man sagte mir nur bei der Prüfung das ich nun in einem halben Jahr nochmal darf ! was mich um das halbe Jahr gesehen ziemlich stört .... und um die Arbeit.

Schule hatte ich eine 1,8 und Schriftliche Prüfung 72% im Schnitt

Zu der Arbeit muss ich sagen das ich mehrere Fachkompetente Leute sowie einen Dr. drüber schauen lassen habe.

Könnt ihr mir helfen ?

Danke

Kann ich gar nicht nachvollziehen, hatte auch IHK Halle-Dessau. Warst du denn im IHK BIZ als Prüfungsort? Weil die Prüfer dann die gleichen sind wie bei mir (m/m/w). (da hing vor dem Raum eine Tafel wo immer der gleiche Leiter des PAs für die FI stand).

Bei mir sind sie recht themennah geblieben und ich bin mit 99% für Präsi+Fachgespräch raus. (Naja teilweise wurde auch was gefragt was nicht direkt zu meinem Projekt gehörte).

Wobei ich bei mir eher das Gefühl hatte, dass meine Projektarbeit deutlich zu schlecht bewertet wurde (75%), da werd ich aber wohl nochmal Einsicht nehmen.

Im Prinzip steht bereits fest, wie dein genaues Ergebnis ist, leider sagen sie dir das am Telefon nicht, du musst auf das Schreiben der IHK warten. Das kommt zu dir per Post nach Hause. Bei mir hat es knapp 2 Wochen gedauert. Kann aber sein, dass es bei Nichtbestehen deutlich schneller geht.

Wie lang ging denn deine Präsi? War die eventuell deutlich zu kurz?

Bearbeitet von wopwop
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

meine Präs ging 14.20 min und dann haben sie mich noch 10 min gefragt wobei es sehr viele Fragen waren .... die ich zu 60% beantworten konnte denke ich mal .... jedenfalls find Ichs nicht unbedingt i.O. das sie mich haben durchfallen lassen. Präsentationen mach ich gerne und die auch immer sehr gut . aufgeregt war ich auch nicht und meine Arbeit war auch definitiv mehr als Durchgefallen naja ... dreck einfach

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Mich haben Sie wegen der Projektdoku durchfallen lassen... Muss dann in einem halben Jahr nochmal ein anderes Projekt vorstellen, wenn ich es richtig verstanden hatte?

Fachgespräch und Präsi wurden zwar bestanden, aber die Doku war wohl so schlecht, dass es insgesamt nicht gereicht hat.. welch eine Freude... und da stecke ne Menge Arbeit drin.

Bearbeitet von mikee
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Zu der Arbeit muss ich sagen das ich mehrere Fachkompetente Leute sowie einen Dr. drüber schauen lassen habe.

Kann ja sein dass fachlich auf das Thema deines Projektes bezogen alles richtig war. Das heißt noch lange nicht, dass die Doku eine Projektdoku ist, wie du sie für die IHK anfertigen mußt.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Mich haben Sie wegen der Projektdoku durchfallen lassen... Muss dann in einem halben Jahr nochmal ein anderes Projekt vorstellen, wenn ich es richtig verstanden hatte?

Fachgespräch und Präsi wurden zwar bestanden, aber die Doku war wohl so schlecht, dass es insgesamt nicht gereicht hat.. welch eine Freude... und da stecke ne Menge Arbeit drin.

Nur weil eine Menge Arbeit drin steckt, muss leider noch lange kein gutes Ergebnis bei herauskommen :(

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Kann ja sein dass fachlich auf das Thema deines Projektes bezogen alles richtig war. Das heißt noch lange nicht, dass die Doku eine Projektdoku ist, wie du sie für die IHK anfertigen mußt.

Wenn die IHK so strenge Vorgaben macht, dann sollte von denen auch eine Dokumentation mit 100% als Beispiel bereitgestellt werden.

Bei uns (IHK Düsseldorf) gab es sowas allerdings nicht. Da durfte man sich anhand von betrieblichen Dokumentationen, ein paar Mit-Azubi Dokumentationen und ggf. noch ein paar aus den Vorjahren sein eigenes Bild machen.

Was davon letztendlich richtig und welcher Teil falsch war wusste man nicht. Ich weiß es bei meiner Dokumentation übrigens bis heute nicht, aber darum muss ich mir wenigstens keine Gedanken mehr drüber machen.

Allen denen ich die Dokumentation gezeigt habe waren zumindest überzeugt von meiner Leistung und haben die IHK Bewertung letztendlich nicht nachvollziehen können.

gibt es die Möglichkeit einer zweit Korrektur ? habe in beiden 43 % ? ist das Zufall ?

Du kannst dich an deine IHK wenden und Einsicht in die Unterlagen verlangen. Sollte dir die Einsicht nicht ausreichen besteht die Möglichkeit einer erneuten Überprüfung. Diese wird dann nochmals dem PA vorgelegt (bei der IHK Düsseldorf der gleiche PA wie beim ersten mal) und auf Fehler seitens des PA überprüft.

Eine Prüfung durch den selben PA sehe ich jedoch als sinnlos an, von daher besser vorher fragen.

Bearbeitet von Servior
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

ja ist in der Regel der selbe PA.. von daher quasi sinnlos, ansonsten kann ich nur zustimmen, hab mich an anderen Dokus ( unter anderem aus dem Download Bereich hier) orientiert, mehrere Ausbilder haben drüber geguckt und es war auch nicht meine erste Dokumentation, ein paar Kritikpunkte sind sicherlich berechtigt, aber meine Wertung ist schon fast nen Witz.... sorry fürs aus****en :)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich hoffe nicht du hast aus dem Netz irgendeine Vorlage genommen und die dann 1:1 übernommen und den Text übernommen? Ich kann mir beim besten willen nicht vorstellen wieso der PA sowas macht. Entweder war er schlecht drauf oder du hast etwas ganz stark verboggt. Normalweise ist es nicht "Im Sinne der Prüfer" Prüflinge durchfallen zu lassen, die wissen sehr gut das es nicht einfach ist.

Find ich ehrlich gesagt ziemlich krass gerade. Ich musste in die MEP und selbst da waren die Prüfer super human und locker. Alles in allem haben sie mir sogar mehrmals gesagt "Herr xxx, jetzt machen sie sich mal keine Sorgen, wir bekommen das schon gemeinsam gedeixelt ;) " mit nem Smile. HALLO? Ich war so voller Mut anschließend, ich bin in die MEP und habs easy geschafft, hab sogar 13 % mehr geschafft als ich hätte haben müssen...

Dein Fall tut mir echt leid, evtl. sollte bei manchen IHK´s mal der PA gewechselt werden, sowas geht garnicht.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Deine Meinung

Schreibe jetzt und erstelle anschließend ein Benutzerkonto. Wenn Du ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um unter Deinem Benutzernamen zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung wiederherstellen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

 Teilen

Fachinformatiker.de, 2021 by SE Internet Services

fidelogo_small.png

Schicke uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App

Download on the App Store
Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder sende eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung