Zum Inhalt springen

Gehaltsvorstellung


 Teilen

Empfohlene Beiträge

Hallo allerseits,

auch ich habe im Sommer meine Abschlussprüfung und werde danach übernommen... Nächster Schritt ist dann das Berufsbegleitende Studium :)

Demnächst steht dann das Gespräch bezüglich Übernahme und Gehaltsvorstellungen an und ich wollte mal fragen wie ihr das seht. Habe ehrlich gesagt keine Ahnung was ich verlangen soll/kann

Alter: 23

Wohnort: Köln(NRW)

letzter Ausbildungsabschluss :FIAE Sommer 2014

Berufserfahrung: 0

Vorbildung: Abitur

Arbeitsort: Köln

Grösse der Firma: ~1000 Mitarbeiter

Branche der Firma: Dienstleistung

Arbeitsstunden pro Woche: 40

Gesamtjahresbrutto: Vorstellung 28k ?

Anzahl der Monatsgehälter: 12

Anzahl der Urlaubstage: 30

Sonder- / Sozialleistungen: -

Tätigkeiten:

- Erweiterung/Programmierung von Schnitstellen z.B. XML ( Bestellsoftware d. Unternehmens )

- Weiterentwicklung + Wartung des firmeneigenen Messetools ( PHP, MYSQL, Javascript )

- Weiterentwicklung der Warenwirtschaft -> Entwicklung neuer Anwendungen, Erweiterung der Anwendungen etc ( C# )

- OTRS - Administration + Programmierung von Erweiterungen

- aufgrund des Umstiegs zu SAP momentan auch Datenmigration und später eben ABAP-Programmierung

Vielen Dank für eure Einschätzungen,

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

28K finde ich etwas wenig für die ganzen Aufgaben... Ich bin zwar FISI, aber würde sagen geh mal mit 35k rein und nimm 32-33k an.

Ist sämtliche Software für die du programmierst nur intern in Gebrauch?

Hallo,

Danke für die Einschätzung. Ja sämtliche entwickelte Software ist intern in Gebrauch -> eigenes ERP-System, welches demnächst durch SAP abgelöst wird,

che

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Entwicklung von Software für den internen Gebrauch wird geringer geschätzt und bezahlt als externe?

Geringer geschätzt bestimmt nicht, aber bezahlt denke ich schon. Dienstleistungen werden meistens (so weit wie ich mich auskenne) besser bezahlt, da dich dort quasi die Kunden bezahlen und nicht der AG selbst.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Geringer geschätzt bestimmt nicht [...]

Ich finde es als Inhouse-Entwickler recht gut, da die Wege zu den "Kunden" kürzer sind. Fehler und Wünsche können so schnell besprochen werden und durch das direkte Feedback besser auf den Kunden eingegangen werden. Außerdem kriegt man mit, wenn sich die Kollegen über neue Funktionen freuen, was einen dann auch motiviert. Auch haben sie bei Problemen schnell einen Ansprechpartner. Oder andere Abteilungen sehen etwas von mir umgesetztes in einer anderen und wollen das dann auch haben. Blöd wird es erst, wenn die Entscheider sich nicht einig sind und man deswegen zwischen den Fronten sitzt, dann wird es auch mal politisch wobei ich versuche, mich so gut es geht rauszuhalten, was aber nicht einfach ist, wenn ich dazu Stellung nehmen soll.

aber bezahlt denke ich schon

Wenn ich mein Gehalt mit dem aus dem Gehalts-Thread vergleiche (Anwendungsentwickler), liegt meins irgendwo im Mittelfeld. Es könnte also besser sein, aber auch deutlich schlechter und von dem her ist es erstmal ok.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Wenn ich mein Gehalt mit dem aus dem Gehalts-Thread vergleiche (Anwendungsentwickler), liegt meins irgendwo im Mittelfeld. Es könnte also besser sein, aber auch deutlich schlechter und von dem her ist es erstmal ok.

Ich weiß ja eben nicht wie es in der FIAE Ecke so aussieht, aber bei den Inhouse-Arbeiten eines Admins variiert das eher nicht so stark. Da kann man auch Glück haben, aber die Merhzahl verdient wohl weniger als jemand der für einen Dienstleister arbeitet.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich weiß ja eben nicht wie es in der FIAE Ecke so aussieht, aber bei den Inhouse-Arbeiten eines Admins variiert das eher nicht so stark. Da kann man auch Glück haben, aber die Merhzahl verdient wohl weniger als jemand der für einen Dienstleister arbeitet.

Hm, das kann ich so nicht behaupten. Ich mache 50% Entwicklung, 50% Administration und muss sagen, dass viele Admins in Systemhäusern (Dienstleistern) weniger verdienen, aber Admins in großen Firmen mit Gewerkschaft, Betriebsrat usw. (also auch inhouse) auch bis zu 500€ mehr als ich.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Jeder macht wohl andere Erfahrungen, aber auf jedenfall sollte der TE nicht mit zu wenig reingehen :)

Stimmt, das seh ich auch so ;)

Wenn später mal SAP kommen wird, ist das auch eine super Möglichkeit, sich darauf zu spezialisieren bzw. Erfahrung zu sammeln. Dann kann man vielleicht auch Schulungen und Zertifikate mitnehmen, die sind nicht ganz billig und wäre super, wenn der Arbeitgeber das bezahlt (dann könnte man vom Gehalt auch ein wenig runter gehen, aber nicht ohne etwas Schriftliches!).

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 6 Monate später...

Hallo,

Mal als kleines Update:

Auf Verhandlungen lässt man sich nicht ein und ich werde mit dem Standard-Vertrag den jeder Azubi nach der Ausbildung kriegt abgespeist ( Gehalt an Abschlussnote, 1 Jahres-Vertrag, 6 Monate Probezeit).

Bezüglich Studium: Wird mir ermöglicht und vollständig von der Firma bezahlt im Gegenzug bleibe ich nach dem Studium 3 1/2 Jahre bzw. zahle den entsprechenden Betrag für das Studium zurück(verfällt jeden Monat nachdem Studium um den Faktor X).

Würde demnach bei 40h/Woche + Studium 24k(Abendstudium) kriegen.

Resultat: Konnt mir ein Grinsen nicht verkneifen, habe unterschrieben und werde zum nächst möglichen Zeitpunkt Vollzeit studieren...

che

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Deine Meinung

Schreibe jetzt und erstelle anschließend ein Benutzerkonto. Wenn Du ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um unter Deinem Benutzernamen zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung wiederherstellen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

 Teilen

Fachinformatiker.de, 2021 by SE Internet Services

fidelogo_small.png

Schicke uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App

Download on the App Store
Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder sende eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung