Zum Inhalt springen

Freistellung vom Berufsschulunterricht


 Teilen

Empfohlene Beiträge

Hi Leute,

folgendes: Meine Cousine hat im Juli ihre Abschlussprüfung zur Firsörin. Ich sollte ihr Haarmodell sein, da sie sonst niemanden hat, der bereit ist "Haare" zu lassen (ich hab seeeeehr lange und dünne Haare: ideale Vorraussetzungen). Jetzt ist es allerdings so, dass ich an dem Tag Berufsschule habe (letzte Blockwoche, Schultag bis 12:35 Uhr). Ich hab bereits meinem Lehrer geschrieben, der dies allerdings nicht befürwortet. Ich kann trotzdem einen Antrag stellen. Mein Ausbilder ist auch geteilter Meinung:

Auf der einen Seite ist es schon grenzwertig. Auf der anderen Seite müssen natürlich auch andere Azubis unterstützt werden. Wenn es darum geht, dass ich eine Abwesenheitsnotiz unterschreibe, das werde ich machen.

Ich hab jetzt die Möglichkeit einen Antrag zu stellen. Eine Bestätigung des Betriebes und der Berufsschule meiner Cousine bekomme ich dazu, dass ich das einzigste Haarmodell bin, welches zur Verfügung steht. Dann werde ich einen Termin ausmachen, um mit dem Schulleiter zu sprechen. Allerdings wird mein Klassenlehrer dies nicht befürworten.

Ich kann es schon verstehen, da es rein gar nichts mit meiner Ausbildung zu tun hat, aber es ist sehr wichtig für meine Cousine. Ein Azubikollege durfte sogar schon einmal 4 Std. später zum Unterricht kommen, weil er eine Bandprobe hatte. Wieso sollte ich dann nicht zu der Prüfung dürfen?

Den Tag den ich fehle würde ich selbstverständlich nachholen.

Was sagt ihr zu dem Thema? Bisschen was zum diskutieren ;-D

Grüße, Katja.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • Antworten 74
  • Erstellt
  • Letzte Antwort

Top-Benutzer in diesem Thema

Ich steh auf einem 2er Schnitt, hab in der Zwischenprüfung 83 Punkte. Ich schätze nicht, dass es an meinen schulischen Leistungen liegt. Er befürwortet es nicht, weil er nicht den Sinn darin sieht. Er meint es wäre nichts, was irgendwie zu meiner Ausbildung gehört. Sprich irgendwelche Schulungen oder der gleichen. Das ist sein Kommentar dazu.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Du hattest einfach die falsche Begründung... Wenn dein "Lehrer" das bei dir befürwortet und Dir frei gibt, dann wollen es andere auch aus irgendeinem "blöden" Grund. Und das zieht sich über das ganze Lehrjahr so hin.

Würdest du an dem Tag einfach einen Krankenschein nehmen (Kopfschmerzen, Übelkeit, what ever), prüft wegen einem Tag keiner nach ob du da wirklich krank warst. Was anderes ist es, wenn es mehrere Tage sind.

Oder irgendein familiärer Grund (Opa im Krankenhaus, Cousine hochschwanger, Bruder feiert Hochzeit...). Da reicht auch meist eine Entschuldigung eines Familienmitgliedes.

Aber jetzt ist eh zu spät, weil der Dozent ja weiß, was an dem Tag wirklich ist. Ich möchte jetzt auch nicht zu illegalen Aktionen aufrufen, aber hat nicht jeder mal ne Notlüge gehabt, wegen eines fehlenden Berufsschultages?:rolleyes:

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Du hattest einfach die falsche Begründung... Wenn dein "Lehrer" das bei dir befürwortet und Dir frei gibt, dann wollen es andere auch aus irgendeinem "blöden" Grund. Und das zieht sich über das ganze Lehrjahr so hin.

Würdest du an dem Tag einfach einen Krankenschein nehmen (Kopfschmerzen, Übelkeit, what ever), prüft wegen einem Tag keiner nach ob du da wirklich krank warst. Was anderes ist es, wenn es mehrere Tage sind.

Oder irgendein familiärer Grund (Opa im Krankenhaus, Cousine hochschwanger, Bruder feiert Hochzeit...). Da reicht auch meist eine Entschuldigung eines Familienmitgliedes.

Aber jetzt ist eh zu spät, weil der Dozent ja weiß, was an dem Tag wirklich ist. Ich möchte jetzt auch nicht zu illegalen Aktionen aufrufen, aber hat nicht jeder mal ne Notlüge gehabt, wegen eines fehlenden Berufsschultages?:rolleyes:

Die Mail ging raus, bevor ich wirklich drüber nachgedacht habe :D Jetzt kann ich das mit den 'Bauchschmerzen' vergessen, da die das ja jetzt wissen. Die können mir dann zwar nichts nachweisen, aber ich will das ned unbedingt herausfordern...

Ich kann trotzdem nicht verstehen, warum ich da nicht freibekommen sollte. Es ist ein kurzer Schultag in der letzten Blockwoche, wo nicht mehr wirklich viel passiert und ich hol den Schultag ja sogar nach... Die sollen sich mal nicht so anstellen. Mein Azubikollege hat auch freibekommen. Bei ihm wars übrigens so, dass seine Band auf einer Abschlussfeier spielen sollte und die am vormittag aufgebaut und nochmal geprobt haben. Und es wurde gestattet. Wieso denn dann nicht der Fehltag wegen der Abschlussprüfung meiner Cousine, bei dem auch viel auf dem Spiel steht. Man man man.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ganz genau hat er geschrieben:

Liebe Katja,

eben habe ich Deine Anfrage bzgl. einer Befreiung [...] bekommen.

Leider muss ich Dir (auch nach Absprache mit unserem Fachbetreuer) sagen, dass es in einem solchen Fall sehr unwahrscheinlich ist, dass ein entsprechender Antrag genehmigt wird. Denn ich als Klassenleiter kann den Antrag nicht befürworten, selbst wenn Dein Betrieb einverstanden wäre und du den Tag bei uns nachholen könntest. Denn der Grund für den potentiellen Fehltag hat für Deine Ausbildung keine Relevanz, so leid es mir für Deine Cousine auch tut. Ich hoffe Du hast dafür Vertsändnis.

[...]

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Vielleicht mag dein Dozent dich so sehr, das er dich unbedingt sehen will... Oder im Gegenteil, der gönnt dir keinen freien Tag.

Ist das die letzte Blockwoche im Lehrjahr oder in der gesamten Ausbildung...? Klär das mit deinem Chef ab und wenn er nix dagegen hat, dann mach einfach frei. Wegen einem Fehltag, werden die dich schon nicht gleich aus der Schule werfen. Vielleicht will sich der Dozent ja nur profilieren... :beagolisc

So ein Bandauftritt is schon wichtig, vielleicht werden das ja mal die kommenden Superstars :bimei

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Rede noch einmal in ruhe mit deinem Ausbilder, erkläre ihm, warum es wichtig ist, und dass es besser ist, wenn er einen Antrag auf Freistellung schreibt und nicht du.

Das Schlimmste was die BS wegen Fehltagen machen kann ist, im Betrieb anrufen und "petzen". Macht aber keine Schule (zumindest nicht wegen einem Fehltag), da es viel zu viel Aufwand wäre. Wenn dein Ausbilder einverstanden ist, kann die BS noch so zicken, machen können sie nichts. Du bekommst ja noch nicht mal ärger im Betrieb weil abgesprochen etc.

Wenn es deine Leistungen zulassen, spricht nichts dagegen zu fragen. In der BS verpasst du nicht viel und im Betrieb wärst du eh nicht.

Fragen, mit Ausbilder abklären und im Zweifelsfall (mit Erlaubnis der Betriebes!!!) in der BS "blau" machen, wenn man dich nicht freistellen will.

Zumindest würde ich das tun.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Rede noch einmal in ruhe mit deinem Ausbilder, erkläre ihm, warum es wichtig ist, und dass es besser ist, wenn er einen Antrag auf Freistellung schreibt und nicht du.

Das Schlimmste was die BS wegen Fehltagen machen kann ist, im Betrieb anrufen und "petzen". Macht aber keine Schule (zumindest nicht wegen einem Fehltag), da es viel zu viel Aufwand wäre. Wenn dein Ausbilder einverstanden ist, kann die BS noch so zicken, machen können sie nichts. Du bekommst ja noch nicht mal ärger im Betrieb weil abgesprochen etc.

Wenn es deine Leistungen zulassen, spricht nichts dagegen zu fragen. In der BS verpasst du nicht viel und im Betrieb wärst du eh nicht.

Fragen, mit Ausbilder abklären und im Zweifelsfall (mit Erlaubnis der Betriebes!!!) in der BS "blau" machen, wenn man dich nicht freistellen will.

Zumindest würde ich das tun.

Mein Ausbilder hat ja schon gesagt, dass er mir eine Abwesenheitsnotiz schreibt, wenn es nötig ist. Allerdings sagt ja mein Klassenlehrer, dass es selbst mit Zusage des Betriebes nicht klappt! Ich versteh nicht ganz, wie ich das dann anstellen soll.. und dass ich krankmache, wenn der Betrieb bescheid weiß.. keine Ahnung, ob man mir das erlaubt...

Und wenn ich einen Tag Urlaub nehme? Das wird auch nur gestattet, wenn es was wichtiges und dringendes ist..

So steht es auf dem Freistellungsantrag von der Schule:

Beurlaubungen vom Unterricht können gemäß Â§ 34 BSO nur in dringenden Ausnahmefällen durch den Schulleiter genehmigt werden. (Urlaubsreisen, erhöhtes Arbeitsaufkommen u.ä. gehören laut BBIG nicht dazu!) Der Freistellungsgrund ist durch ein gesondertes Schreiben zu erläutern.
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Vielleicht mag dein Dozent dich so sehr, das er dich unbedingt sehen will... Oder im Gegenteil, der gönnt dir keinen freien Tag.

Ist das die letzte Blockwoche im Lehrjahr oder in der gesamten Ausbildung...? Klär das mit deinem Chef ab und wenn er nix dagegen hat, dann mach einfach frei. Wegen einem Fehltag, werden die dich schon nicht gleich aus der Schule werfen. Vielleicht will sich der Dozent ja nur profilieren... :beagolisc

So ein Bandauftritt is schon wichtig, vielleicht werden das ja mal die kommenden Superstars :bimei

Ich kann nicht einfach frei machen. Ich muss ja trotzdem in die Schule. Das ist ja das blöde! Ich muss diesen doofen Antrag stellen, das ist ja das blöde! Mein Ausbilder gibt mir für den Tag grünes Licht. Und an dem Nachholtermin muss ich Urlaub nehmen. Ist auch okay so :-)

Ich schreib meinem Lehrer nochmal eine Email, dass mein Kollege auch frei bekommen hat wegen einer Bandprobe! Und das muss ja der Schulleiter auch unterschrieben und zugelassen haben.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Die Erklärung von deinem Dozenten is schon sehr schwammig, wie ich finde. Was haben denn Fehltage, zwecks familiären Gründen oder Krankentage, für eine Relevanz in der Ausbildung...? Fehltag ist Fehltag... :cool:

Ja was hat eine Bandprobe für eine Abschlussfeier einer anderen Schule für eine Relevanz in der Ausbildung? :/ sowas doofes

Bearbeitet von IT-Kaetzchen
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Es scheint wohl so, als sei das nicht relevant. Als stehe die Berufsschule über dem Betrieb. Mein Betrieb unterschreibt den Antrag, mein Klassenleiter befürwortet ihn nicht und dann gehts zum Schulleiter. Dieser entscheidet dann, ob ich darf oder ned.

Formal ja, die Frage ist aber welche Konsequenzen das für dich haben kann wenn du einfach nicht hingehst. Solange dein Betrieb damit einverstanden ist sehe ich da keine.

Natürlich wäre es besser das im Konsens mit der Schule zu machen.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Formal ja, die Frage ist aber welche Konsequenzen das für dich haben kann wenn du einfach nicht hingehst. Solange dein Betrieb damit einverstanden ist sehe ich da keine.

Natürlich wäre es besser das im Konsens mit der Schule zu machen.

Was meinst du mit 'einfach nicht hingehst'. Soll ich obwohl es abgelehnt wurde, nicht an dem Tag in die Berufsschule gehen?

Das wäre mir nicht ganz geheuer... Auch wenn mir nichts passieren würde.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Gast LunateaLuX

Ich kann mich da den anderen eigentlich nur anschließen. Wenn dein Betrieb dir das erlaubt, dann kann die Berufsschule dir doch eigentlich nichts. Du opferst ja sogar einen Urlaubstag dafür. Das mit der Bandprobe hat denke ich was mit dem allgemeinen Image der Schule zu tun, ich denke mal, dass der Bandauftritt das Image ein bisserle pushen soll und aufmerksam machen soll.

Der Lehrer hört sich so an, als würde er viel von sich unser Schule halten, ich denke dewegen wurde das erlaubt. Lass dich da nicht allzu sehr stressen. Deine Cousine hat doch NUR dich als Haarmodell, soll sie etwa ihre Prüfung nicht machen nur weil du nicht kannst? Das kann der doch eigentlich nicht ernsthaft bringen :(

Geht deine Cousine denn zur selben Schule?

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich denk dein Chef hat nichts dagegen...? Also hat es doch dein Betrieb erlaubt...! Geh einfach nicht hin und fertig. Was wollen die denn machen, an den letzten Schultagen. Dich von der Polizei zu Hause wegen Schwänzen abholen, oder was? Du bist doch sicherlich über 18, da kannst du theoretisch deine Entschuldigungen auch selber schreiben und unterschreiben.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich kann mich da den anderen eigentlich nur anschließen. Wenn dein Betrieb dir das erlaubt, dann kann die Berufsschule dir doch eigentlich nichts. Du opferst ja sogar einen Urlaubstag dafür. Das mit der Bandprobe hat denke ich was mit dem allgemeinen Image der Schule zu tun, ich denke mal, dass der Bandauftritt das Image ein bisserle pushen soll und aufmerksam machen soll.

Der Lehrer hört sich so an, als würde er viel von sich unser Schule halten, ich denke dewegen wurde das erlaubt. Lass dich da nicht allzu sehr stressen. Deine Cousine hat doch NUR dich als Haarmodell, soll sie etwa ihre Prüfung nicht machen nur weil du nicht kannst? Das kann der doch eigentlich nicht ernsthaft bringen :(

Geht deine Cousine denn zur selben Schule?

Der Auftritt war an einer ANDEREN Schule. Nix Image! :/

Und meine Cousine geht 40 km weiter entfernt zur Berufsschule.... Ich werd von dort bestimmt auch eine Bestätigung bekommen. Vielleicht ist das ja hilfreich.

Ja meine Cousine hat schon noch zur Not ein Model. Allerdings kann sie bei Ihr nicht viel machen, da die Haare sehr kaputt sind und das Mädel auch nicht viel wegschneiden lassen möchte. Meine Haare sind gesund (außer die Spitzen) und bei mir kann man gut über die Hälfte abscheiden, da ich sehr lange Haare habe. Sie hat auch nicht sehr viel zu schneiden, da meine Haare recht dünn sind und somit hat sie auch noch einen Zeitvorteil.

Ich hoffe, das ganze klappt. Einfach nicht zur BS gehen obwohl es nicht genehmigt wurde, möchte ich ungern machen :(

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich denk dein Chef hat nichts dagegen...? Also hat es doch dein Betrieb erlaubt...! Geh einfach nicht hin und fertig. Was wollen die denn machen, an den letzten Schultagen. Dich von der Polizei zu Hause wegen Schwänzen abholen, oder was? Du bist doch sicherlich über 18, da kannst du theoretisch deine Entschuldigungen auch selber schreiben und unterschreiben.

Mein Betrieb hat nichts dagegen, dass ich von der Schule freigestellt werde. Ich hab nicht gefragt, ob es okay ist, dass ich einfach ned hingehe, obwohl die Schule den Antrag abgelehnt hat.

Ich kann eine Entschuldigung schreiben und ich kann sagen, dass ich krank bin. Aber wenn ich dann mit ner neuen Frise in die Schule komme ist das schon seeeehr blöd..

Ich steck da irgendwie in ner Zwickmühle.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Gast LunateaLuX

Das kann ich auch verstehen, dass dein Bauchgefühl da nicht mitspielt, aber ich würde die Schule bzw. den Lehrer nicht unbedingt wissen lassen, dass sie noch ein Model in der Rückhand hat, dass wirkt dramatischer ;) mit der Bestätigung der anderen Schule müsste aber doch auch dein Lehrer weich werden, oder?

Aber das mit dem Konzert finde ich schon sehr dreist! Wie wäre es, wenn du zum Schulleiter gehst und im die ganze Sache schilderst, oder habt ihr vielleicht einen Vertrauenslehrer mit dem du reden kannst?

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Deine Meinung

Schreibe jetzt und erstelle anschließend ein Benutzerkonto. Wenn Du ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um unter Deinem Benutzernamen zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung wiederherstellen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

 Teilen

Fachinformatiker.de, 2021 by SE Internet Services

fidelogo_small.png

Schicke uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App

Download on the App Store
Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder sende eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung