Jump to content

pantrag_fisi Projektantrag: Modernisierung einer Server Infrastruktur

Empfohlene Beiträge

Guten Tag,

ich muss ab dem 01.02.19 einen Projektantrag abgeben.

Daher meine Frage ob man diesen Antrag schon abgeben könnte oder ob der total schlecht ist :)

Ich bedanke mich im Voraus schon einmal für jedes Feedback zu diesem Antrag.

 

 

 

1.   Thema der Projektarbeit

 

 

 

Modernisierung einer Server Infrastruktur mit Übernahme der vorhandenen Maschinen in eine Virtualisierungslösung inklusive Implementierung einer Active Directory Domäne und einem Exchange Server

 

 

2.   Termin

 

 

 

Beginn:

Ende:

 

 

3.   Projektbeschreibung

 

 

 

Das Unternehmen XXX GmbH ist verantwortlich für mehrere Immobilien im Raum Musterstadt und Umgebung. Das Unternehmen wurde 2015 von einem neuen Geschäftsführer übernommen. Der neue Geschäftsführer hatte seit der Übernahme lediglich 5 neue Rechner angeschafft. Das Unternehmen ist von damals 6 Mitarbeiter auf 17 gestiegen. Dieses Wachstum an Personal kann man maßgeblich an der Performance des Netzwerkes spüren, dieses läuft auf einem sehr hohen Auslastung-Level. Zu dem kommt ein sehr veralteter Server der gar nicht mehr in der Lage ist die Rechenleistung aufzubringen, die heute in dem Unternehmen bewerkstelligt werden muss. Das Gespräch mit Geschäftsführer hat außerdem ergeben, dass die derzeitige Domäne den Namen des alten Geschäftsführers beinhaltet. Da dieser seit 2015 nicht mehr für die XXX GmbH tätig ist wird eine neue Domäne aufgesetzt. Da durch die Jahre mehrere andere IT-Dienstleister für die XXX GmbH tätig waren wird auch die Benutzerverwaltung sowie die Rechte für sämtliche Freigaben neu konfiguriert. Dazu habe ich mich entschieden ein Angebot über einen leistungsstarken, selbst zusammengestellten Server zu evaluieren und dem Kunden dieses vorzulegen. Die neue Serverumgebung wird mit einer Bare-Metal-Virtualisierung realisiert werden. Durch den Wechsel auf eine virtuelle Umgebung wird eine hohe Skalierbarkeit innerhalb der Netzwerk-Infrastruktur gewährleistet dies wird mit der Virtualisierungssoftware VMWare ESXi umgesetzt. Um eine hohe Ausfallsicherheit zu gewährleisten wird ein NAS/SAN-System mit entsprechenden RAID’s integriert.

 

IST-Analyse

 

Die XXX GmbH ist derzeit im Besitz von einem sehr veralteten Server, welcher nicht die Rechenleistung aufbringen kann, die er eigentlich soll. Auf dem Server läuft momentan ein Small Business Server 2011 als Domain-Controller und Exchange 2011, der SQL-Server wird derzeit nicht genutzt. Die Emails werden von einem Drittanbieter verwaltet (Strato) und mittels einem Mail-Connector abgeholt. Der Domain-Controller verwaltet eine Domäne, die noch den Namen des alten Inhabers beinhaltet, was eine Mitnahme der alten Domäne ausschließt.

 

 

 

 

SOLL-Analyse

 

In Zukunft wird der vorhandene Server ersetzt durch einen leistungsstarken Hardware-Server worauf mittels Bare-Metal-Virtualisierung 2 VM’s laufen. Zum einen wird ein Exchange-Server virtualisiert und zum anderen wird ein Domain-Controller virtualisiert. Auf einem NAS/SAN-System wird das VMWare ESXi installiert sowie die beiden Virtuellen Maschinen. Das NAS/SAN-System ist über iSCSI mit dem Server verbunden

Meine Aufgaben:

-       Einzelkomponenten einkaufen

-       Server aus den gekauften Komponenten zusammengebaut

-       VMWare ESXi installieren und konfigurieren

-       VM mit Windows Server 2016 installieren und konfigurieren

-       Domäne aufsetzten

-       Benutzer anlegen / Benutzerfreigaben anlegen

 

 

4.   Projektumfeld

 

 

 

        --------- folgt noch -------

5.   Projektphasen

 

 

 

a.     Planungsphase

 

Auftragsbestimmung -- 1 Std.
Ist-Analyse -- 2 Std.
Soll-Konzept -- 2 Std.

Planung der Ressourcen VM Host -- 1 Std.

Zeitplanung -- 1 Std.

Kostenplanung – 0,5 Std.

Planungsphase --> 7,5 Std

 

 

 

b.     Durchführungsphase

 

Server aus Einzelkomponenten zusammenbauen – 1 Std.

Aufbau der Projekt-Umgebung -- 1 Std.

Installation ESXi auf dem Server -- 1 Std.

VM’s erstellen und installieren -- 2 Std.

Konfiguration der VM -- 3 Std.

Benutzer anlegen -- 4 Std.

Benutzerfreigaben anlegen -- 2 Std.

Durchführungsphase --> 14 Std.

 

 

 

c.     Abschlussphase

 

Testen der Dienste und GPO’s -- 2 Std.

Erstellung der Projekt-Dokumentation -- 8 Std.

Übergabe des Projektes an IT-Abteilungsleiter -- 1 Std.

Einweisung der Mitarbeiter – 1 Std.

Abschlussphase --> 12 Std.

 

 

 

d.     Pufferzeit --> 1,5 Std.

 

 

 

 

 

6.   Dokumentation zur Projektarbeit

 

 

 

Die Dokumentation wird nach IHK Standard prozessorientiert im Word Format erstellt.

 

7.   Anlagen

 

 

 

Keine

 

8.   Präsentationsmittel

 

 

 

Beamer, Handout, Laptop, Präsenter

 

9.   Hinweis

 

 

 

Ich bestätige, dass der Projektantrag dem Ausbildungsbetrieb vorgelegt und vom Ausbildenden genehmigt wurde. Der Projektantrag enthält keine Betriebsgeheimnisse. Soweit diese für die Antragsstellung notwendig sind, wurden nach Rücksprache mit dem Ausbildenden die entsprechenden Stellen unkenntlich gemacht.

Mit dem Absenden des Projektantrages bestätige ich weiterhin, dass der Antrag eigenständig von mir angefertigt wurde. Ferner sichere ich zu, dass im Projektantrag personenbezogene Daten (d. h. Daten über die eine Person identifizierbar oder bestimmbar ist) nur verwendet werden, wenn die betroffene Person hierin eingewilligt hat.

 

bearbeitet von Benutzer

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Du legst dich schon vor Beginn des Projektes auf alles fest was du machen willst/musst. Nicht unbedingt die beste Idee.
Ansonsten so wie arlegermi schrieb, etwas dünn.

Inhaltlich:
* an der einen Stelle willst du den ESXi auf nem NAS/SAN installieren und dann wieder ist das NAS/SAN per iSCSI angebunden.
* warum ESXi wenn du eh nur 2 VMs willst? warum kein HyperV?
* wo kommt das NAS/SAN her?
* warum den Server selbst zusammenbasteln? Was ist an der Stelle mit dem Support für die Hardware bei Defekten?
* Der Exchange ist nicht teil deines Projektes?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

danke schon mal für das Feedback werde die angesprochenen Sachen verbessern.

 

vor 2 Stunden schrieb _n4p_:

* Der Exchange ist nicht teil deines Projektes? 

eigentlich war das nicht mein Plan, aber nach der Resonanz werde ich sehr wahrscheinlich Exchange noch mit rein nehmen müssen

 

vor 2 Stunden schrieb _n4p_:

Du legst dich schon vor Beginn des Projektes auf alles fest was du machen willst/musst. Nicht unbedingt die beste Idee.

gibt es eine Alternative wie man es sonst beschreiben kann ?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Du willst in 35h

  • eine Domain von Grund auf neu aufbauen
  • einen Exchange von Grund auf neu aufbauen
  • die alten Daten gemäß gesetzlicher Vorgaben weiterhin zugreifbar halten
  • Skalierbarkeit durch Virtualisierung zweier Server auf einem phys. Server erreichen

Sportlich.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Allesweg, du musst noch die Stunden für Doku und Co abziehen...

  • ESXI auf "Bastelhardware" oder ist das ein von VMWARE zertifizierter Server eines anerkannten Herstellers?
  • Erster DC im Netz sollte bare metal sein.

Generell würde ich das Projekt in der nächsten Rundablage versenken und mich nach etwas anderem umschauen, bei dem du mehr Entscheidungsfreiheit hast.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 47 Minuten schrieb Benutzer:

eigentlich war das nicht mein Plan, aber nach der Resonanz werde ich sehr wahrscheinlich Exchange noch mit rein nehmen müssen

würde ich lassen, das projekt soll tiefe haben, keine breite ;)
Ich hatte eigentlich gefragt, weil du den Exchange erwähnt hast der dann aber nicht mehr auftauchte. Du kannst dein Projekt ohne Probleme ohne Exchange machen, dann solltest du aber schreiben das der Exchange außerhalb deines Projektes umgesetzt wird (anderer Kollege, späterer Zeitpunkt, ..)

Prinzipiell sollst du Entscheidungen innerhalb des Projektes treffen und diese auch Begründen. So wie der Antrag jetzt ist, ist er eher eine Arbeitsanweisung und du klickst dich durch die Installationen. Dazu kommen dann noch inhaltliche Probleme. 

Die Überschrift des Threads ist eigentlich ganz gut. Wenn du das als grundlage nimmst und erstmal vergisst das du virtualisieren willst, kannst du im Projekt feststellen was der Kunde will und braucht und erst dann entscheiden wie du das umsetzen möchtest. Da es Best-Practice ist den ersten DC nicht zu virtualisieren und du aktuell nur 2 Server aufsetzen möchtest, ist Virtualisierung hier vllt gar nicht sinnvoll. Das ist aber eine Entscheidung die IM Projekt getroffen wird, nicht davor.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich frage mich erst einmal,... warum ? Namen kann man ändern, somit wäre eine Übernahme möglich. Nun gut, die Berechtigungen usw. müsste man klären.

Was mir hier aber explizit fehlt sind die Lizenzen/Lizenztypen, was genau muss eingesetzt werden, warum usw. Die Entscheidungen fehlen mir einfach dazu. Warum hast du Serversion X und nicht Y genommen wäre ein Beispiel. Bei 17 Usern müsstest du auch bereits andere Dinge noch beachten.

ESX Versionen oder eher HyperV ? Was sind hier Unterschiede usw.

Was ist mit Redundanz, Sicherheit usw. Backup, Ausfallsicherheiten unterschiedlicher Systeme ?

Das sind auch Fragen die daraus resultieren könnten...

Es müsste noch ein wenig tiefer gehen. Du redest von GPOs. Was möchtest du damit machen ? Was ist mit dem Diensten die du zur Verfügung stellen müsstest? Datenschutz evtl. noch ein Thema dazu ?

Was ist mit der Performance im Netz ? Sicher das es der Server ist ? Was ist mit dem Netzwerk und dessen Verkabelung, eingesetzter Technik ?! Mir fehlt immer die Betrachtung des Gesamtzustandes. Server warum zusammenbauen ? Probleme mit Service und Support ?! Was macht einen Server aus ? Zertifizierte und Kompatible, geprüfte Hardware ?! Vergleiche ziehen und Entscheidungen treffen !

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


Fachinformatiker.de, 2019 SE Internet Services

fidelogo_small.png

if_icon-6-mail-envelope-closed_314900.pnSchicken Sie uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App


Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder senden Sie eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung