Jump to content
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

Welches Gehalt ist nach der Ausbildung realistisch? (FIAE)

Empfohlene Beiträge

In Bayern sagt man servus!

ich schreibe im November diesen Jahres, meine Abschlussprüfung zum Fachinformatiker Schwerpunkt: Anwendungsentwicklung. Ich habe meine Ausbildung aufgrund von guten Leistungen in meinem Betrieb und einem Notendurchschnitt von 1.8,  um ein halbes Jahr verkürzt. Mir wurde von meinem Vorgesetzten, eine Übernahme bereits garantiert. Nun ist das Problem, dass ich der erste IT-Azubi in meiner Firma bin und ich leider nicht weiß, wie viel ich nun im Endeffekt verlangen kann. (Ich bin nicht davon abgeneigt mich weiterhin umzuschauen nach anderen Firmen)

Alter: 22
Wohnort: Nähe Regensburg
Berufserfahrung: nur Ausbildung
Vorbildung: Mittlere Reife
Firmengröße: 500 Mitarbeiter
Branche der Firma: Sportzubehör und Geräte
Arbeitsstunden pro Woche: 40h
Gesamtjahresbrutto: ca. 11.700€
Anzahl der Monatsgehälter: 13
Anzahl der Urlaubstage: 28
Skills: C#(sehr gut), typescript/javascript (gut), .net core / asp.net (gut), angular 7 (befriedrigend), t-sql (befriedrigend)

Meine Tätigkeiten im Überblick:

  • Entwickeln von Auswertungs-Tools, welche Berechnungen für firmeninterne Studien übernimmt.
  • Entwicklung an Schnittstellen, welche mit der firmeninternen Datenbank kommuniziert
  • Anlernen / Einführung neuer Azubis & Praktikanten
  • Übungsszenarien um neue Frameworks und Sprachen besser zu verinnerlichen

Meine Kollegen und mein Ausbilder waren bis jetzt zufrieden mit mir und wollen mich, nach bestehen der Abschlussprüfung, auch in größere Projekte mit einbinden, da wir ein verhältnismäßiges kleines Team sind.

Meine Gehaltsvorstellungen liegen bei etwa 35.000€ Brutto im Jahr. Was sagt ihr, ist das realisierbar?

 
bearbeitet von r0nneberg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Btw. was ihr aktuell in der Ausbildung an Jahresbrutto habt, ist eher nicht interessant, das muss man also nicht angeben ;)  Gibt genug Firmen wo man in der Ausbildung gut verdient und danach schlecht bzw. umgekehrt.

wie OkiDoki schon sagte, die 35k sind denke ich passend :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi,

hatte vorn paar Jahren eine ähnliche Situation wie du.

Regensburg, frischer FIAE.

Hab nach einer schulischen Ausbildung und 0 Berufserfahrung 40k bekommen. (Ohne zögern und verhandeln)

Mein Kollege hat in der Firma die Ausbildung gemacht und danach 48k bekommen. 

In der Firma war das Anforderungsprofil aber auch etwas anders. (Backend, Logistik, "besondere" Programmiersprachen)

 

35k sind für deine Situation definitiv zu wenig.

Du darfst nicht deine Ausbildung verkaufen, sondern deine Leistung, Talent & deine Verantwortung.

Weil du C# entwickelst würde ich mit 44k in die Verhandlung reingehen und bei "Gegenwehr" auf 42k konzentrieren. 

Für weniger als 40k solltest du dich nicht verkaufen. Ansonsten gibts bessere Firmen bei uns in der Nähe ;)

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Stunden schrieb xenofob:

 

Weil du C# entwickelst würde ich mit 44k in die Verhandlung reingehen und bei "Gegenwehr" auf 42k konzentrieren. 

Wie kommt es, dass C-basierte Sprachen in diesem Fall besser bezahlt werden? nur aus Neugier.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mir hat mal ein berühmter aber lächerlicher Headhunter erzählt, dass die Programmiersprache keinen Einfluss auf das Gehalt hat :) 

Das halte ich für absoluten Quatsch.

 

Naja, ich setze dich mit meinem Kollegen gleich (der vom Ausbildungsbetrieb übernommen wurde).

Er hat im Backend mit unterschiedlichen Js-Sprachen, außergewöhnlichen DBs, Docker und sonstigen Tools gearbeitet. Alles auf einem sehr komplizierten Level. Hauptsächlich hatte er Aufgaben im Herzen der Firma, und sollte Fundamente legen.

Er hat 48k kassiert.

C# ist ja weit verbreitet, deine Js Kentnisse sind nichts außergewöhnliches.

Deshalb würde ich dich doch ein großes Stückchen unter 48k ansetzen aber doch noch mehr als einen DIV-Schubser (36k).

 

Ich habe nur "40k" gefordert, weil ich keine Berufserfahrung hatte. Hatte keine Ahnung von der Programmiersprache, die wichtig fürs Unternehmen war. Hab alles zur Sprache & zum System in der Firma gelernt :). Nachdem ich die Sprache intus hatte, habe ich gleich meine +30% mehr Geld gefordert und bekommen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nimm an der Diskussion teil

Du kannst jetzt hier posten und Dich später registrieren. Wenn Du bereits über eine Konto verfügst, melde Dich jetzt an, um mit Deinem Konto zu posten.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

Fachinformatiker.de, 2019 SE Internet Services

fidelogo_small.png

if_icon-6-mail-envelope-closed_314900.pnSchicken Sie uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App


Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder senden Sie eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung