Zum Inhalt springen

Übernahmegespräch - Erfahrungen, Ablauf usw.


 Teilen

Empfohlene Beiträge

Hallo zusammen,

das ist mein erster Post hier im Forum, ich hoffe mein Thema ist hier richtig.

Ich entschuldige mich schon im Voraus für eventuelle Grammatikalische- und Rechtschreibfehler, die deutsche Sprache habe ich noch ganz gemeistert :)

Folgende Situation:

Ich bin FISI Azubi im 2. Lehrjahr (ab nächste Woche im 3. Lehrjahr) in einem Mittelständischen Real-Estate Unternehmen in Bayern (ca. 350 Mitarbeiter). Unser IT-Abteilung betreut nur interne Mitarbeiter und technische Objektbetreuer (Hausmeister :)).

Ich werde schon Anfang September ein Übernahmegespräch mit unserem Bereichsleiter und höchstwahrscheinlich mit meinem Ausbilder haben.

Ich habe dazu ganz viele Fragen, vielleicht kann der eine oder Andere mit seine Story erzählen, oder mich ein bisschen aufklären was mich erwartet. Folgende Themen interessieren mich am meisten:

-Wie läuft so ein Gespräch ab? Hat es eine Art von Struktur?

-Welche Aspekte könnten schon so früh vor der Abschlussprüfung besprochen/erwähnt werden? Geld? Zukünftige Tätigkeiten als Angestellter?

-Welche Forderungen kann ich bringen/erwarten von meinem Arbeitgeber? Darunter meine ich z.B. Geld, zukünftige Projekte?

Ich habe nämlich Angst, dass ich mit ganz vielen Fragen vollgeballert werde, auf die ich auf die Schnelle nicht die optimalste Antworten gebe und ich dadurch nicht all meine Möglichkeiten ausnutze/maximalisiere.

Meine wichtigste Frage wäre (damit ich eine klare Entscheidung treffen kann, ob ich wirklich bei der Firma bleiben soll und täglich 70km Pendeln soll) wie viel Geld könnte ich realistisch verlangen?

-Ich bin 21 Jahre alt

-Keine Berufserfahrung

-Mittlere Reife (2,1er Schnitt)

-In meiner Ausbildung habe ich keine Feste Tätigkeiten die ich Verantworte, dafür habe ich bei folgenden Projekte mitgemacht:

Migration von IBM Notes auf Exchange,

Firmenrebranding (die ganze IT Infrastruktur wurde neu aufgezogen und migriert. Meine Tätigkeiten waren da: Die Hardware (ca. 300 Laptops/PCs in die neue Domäne aufgenommen, Mobile Geräte umgestellt, Die Clients in den neuen Antivirus Server migriert)

-Ständiges Inventory, Stammdatenlistenaktualisierung, Rollenübersichte aktualiseren uvm. ähnliche "Massenarbeit"

-Dokumentation/Anleitungen schreiben für IT Team, und für "Kunden"(Mitarbeiter), Automatisierte Reports über Hardware, Verbrauch usw. programmiert

-1st und 2nd Level Support (Hotline, Standard-Changes

-Auf unseren Intranet (SharePoint) ein Wiki erstellt

-Daten von PRTG Sensoren  auf Raspis über html "programmiert". Jetzt sieht man div. Graphen wie z.B. Internet Traffic, auf 2 65" Fernseher in unserem Büro.

-Rollout Windows 10 Laptops -> 160 neue Windows 10 Laptops über PXE aufgesetzt, dann alle ausgerollt (inkl. Dockingstation und bei manchen Fällen mit neuen Monitoren)

 

Ich weiß es nicht viel, bzw. nichts wichtiges was ich bis jetzt in meiner Ausbildung gemacht habe, aber mein Ausbilder hält sich mit Berechtigungen und Aufgaben für mich sehr zurück.

 

Es ist ein bisschen lang geworden aber ich hoffe es ist einigermaßen verständlich :) 

 

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 17 Stunden schrieb djtroi:

-Wie läuft so ein Gespräch ab? Hat es eine Art von Struktur?

-Welche Aspekte könnten schon so früh vor der Abschlussprüfung besprochen/erwähnt werden? Geld? Zukünftige Tätigkeiten als Angestellter?

Also ich kenne das als Freestyle Gespräch. Der AG weiss normalerweise, was er an Dir hat.

Frage ist für ihn, was Du an Kohle haben willst und wie Du Dich entwicklen willst.

Aus welcher Ecke von Deutschland kommst Du denn ? Das ist für eine Gehaltsvorstellung relevant. Als Fisi liegst Du irgendwo ab 2500,- Euro brutto als Einstieg.

Fahrtkosten etc sind Dein Ding, das interessiert den AG nicht wirklich ;)

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 48 Minuten schrieb charmanta:

Aus welcher Ecke von Deutschland kommst Du denn ?

hat er doch beantwortet das er im Ausland unterwegs ist mit:

vor 18 Stunden schrieb djtroi:

Ich bin FISI Azubi im 2. Lehrjahr (ab nächste Woche im 3. Lehrjahr) in einem Mittelständischen Real-Estate Unternehmen in Bayern (ca. 350 Mitarbeiter).

Nein ohne Quatsch, etwas genauer wäre gut. (auf dem Land, in der Nähe einer größeren Stadt (wenn ja: welche)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

ok, überlesen. Danke für die Hilfe. Trägst Du mich auch über die Strasse ? :P

Diese Auslandstätigkeit bei einem deutschen Azubi verwirrt mich. Ich kann da nicht abschätzen, was an Kohle möglich ist. Eine Wechseldiensttätigkeit bei einer Ausbildung ist zu speziell, da hab ich null Erfahrung, sorry

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 19 Minuten schrieb charmanta:

ok, überlesen. Danke für die Hilfe. Trägst Du mich auch über die Strasse ? :P

Diese Auslandstätigkeit bei einem deutschen Azubi verwirrt mich.

Ich leg noch ne Flasche Doppelherz mit drauf. :)

Entweder brauch ich eine neue Brille, oder Ausland bezieht sich auf Bayern.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich weiß nicht, ob ich was falsch oder missverständlich geschrieben habe, oder es ein Witz euerseits gewesen ist (wie schon vorher erwähnt, meine Deutschkenntnisse sind nicht perfekt), aber ich arbeite nicht im Ausland :D

 

Die AG ist ein Münchner Unternehmen, ich arbeite abwechselnd an 2 Standorten in München und in Grünwald. :) Ich verstehe gar nicht woher "Ausland" jetzt in den Kontext gekommen ist.  Bayern ist doch ganz schön deutsch :D

 

vor 6 Stunden schrieb charmanta:

Aus welcher Ecke von Deutschland kommst Du denn ? Das ist für eine Gehaltsvorstellung relevant. Als Fisi liegst Du irgendwo ab 2500,- Euro brutto als Einstieg.

Fahrtkosten etc sind Dein Ding, das interessiert den AG nicht wirklich ;)

 

Danke für die Info, so weiß ich zumindest in welcher Richtung ich finanziell blicken kann.

Die Fahrtkosten usw. sind nur für mich wichtig, mir ist klar, dass das die AG nicht interessiert, aber für mich persönlich ist es ein guter Vergleich. Wenn meine jetzige Firma mir X anbietet, und in der Nähe meines Wohnortes ich auch X verdienen kann, dann lohnt es sich nicht übernommen zu werden.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Dein Kommentar

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Konto hast, melde Dich jetzt an, um unter Deinem Benutzernamen zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung wiederherstellen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

 Teilen

Fachinformatiker.de, 2022 by SE Internet Services

fidelogo_small.png

Schicke uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App

Download on the App Store
Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder sende eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung