Zum Inhalt springen
  • 0

Headset Fürs Rechenzentrum


 Teilen

Frage

Guten Tag,

ich bin zuständig für insgesammt 3 Rechenzentren in dem betrieb bei dem ich Angestellt bin.

Wie das in den RZ`s nunmal so ist, durch klima, server, usv, usw. ist es dort ziemlich laut.

Nun bin ich auf der suche nach headset`s für jedes RZ (ich würde mal 3 pro RZ ins auge fassen) die ohne eine verbinung mit smartphone oder sowas untereinander gekoppelt werden, mit noise cancelling und austauschbaren hörmuscheln (damit jeder mit zugang zum RZ eigene hat und nicht den schmodder vom vorgänger am kopf hat).

Hat vlt jmd schon sowas gesehen/ vlt sogar selbst in betrieb? würde mich über rückmeldungen freuen. Der preis ist erstmal unwichtig.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

8 Antworten auf diese Frage

Empfohlene Beiträge

  • 0

Gute Idee. Bei uns gibts nur Oropax. Wegen Muschelaustausch .. denk dran auch auf dem Kopf gibt es oft Polster die ähnlich unangenehm sind (Haare und so) und meist nicht ausgetauscht werden können oder nur mit grossem Aufwand. Ebenso muss man das Plastik jedesmal desinfizieren. Ich weiss ja nicht wieviel Leute Zutritt ins RZ haben, aber sollten ja eh nicht zu viele sein und falls doch gibt es bestimmt die TOP 3 oder 5 User die 90% ausmachen, oder? Und denen würde ich einfach komplett eigene kaufen und der Rest nimmt weiterhin Oropax. Just my 2 cents.

Zu Modellen die untereinander koppeln kann ich nichts sagen. Habe mir letztens das Jabra Evolve2 85 angeschaut aber da war der use case einfach büro telefonie mit over ear.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 0

Wenn eine Kopplung zum Smartphone und damit indirekt WLAN ausfällt, was bleibt denn übrig als Funkgeräte? Hab aber keine Ahnung, wie gut die in Rechenzentren funktionieren, da ich mir vorstellen kann, dass diese doch recht gut abgeschirmt sind. Fakt ist, du brauchst ein Übertragungsmedium. Mit Luft und Liebe funktioniert dies nicht.

Bearbeitet von Whiz-zarD
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 0
vor 22 Minuten schrieb bigvic:

Gute Idee. Bei uns gibts nur Oropax. Wegen Muschelaustausch .. denk dran auch auf dem Kopf gibt es oft Polster die ähnlich unangenehm sind (Haare und so) und meist nicht ausgetauscht werden können oder nur mit grossem Aufwand. Ebenso muss man das Plastik jedesmal desinfizieren. Ich weiss ja nicht wieviel Leute Zutritt ins RZ haben, aber sollten ja eh nicht zu viele sein und falls doch gibt es bestimmt die TOP 3 oder 5 User die 90% ausmachen, oder? Und denen würde ich einfach komplett eigene kaufen und der Rest nimmt weiterhin Oropax. Just my 2 cents.

Zu Modellen die untereinander koppeln kann ich nichts sagen. Habe mir letztens das Jabra Evolve2 85 angeschaut aber da war der use case einfach büro telefonie mit over ear.

das ist ein gutes argument, es sind tatsächlich nicht so viele die regelmäßig und länger dort arbeiten. ich schaue aber mal ob ich vlt doch noch fündig werde und was entdecke das evtl. auch den kopfteil austauschen lässt.

alternativ wird es wohl auf jeder der braucht bekommt eins hinaus laufen.

vor 12 Minuten schrieb Whiz-zarD:

Wenn eine Kopplung zum Smartphone und damit indirekt WLAN ausfällt, was bleibt denn übrig als Funkgeräte? Hab aber keine Ahnung, wie gut die in Rechenzentren funktionieren, da ich mir vorstellen kann, dass diese doch recht gut abgeschirmt sind. Fakt ist, du brauchst ein Übertragungsmedium. Mit Luft und Liebe funktioniert dies nicht.

Smartphone fällt deshalb weg weil wir keine Firmensmartphones haben (auch nicht wollen) und die nutzung privater geräte untersagt ist.

naja das sollte in den Rechenzentren selbst schon funktionieren mit funk, solang keiner vorm RZ steht und mit denen drinnen sprechen möchte.

Im prinziep meine ich ja Headsets die alle auf der gleichen funk frequenz senden.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 0

bei kombination headset+ funkgerät nehme ich an das oft der aufwand nicht betrieben wird sich das iwo hin zu stecken bzw kann ich mir vorstellen das das störender ist als eine headset-funk-kombi. dabei ist auch nichtmal der preis das problem.

also ich würde sagen aus meiner abteilung sind es mit mir 3 die häufig ins RZ müssen bzw vor allem längere zeit und aus der SAP abteilung sind es 2.

wären dann 5 headsets.

https://www.comhead.de/3m-peltor-lite-com-kopfbuegel?c=6

hier bspw für 500€ wäre dann kein problem, bis 12k bekomm ich problemlos genehmigt.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Dein Kommentar

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Konto hast, melde Dich jetzt an, um unter Deinem Benutzernamen zu schreiben.

Gast
Diese Frage beantworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung wiederherstellen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

 Teilen

Fachinformatiker.de, 2022 by SE Internet Services

fidelogo_small.png

Schicke uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App

Download on the App Store
Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder sende eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung