Zum Inhalt springen

Tearek

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    253
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Tagessiege

    3

Tearek hat zuletzt am 16. September 2019 gewonnen

Tearek hat die beliebtesten Inhalte erstellt!

Über Tearek

  • Geburtstag 01/27/1996

Profil Info

  • Ort
    Hessen

Letzte Besucher des Profils

1,432 Profilaufrufe
  1. Welche Zertifikate hast du abgelegt? Also gundsätzlich ist der CCNA ja nicht nur Cisco, sondern Netzwerk grundlagen. Das dabei natürlich die Syntax von Cisco Komponenten sowie die Proprietären protokolle von cisco genutzt werden ist klar, ob du aber am ende mit HP, Cisco oder bspw Huawei arbeitest, das ist dabei egal. Die syntax ist minimal anders (kannst auch googlen befehl bei cisco bspw "show run befehl für huawei") die grundlagen sind aber einheitlich. Daher wird ja in eig. allen netzwerkstellen ausschreibungen auch nach dem CCNA gefragt.
  2. als büchertipp für den CCNA, die hier hab ich die sind klasse. einmal das und das hier
  3. Was Spricht denn gegen die zertifizierungen von Cisco? Die kannst du doch genauso in Deutschland ablegen.
  4. Ja, bei mir war das damals (FISI) das OSI modell und ein parr grundlagen, ansonten haben sich die fragen schon an den themen des projekts orientiert. hängt aber vermutlich vom prüfer ab.
  5. Ja, das ginge Theoretisch auch. Das Problem hierbei ist das wir recht viele Media converter einsetzen. Zudem habe ich die Vorgabe das Switches und Router ausschließlich von Cisco gekauft werden dürfen. Dadurch würde das wohl zu teuer werden. Ich hab schon einige Managed Media Converter gefunden die so 130-250€ kosten, das wäre in ordnung. Wenn mir keiner was empfehlen kann werde ich wohl mal 3 verschiedene bestellen und testen was sich am besten eignet.
  6. Dagegen spricht das laut dem Kollegen der das betreut die umstellung ca 20k kosten würde, die media converter sind denk ich da günstiger. Zudem (meine überlegung) wenn ich nur die endstelle überwache und die erreiche ich nichtmehr ist es offen ob das jetzt am media converter liegt, am kabel oder an der gegenstelle. davon mal abgesehen das die gegenstelle nicht von mit betreut wird und ich diese dementsprechend auch nicht monitoren dürfte. So heißt es bei jedem pups "guck doch mal nach dem mediaconverter da war doch vor x jahren mal nen problem".
  7. Die Ports (switchseite) sind gemonitort. Problem ist an den Mediaconvertern hängt auf der anderen seite dann bspw so ne tolle Telefonanlage die sich nicht über snmp o.ä abfragen lässt. Heißt, stirbt der media converter (oder bspw nur das kupferkabel) ist laut monitoring der port in ordnung (ist ja noch aktiv) aber auf der anderen seite ist keine verbindung da. Daher wäre ein Media Converter der per SNMP abgefragt werden kann schön.
  8. Hallo, nutzt hier jemand Managed Media Converter ? Wir haben aktuell Unmanaged Media Converter im einsatz. Das möchte ich nun ändern da wir schon öfters probleme mit ausgefallenen Media Convertern hatten und diese nunmal nicht gemonitort werden. Daher wärs schön wenns welche gibt die man mit SNMP abfragen kann. Vlt hat ja jemand erfahrung /kann mir was empfehlen.
  9. bei kombination headset+ funkgerät nehme ich an das oft der aufwand nicht betrieben wird sich das iwo hin zu stecken bzw kann ich mir vorstellen das das störender ist als eine headset-funk-kombi. dabei ist auch nichtmal der preis das problem. also ich würde sagen aus meiner abteilung sind es mit mir 3 die häufig ins RZ müssen bzw vor allem längere zeit und aus der SAP abteilung sind es 2. wären dann 5 headsets. https://www.comhead.de/3m-peltor-lite-com-kopfbuegel?c=6 hier bspw für 500€ wäre dann kein problem, bis 12k bekomm ich problemlos genehmigt.
  10. https://www.comhead.de/3m-peltor-ws-litecom-plus-pmr-mt73h7a4410ws6eu?c=103 ich dachte an bspw. sowas.
  11. das ist ein gutes argument, es sind tatsächlich nicht so viele die regelmäßig und länger dort arbeiten. ich schaue aber mal ob ich vlt doch noch fündig werde und was entdecke das evtl. auch den kopfteil austauschen lässt. alternativ wird es wohl auf jeder der braucht bekommt eins hinaus laufen. Smartphone fällt deshalb weg weil wir keine Firmensmartphones haben (auch nicht wollen) und die nutzung privater geräte untersagt ist. naja das sollte in den Rechenzentren selbst schon funktionieren mit funk, solang keiner vorm RZ steht und mit denen drinnen sprechen möchte. Im prinziep meine ich ja Headsets die alle auf der gleichen funk frequenz senden.
  12. Guten Tag, ich bin zuständig für insgesammt 3 Rechenzentren in dem betrieb bei dem ich Angestellt bin. Wie das in den RZ`s nunmal so ist, durch klima, server, usv, usw. ist es dort ziemlich laut. Nun bin ich auf der suche nach headset`s für jedes RZ (ich würde mal 3 pro RZ ins auge fassen) die ohne eine verbinung mit smartphone oder sowas untereinander gekoppelt werden, mit noise cancelling und austauschbaren hörmuscheln (damit jeder mit zugang zum RZ eigene hat und nicht den schmodder vom vorgänger am kopf hat). Hat vlt jmd schon sowas gesehen/ vlt sogar selbst in betrieb? würde mich über rückmeldungen freuen. Der preis ist erstmal unwichtig.
  13. @Der Grieche ich würd einfach mal bei der IHK anrufen, wüsste jetzt nicht das direkt was dagegen spricht aber einfach mal direkt dort nachfragen. Die meisten beißen nicht
  14. Nein das ist es tatsächlich nicht. Es gibt ein Formular im intranet, da werden die dosen eingetragen und anschließend gepatched. Es sind genügend vorhanden und werden auch immer zeitnah gepatched bzw. haben die berater schon ca 2 monate keine neuen Netzwerkdosen mehr beantragt. die würden sich halt gern die dosen selbst patchen ohne das formular auszufüllen. Alles andere übersteigt zudem meine Gehaltsklass das ganze hat sich unsere Revision + Abteilungsleiter ausgedacht somit wird sich das auch wohl nicht ändern. Die Lösungsansätze habe ich meinem Chef bereits vorgelegt, der meinte mach das was du aktuell ohne die noch ausstehenden schulungen am besten umsetzen kannst. Daher denke ich werden die Betroffenen Verteiler auf "one MAC only" gesetzt und mal sehen was passiert und zudem hoffen das die schulung dann was hilft.
  15. ich meinte die anzahl der mac`s nicht eine bestimmte funktioniert jedenfalls nicht^^

Fachinformatiker.de, 2020 SE Internet Services

fidelogo_small.png

if_icon-6-mail-envelope-closed_314900.pnSchicken Sie uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App


Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder senden Sie eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung