Jump to content

Tearek

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    221
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Tagessiege

    3

Alle erstellten Inhalte von Tearek

  1. Bei uns gab es auch kein Unterricht für Webdesign also kein HTML und CSS. Programmierunterricht nur SQL und C#.
  2. Was spricht denn gegen gummihandschuhe?
  3. Mir ist es ziemlich egal ob ich geduzt werde oder gesiezt. Ist für mich auch kein indiz für Höflichkeit, mein Vorname ist ja schließlich kein Geheimnis. Ich finde generell das Du sogar angenehmer/persönlicher man spricht dann doch etwas lockerer. Ich handhabe es daher so das personen die mich dutzen eben auch mit Du angesprochen werden und leute die das Sie bevorzugen eben mit sie. Höflichkeit hat mMn. nix damit zu tun wie man angesprochen wird, zumindest empfinde ich das nicht so.
  4. da es bei dir ja recht kurzfristig zu sein scheint? hier habe ich auch meinen Antrag damals gepostet schau mal drüber, schau ob dir das vlt hilft. ich hab jetzt leider auch nicht so die zeit deinen text aufs genauste unter die lupe zu nehmen.
  5. moin, Gibts von eurer IHK dazu keine vorlage oder ist die das schon? auch die art wie du schreibst hört sich etwas komisch an, schon in der projetkbeschreibung erst eine aufzälung und dann 2x ein "," an punkt 2.1 du hast quasi hier schon entschieden das neue mitarbeiter keine option sind. in der Ist-Analyse bzw ausganssituation gehts ja nicht darum schon ne alternativ lösung zu finden sondern die aktuelel problemstellung zu beschreiben. die zeit und kostenersparniss unter punkt 2.2 würde ich da raus nehmen und ins projekt packen weiterhin hast du sowohl hardware für den versuch als auch software bereits festgelegt. das gehört auch eig ins projekt. wieso kein linux? die komplette hard- und software auswahl würde ich in die doku packen, nicht in den antrag. wieso erwehnst du in 2.3 überhaupt ne USV? Für den Zeitraum des Projektes werde ich mir eine Testumgebung anlegen, um den laufenden Betrieb nicht unbeabsichtigt zu stören. diesen satz würde ich umstellen in etwa so : Das Projekt wird in einer Testumgebung durchgeführt und anschließend in die Produktivumgebung übernommen. ich weiß nicht wie das bei dir ist, bei uns in der IHK (Kassel-Marburg) war gewünscht das weder im antrag noch in der Dokumentation die "ich" form verwendet wird. Hierbei eher der Auftragnehmer/Autor zur zeitplanung: was verstehst du denn unter einleitung der testphase? für mich wäre das eher Funktionstest und Fehlerbehebung als 1 punkt. 4h für ein sollkonzept hört sich auch ein wenig lang an, kann aber durchaus sein. (nur als anmerkung) wie wärs bei planung noch mit Produktauswahl/entscheidungsfindung? hast du das unter sollkonzept gefasst oder möchtest du keine entscheidungen treffen? Das sind die punkte die ich etwas anders gemacht hätte, inwieweit du das berücksichtigst bleibt natürlich dir überlassen. ich denke aber das andere, erfahrenere personen ( @charmanta ) dir sicher noch besser helfen können als ich. Vlt. schaust du dir nochmal andere Projektanträge an um dich ein wenig zu orientieren.
  6. Danke für das Lob, ja ich hab schon öfter gehört das das Thema für viele nichts wäre. Allerdings ist das Thema ja auch eher zweitrangig bei der Dokumentation. Schwierig fand ich erstmal nen roten fanden rein zu bekommen. Dafür sollte meine Doku als vorlage aber ganz gut funktionieren denke ich
  7. Also eig, müsstest du zumindest von dem betrieb zum abschluss der ausbildung ein Ausbildungszeugnis erhalten haben. Ansonsten kannst du ja ein zwischenzeugnis anfragen und sagen das du gerne mal nen aktuellen stand, in dem ja auch deine aufgaben sowie deine leistungen festgehalten werden, hättest
  8. Naja es kann gut sein das ein potentieller AG sowieso die noten sehen möchte, gibt in manchen betrieben so seltsame regelungen, bspw einstellung nur bei max nem schnitt von 3,0 oder so. ist glaub ich nicht zu heufig, habe ich aber schon gesehen.
  9. Also ich hatte 1x ne deutsche ausführung mit noten, eine englische mit noten und noch jewails 1 deutsche und 1 Englische ohne noten in dem nur stand "herr xxx hat die prüfung zum Fachinformatiker Fachrichtung Systemintegration erfolgreich bestanden" so in etwa. Abschluss war winter18/19 also dieses jahr.
  10. Tearek

    Homelab

    Ich würde mal bei örtlichen unternehmen anfragen. Wir haben z.b. einige Schränke ausm RZ die ausgetauscht wurden und am ende aufm schrott landen. Da hätte ich für meinen teil lieber jmd der sowas abholt und vlt noch verwendung dafür hat. Und ja wir verschrotten die tatsächlich, bisher hat sich keiner gefunden der einen haben wollte.
  11. okay, dann hätte ich hier auch über 5000 sensoren aber generell sind die kosten nicht das problem, ich würde nur ungern etwas kaufen, um es dann zu testen und wieder wegzuwerfen. Wenn es etwas taugt bzw die bedigungen alle erfüllt darf es auch gerne etwas kosten, kein problem
  12. gibts auch die möglichkeit dort direkt bspw die portbelegung zu hinterlegen?
  13. @Exception Danke für deinen erfahrungsbericht, ja ich würde das ganze eig ganz gern auf nem Ubuntu server zum laufen bringen Zu Zabbix und NetXMS hat keiner sonst große erfahrungen ? die haben sich wie gesagt für mich bisher ganz interessant angehört, mir fehlt allerdings momentan die zeit 5 verschiedene testsysteme aufzusetzen um zu schauen was uns am besten passt. Daher würde ich das ganz gerne vorher schon möglichst eingrenzen auf 2 max 3 systeme zum testen.
  14. okay dann werde ich mal nen server ausm lager ausbuddeln und ne testumgebung aufbauen danke schonmal, aber vlt findet sich ja noch ne alternative.
  15. @Maniska wir nutzen bereits check_mk. problem ist eben wie du schon sagst die fehlenden 2 % es geht viel, aber nicht alles was gewünscht ist. Jedenfalls habe ich bisher noch keine plugins gefunden die mir da helfen, aber auch sonst bin ich nicht so mega zufrieden damit. Es geht auch tatsächlich nur ums netzwerk. Server sind hierfür uninteressant. @t0pi Das schaue ich mir mal an. In wieweit lassen sich hierbei denn Maps abbilden? Zabbix fand ich insofern interessant weil dort die netzwerktopologie schön anschaulich dargestellt werden. Momentan haben wir leider keine wirkliche Dokumentation übers netzwerk. Somit hoffe ich das ich dann alles iwie unter einen hut bekommen kann 😅 . Bisher habe ich noch nichts entdeckt was mir die Notes dokumentation ersparen würde.
  16. Ich bin durch die Stellenausschreibung auf der Homepage des unternehmens darauf aufmerksam geworden. Ich muss dazu sagen das ich vermutlich sowieso eine Initiativbewerbung dorthin gesendet hätte, ist halt 1 von 2 großen unternehmen hier in der nähe. Ich hab mich natürlich auch bei kleineren unternehmen beworben. Hierbei habe ich(facebook nein danke) in der Online Jobbörse sowie Azubiyo gesucht. Weiterhin habe ich 2 Ausbildungsmessen besucht und einige, grade kleinere unternehmen die nicht auf den Messen, auf denen vor allem größere unternehmen unterweg waren, sind in der Schule (Fachhochschule, also FOS bereich Wirtschaftsinformatik) in die Klasse gekommen, haben sich vorgestellt, was genau die machen und das die noch azubis suchen. Hierbei waren die die dort waren auch direkt ziemlich offen, haben kein geheimnis aus der Ausbildungsvergütung, perspektive ect. gemacht. Wer eine Ausbildung zum FISI/FIAE machen will weiß auch das ein Azubigehalt < 600 (und auch das fände ich schon nicht so super) eher mager ist. Grade eure ramenbedinungen finde ich nicht wirklich nachvollziehbar. ein azubi der erst gehen darf wenn iwas wieder funktioniert? im 3 lj, kurz vor ende wenn der azubi quasi richtig eingespannt wird- nagut. aber vorher? hört sich nach billiger arbeitskraft an. Generell meine meinung- der azubi macht keine überstunden. klar vlt lässt sich das manchmal nicht vermeiden, allerdings sollte man nicht vergessen das es am ende immernoch ein Azubis ist. man kann doch keine Wichtigen Projekte von einem azubi abhängig machen? bzw. müsste das wohl eher "sollte" heißen. Die geringen anforderungen müssen auch nicht unbedingt attraktiv wirken. Auf mich haben unternehmen die quasi nur nen schulabschluss, führerschein (falls volljährig) und Flexibilität gefordert haben eher abschreckend gewirkt. Dort hab ich mich meist garnicht erst beworben da ich kein interesse daran habe Verramscht zu werden.
  17. Hallo, ich bin auf der suche nach einer Monitoring lösung. Hiermit soll sowohl das Datacenter als auch das Campus Netz überwacht werden. Da wir zwar viel, aber nicht ausschließlich nur Cisco verwenden fallen proprietäre lösungen weg. Optimal wäre eine Open Source lösung. Im prinziep stelle ich mir darunter vor das dabei Network health (link down, system status power ect.), Network performance und änderungen wie Firmware abgebildet werden. Dazu wäre eine graphische map gut da wir am standort 21 Etagenverteiler + 3 Datacenter haben und auch noch andere Standorte angebunden sind. Super fände ich es noch wenn direkt eine Datenbank für die Portbelegung dabei wäre. Aktuell nutzen wir dafür IBM Notes. Da Notes nur mäßig geeignet ist wäre es natürlich super das in ein system zu bekommen. Bisher habe ich mit NetXMS, LibreNMS und Zabbix angesehen, evtl. fallen euch ja noch geeignete alternativen ein?
  18. Wieso ? Das reicht doch für ne Packung Hafer und ein par karotten. Für milch war dann leider nicht mehr genug über. Aber man hat ja noch das Bier.
  19. Also den neuen vertrag würde es ab dem 01.01 geben. wären jetzt noch 4 monate. die 4 monate würde ich klar auch mit dem gehalt so auskommen, mehr ist immer besser aber das drumherum ist hier einfach wirklich besser. Ja die pendelei ist auch ein punkt nicht nur das das ja eben auch kosten sind (leider kein günstiges auto^^) und zudem fahre ich auch ziemlich ungern auto. Am liebsten würde ich an die arbeit laufen Dann werde ich mal zusehen das ich im laufe des Augusts mit meinem Abteilungsleiter ein gespräch bekomme. Danke für eure meinungen & tipps.
  20. Danke schonmal für die rückmeldung. das ist auch ein punkt bei dem ich mir gedanken mache, Klingt gut aber in der umsetzung ist es oft nicht wirklich ein vorteil soweit ich das gehört habe. Autobahn ginge, Alledings ist der betrieb mitten in der Innenstadt. Parken ne katastrophe und auch Teuer. Alternative wäre Bahn. Ja grade durch die strecke die für mich im vergleich zum aktuellen AG um ein vielfaches weiter ist bin ich da Ich bin der meinung das ich in den bereichen in denen ich arbeite eben die dazugehörigen schulungen haben sollte. Aktuell bspw. mach ich beim jetzigen betrieb den CCNA Routing and switching und anschließend den CCNA Datacenter. Wenn ich jetzt wechseln würde nehme ich an das der andere Betrieb diese schulungen bzw Zertifikate nicht bezahlen würde. ja wechsel in den 2 jahren ist nicht möglich. Voller stunde jap, immer vor ort. Ist eine Inhouse IT also kein kunde zu dem ich raus muss sondern der eigene betrieb. nun mir wurde gesagt wenn jmd anruft muss ich mich drum kümmern, also da sein. ich nehme mal an das die ruhezeiten damit (aus betriebssicht) wurscht sind. Das liegt am betriebsleiter. Der hat die tolle regelung eingeführt das Alle azubis ob Fachinformatiker, Lager mitarbeiter oder jmd aus der Buchhaltung im 1 jahr nach der ausbildung (sofern die ausbildung hier im betrieb statt gefunden hat) das selbe gehalt erhält. Nach diesem 1 jahr wird das gehalt mit dem Abteilungleiter ausgehandelt. Das problem dabei für mich ist das mir aktuell keiner so richtig sagt in welche richtung das dann geht. ich mein für 100€ im monat mehr würde ich hier auch nicht bleiben. Ich hätte jetzt im Oktober ein gespräch mit meinem Abteilungsleiter und würde da mit ihm übers gehalt reden. Die sache ist halt das das angebot der anderen firma jetzt da ist ich hab schon überlegt ob ich nicht das angebot nehme und mal mit dem chef rede. wenns (jetzt im vergleich) statt den 45k nur 40k hier wären wäre ich damit auch erstmal zufrieden. Dafür sind hier die umstände doch noch angenehmer fahrzeit keine bereitschaft ect. Ich bin mir aber auch nicht sicher wie das rüber kommt. Wobei ich auf der anderen seite denke er wird ja wohl lieber vorher bescheid wissen und ggf. mir ein annehmbares angebot machen als das ich Kündige und weg gehe.
  21. Hallo, Ich habe im Januar meine Ausbildung abgeschlossen. Anschließend wurde ich übernommen und bin immernoch im selben betrieb. Nun wurde mir von einem anderen Unternehmen ein Job angeboten. Ich bin als Netzwerker tätig. Sowohl Campus als auch Datacenter. Verkabelung, Konfiguartion, Erweiterung, Fehlersuche/behebung, Hardware Auswählen, Hardware bestellen (angebote einholen), RZ Verwaltung (Planung der Racks, Kaltgang, Klima), Dokumentation und Beauftragung/beaufsichtigung von Dienstleistern. Zum Campus netzwerk gehört auch WLAN (WLC, Radius). Aktuelle Konditionen: 38,5h/w Real Gleitzeit ohne Kernzeit Gehalt 27.776 Fix pa. + Anwesenheitsprämie (sofern anwesend, pro abweseneheitstag 1/30 abzug) 1500€. Wären Incl. der Prämie 29276€ Jährlich. Einfache Strecke 8 KM. Weiterbildungen und Zertifikate werden Problemlos übernommen 30 tage Urlaub Keine Rufbereitschaft Unbefristet & (ich weiß darauf kann man nix geben) das versprechen nach dem 1jahr eine ordentliche gehaltserhöhung, genaues müsste dann verhandelt werden. Das Angebot sieht wie folgt aus: 38h Vertrauensarbeitszeit, Kernzeit 9-16 uhr. Gehalt 45.000€ Einfache Strecke 36,5 km Rufbereitschaft 1x alle 2 monate. Pauschal 400€ Pro woche Rufbereitschaft. 17:00 -8:00 einsätze werden mit 25€/std vergütet. 30 tage Urlaub Weiterbildung, eher weniger nur wenn unbedingt notwendig. (hörte sich an wie, du kannst mit cisco umgehen? brauchst keine cisco schulungen mehr machen). Der haupt - punkt für mich =die stelle ist befristet auf 2 jahre. Mit der aussage die stelle ist neu geschaffen worden da die Netzwerkabteilung aktuell 3mann überlastet seih und genug arbeit für 4 da wäre. In den 2 jahren wird dann geprüft ob die stelle "notwendig" ist oder doch wieder abgeschafft wird. Was denkt ihr dazu? risiko eingehen? Wäre ich alleine würde ich das wohl direkt annehmen aber bei mir hängt noch Familie und Eigentum dran, daher bin ich etwas hin und her gerissen.
  22. Mich würde interessieren ob du mit Familie die selben ansichten vertreten würdest. Ich bspw. könnte (mal abgesehen davon das ich sowieso der meinung bin -> ich zahle da ein daher habe ich, sofern ich mal in eine solche situation komme, einen anspruch darauf) mir so eine einstellung überhaupt nicht mehr leisten. Als single, kein Eigentum, kleine wohnung kein auto -> vlt machbar. Das ist aber häufig nicht für immer der fall (zumindest wünsche ich niemandem der das nicht will für immer allein zu sein). Ich habe 2 kinder bin verheiratet mit Haus. Mal abgesehen davon das ich von meinem gehalt niemals 60% monatlich sparen KÖNNTE würde ich mein gespartes auch nicht nur wegen falschem Stolz dafür verschwenden. Man hat dann doch immer mal neue anschaffungen die sein Müssen. Auto (Ja wir haben 2, nein wir können da wir sehr ländlich leben leider auf keins verzichten), Versicherungen, Steuer, Lebensunterhalt. Mal davon abgesehen das die Instandhaltung von eigentum auch kosten verursacht. Nicht zu vergessen das Kinder auch Teuer sind und das Kindergeld da nicht ausreicht.(Die 2 Hunde lasse ich jetzt mal Außen vor) Ich sehe keine logische entscheidung hinter so einer einstellung. Klingt für mich eher wie die illusion das man darauf stolz sein kann bzw. eher das Trotzverhalten um sich von anderen abzuheben. "Das machen alle so also will ich genau das gegenteil" In so einem falle wie bereits von anderen Usern vorgeschlagen gibts ja die Selbstständigkeit oder aber das auswandern in länder ohne solche systeme.
  23. Tut mir leid, wenn ich das blöd formuliert habe. Für mich hats sich angehört wie ne erweiterung des RZ die ne etage drüber liegt. mit den 5k switches du recht ich meinte das sofern im Rechnerraum vlt schon was ähnliches steht, richtung nexus bzw ne spine & leaf architektur dort steht man darauf hätte aufbauen können. I`m sorry ich hab versucht sogut ich kann- mit dem was ich bisher so umgesetzt habe zu helfen wenn das nicht deinem vorgehen entspricht ist das leider so. So viel berufserfahrung habe ich eben noch nicht, ich wollte lediglich helfen & jap ich hab mich auch blöd ausgedrückt sehe ich wenn ichs jetzt nochmal lese auch. Die meinung das nicht alles Cisco sein muss unterstüze ich. Es gibt aber unternehmen (wie bspw das in dem ich Tätig bin) die darauf bestehen das alles Cisco sein muss. Ansonsten hat Huawei auch ein par ganz gute - Günstiger als Cisco switches.
  24. Was wäre denn bspw ein Patchpanel für lwl mit einer Leitung ins RZ zu verlegen (bspw ein OM4 MTP mit 12 fasern für mögliche erweiterungen? ) dann könnte man nen switch mit 2-4 uplinks nutzen und hat eben hohe bandbreite. Ist halt die frage was ist gewünscht und wie wichtig ist dabei die kohle

Fachinformatiker.de, 2019 SE Internet Services

fidelogo_small.png

if_icon-6-mail-envelope-closed_314900.pnSchicken Sie uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App


Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder senden Sie eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung