Zum Inhalt springen

Testumgebung aufbauen: Wo beginnen ?[FISI]


Empfohlene Beiträge

Moin Leute,

ich habe kürzlich meine Ausbildung zum FISI begonnen und der Betrieb hat mir ein wenig Hardware zur Verfügung gestellt, um mir eine kleine Testumgebung zu aufzubauen.

Mein Plan ist es ein kleines Ubuntu-Netzwerk zu erstellen- soll natürlich getrennt vom Netz des Betriebes laufen,  daher kommt Windows eig. nicht in Frage, weil man Win10 Pro nicht einfach kostenlos bekommt oder? naja spielt auch eig. keine Rolle xD.

Es soll natürlich ein kleines Netzwerk entstehen mit Switch und Server.

Ich frage euch nach Inspiration und vor allem wo man bei sowas beginnt? Beim Server? 
Mit Inspiration meinte ich, dass es evtl. zu "trocken" ist wenn man einfach so mal was konfiguriert. Nachhaltiger wäre es doch sicher, wenn man sich dazu in eine "fiktive" Firma reindenkt, die Anforderungen an PC/Netzwerk/Zugriffe/Laufwerke etc. hat. Testumgebungen dieser Art kommen doch sicher häufig in diesem Ausbildungsberuf zum Einsatz nehmen ich an. Hab da schon Bock drauf, aber ich frage mich wo ich da am besten Anfange ;) 

LG

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 6 Stunden schrieb Keinplaney:

Hab da schon Bock drauf, aber ich frage mich wo ich da am besten Anfange

Am Anfang.

Irgendwo gibt es ggf. einen Uplink, an dem dein Netz mit irgendeiner Form von Internet versorgt wird.
Das ist quasi wie dein Anschluss daheim, hier muss erst einmal ein Gateway/Router... was auch immer hinter.

Und dann kommt der erste PC/Server/.... und dann wächst das Ganze 😉

Schau Dir mal euer Firmennetzwerk an. Hierzu lasse ich im ersten Schritt unsere Auszubildenden z.B.
eine Netzwerkskizze anfertigen. Dann bekommst Du schnell einen Eindruck davon, was du benötigst
und kannst dazu recherchieren wie Du das mit deiner Hardware umsetzen kannst.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe buchstäblich damals damit angefangen, zu lernen, wie ich zwei physische Server an einen Switch hänge. Dann gucken, dass die Server eine IP im selben Netz bekommen und sich gegenseitig anpingen können. Und von da aus einfach weiter ausprobiert mit VLANs, DHCP Server einrichten, DNS einrichten, Domaine einrichten, etc etc. Mein Lab war nie mit dem Hausnetz verbunden, ich hatte das im Keller in einer Ecke stehen und hab da nur in meinem eigenen Netz rumgespielt.

Bezüglich Lizenzen: frag mal deinen Ausbilder - ich habe meine Windows Server Lizenzen für das Lab vom Betrieb bekommen. Alternativ kannst du gucken, ob deine Schule an diesem Programm von Microsoft (mir ist der Name entfallen) teilnimmt, wo man als Schüler die gesamte Produktpalette (inkl. Server Software) umsonst bekommt. Und dann noch mal als Alternative ist die Trial Version von Windows Server 180 Tage gratis.

Bearbeitet von chrlaura
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 2 Wochen später...

Ich würde ja auf Microsoft pfeifen und es mit Debian machen. Da lernst du mehr dabei als wenn du ein bisschen in Windows herumklickst. Kommt natürlich auf die Berufsschule an, aber bei uns lehren manche Lehrer einfach nur Microsoft-Produkte anstatt Technologien und Techniken zu vermitteln. Und FiSis, die auch Linux können, sind gefragt. In meiner Firma suchen wir seit Jahren einen fähigen Admin, aber wenn man die Bewerber fragt mit welchen Distros sie sich auskennen, antworten tatsächlich manche "äh, na Linux halt".. Falls du dich generell mit grundlegenden IT-Themen noch nicht so gut auskennst, kann ich das IT-Handbuch von Sasche Kersken nur wärmstens empfehlen. Ist ein sehr angenehm geschriebener Rundumschlag.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Am 18.3.2022 um 08:41 schrieb Keinplaney:

Moin Leute,

ich habe kürzlich meine Ausbildung zum FISI begonnen und der Betrieb hat mir ein wenig Hardware zur Verfügung gestellt, um mir eine kleine Testumgebung zu aufzubauen.

Mein Plan ist es ein kleines Ubuntu-Netzwerk zu erstellen- soll natürlich getrennt vom Netz des Betriebes laufen,  daher kommt Windows eig. nicht in Frage, weil man Win10 Pro nicht einfach kostenlos bekommt oder? naja spielt auch eig. keine Rolle xD.

Es soll natürlich ein kleines Netzwerk entstehen mit Switch und Server.

Ich frage euch nach Inspiration und vor allem wo man bei sowas beginnt? Beim Server? 
Mit Inspiration meinte ich, dass es evtl. zu "trocken" ist wenn man einfach so mal was konfiguriert. Nachhaltiger wäre es doch sicher, wenn man sich dazu in eine "fiktive" Firma reindenkt, die Anforderungen an PC/Netzwerk/Zugriffe/Laufwerke etc. hat. Testumgebungen dieser Art kommen doch sicher häufig in diesem Ausbildungsberuf zum Einsatz nehmen ich an. Hab da schon Bock drauf, aber ich frage mich wo ich da am besten Anfange ;) 

LG

 

Bei Microsoft gibts sehr wohl kostenloses WIn 10

https://developer.microsoft.com/en-us/microsoft-edge/tools/vms/#downloads

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 2 Wochen später...
Am 31.3.2022 um 07:56 schrieb allesweg:

Was willst du denn testen? 

Ein rein internes Netz mit Filer, Printserver, ... bidirektional geschützter Internetzugriff, ..., Client-Server-Anwendung, Webserver, Applikationsserver, Virtualisierung, ...?

Genau das ist die Frage xD ich befinde mich noch ganz am Anfang, daher möchte ich am "liebsten" alles davon von der Pike auf aufbauen ^^

ich habe jetzt angefangen 2 PCs mit Ubuntu zu bespielen, habe statische IPs eingerichtet, habe sie (über Switch) angepingt und einen (USB) Drucker angeschlossen der nun von allen Geräten genutzt werden kann. Was ich jetzt mit dem Server mache ist jetzt die Frage. Ich denke ich beginne mit einem Server, der Applikationen bereitstellen soll :) 

achso und das Netz soll eigentlich getrennt vom Betriebsnetz sein, also bestenfalls läuft alles offline (wenn umsetzbar)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Du könntest auf dem Server mit Samba ein Microsoft-kompatibles Active Directory einrichten, Dateidienste zur Verfügung stellen, einen Apache laufen lassen, auf dem eine Webapplikation mit Datenbank konfigurierern.. Aber vllt erstmal vom Server aus DNS und DHCP zur Verfügung stellen.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Deine Meinung

Schreibe jetzt und erstelle anschließend ein Benutzerkonto. Wenn Du ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um unter Deinem Benutzernamen zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung wiederherstellen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

 Teilen

Fachinformatiker.de, 2021 by SE Internet Services

fidelogo_small.png

Schicke uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App

Download on the App Store
Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder sende eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung