Jump to content
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

Fachinformatiker ohne eigen PC am Arbeitsplatz!

Empfohlene Beiträge

Hallo ich wollt da mal eure meinung dazu hören:

also wir sind sechs auszubildende getrennt in zwei zimmern jetzt sollen wir alle sechs in ein zimmer ziehen, wo jetzt zwei Angestellt drin arbeiten, da sollen wir mit sechs Tischen (wenn die überhaupt rein passen) und vier PC reinziehen!(Hammer)oder? Unser Ausbilder meint das sei so gut! Was haltet ihr davon das sechs Azubis also auszubildende zum Fachinformatiker ´mit vier PC in ein Raum gesperrt werden wo jetzt zur zeit zwei drin arbeiten! Wir haben dann nicht mal mer alle ein PC das als FI!!*heul*

Tschaui!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Da ist man mal nicht auf Arbeit und schon passiert sowas. :( :( :(

Ich find das ziemlich ungerecht, da wir jetzt schon zu dritt in einem Zimmer sitzen, wo voher nur eine Person drin war und da haben wir schon sehr wenig Platz!

und mit 4 PC´s, da gibts doch nur Streit, weil natürlich wieder alle zugleich ranwollen. ;)

Das wird eine Katastrophe!

Gruß

Boucher

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Was ist das denn für ne firma in der du arbeitest???

Also wir sind hier 4 Azubis.... und hier sitzt jeder mit einem anderen Mitarbeiter zusammen..... Also in zweier Büros......... Wir haben jeder unseren eigenen PC....

Und meist sogar nicht nur einen..........

Und das was die da mit euch vorhaben, kann doch echt nicht sein...... Wie sollt ihr denn da arbeiten???

Hat sich da denn schon jemand geäußert wie das dann da so laufen soll???

Dürft ihr dann immer stundenweise an den rechner, oder wie stellt man sich das da so vor???

Sowas ist doch echt lächerlich........

Gruß

Steffi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja,und ich bin noch ein Kollege der in den "zwinger" kommt!

Also,naja....was soll ich sagen,es ist schwachsinnig,grade für eine staatliche Firma!

6 oder 7 Auszubildende in ein Büro für 2 Angestellte :rolleyes: ......

Und dann auch nur noch 4 PC's die wir uns "teilen" sollen, das geht niemals gut!

Gibt es hier andere FISI-Azubis in einer staatlichen Firma die keinen eigenen PC-Arbeitsplatz haben? :confused:

Ich glaube kaum.... :(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die werdet ihr hier nicht wirklich finden........

Also ich arbeite fürs Land und bei uns würde sowas nie passieren........

Erkundigt euch doch mal ob sowas überhaupt rechtens ist...........

Seid ihr alle im 1. Ausbildungsjahr????

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Originally posted by Narziss

Gibt es hier andere FISI-Azubis in einer staatlichen Firma die keinen eigenen PC-Arbeitsplatz haben? :confused:

Ich glaube kaum.... :(

Ich habe bei der Bahn gelernt. 60 Azubis, 2,5 Räume, 20 PCs. Noch Fragen??? :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Da ihr schon erwähntet, dass es ein "staatlicher" Betrieb ist, habt ihr bestimmt einen Betriebsrat und eine JAV. Warum wendet ihr euch nicht mal an die und schildert euer Anliegen. Außerdem gibt es sowas wie Arbeitsplatzbestimmungen. Dort steht drin, dass für jeden Mitarbeiter soundsoviel qm Platz sein muss, ansonsten verstößt das gegen die Sicherheitsvorschriften. Oder ist der Raum groß genug? Ich würde wirklich versuchen mit eurem Ausbilder und den oben erwähnten Stellen reden. So kann ja keine gute Ausbildung gewährleistet werden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

[OT]

Ihr wisst, wer euer Ansprechpartnber ist und ich weiss es. Die Uhrzeit, zu der das Posting hier reingestellt wurde, ist auch interessant. Äusserst unfair, wenn ihr mich fragt.

Ihr wollte doch hier nicht einen Aufstand proben, ohne das vorher im Betrieb vernünftig ausgesprochen zu haben? (Antwort nicht nötig, seht es als Rat.)[/OT]

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Originally posted by bimei

[OT]

Ihr wisst, wer euer Ansprechpartnber ist und ich weiss es. Die Uhrzeit, zu der das Posting hier reingestellt wurde, ist auch interessant. Äusserst unfair, wenn ihr mich fragt.

Ihr wollte doch hier nicht einen Aufstand proben, ohne das vorher im Betrieb vernünftig ausgesprochen zu haben? (Antwort nicht nötig, seht es als Rat.)[/OT]

ähm bimei, das mit der uhrzeit war nicht so geplant, es soll auch keine unfaire geste hier sein, aber wir wollten uns mal erkundigen wie das bei den anderen azubi's mit dem arbeitsplatz ist!

Mit unserem "Ansprechpartner" hat der Major schon geredet, er meint es wär okay so! Ich habe im eigentlichen Sinne kein "grösseres" Problem damit, aber bin mir trotzdem sicher das es es da zu vielen Überschneidungen kommt da wir nur 4 PC's auf 6 oder bald 7 Auszubildende haben!Ich finde so wie es bis jetzt geregelt war (also 2 Zimmer mit je 3 Azubis) war die beste Lösung meiner Meinung nach! Aber 6 oder dann bald 7 Azubis in ein Büro für 2 Angestellte zu stecken wo dazu noch 4 oder mehr Tische rein sollen.....naja besser keinen weiteren Kommentar...Ich werde es so hinnehmen wie es ist,finde diese Massnahme trotzdem ein bisschen sinnlos!

Naja,immerhin sind wir nicht die einzigen die das so sehen! :mod:

In diesem Sinne,cheers und adios!:)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

An der Uni-Karlsruhe haben wir (3 Diplomanden und 2 Studenten, die ihre Studienarbeiten schreiben mussten) uns zwei Rechner fuer die Arbeiten geteilt, inclusive Messdatenaufbereitung, Graphikverarbeitung und technische Zeichnungen.

Soviel dazu...

Mir kann ausserdem kein Mensch erzaehlen, dass Fachinformatiker bei all den Bildungsinhalten der Ausbildung, die erlernt werden muessen, und bei den vielen betrieblichen Arbeiten pausenlos am PC sitzen muessen. Wenn ich mir dann noch angucke, was viele Azubis so treiben am PC, dann kann ich nur sagen, dass den meisten nichts Besseres passieren kann, als die Faehigkeit zu lernen, wie man einen PC effektiv und zeitsparend zum Lernen und Arbeiten nutzt. Die hier viel beklagte Verknappung der Computerverfuegbarkeit in Eurem Betrieb ist also bei Licht besehen eine berufspaedagogisch geradzu geniale Massnahme. ;-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Originally posted by Crush

Einen eigenen (billigen) Laptop kaufen und das Problem ist gelöst.

Glaube ich weniger. Dann fehlt doch das Internet. Begruendet wird dann natuerlich anders, z. B. damit, dass es ja unergonomisch und wer weiss wie gesundheitsschaedlich waere, an einem Laptop zu arbeiten...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Originally posted by gajUli

An der Uni-Karlsruhe haben wir (3 Diplomanden und 2 Studenten, die ihre Studienarbeiten schreiben mussten) uns zwei Rechner fuer die Arbeiten geteilt, inclusive Messdatenaufbereitung, Graphikverarbeitung und technische Zeichnungen.

Soviel dazu...

Das geht nur gut wenn man sich untereinander gut versteht. Aber wenn man in einer Gruppe arbeitet in der man sich bei jeder Gelegenheit an die Kehle springt und sonst wie den anderen, auf verbaler Ebene fertig macht dann bezweifle ich ehrlich gesagt, das das gut geht. Meiner Meinung nach, sollte da der Ausbilder als Verständigungsperson und Streitschlichter dawischen stehen, vorallem wenn man den Beruf des Pädagogen erlent hat. Ich kann mich irren aber als Pädagoge sollte man doch über zwischenmenschliche Beziehungen bescheit wissen und versuchen bei Streitigkeiten diese zu schlichten. Das ist eben meine Auffassung, ich lasse mich aber gerne eines besseren belehren wenn ich falsch liegen sollte!? :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich hab als FISI im 2. Lj zwar meinen eigenen PC, aber bei uns heisst es: "Einen Auszubildenden steht nicht unbedingt ein eigener PC zu!" (ich sitz hier in einer Krankenkasse, nur zur Info)

Ich glaube auch nicht, dass es irgendeine Regelung gibt, die so etwas vorschreibt, sorry.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also ob es da rüber ein Gesetz oder sowas gibt weiß ich ja leider auch nicht...... Aber wenn die 6 sich ungerecht behandelt fühlen, dann sollten sie das recht haben, sich darüber zu beschweren und sich zu erkundigen ob das alles so ok ist.......

Ist jedenfalls meine Meinung.......

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Originally posted by ddchiller

Das geht nur gut wenn man sich untereinander gut versteht.

Damit haben wir gleich den zweiten Grund, warum das von Eurem Ausbilder genial ist.

Wie stellt ihr Euch das denn spaeter so vor? Auch im Beruf kann es Streit geben; da kann man nicht sagen: "Tut uns leid, lieber Kunde, Dein Projekt ist den Bach runtergegangen, weil wir uns in der Projektgruppe so oft zoffen."

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Jetzt mal abgesehen von den vier PC´s.

Ich finde einfach das das Zimmer das wir kriegen sollen einfach zu klein ist.

Ok, ich bin zur Zeit nicht auf Arbeit und weiß daher nicht wie unser Ausbilder sich das gedacht hat,aber in einem Büro wo 2 Mitarbeiter saßen, gleich 6 Azubis reinstopfen ist wirklich ein wenig derb.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Originally posted by gajUli

An der Uni-Karlsruhe haben wir (3 Diplomanden und 2 Studenten, die ihre Studienarbeiten schreiben mussten) uns zwei Rechner fuer die Arbeiten geteilt, inclusive Messdatenaufbereitung, Graphikverarbeitung und technische Zeichnungen.

Soviel dazu...

Wie lang ist denn das her?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast
Dieses Thema wurde für weitere Antworten geschlossen.
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

Fachinformatiker.de, 2019 SE Internet Services

fidelogo_small.png

if_icon-6-mail-envelope-closed_314900.pnSchicken Sie uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App


Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder senden Sie eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung