Zum Inhalt springen

meldet niemnd IHK bei der Polizei?


 Teilen

Empfohlene Beiträge

Hey

Ich weis man soll keine Witze kurz vor der Prüfung machen, aber die Fragen von der IHK sind doch die grösste Schweinerrei die ich kenne. Es sollte verboten werden, dass jemand wo keine Ahnung von PC (für die IHK: PC = Computer) hat eine Prüfung machen darf.

Ich wünsche trizdem alle viel Glück!!

bye :confused:

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Original erstellt von elop:

<STRONG>

Grüsse alle die bei Elop die umschulung machen. Wir werden es der IHK schon zeigen!!

</STRONG>

Was fuer eine Lachnummer. Gruesse auch zurueck, wenn Deine IHK nur halb soviel Menschenkenntnis hat, wie Du Ahnung von polizeilichen Zustaendigkeiten und Auftreten in der Netzoeffentlichkeit, dann gibts einen ordentlichen Satz heisse Ohren fuer Dich. :D

Uli

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ahoi,

mittlerweile ist im Umlauf, dass die GSG 9 auf die IHKs angesetzt werden.

Anstatt hier so einen Unfug zu produzieren würde ich lieber lernen.

Als Umschüler solltest Du daran denken, dass Du Dein Unterhaltsgeld und die gesamte Umschulung vom Staat finanziert bekommst. Dafür kann der Steuerzahler auch etwas von Dir erwarten.

[ 06. April 2001: Beitrag editiert von: Webentwickler ]

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Original erstellt von Uli Luethen:

<STRONG>Was fuer eine Lachnummer. Gruesse auch zurueck, wenn Deine IHK nur halb soviel Menschenkenntnis hat, wie Du Ahnung von polizeilichen Zustaendigkeiten und Auftreten in der Netzoeffentlichkeit, dann gibts einen ordentlichen Satz heisse Ohren fuer Dich. :D

Uli</STRONG>

ohne worte :D :D :D

McL

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Original erstellt von Webentwickler:

<STRONG>Ahoi,

mittlerweile ist im Umlauf, dass die GSG 9 auf die IHKs angesetzt werden.

Anstatt hier so einen Unfug zu produzieren würde ich lieber lernen.

Als Umschüler solltest Du daran denken, dass Du Dein Unterhaltsgeld und die gesamte Umschulung vom Staat finanziert bekommst. Dafür kann der Steuerzahler auch etwas von Dir erwarten.

[ 06. April 2001: Beitrag editiert von: Webentwickler ]</STRONG>

Ist echt lustig, was hier so gepostet wird. Die IHK ist manchmal tatsächlich nicht fachlich kompetent, doch geht daran wohl kein Weg vorbei.

Nur ob ich da nen Unterschied zwichen Umschüler und "normalem" Azubi machen würde ist fraglich. Meckern sollte jeder können, doch ob man dann als vermeintlicher Steuerzahler solche mehr oder minder herablassenden Worte los lassen kann??? Man sollte vielleicht mal überlegen, das manche Umschüler vorher genauso Steuern gezahlt haben könnten und auch durch den Mist eines Steuerzahlers zur Umschulung gezwungen wurden.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Original erstellt von The Last C64 User:

<STRONG> Die IHK ist manchmal tatsächlich nicht fachlich kompetent, doch geht daran wohl kein Weg vorbei.

</STRONG>

Ahoi The Last C64 User,

stimmt, es führt kein Weg an der IHK vorbei.

Ich habe das Gefühl, dass hier einiges zusammen gewürfelt wird.

Ich frage mich, muss die IHK fachlich kompetent sein? Ich behaupte mal, sie muss es nicht. Die IHK steckt den Rahmen ab und führt die Prüfungen durch und überwacht diese. Für die fachliche Kompetenz sind der ZPA und z.T. auch die Prüfungsausschüsse zuständig.

<STRONG>

Nur ob ich da nen Unterschied zwichen Umschüler und "normalem" Azubi machen würde ist fraglich.

</STRONG>

Solltest Du machen.

Das Wort Umschüler ist negativ behaftet. Als Umschüler wird Dir immer vor Augen gehalten, dass Du für Deine Lage selber die Verantwortung trägst und schuld daran bist.

Ich selber hätte lieber eine Ausbildung genossen, als eine Umschulung zu machen.

Leider gehen die Lehrpläne zwischen Berufsschule und Bildungsträger z.T. stark auseinander.

<STRONG>

Meckern sollte jeder können,</STRONG>

Klar darf jeder meckern. Aber ich sehe nicht sehr viele hier, die versuchen etwas daran zu ändern.

<STRONG>

doch ob man dann als vermeintlicher Steuerzahler solche mehr oder minder herablassenden Worte los lassen kann???

Man sollte vielleicht mal überlegen, das manche Umschüler vorher genauso Steuern gezahlt haben könnten und auch

</STRONG>

Welche herablassenden Worte meinst Du??

Das eine Umschulung vom Staat finanziert wird? Das ist fakt. Ich selber habe eine Umschulung hinter mir. (Meine Umschulung wurde aus dem Sozialfond der EU bezahlt.) Ich habe versucht etwas zu ändern und bin immer noch dabei. Natürlich haben viele schon Steuern gezahlt. Auch bin ich immer dafür, dass Arbeit anstatt Arbeitslosigkeit finanziert wird.

<STRONG>

durch den Mist eines Steuerzahlers zur Umschulung gezwungen wurden.

</STRONG>

:confused:

Sorry, verstehe ich nicht.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Zum Verstehen: Ich habe mir meine Umschulung nicht ausgesucht, sondern bin durch die Blödheit eines anderen?(Arbeitsunfall) dazu gezwungen. Hätte es auch lieber anders gehabt.

Ein Umschüler ist in meinen Augen auch nur ein Azubi, nur die Bezahlung ist halt anders. Es gibt sogar genug Leutz, die Ihre Umschulung selber finanzieren, daher meine Worte dazu.

Ahoi,

ok. Daran hatte ich nicht gedacht

Mich brauchst Du davon nicht überzeugen, dass ein Umschüler ein Azubi ist.

Bei mir im Betrieb hat es immer geheissen, das macht der Praktikant.

So wie ich es mitbekomme sehen es leider viele Menschen und Betriebe nicht so.

Yepp, bei mir in der Klasse war auch jemand, der seine Umschulung selber finanziert hat.

Der größte Teil, denke ich, finanziert sich die Umschulung aber nicht selber.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hi!

Sagt mal Leute - ich habe jetzt am 15. Mai Prüfung. Da bin ich auch nicht der einzige und ihr streitet euch kurz vor der Prüfung noch wegen solchen saudummen Dingen?

Könnte denn niemand von euch mal nen sinnvollen Beitrag in ein Forum posten, in dem man -> WICHTIGE <-Dinge bezüglich der Prüfung bespricht. Wäre mir persönlich lieber!

Also dann, Viel Glück bei der Prüfung und hoffentlich bis bald in einem Forum!

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Nur wer die Schuld auf andere schiebt gehört verhaftet! Lerne was das Zeug hält und Du wirst sehen, dass Du es den IHK-Leuten gezeigt hast. Wenn Du eine gute Prüfung ablegst, macht Dir die IHK auch keine Probleme! Sei nicht faul, nur weil Du vom großen A finanziert wirst. Die erwarten auch Leistung für deren Geld, genau wie jeder andere Betrieb. Setz Dich auf den Hosenboden und lerne! Ich werde auch finanziert und arbeite hart. Ich will später immerhin auch was werden und nicht nur als DAU arbeiten!!!

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Deine Meinung

Schreibe jetzt und erstelle anschließend ein Benutzerkonto. Wenn Du ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um unter Deinem Benutzernamen zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung wiederherstellen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

 Teilen

Fachinformatiker.de, 2021 by SE Internet Services

fidelogo_small.png

Schicke uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App

Download on the App Store
Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder sende eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung