Zum Inhalt springen

Stundensatz PHP-Programmierer


 Teilen

Empfohlene Beiträge

Hallo,

ich habe vor kurzem ein sehr umfangreiches und komplexes PHP/MySQL-Projekt für meinen Arbeitgeber erfolgreich zum Ende gebracht.

Ich bin nun gefragt worden, was diese Software bei Fremdbeauftragung gekostet hätte; allerdings habe ich keine Ahnung von konkreten Stundensätzen.

Die Software ist von mir spezifiziert worden, außerdem ist ein sehr umfangreicher und komplexer Algorithmus zur Problemlösung integriert worden, der firmen- und branchenweit bislang nicht existierte.

Meine Fragen sind konkret folgende:

Was ist ein angemessener Stundensatz (Programmieren/Beraten/Algorithmus "bauen") für einen erfahrenen (PHP-)Programmierer?

Was ist ein angemessener Stundensatz (Programmieren/Beraten/Algorithmus "bauen") für einen Programmierer, der vorher nicht mit PHP gearbeitet hat und sich zusätzlich zur Thematik neu in die Sprache PHP eingearbeitet hat?

Habe ich dabei etwas vergessen?

Vielleicht kann mir jemand ein paar Ansätze geben - wäre prima :)

Danke + Gruß

etops

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hausnummerraten? - Da mach ich mit : 37.

Ne mal weg davon. Ich glaube, daß einige wesentliche Punkte dabei ne Rolle spielen. Ersten räumliche Lage - zweitens Größe des Kunden (Netinstallfuzies bekommen vom kleinen Mittelstand in Ostbrandeburg 29 EURO).

Es macht auch keinen Unterschied, ob nun Anfänger oder Profi, da du professionelle Sachen verkaufst, wirst du kaum deine Anfängerfehler (und -zeiten) in Rechnung stellen können, sondern die effizient verwendete Entwicklungszeit.

Ebenso spielen die Anforderungen (vom Schwierigkeitgrad) eine Rolle.

Also für den Mittelstand mit schwerwiegenden Problemen (Sicherheitstechnisch, Anmeldungen etc. - also etwas, was man nicht nach einem Schmöker PHP intus hat, sondern Entwicklungsgeist verlangt), kann man durchaus 65 EURO erzielen. (den besten - oder frechsten auch noch mehr).

(Maßgabe natürlich : Man rechnet nur professionelle Leistungen - nicht aber den Anfängermehrbedarf ab).

Wichtig ist es außerdem, daß es irgendwo eine Untergrenze geben muß. (Die sehe ich bei mir irgendwo bei 40 EURO für das Programmieren.)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Original geschrieben von MattR

kommt immer drauf an was und wenn man beschäftigt wir haben aktuell ein gutes dutzend netinstallfuzzies im haus die haben einen studensatz von 115 Euros . Die vermittelnde Firma kommt aus FFM wir sitzen in MUC.

Sehe ich genauso, mit 90€uro habe ich x-tra relativ weit unten angesetzt.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

ich kann - entgegen der 90+ Ideen - nur sagen, dass derzeit "Programmierer" im Bereich 30-90 laufen, nur "Experten" gehen > 100

außerdem kann ich bei "regionalen Unterschieden ebenfalls zustimmen - es ist alles verhandlungssache...

aaaber: ein Anfänger sollte sich mehr unten bei den 30-90 sehen, also IMO max. 50

LiGrü

Michael (Basar-Händler mit "Programmierer-Experte" für 33 Euro)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Dein Kommentar

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Konto hast, melde Dich jetzt an, um unter Deinem Benutzernamen zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung wiederherstellen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

 Teilen

Fachinformatiker.de, 2022 by SE Internet Services

fidelogo_small.png

Schicke uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App

Download on the App Store
Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder sende eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung