Jump to content

"Anerkennung" einer Ausbildung im öffentlichen Dienst

Empfohlene Beiträge

Mein Frage dazu lautet:

Wie wird eine solche Asubildung in der Wirtschaft anerkannt?

Da du deine Abschlußprüfung wie alle anderen vor der IHK machst, gibt es vom Abschluß her keinen Unterschied. Meine Erfahrung zeigt sogar, dass die Ausbildung im öffentlichen Dienst teilweise deutlich besser ist, als in kleineren unternehmen, da du im öffentl. Dienst Auszubildender und nicht Auszubeutender bist.

Gruß, 2-frozen

ehemals Azubi im öffentl. Dienst, jetzt Ausbilder

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also ich bin seit dem 1.9. auch AZUBI im öffentl. Dienst bei der OFD in Frankfurt (Hessen). Wir werden hier ziemlich oft für Kurse (Windows Server 2003, Netzwerke, MS Office,...) zu Provadis geschickt und ich muss sagen das das hier eine sehr gute Ausbildung ist, auf jeden Fall besser als bei manchen anderen Firmen.....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Meine Erfahrung zeigt sogar, dass die Ausbildung im öffentlichen Dienst teilweise deutlich besser ist, als in kleineren unternehmen, da du im öffentl. Dienst Auszubildender und nicht Auszubeutender bist.

Also mir hätte nichts besseres passieren könnnen, als in einem kleinen Betrieb ausgebildet zu werden. Ich habe da im ersten Lehrjahr schon grössere Verantwortung bekommen. Da wirds im öffentlichen in der ganzen Laufbahn nichts (die meisten dort sind sicher auch nicht scharf drauf).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

also ich bin seit 1. August bei Land NRW inner Ausbildung zum FiSI und hab mehr oder weniger gut zu tun, eigentlich immer was, nur halt bisher hatte ich mal 2 Tage nix zu tun, ich werde eigentlich auch gut in die Firma eingespannt. Ich kann mixh nicht beschweren...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich mach auch meine Ausbildung im öffentl. Dienst (bei einer Stadtverwaltung), und ich muss sagen, was besseres hätte mir nicht passieren können. Das Aufgabenfeld ist extrem weit gefächert, die Schulungs- und Seminarangebote sind bombig, die Arbeitszeiten stimmen und man hat meiner Meinung nach keine Nachteile gegenüber einer Ausbildung in der freien Wirtschaft. Eher im Gegenteil.

Anerkannt wird diese Ausbildung wie jede andere auch. Schließlich bist du ja letztendlich ausgebildeter Fachinformatiker. Das ist das, was zählt. Egal, wo man ausgebildet wird.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bin seit 01.09.04 ebenfalls auzubildender FiSi im öffentlichen Dienst an unserer Technischen Universität.

Kann mich auch nich beklagen, bis jetz alles spitze, viele Angebote an Seminaren, Kursen, Lehrgängen. Auf Arbeit mangelts mir zwar gerade ein wenig an Beschäftigung, das heißt ich surf den ganzen Tag nur im Internet, aber was will man mehr ?! :) ... nee Spaß beiseite, sind halt mal Ausnahmstage, dazu ist es ja öffentlicher Dienst an ner Uni, man verdient das Geld im Schlaf!

so long, stvnc

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anerkannt wird diese Ausbildung wie jede andere auch. Schließlich bist du ja letztendlich ausgebildeter Fachinformatiker. Das ist das, was zählt. Egal, wo man ausgebildet wird.

aber einige firmen schauen bei der bewerbung schon darauf wo man ausgebildet wurde.

Ich habe da im ersten Lehrjahr schon grössere Verantwortung bekommen. Da wirds im öffentlichen in der ganzen Laufbahn nichts (die meisten dort sind sicher auch nicht scharf drauf).

typisches vorurteil :rolleyes:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@ timon: du hast größere verantwortungen als ide leute im öffentlichen dienst? wo hast du das denn gelesen? da muss ich debian ehrlich zustimmen, ein typisches vorurteil. es mag sein das es firmen / betriebe gibt die, bloß weil sie im öffentlichen dienst tätig sind, sich solche aufgaben vom hals halten, denn man verdient auch so sein geld. aber das ist garantiert bei der großzahl aller im öffentlichen dienst tätigen firmen NiCHT so!

@ debian: stimm ich dir ebenfalls zu, das manche firmen bei denen man sich bewirbt später mit darauf achten wo und unter welchen umständen man ausgebildet wurde. ich mein ich seh es positiv, was will ich mehr als einer der bekanntesten deutschen technischen universitäten auf der welt ausgebildet zu werden?! und dazu im öffentlichen dienst. HURRAY! :)

so long, stvnc

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nimm an der Diskussion teil

Du kannst jetzt hier posten und Dich später registrieren. Wenn Du bereits über eine Konto verfügst, melde Dich jetzt an, um mit Deinem Konto zu posten.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


Fachinformatiker.de, 2019 SE Internet Services

fidelogo_small.png

if_icon-6-mail-envelope-closed_314900.pnSchicken Sie uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App


Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder senden Sie eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung