Zum Inhalt springen

Entscheidungshilfe / Welcher Betrieb?


 Teilen

Empfohlene Beiträge

Hi all,

ich bräuchte eine Entscheidungshilfe bei der Auswahl der Ausbildungsstelle, wäre super wenn ihr mir Eure Meinungen / Erfahrungen sagen könntet:

Es hat sich bei mir so ergeben, dass ich im Prinzip zwischen 2 Betrieben auswählen kann und entscheiden kann, bei welchem ich meine Ausbildung zum FiSi machen möchte.

Beibe haben ihre Vor- und Nachteile und ich zerbreche mir schon länger den Kopf, welcher Betrieb wohl besser für die Zukunft ist.

Hier eine kurze Vorstellung:

Betrieb 1:

Vorteile:

- sehr gross, viele Niederlassungen

- extra Schulungen für Azubis (Fach-Englisch, Technik, etc.)

- Übernahme nach der Ausbildung ist im Prinzip garantiert

Nachteile:

- setzt ausschliesslich auf Windows (Clients & Server)

- Gehalt nach der Ausbildung ist nicht sonderlich hoch

Betrieb 2:

Vorteile:

- gross genug ;)

- sehr praxisnahe Ausbildung

- heterogenes Netz (Server Linux, Clients Windows und Mac)

Nachteile:

- keine Extra-Schulungen

- Übernahme nach der Ausbildung ist nicht gewährleistet

Welchen Betrieb würdet Ihr nehmen?

Vor allem frage ich mich:

- sind reine Windows-Admins nicht mittlerweile zu stark vertreten, habe ich damit noch eine Chance auf dem Arbeitsmarkt?

- bringen gute Linux-Kenntnisse auf dem Arbeitsmarkt wirlich mehr (gerade im Hinblick auf die geringe Übernahmechance, da ich mich dann ja anderweitig bewerben muss)?

Wie sind Eure Erfahrungen mit Betrieben und Bewerbungen nach der Ausbildung?

Ciao

bopx

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hi,

tja, das ist schwer. Nur für mich stellt sich die Frage, wer heutzutage noch eine Einstellungsgarantie geben kann. Woher will Betrieb 1 wissen, dass die dich in 3 Jahren noch einstellen können?

Die Extraschulungen sind für mich nicht unbedingt ausschlaggebend, denn wenn du in dem kleineren Betrieb artig bist, ist sowas vielleicht auch dort möglich.

Linux & Windows wäre für mich entscheidender, da beides sehr wichtig ist und später auch selbst entscheiden kannst, was du bevorzugst.

Ich würde Betrieb 2 nehmen.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

ich würde mich für den ersten Betrieb entscheiden! Ausschlag gebend sind für mich die Schulungen und die gute möglichkeit übernommen zuwerden. Ein einigermaßen sicherer Arbeitsplatz bei nicht so gutem Gehalt ist immerhin besser als zur Bundesanstahlt für Arbeit zulaufen. Bezüglich Windows und Linux kann ich nur sagen das es sicherlich gut ist über gewisse Kenntnisse zuverfügen aber Windows ist immer noch weiter verbreitet. Linux kann man sich auch gut privat an eignen.

Gruß Seja

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

kann mich Seja nahtlos anschliessen. Betrieb 1 wäre auch meine erste Wahl.

1) Schulungen zu absolvieren ist immer gut.

2) Viele niederlassungen erhöhen die Chance der Übernahme

3) garantie gibt es keine, aber siehe oben

4) auch im Betrieb 1 wirst du praxisnah arbeiten, sonst wäre es keine ausbildung sondern ein praktikum oder volontaire ;)

5) Unix kann man sich auch zu hause aneignen wenn bedarf besteht, aber Windows ist immer noch ein sehr verbreitetes netzwerk. ausserdem, als FiSi, wirst du auch mit den großen ServerOS arbeiten. da bin ich mir sicher

6) was du an gehalt in 3 jahren bekommen kannst, wirst du jetzt noch nicht wirklich wissen können. man wird nach fähigkeiten bezahlt und nicht nach berufsgruppe. es gibt FI, die mehr als 3000 Brutto verdienen und es gibt auch welche, die für 1900 Brutto arbeiten.

Nimm Betrieb 1, das ist die bessere Wahl

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hi,

tja, das ist schwer. Nur für mich stellt sich die Frage, wer heutzutage noch eine Einstellungsgarantie geben kann. Woher will Betrieb 1 wissen, dass die dich in 3 Jahren noch einstellen können?

Ich würde Betrieb 2 nehmen.

Das lässt sich ja in Vertrag/Tarif festschreiben, so hat man zumindest als Azubi die Gewissheit.

Shrek

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Noch ne Stimme für Nummer 1. Besser ein kleines Gehalt als keins und mit Schulungen steht man bei Bewerbungen immer gut da.

Dem schließe ich mich voll und ganz an! Je mehr Zusatzqualifikationen mit einem Zertifikat o.ä. desto besser.

Weiterhin ist auch nicht gesagt das du in Firma 1 nur mit Windows zu tun haben wirst, wenn Bedarf besteht wirst Du sicher auch mal ein Linux zu bedienen haben. Außerdem besteht ja dort vielleicht dann eine Möglichkeit Wünsche zu äußern um vielleicht Linux/Unix zu einem Teilgebiet deiner Aufgaben zu machen.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

sieh zu das du mehr informationen hast bevor du deine ausbildung beginnst.

vorschlag: versuch bei beiden betrieben einige zeit ein praktikum oder wie ihr das kind auch immer nennen wollt zu machen.

ein job und viele seminare helfen nichts wenn du abends unzufrieden ins bett gehst! betriebsklima und die verhältnisse betriebsintern sollten nicht unterschätzt werden...

wünsche dir viel erfolg und ein glückliches händchen bei deiner entscheidung

flo

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Dein Kommentar

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Konto hast, melde Dich jetzt an, um unter Deinem Benutzernamen zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung wiederherstellen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

 Teilen

Fachinformatiker.de, 2022 by SE Internet Services

fidelogo_small.png

Schicke uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App

Download on the App Store
Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder sende eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung