Zum Inhalt springen

Suche free webspace ohne Werbung..


Empfohlene Beiträge

  • 3 Wochen später...
  • 1 Jahr später...
  • 6 Jahre später...

Na ja, gerade bei diesen Themen gibt es ja schnell neue Entwicklungen und finden viele Änderungen statt. Von daher macht es schon Sinn sich hin und wieder mal auf den neuesten Stand zu bringen.

Häufig werden solche Threads durch die Funktion "Ähnliche Themen" aufgerufen. Wenn man dann nicht auf das Datum des Posts achtet, kann das schonmal passieren.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 8 Monate später...

Hallo

heute habe ich einen guten gratis webspace hoster gefunden, könnte vielleicht was für euch sein

er bietet:

- 1500 MB Speicherplatz auf der Festplatte

- 100 GB Bandbreite

- Ihr eigener Domain-Hosting

- CPanel Control Panel

- Website Builder

- Über 500 Website-Vorlagen zum Download bereit

- Kostenloser POP3-E-Mail-Box und Webmail-Zugang

- FTP-und Web-basierte Datei-Manager

- PHP, MySQL, Perl, CGI, Ruby.

- Keine Anzeigen auf allen!

Check it out hier: Free Web Hosting with PHP, MySQL and cPanel, No Ads

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 2 Wochen später...
hier gibt es was:

Eine deutsche Webseite mit unvollständigem Impressum. Toll.

VHCS2 Panel --> Demo:
Juppheidi, ein Testzugang ohne Account?

27.12.2008

Webhosting steht nun zur Verfügung

Dann bist du ja ein ganz flinker. Unbekannter Anbieter, der es mit seinen gesetzlichen Pflichten (Impressum, AGB) nicht so genau hält und dann kommt hier jemand an, frisch registriert und macht Werbung für einen derart dubiosen Anbieter? Nachtigall, ich hör dir trapsen!
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

schon mal daran gedacht: Privat - Anbieter

Den es nicht gibt. Es werden auf der Webseite geschäftsmässig Dienstleistungen angeboten. Dementsprechend unterliegt der Anbieter den deutschen Regelungen im Geschäftsverkehr. Und das heisst unter anderem Impressumspflicht mit allen im Geschäftsverkehr notwendigen Angaben.

Wenn nicht, kann das für den Anbieter richtig teuer werden.

Und was heisst ausserdem Privat-Anbieter? Dass der Server nach Feierabend administriert wird? Wenn Tagsüber ein Ausfall auftritt, schaut der Kunde in die Röhre?

hmm... naja ich finde des angebot cool...
Das Angebot ist durchaus windig und unseriös.
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 1 Jahr später...

Also... es ist ehrlich gesagt ****** egal...

Aber um es mal richtig zu stellen... Wenn ich mir einen Server hole, auf diesem nen IRC Server am laufen hab... nur als 2. Server zum Netzwerk, falls mal einer ausfällt, dass nen anderer noch da ist... und ich den restlichen Traffic und Speicherplatz dazu verwende, ohne irgendwelche Kosten oder andere Verdienstmöglichkeiten, Webspace anbiete, dann bin ich ein privater Anbieter.

Und ja, dieser Server würde von mir erst nach Feierabend gewartet werden, wenn auf diesem ein Fehler auftritt. Denn der "Kunde" wie du es ja nennst, ist kein Kunde, sondern nutzt lediglich etwas, was von mir kostenfrei zur Verfügung gestellt wurde.

Da ich absolut kein Geld aus der Sache herausschlage, eigentlich nur die Serverkosten selber bezahlen muss, hat kein Mensch außer mir selber, das Recht auf 100%ige Verfügbarkeit des Servers. Was natürlich nicht bedeutet, dass ich mich wirklich jetzt nur nach Feierabend darum kümmer... Meine Arbeit erlaubt es mir, den Server auch während meiner Arbeitszeit zu warten, das diente nur als Beispiel. Fakt ist jedoch, wenn man kein Verdienst aus dem Webspace Angebot hat, sondern eigentlich nur Kosten... dann hat keiner ein Recht darauf (es sei denn er spendet etwas dazu) das die Verfügbarkeit zu 100% da ist. Was auf meiner Seite auch vermerkt wäre, würde ich es noch anbieten.

Wie dem auch sei... Ein Impressum hat absolut nichts damit zu tun, ob nun kostenpflichtiger webspace oder kostenloser... Ein Impressum hat auf deutsch liegenden Servern, auf jeder Internetseite zu stehen.

Internetseiten ohne Impressum bei denen irgendeine Form der Anmeldung nötig ist, sollten grundsätzlich gemieden werden, da dahinter zu 95% eine nicht legale Absicht steckt. Die restlichen 5% sind dann eher Menschen, die ihre Seite selber gebastelt haben und vergessen haben es einzufügen... Diese jene nutzen jedoch meistens ein CMS System und haben ein Kontaktmodul geschaltet, wodurch man sie nett darauf hinweisen kann, dass das Impressum fehlt.

Bearbeitet von Sarandiel
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Deine Meinung

Schreibe jetzt und erstelle anschließend ein Benutzerkonto. Wenn Du ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um unter Deinem Benutzernamen zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung wiederherstellen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

 Teilen

Fachinformatiker.de, 2021 by SE Internet Services

fidelogo_small.png

Schicke uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App

Download on the App Store
Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder sende eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung