Jump to content

Empfohlene Beiträge

Tach zusammen!

Mal eine kleine Frage, ist man nach deutschem Recht dazu gezwungen das Reißverschlusssystem anzuwenden, wenn eine Fahrbahn von zwei- auf eine Spur verringert wird?

Hatte gestern den Fall, dass so ein Typ hnter mir extra Gas gegeben hat, damit ich nicht in die Lücke komme und ist 200m danach rechts abgefahren...

Könnte man ihn wegen sowas anzeigen?

Greets

Raggi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mein Freund Google sagt dazu:

Ein Blick ins Gesetz erleichtert die Rechtsfindung:

§7 Benutzung von Fahrstreifen durch Kraftfahrzeuge

(1) Auf Fahrbahnen mit mehreren Fahrstreifen für eine Richtung dürfen Kraftfahrzeuge von dem Gebot, möglichst weit rechts zu fahren (§ 2 Abs. 2), abweichen, wenn die Verkehrsdichte das rechtfertigt. Fahrstreifen ist der Teil einer Fahrbahn, den ein mehrspuriges Fahrzeug zum ungehinderten Fahren im Verlauf der Fahrbahn benötigt.

(2) Ist der Verkehr so dicht, daß sich auf den Fahrstreifen für eine Richtung Fahrzeugschlangen gebildet haben, so darf rechts schneller als links gefahren werden.

(2a) Wenn auf der Fahrbahn für eine Richtung eine Fahrzeugschlange auf dem jeweils linken Fahrstreifen steht oder langsam fährt, dürfen Fahrzeuge diese mit geringfügig höherer Geschwindigkeit und mit äußerster Vorsicht rechts überholen.

(3) Innerhalb geschlossener Ortschaften - ausgenommen auf Autobahnen (Zeichen 330) - dürfen Kraftfahrzeuge mit einem zulässigen Gesamtgewicht bis zu 3,5 t auf Fahrbahnen mit mehreren Fahrstreifen für eine Richtung (Zeichen 296 oder 340) den Fahrstreifen frei wählen, auch wenn die Voraussetzungen des Absatzes 1 Satz 1 nicht vorliegen. Dann darf rechts schneller als links gefahren werden.

(4) Ist auf Straßen mit mehreren Fahrstreifen für eine Richtung das durchgehende Befahren eines Fahrstreifens nicht möglich oder endet ein Fahrstreifen, so ist den am Weiterfahren gehinderten Fahrzeugen der Übergang auf den benachbarten Fahrstreifen in der Weise zu ermöglichen, daß sich diese Fahrzeuge unmittelbar vor der Verengung jeweils im Wechsel nach einem auf dem durchgehenden Fahrstreifen fahrenden Fahrzeug einordnen können (Reißverschlußverfahren).

(5) In allen Fällen darf ein Fahrstreifen nur gewechselt werden, wenn eine Gefährdung anderer Verkehrsteilnehmer ausgeschlossen ist. Jeder Fahrstreifenwechsel ist rechtzeitig und deutlich anzukündigen; dabei sind die Fahrtrichungsanzeiger zu benutzen.

PDF (50 Seiten) dazu gibt es hier

Aber ob Du so etwas zur Anzeige bringen kannst/sollst/musst lass ich mal dahin gestellt.

Wäre wenn Nötigung, ähnlich dicht Auffahren und dann Lichthupe/Blinker links.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ohje wie kleinkariert ist das denn. Ich mein glaub schon das du das Recht hast ihn anzuzeigen aber hey wozu. Die 5 sek die dich das gekostet und die er schneller war waren doch schon alleine das Posting nicht wert. Finde es viel lustiger das man so Leute meist eh spätestens an der nächsten Ampel dann eh wieder nebensich stehen hat,

Aber nun mal zum Thema zurück. Ja ich denke du könntest ihn anzeigen aber angesicht dessen das es wahrscheinlich keine Zeugen gibt und es eine Bagatelle ist wird da wohl rein garnix weiter passieren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Tach zusammen!

Mal eine kleine Frage, ist man nach deutschem Recht dazu gezwungen das Reißverschlusssystem anzuwenden, wenn eine Fahrbahn von zwei- auf eine Spur verringert wird?

Ja, geregelt durch:

StVO, § 7 Abs. 4

Ist auf Straßen mit mehreren Fahrstreifen für eine Richtung das durchgehende Befahren eines Fahrstreifens nicht möglich oder endet ein Fahrstreifen, so ist den am Weiterfahren gehinderten Fahrzeugen der Übergang auf den benachbarten Fahrstreifen in der Weise zu ermöglichen, daß sich diese Fahrzeuge unmittelbar vor der Verengung jeweils im Wechsel nach einem auf dem durchgehenden Fahrstreifen fahrenden Fahrzeug einordnen können (Reißverschlußverfahren).

Hatte gestern den Fall, dass so ein Typ hnter mir extra Gas gegeben hat, damit ich nicht in die Lücke komme und ist 200m danach rechts abgefahren...

Könnte man ihn wegen sowas anzeigen?

Hm ,eigentlich fällt sein Verhalten dann unter Nötigung...

Edit: Mist.. zu spät. Blödes Telefon :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

yepp, das ist glaub ich seit letztem Jahr in Kraft getreten. Oder ist das schon wieder länger her? Hatte auch noch nie Probleme. In Rosenheim gibt es da ein schönes Beispiel mit ner Schnellstraße. Auch da klappt es immer hervorragend. In meinen Augen ne sehr gute Lösung.

Anzeige wäre sicherlich gerechtfertigt, aber es wurde ja schon angesprochen. Ne Bagatelle, keine Zeugen. Da kommt nichts dabei raus. Vorallem wär mir die Fahrt zur Polizei für sowas viel zu umständlich.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ohje wie kleinkariert ist das denn. Ich mein glaub schon das du das Recht hast ihn anzuzeigen aber hey wozu. Die 5 sek die dich das gekostet und die er schneller war waren doch schon alleine das Posting nicht wert. Finde es viel lustiger das man so Leute meist eh spätestens an der nächsten Ampel dann eh wieder nebensich stehen hat,

Aber nun mal zum Thema zurück. Ja ich denke du könntest ihn anzeigen aber angesicht dessen das es wahrscheinlich keine Zeugen gibt und es eine Bagatelle ist wird da wohl rein garnix weiter passieren.

Das es wohl keine Zeugen gibt weiß ich auch. Mal davon abgesehen, dass ich ihn sowieso nicht anzeigen könnte, weil ich sein Nummernschild schon wieder vergessen habe. Diese Frage war auch rein informativ.

Es geht mir dabei nen ****** um die 5 Sek. aber durch so ein Verhalten gefährdet eine Person andere Verkehrsteilnehmer. Er hat so lange mit dem beschleunigen gewartet, bis ich angefangen habe rüberzuziehen. Hätte ich nicht aus gewohnheit nen zweiten Schulterblick gemacht, wäre ich in ihn reingerauscht! Zusätzlich habe ich noch Glück gehabt, dass von vorne keiner gekommen ist, sonst wäre ich vermutlich in den reingerauscht!

yepp, das ist glaub ich seit letztem Jahr in Kraft getreten. Oder ist das schon wieder länger her? Hatte auch noch nie Probleme. In Rosenheim gibt es da ein schönes Beispiel mit ner Schnellstraße. Auch da klappt es immer hervorragend. In meinen Augen ne sehr gute Lösung

Wo wohnst du? Da zieh ich hin! Hier weiß kaum einer wie das Reißverschlusssystem funktioniert. Bisher weiß ich nur aus der Theorie, dass es gut funktioniert ;)

In meinem Fall war es auch eine Schnellstraße...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

[..]

Wo wohnst du? Da zieh ich hin! Hier weiß kaum einer wie das Reißverschlusssystem funktioniert. Bisher weiß ich nur aus der Theorie, dass es gut funktioniert ;)

[..]

Das ist ja das Grundproblem: die sind ja alle mobil. Wohnortswechsel bringts nicht. :beagolisc

Ich reg mich aber auch mittlerweile auch nicht mehr auf... Dafür ist das Leben zu kurz und ausserdem gibts graue Haare ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

manche kennen dieses prinzip ja leider noch nicht.

dann gibts immer chaos wenn die eine partei das neue prinzip anwendet und der andere teil nich.

ich fahre in den meisten fällen so, dass ich garnicht auf der spur bin, die wegfällt. meistens weiß man das ja beim 2. mal wenn man durch eine baustelle fährt. da ordne ich mich immer früh genug ein, wenns die verkehrsverhältnisse erlauben.

ich hab aber schon öfters schilder gesehen... da stand sinngemäß "bis hindernis vorfahren, dann einordnen" drauf. ich weiß aber nich ob die nun standard sind oder nich :confused:

leute, die hinter mir rausziehen und dann 200m später vorn wieder einzuscheren weil die spur wegfällt lass ich stehen... sowas ist naiv und dämlich!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Anzeigen Ja! Nutzen Keiner!

Ich selbst zwänge mich jedem beim Reißverschlusssystem auf, und wenn er keinen platz macht bekomm ich wieder mal neuen lack und er die schuld...

Aber Anzeige bringt nix, bis das vor gericht geht ist es verjährt (3 Monate für OWi)

ansonsten: ruhig bleiben und den typ vielleicht noch ärgern indem man dann überholt und lachend und mit dem finger auf ihn zeigen vorbeifährt :D

das können die meisten noch weniger ab als den mittelfinger(was sowieso ein grund zur anzeige für ihn wäre)

leute, die hinter mir rausziehen und dann 200m später vorn wieder einzuscheren weil die spur wegfällt lass ich stehen... sowas ist naiv und dämlich!

OMG... fahranfänger weißheiten :D

na dann fahr doch immer rechts dann hab ich mehr platz :P

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sei mir nicht böse, kugel, aber dein Niveau entspricht hier dem eines Vorschulkindes.

'Wenn der mich nicht lässt, zwäng ich mich rein.'

Oh Mann, und wenn dein Kaba zu heiss ist, stampfst du mit dem Fuss auf und hältst die Luft an??

Ich verfolge deine verkehrstechnischen Ratschläge schon länger und lage dir ans Herz, sie von jetzt an für dich zu behalten. Sie sind provokant, unsinnig und gesetzeswidrig.

Ich will sie hier nicht mehr lesen müssen.

Und deano:

Fang gar nicht erst an.

D_Z

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Sie sind provokant, unsinnig und gesetzeswidrig.

Ich will sie hier nicht mehr lesen müssen.

Provokant - ja, unsinnig - nicht unbedingt aber gesetzeswidrig? Müsstest du mir erläutern - denn im Zusammenhang mit dem Reißverschluss sehe ich da nichts.

btw: Ich fühle mich geehrt dass meine Posts von dir aufmerksam gelesen und gemerkt werden. :nett:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ich selbst zwänge mich jedem beim Reißverschlusssystem auf, und wenn er keinen platz macht bekomm ich wieder mal neuen lack und er die schuld...

*rofl*

Dann plärr uns aber nicht die Ohren voll, wenn dir mal einer den Lack zerschrebbelt, weil DU jemanden nicht reinlassen wolltest :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

du willst uns also erzählern das dieses verhalten ala "ich fahr einfach mal der wird schon bremsen" nicht total lächerlich ist?

ich weiß nicht wie die einzelnen situationen sind aber wenn man das hier liest muss man sich schon fragen... :rolleyes:

ich denke wenn alle leute passiv auto fahren würde wäre alles in bester ordnung...

und zum arguument "der hats aber auch gemacht" muss ich denke ich niecht viel sagen :rolleyes:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ich denke wenn alle leute passiv auto fahren würde wäre alles in bester ordnung...

oh man seid ihr alle komisch... wenn jemand seine meinung äußert geht ihr dagegen vor...

wenn aber jemand euch ein recht streitig macht bzw. ganz nimmt sagt ihr "ja gut ich bin nicht so"

ich bin nur konsequent und vertrete meine meinung und meine rechte - sofern man heute noch viele hat... du findest es vielleicht lächerlich für mich ist sowas der grundsatz, denn wenn ich jeden so machen lassen würde wie er will... usw. ;)

"ich fahr einfach mal der wird schon bremsen"

das habe ich nie gesagt wenn du genau lesen kannst ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ich selbst zwänge mich jedem beim Reißverschlusssystem auf, und wenn er keinen platz macht bekomm ich wieder mal neuen lack und er die schuld...

hmm lesen kann ich glaube ich schon aber meine interpretation ist bei dem satz wohl scheinbar irgendwie anders...

ich bin nur konsequent und vertrete meine meinung und meine rechte - sofern man heute noch viele hat... du findest es vielleicht lächerlich für mich ist sowas der grundsatz, denn wenn ich jeden so machen lassen würde wie er will... usw.

prinzipiell stimme ich dir zu jedoch denke ich das es manchmal klüger ist nachzugeben...

bevor ich stunden in der werkstatt verbinge und ärger mit der polizei und dem "gegenüber" habe warte ich doch lieber :)

alleine bei der tollen versicherungshotline anzurufewn raubt einem doch schon den letzten nerv :floet:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ich fahre in den meisten fällen so, dass ich garnicht auf der spur bin, die wegfällt. meistens weiß man das ja beim 2. mal wenn man durch eine baustelle fährt. da ordne ich mich immer früh genug ein, wenns die verkehrsverhältnisse erlauben.

Da ist dann aber der Sinn eines Reißverschlusssystems irgendwie abhanden gekommen, oder?

prinzipiell stimme ich dir zu jedoch denke ich das es manchmal klüger ist nachzugeben...

bevor ich stunden in der werkstatt verbinge und ärger mit der polizei und dem "gegenüber" habe warte ich doch lieber :)

alleine bei der tollen versicherungshotline anzurufewn raubt einem doch schon den letzten nerv :floet:

full ack ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
das habe ich nie gesagt wenn du genau lesen kannst ;)

Kann er:

Ich selbst zwänge mich jedem beim Reißverschlusssystem auf, und wenn er keinen platz macht bekomm ich wieder mal neuen lack und er die schuld...

Und mit Ankündigung:

~~~~closed~~~~

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast
Dieses Thema wurde für weitere Antworten geschlossen.

Fachinformatiker.de, 2019 SE Internet Services

fidelogo_small.png

if_icon-6-mail-envelope-closed_314900.pnSchicken Sie uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App


Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder senden Sie eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung