Klotzkopp

Administratoren
  • Gesamte Inhalte

    9.889
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Tagessiege

    3

Klotzkopp hat zuletzt am 11. Dezember 2015 gewonnen

Klotzkopp hat die beliebtesten Inhalte erstellt!

Über Klotzkopp

  • Rang
    Administrator
  • Geburtstag 11.01.1973
  1. Nein. Eigenschaft werden wie Member benutzt: A.Nummer = 15; int zahl = A.Nummer; Weil es viel flexibler ist. Such mal nach String.Format, das ist die Methode, die hier eigentlich zum Einsatz kommt. WriteLine leitet das nur weiter.
  2. Natürlich. Jedes real existierende Datenübertragungssystem wird auf der physikalischen Schicht eine Codierung vornehmen, die Flankenwechsel auch dann erzeugt, wenn die Nutzdaten nur aus Dauer-0 (oder Dauer-1) bestehen. Aber wenn die hier beschriebene Codierung schon der Leitungscode sein soll, wenn man die so codierten Daten irgendwie "direkt" auf einen Draht geben würde, wäre das eine mögliche Überlegung des Lehrers. Wie gesagt, nur eine Vermutung meinerseits.
  3. Vermutlich will er darauf hinaus, dass 000 und 111 keine Flankenwechsel enthalten.
  4. Der Fehler hat nichts mit C# zu tun. Du benutzt offenbar das UPS-API falsch. Darum kann dir auch nur jemand helfen, der das API kennt. Das dürften nicht allzu viele sein, hier vermutlich niemand. Du erwartest jetzt hoffentlich nicht, dass sich jemand bei der UPS-Entwickler-Community anmeldet und die API-Dokumentation, die Beispiele, FAQs und so weiter für dich durchsucht. Das ist deine Aufgabe. Und wenn du damit nicht weiterkommst, gibt es dort bestimmt auch ein Forum, in dem sich jede Menge Leute herumtreiben, die sich mit dem API beschäftigten. Mir ist ehrlich gesagt schleierhaft, wie du darauf kommst, dass es eine gute Idee wäre, eine solche Frage ausgerechnet hier zu stellen.
  5. Das erklärt aber immer noch nicht, warum die Daten sortiert sein müssen. Du exportierst aus der DB in diese XML-Datei. Dann findet irgendeine Bearbeitung der Daten statt, die eine veränderte XML-Datei erzeugt, die dann wieder in die DB importiert wird. Und diese ominöse Bearbeitung funktioniert nur, wenn die Daten nach diesem Feld sortiert sind? Wie läuft denn diese Bearbeitung ab?
  6. Hast du sicher die zu VS2010 passende Version von OCCI installiert? Hast du VS2010 Service Pack 1 installiert?
  7. Laut https://docs.oracle.com/database/121/NTCLI/pre_install.htm#NTCLI1244 unterstützt OCCI im Moment maximal VS2013.
  8. Welche Version von Visual Studio, welche Version von occi?
  9. Du hast aber schon gesehen, dass der hinterlegte Pfad zu javaws.exe ein anderer ist?
  10. Also Personen, deren Aufgabe es gewesen wäre, dich auf die Prüfung vorzubereiten, und die dich im Fall des Nichtbestehens ein halbes Jahr länger hätten unterrichten müssen? Du hast es immer noch nicht verstanden. Auch das hast du nicht verstanden. Du stehst kurz vor dem Rauswurf, weil du immer wieder in fremden Threads deine persönliche Geschichte rausholst.
  11. Was soll denn dann passieren? "Tut mir leid, Sie bekommen kein Ergebnis, die Prüfer haben sich nicht geeinigt." Das ist doch weltfremder Unsinn. Du beziehst deine Kenntnisse diesbezüglich woher? Man kann auch mit viel Mühe in die falsche Richtung rennen. "Fachinformatik" gibt's nicht. Aber vielleicht wollten die Prüfer ausdrücken, dass die Prüfungsleistung eben genau so rüberkommt.
  12. Es ist eine bewusste Entscheidung der Prüfer gewesen, Kalzifero genau diesen einen Punkt nicht zu geben. Das Ergebnis soll nicht ausdrücken, dass die Leistung knapp an der 5 vorbei war, sondern dass die Prüfer wollen, dass er diese Prüfung nicht besteht, und das Ergebnis nicht noch irgendwie zu einer 4 ausgleicht, was mit 30 Punkten möglich gewesen wäre. Vermutlich wollten die Prüfer signalisieren, dass er etwas Grundlegendes falsch gemacht hat.
  13. Du hast es nicht verstanden.
  14. @SaJu Ich habe den Profilkommentar unsichtbar gemacht.
  15. Die Parameter name und describtion* des Room-Konstruktors verdecken die gleichnamigen Member der Klasse. Wenn du also im Kontext des Konstruktors auf name zugreifst, greifst du auf den Parameter zu. Es gibt mehrere Möglichkeiten, das zu lösen. Das einfachste ist natürlich, unterschiedliche Namen zu verwenden, wie du es bei beispielsweise bei room_numberX und positionX getan hast. Viele benutzen auch spezielle Kennzeichnungen für Member und/oder lokale Variablen. z.B. kann man alle Member-Namen mit einem Unterstrich anfangen lassen. Wenn du die gleichen Namen behalten willst, kannst du auf den Member zugreifen, indem du "this." davor schreibst: this.name = name; * Eigentlich schreibt man das description