Jump to content

d0pe

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    74
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  1. der prüfer hat gesprochen :-) ne ganz ehrlich, es kann gut gehen, muss es aber nicht.. es wird eher das rauskommen, was du nicht möchtest. also trage deine präsi auf fakten basierend vor ohne abzuschweifen. "ich habe es so gelöst, da ..." "die kosten betragen aufrund von .. XXX mehr als erwartet. Diese abweichung.." also standard faktenbasierend vortragen und gezielt sprechen. finde abschweifungen in jeglicher form unangebracht. und falls ich falsch liege korrigiert mich.. hab nicht viel ahnung, aber denke das eine in Ich-Form präsentierte präsi die auf fakten basiert und nicht abschweift perfekt ist. erstens zeigt man, dass man davon überzeugt ist was man macht (würde man im passiv reden, würde das nicht rüberkommen) und zweitens ist die präsi geziehlt auf dein projekt gerichtet ohne abschweifungen
  2. d0pe

    Meine Präsi....

    schaffst du das alles in 15 minuten?!!?
  3. was kleines, was mir beim durchklicken aufgefallen ist.. die zwei bilder bei der projektdurchführung, die sich nur anhand der pfeile unterscheiden würde ich direkt an die selbe position setzten. beim weiter klicken wirkt es sonst, als ob sich die folie verschiebt. würde ich z.b. viel eleganter finden, wenn du die gleich groß an selber position hast.
  4. ich würde da anrufen und es mir erklären lassen. den eigentlich hast du bestanden und wozu für eine ergäzungsprüfung pauken, wenn man diese umgehen kann?
  5. d0pe

    Meine Präsi....

    das ist richtig, aber man sollte einblendungen nur da verwenden, wo man gezielt einzelne punkte erläutern möchte. einblenden von inhaltsstrukturen, überschriften, ganzen folien oder bildern, die nicht der erklärung beitragen, würde ich definitiv vermeiden. ich z.b. habe auch einblendungen, undzwar beim erläutern eines betriebsinternen kreislaufs, wo ich jeden punkt einzeln erkläre und es wie ein puzzle zusammenbaue, so das am ende der kreislauf verständlich als ganzes abgebildet ist, aber nicht zu beginn erschlagend wirkt. @ nemesis es gibt animationen, die dem verständnis einzelner abläufe sehr helfen und an einigen stellen sind gewisse einblendungen vorteilhaft. natürlich sollte etwas nicht blinkend grell leuchtend und mit sound hinterlegt aus 4 seiten einfliegen, aber eine dezente einblendung schadet nicht. das design finde ich ok. mag zwar keine farbverläufe, aber ich denke, dass dir hierfür keine punkte abgezogen werden sollten, da es ja übersichtlich ausschaut. und zum thema arial stimme ich zu. serifenloseschrift und da eignet sich arial am besten.
  6. hmm ich finde das unpassend.. es kann sein, dass sich sowas durchsetzt, aber die ersten fallen oft auf die schnauze mit inovativen ideen. sei es, du erwischt einen konservativen PA oder die Methode ist nicht ausgereift genug. edit: ps.. never change a running system... bleib bei flipchart oder beamer oder flipchart + beamer
  7. d0pe

    Meine Präsi....

    hmm ich frag mich grad, ob man dies in 15 minuten durch bekommt.. glaube eher nicht. und was "der kleine" meinte mit dem ei, ist die eine folie, wo die Grafik mit der Textdatei beginnt. Das Feld ist zu klein für den Text und deswegen schaut es bei uns ca so aus: ________ | Textdat | | ei | Kann aber dran liegen, dass du halt ne andere Schriftart hast, die unseren Fonts fehlen. Möchtest du eine Live vorführung starten? lg
  8. ach ****** auf Standard!! ich z.b. habe auf IEEE standards geschissen und mir ein WLAN mit Netzwerkkabeln aufgebaut!
  9. lol.. also ob die entscheidung richtig ist..? Irgendwann ist es auch zuviel und das mit der Geldbörse finde ich z.b. schon sehr weit an der grenze.. Naja.. musste er die prüfung dann sogesehen als externen ablegen oder musste das Unternehmen das noch bezahlen und ihn weiter arbeiten lassen?! ich mein.. wenn jemand geldbörsen klaut, kann es auch leicht vorkommen, dass er kundendaten etc mitnimmt, was das unternehmen ins ruin stürzen könnte...
  10. hab es fast genauso.. 1. Umfeld (kurz die betriebliche situation zwischen kunde und uns erläutert) 2. Ausgangssituation (das problem, welches gelöst werden soll) 3. Ziele (die Ziele welche erfüllt sein müssen nach der realisierung) 4. Projektplanung (kurz was zu den einzelnen projektphasen erzählen) 5. Projektkosten (kurz die kosten ansprechen) 6. Projektrealisierung (ein Datenflussplan um das ganze einen kleinen technischen touch zu verpassen und ca. zu verstehen wie alles funktioniert) 7. Soll / Ist Abgleich (sollte klar sein) 8. Screenshots (sollte klar sein) 9. Fazit (ein fazit :-)) so vertretbar???

Fachinformatiker.de, 2019 SE Internet Services

fidelogo_small.png

if_icon-6-mail-envelope-closed_314900.pnSchicken Sie uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App


Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder senden Sie eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung