Jump to content

spix

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    449
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Tagessiege

    1

spix hat zuletzt am 25. September 2017 gewonnen

spix hat die beliebtesten Inhalte erstellt!

Über spix

  • Rang
    Reg.-Benutzer

Profil Info

  • Ort
    München

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. Mal ein etwas anderer Ansatz: Niedriges Gehalt = wenig Einzahlung in die Sozialkassen = sehr niedrige Rente. Wenn dann noch was schief geht, wie arbeitslos etc... Unter 30 k / Jahr sollte kein FI arbeiten, egal ob Jung oder Alt, m oder w.
  2. @ Butterfliege, mit dem ersten Tag der Umschulung beginnt die Vorbereitung auf die Abschlußprüfung (AP). Schau dich, bzw bewirb dich JETZT schon aktiv um einen Praktikumsplatz. Als AE musst du mind. eine Sprache wenigstens sicher Beherrschen. Und zwar VOR dem Praktikum, egal welche dann im Prakitkum auch eingesetzt wird. Ich bin mit 36 über die Umschulung in die IT und es war schwer bis unmöglich. Große Unternehmen filtern dich wie og sofort aus. Die großen Firmen (und immer mehr Mittelständische ) setzen Bewerbersoftware mittels KI ein. Sobald du diverse Parameter nicht erfüllst, bist du raus.
  3. CEO ist nunmal kürzer zu schreiben als "Geschäftsführender Gesellschafter". 🤣
  4. Ich befinde mich gerade am Start eines Projekts "AG Wechsel". Mein derzeitiger AG hat aufgrund diverser Mißstände keine IT Fachkraft verdient. 40 Std / Woche bei 40 k. Keine Ü-Std, sehr wenige Benefits. Eigentlich gechilltes arbeiten, wäre da nicht die brachiale Inkompetenz des CEO. Bei einem KMU <20 MA gravierend. Manchmal denke ich, der hat weder ein Studium, noch sonstige Ausbildung. Ich hab ja schon so einiges gesehen, aber es gibt offensichtlich immer noch eine Steigerung. Ich kann hier meine arbeit nicht machen. Der CEO blockiert sämtliche MA durch Nicht-Entscheiden, bzw nicht Antworten der MA zu diversen laufenden Projekten. Neben den Ego Problemen und sonstigen Psychischen Störungen seitens des CEO fängt er jetzt an, mich und eine andere Nicht IT Fachkraft mit Sinnlosen "Projekten" zu nerven. Man kann es schon Mobbing durch den Geschäftsführer nennen. Wichtige Projekte werden verschleppt, stattdessen bekommt man neue teils völlig wirre und unwichtige Sachen zugeschustert. Die Geschäftspartner und Lieferanten sind mittlerweile extrem genervt. Ein Lieferant hat uns schon den Vertrag gekündigt. Weitere könnten folgen. Wenn ich gehe, wird meine Stelle lange unbesetzt bleiben, weil die Firma eh schon keinen guten Ruf hat. Eigentlich machen hier alle MA Dienst nach Vorschrift. Ü-Std werden eh nicht bezahlt, und eigentlich auch nicht ausgeglichen. Bald stehen wieder die Messen an und die Entwicklung neuer Produkte stehen stand by, weil der CEO zu Geizig ist. Wir haben ein paar externe ITler, würden die hier fest arbeiten, würden die alle in kürzester Zeit kündigen. Meinen Abgang werde ich weiter planen, evtl sogar mit der Brechstange. Übrigens, wer hier einen Betriebsrat gründen will, wird sofort gekündigt, so wie schon in der Vergangenheit passiert. Der CEO ist von Beruf Sohn und Unternehmensnachfolge. Worst case. Bei sowas brauchen sich die Firmen nicht wundern, wenn sie keine Leute bekommen.
  5. Du solltest dich dringend etwas breiter aufstellen, sonst wird das nichts mit dem neuen besseren Job.
  6. Böse gesagt, (fast) alles ist besser als im support zu arbeiten.
  7. Schon lustig das es die IHK nicht interessiert, das es die DSGVO und andere "schöne" Dinge gibt. Ich weiß nicht, was du da verbockt hast, das die IHK mit Täuschungsversuch Argumentiert. Aber du solltest aufpassen, das dir das nicht auf die Füße fällt.
  8. Zum Thema work-live und Fackräfterückgewinnung: https://www.heise.de/developer/artikel/Java-Hacker-und-Zwillingsmama-Aus-meinem-Alltag-zwischen-zwei-Welten-4222519.html
  9. VW will jetzt selber IT-ler ausbilden - jetzt erst????? Ich brech ab! Was für Schlafhauben wir doch in diesem angeblich so hoch entwickelten Land haben.
  10. Da wir ja hoffentlich bald in den genuss der Klimaerwärmung kommen und an 365 Tagen an die 30 - 40 Grad haben werden, wird sich das Thema Dress Code und Anzug eh bald erledigt haben.
  11. Wer in der IT für unter 30k arbeitet, ist nicht ganz dicht. Ich verstehe ja Wirtschaftliche Zwänge von KMU und die Not von Arbeitslosen und H4 trägt auch nicht unbedingt positiv dazu bei, aber für so ein Geld, sollte keine IT Fachkraft arbeiten. Und wenn Politiker und Bonzen glauben, mit dem Zustrom von billigen Raketen Ing könnte man weiteres Lohndumping betreiben, der irrt gewaltig. Denn diese Leute werden eines Tages auch ihren Wert erkennen und ihre Ansprüche anheben. Und zu guter allerletzt, ein guter Lohn ist auch die beste Motivation. Davon hat dann auch der AG was.
  12. Bleib bei C# und baue es aus. Notfalls kannst du dir immer noch Java anschauen.
  13. Versuch mal kompletten Neustart mit Win + R und shutdown -g -t 0 Alternativ nachhaken, ob AV oder die Firewall blockiert. Hast du Plugins im Browser? Evtl hängt es auch daran.
  14. 40 K im Support? LOL Aktuell tendiert es in München eher auf 25-30, max 35 k im Support und da kannst du Glücklich sein, wenns keine Sklaventreibern aka Zeitarbeit ist. btw Lasst die Finger von Support. Lasst die Abzocker am langen Arm verhungern. Wer was von euch will, muss blechen oder soll zusehen, wie er den Mist alleine macht.

Fachinformatiker.de, 2019 SE Internet Services

fidelogo_small.png

if_icon-6-mail-envelope-closed_314900.pnSchicken Sie uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App


Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder senden Sie eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung