Zum Inhalt springen

Eure Erfahrung mit Zeitarbeit 2007


Empfohlene Beiträge

Hi.

Welche Erfahrungen habt ihr mit Zeitarbeitsfirmen gemacht?

Bzgl. Behandlung, Aufgaben, Bezahlung, Beschäftigungsdauer, sonstiges....

Tschüß.

[_] Wurde vom "Arbeitsamt" zur Bewerbung gezwungen

[_] Bewerbung war freiwillig

[_] Wurde aufgrund Uraltbewerbung in der Zeitarbeitskartei von ZA-Firma angerufen

[_] Entlohnung war i.O.

[_] Entlohung war nicht in Ordnung

[_] Beschäftigung endete in die Arbeitslosigkeit

[_] Selbst Anschlußjob gefunden

[_] Von Kunden übernommen worden

[_] sonstiges (bitte posten)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

[X] Wurde vom "Arbeitsamt" zur Bewerbung gezwungen

[_] Bewerbung war freiwillig

[_] Wurde aufgrund Uraltbewerbung in der Zeitarbeitskartei von ZA-Firma angerufen

[_] Entlohnung war i.O.

[X] Entlohung war nicht in Ordnung

[X] Beschäftigung endete in die Arbeitslosigkeit

[_] Selbst Anschlußjob gefunden

[_] Von Kunden übernommen worden

[X] Entfernung war viel zu weit! hatte 95km Arbeitsweg, ohne Entschädigung.

Ging zum Glück nur 3 Monate, dann war die Zeitarbeitsfirma nicht mehr interessiert, und hat mich "fallen gelassen".

Hab dann kurz danach nen anderen Job selber gefunden.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

[_] Wurde vom "Arbeitsamt" zur Bewerbung gezwungen

[_] Bewerbung war freiwillig

[X] Wurde aufgrund Uraltbewerbung in der Zeitarbeitskartei von ZA-Firma angerufen

[_] Entlohnung war i.O.

[X] Entlohung war nicht in Ordnung

[X] Beschäftigung endete in die Arbeitslosigkeit

[_] Selbst Anschlußjob gefunden

[_] Von Kunden übernommen worden

[X] Unglaublich arrogante Behandlung im Kollegenkreis, Lückenbüsser

[X] Schlechte Bezahlung - über 50% unter dem vorigen "normalen" Gehalt

[X] Sechs-Tage-Woche im Schichtdienst

[X] Mit öffentlichen Verkehrsmitteln kaum erreichbar, und danach noch 3,4 km zu laufen (einfache Strecke)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

[_] Wurde vom "Arbeitsamt" zur Bewerbung gezwungen

[X] Bewerbung war freiwillig

[_] Wurde aufgrund Uraltbewerbung in der Zeitarbeitskartei von ZA-Firma angerufen

[_] Entlohnung war i.O.

[X] Entlohung war nicht in Ordnung

[X] Beschäftigung endete in die Arbeitslosigkeit

[_] Selbst Anschlußjob gefunden

[_] Von Kunden übernommen worden

[X] Unglaublich arrogante Behandlung im Kollegenkreis, Lückenbüsser

[X] Schlechte Bezahlung - über 50% unter dem vorigen "normalen" Gehalt

[X] Sechs-Tage-Woche im Schichtdienst

[X] Schichtzulagen wurden vom Entleiher bezahlt, aber nicht an die Leiharbeiter ausgezahlt.

[X] Man wurde morgens um fünf Uhr geweckt mit der Aufforderung binnen 1,5 Std. bei Entleiher XY zu sein.

[X] Man bekam die Einsätze per E-Mail mitgeteilt. Manchmal auch um 22 Uhr!

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

[X] Wurde vom "Arbeitsamt" zur Bewerbung gezwungen

[_] Bewerbung war freiwillig

[_] Wurde aufgrund Uraltbewerbung in der Zeitarbeitskartei von ZA-Firma angerufen

[_] Entlohnung war i.O.

[X] Entlohung war nicht in Ordnung

[X] Beschäftigung endete in die Arbeitslosigkeit

[_] Selbst Anschlußjob gefunden

[_] Von Kunden übernommen worden

[X] Unglaublich arrogante Behandlung im Kollegenkreis, Lückenbüsser, fast schon Kanonenfutter/"Verschleissmaterial"

[X] Schlechte Bezahlung - über 40% unter dem vorigen "normalen" Gehalt

[X] Sechs-Tage-Woche im Schichtdienst

[X] Zulagen wurden vom Entleiher bezahlt, aber nicht an die Leiharbeiter ausgezahlt.

[X] Mit öffentlichen Verkehrsmitteln kaum erreichbar, und danach noch mehrere km zu laufen (einfache Strecke)

[X] Lebenslauf/Bewerbungsunterlagen vom Bewerber offensichtlich nicht gelesen

[X] Trotz Termin kam der Arbeitgeber mehrfach deutlich zu spät zu von ohm festegelten Terminen. Doch soooo fair.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Zeitarbeit ist:

[_] Sklaverei

[_] menschenverachtende Sklaverei

[_] menschenverachtende Sklaverei für menschenunwürdige Tätigkeiten

[_] überflüssig wie ein Kropf

Zeitarbeit gehört:

[_] abgeschafft

[_] als sittenwidrig definiert

[_] verboten

Verantwortliche sollte man:

[_] an den Pranger stellen

[_] auspeitschen

[_] vier Jahre auf HARTZ IV setzen

[_] alle Vermögenswerte konfizieren und an die Opfer verteilen

have fun :)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

[_] Wurde vom "Arbeitsamt" zur Bewerbung gezwungen

[X] Bewerbung war freiwillig

[_] Wurde aufgrund Uraltbewerbung in der Zeitarbeitskartei von ZA-Firma angerufen

[_] Entlohnung war i.O.

[X] Entlohung war nicht in Ordnung

[X] Beschäftigung endete in die Arbeitslosigkeit

[_] Selbst Anschlußjob gefunden

[_] Von Kunden übernommen worden

[X] gerade mal zwei Wochen lang, dann war Schluß (kein Bedarf mehr)

(ist zwar schon einige Zeit her, aber trotzdem)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Wenn ich mir deinen Thread so ansehe, dann passt mein Beitrag sehr wohl in diesen Thread, denn es ist das Fazit deiner Vorlage.

Wenn ich sage, Zeitarbeit ist Sklaverei...na, was sagt das wohl über die Bezahlung aus? Richtig, mehr als bescheiden.

Der Rest stellt die gewünschte Vorgehensweise dar nach der Zeitarbeit.

Im übrigen ist die Fragestellung nicht sehr sinnvoll bzw. die Antwortmöglichkeit nach der Zeitarbeit...

[_] Beschäftigung endete in die Arbeitslosigkeit

[_] Selbst Anschlußjob gefunden

[_] Von Kunden übernommen worden

In 9 von 10 Fällen endet die Zeitarbeit in der Arbeitslosigkeit, da beißt die Maus den Faden nicht ab, also was soll diese Umfrage?

Ach ja, wenn ich keine Erfahrung mit Zeitarbeit hätte, wäre ich wohl kaum auf die Idee mit meiner Liste gekommen, meinste nicht auch?

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

ich denke die Umfrage hat schon einen Zweck. Immerhin erfährt man die Meinung von mehreren unterschiedlichen Leuten. Das ist hier zwar immer noch nicht repräsentativ, aber es sollte Leute die sich dafür interessieren dienen die Aussagen (die sie woanders unbelegt gelesen haben) zu bestätigen oder entkräftigen ;)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

ich denke die Umfrage hat schon einen Zweck.

Einen Zweck wahrscheinlich, sonst wäre sie nicht erstellt worden. Inhaltlich aber lückenhaft, da nichtmal angegeben werden soll, um was für eine Art Zeitarbeit es sich handelt usw. usf.

I[...], aber es sollte Leute die sich dafür interessieren dienen die Aussagen (die sie woanders unbelegt gelesen haben) zu bestätigen oder entkräftigen ;)

Und wo sind die hier belegt?

bimei

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

naja - es bleibt jedem selbst überlassen die Verlässlichkeit der Aussagen hier zu prüfen. Es hindert aber auch niemanden die Personen hier direkt anzuschreiben um mehr nachzuforschen. Das muss natürlich klar sein - aber damit sind wir schon offtopic deshalb zieh ich mich hier jetzt unterwürfigst zurück :P

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

[_] Wurde vom "Arbeitsamt" zur Bewerbung gezwungen

[X] Bewerbung war freiwillig (Zeit zwischen Studienabbruch und Ausbildung überbrücken)

[_] Wurde aufgrund Uraltbewerbung in der Zeitarbeitskartei von ZA-Firma angerufen

[X] Entlohnung war i.O. (Zumindest damals, hatte ja noch nix anderes gehabt oder so ;) )

[_] Entlohung war nicht in Ordnung

[_] Beschäftigung endete in die Arbeitslosigkeit

[X] Selbst Anschlußjob gefunden (Ausbildung im Anschluss)

[_] Von Kunden übernommen worden

[X] miese Arbeitszeiten (2 Stunden An- und Abfahrt zum Arbeitsort vom Entleiher aus (beim letzten Entleiher))

[X] Überstunden wurden schwarz vom Entleiher gezahlt, kamen aber im Endeffekt nie bei mir an

[X] Jobs hatten nix mit IT zu tun (war vor der Ausbildung und wollte ja nur Zeit überbrücken)

[X] Kollegen (beim Entleiher) waren aber wirklich ok

[X] viele kleine Jobs (1-2 Tage, erst der letzte ging über Wochen)

[X] Absolut keinem zu empfehlen, für die Verleiher bist du ein Produkt was Geld bringt, mehr nicht (Meine Meinung)

[X] War aber schon abwechslungsreich und mal was anderes (deswegen bin ich ja dahin)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

War "Pause" zwischen den Jobs? Oder immer "Stück an Stück". War eine evtl. "Pause" bezahlt im Sinne von Garantielohn oder Abzug vom Zeitkonto (eben kein Garantielohn)?

Nein, keine Pause. Mo und Di bei Firma X, Mi bei Firma Y, Do + Fr bei Firma Z.

Als mich eine Firma wieder zurückgeschickt hat, weil die jemand mit Ausbildung gesucht haben (ich hab nur angegeben: Ich hab das schonmal gemacht), hab ich bei der Zeitarbeitsfirma den ganzen Tag im Wartezimmer sitzen dürfen. Mit Ausnahme der Mittagspause, da durft ich auch mal raus.

Die hätten in der Zeit ja einen Job finden können wo ich dann noch hätte hinfahren müssen.

AFAIR gab es da einen festen Monatslohn.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Vielleicht könnte jemand mal die hier gemeinte "Zeitarbeit" näher erläutern.

Auch ein IT-Consultant der für Firma XY bei Firma Z eingesetzt wird macht sowas wie Zeitarbeit. Wenn auch auf höherem Niveau. Als Projektleiter, Systemanalytiker, Prozessberater etc. wird man von sehr vielen Firmen woanders eingestzt und das ist nichts anderes als Arbeitnehmerüberlassung. Sämtliche großen IT Consulting Firmen arbeiten so.

Ich verbiege zur Zeit als IT Consultant bei VW Prozesse und dort sind nicht wirklich viele IT´ler von VW. Duzende Fremdfirmen tummeln sich auf diesem Gebiet.

Vielleicht solltet Ihr mal die ausgeübte Tätigkeit dazu schreiben.....

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Dein Kommentar

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Konto hast, melde Dich jetzt an, um unter Deinem Benutzernamen zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung wiederherstellen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

 Teilen

Fachinformatiker.de, 2022 by SE Internet Services

fidelogo_small.png

Schicke uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App

Download on the App Store
Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder sende eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung