Zum Inhalt springen

Toner ausgelaufen


 Teilen

Empfohlene Beiträge

Hallo,

mir ist letzte Woche beim Wechseln eines Toners Toner ausgelaufen,da dieser undicht war.

Es ist nicht viel (halbe bis dreiviertel Filmdose voll). Habe dann als erstes die Fenster aufgerissen, und habe den Kram mit einem handelsüblichen Staubsauger weg gesaugt,und den Rest mit einem feuchten Tuch nachgewischt.

Im nachhinein hat mich mein Ausbilder darüber aufgeklärt das man sowas eigentlich nicht tun sollte,da man sonst die kleinen Tonerpartikel in der gesamten Bude verteilt. Wie hochgradig krebserregend ist sowas?

Da ich das Zeug dann offensichtlich über die Luft eingeatmet habe möchte ich gern wissen "wie" krebs gefährdet ich nun bin, ob ich zum Artz rennen muss oder mir sonst welche Gedanken machen muss.

Ich hatte an dem Tag noch ein leichtes Kratzen im Hals was sich jedoch später gelegt hat.Es ist so wieder alles in Ordnung,ich habe keinerlei Beschwerden.

Der Toner war auch nie direkt in meiner Kopfhöhe und Hände gewaschen habe ich nach Kontakt auch sofort.

Hat jemand von euch Erfahrungen damit? Wenn man Google dazu befragt wird man nur noch unsicherer.So geht es mir zumindest.

Gruß Till

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

ich würde sagen, dass es auch nicht krebserregender als ein toastbrot ist, was zu lange im toaster war, handystrahlung oder den üblichen mist, den man tag täglich auf der straße einatmet.

p.s.

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage vom Toner und fragen Sie Ihren Arzt oder Administrator. ;)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Da ich das Zeug dann offensichtlich über die Luft eingeatmet habe möchte ich gern wissen "wie" krebs gefährdet ich nun bin, ob ich zum Arzt rennen muss oder mir sonst welche Gedanken machen muss.

Also das der Tonerstaub das Krebsrisiko fördert, ist unumstritten. Allerdings erst, wenn man viel damit in Berührung kommt.

Von einem Mal kann eigentlich nichts passieren, das ist eine Menge, die der Körper noch abbauen kann.

Trotzdem sollte man solche Arbeiten (Laserdrucker die Verschmutzt sind) immer im Freien (vom Körper weg und mit dem Wind) reinigen.;)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Also das der Tonerstaub das Krebsrisiko fördert, ist unumstritten. Allerdings erst, wenn man viel damit in Berührung kommt.

Wer erzählt denn sowas? Unumstritten ist das garantiert nicht. Es KANN sein, dass es Gesundheitsschäden verursacht. Nachgewiesen ist das aber bis heute ungefähr genauso sehr wie die Existenz dreibeiniger Aliens mit 5 Augen auf dem Merkur.

Alles andere ist erstmal Propaganda und Panikmache der Interessengemeinschaft Tonergeschädigter...

(vgl. auch c't 10/08 S. 34)

Dass man das Zeug aber auch nicht unbedingt schnupfen sollte, dürfte auch klar sein. ;)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Bitte weitere Diskussionen mit Belegen zu Forschungsergebnissen und ohne persönliche Anfeindungen.

BTW: aus persönlicher Erfahrung (ein Azubi hat das mal unfreiwillig getestet): Haushaltsstaubsauger taugen nicht für Tonerstaub, die Filter sind zu grob. Man hat dann eher eine grossflächige Verteilung durch die Abluft des Gerätes.

Toner sollte man mit Spezialsaugern aufsaugen.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

aus persönlicher Erfahrung (ein Azubi hat das mal unfreiwillig getestet): Haushaltsstaubsauger taugen nicht für Tonerstaub, die Filter sind zu grob. Man hat dann eher eine grossflächige Verteilung durch die Abluft des Gerätes.

.

Hat sich der Toner sichtbar verteilt?Sprich das was der Azubi eingesaugt hat kam auch sichtbar wieder raus?Oder war das nur in "nicht sichtbarer form"?

Bei mir war das so wenig,man konnte nix sehen.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Deine Meinung

Schreibe jetzt und erstelle anschließend ein Benutzerkonto. Wenn Du ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um unter Deinem Benutzernamen zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung wiederherstellen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

 Teilen

Fachinformatiker.de, 2021 by SE Internet Services

fidelogo_small.png

Schicke uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App

Download on the App Store
Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder sende eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung