Zum Inhalt springen

Technischer Assistent für Informatik


 Teilen

Empfohlene Beiträge

Hallo allerseits!

ich interessiere mich für eine Ausbildung zum techn. Assistenten für Informatik. Ich habe mich bereits bei der PTL in Wedel beworben und suche jetzt noch weitere Schulen, die ausbilden. Kennt ihr noch weitere, ähnliche Schulen? Umkreis ist egal, also deutschlandweit.

Und dann noch eine Frage zur PTL in Wedel: hat schon jemand dort eine Ausbildung gemacht oder hat jemand Infos zu der Schule?

Freue mich über Antworten!

Gruss

trigger

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ohne Gewähr:

Warum machst du nicht gleich eine "richtige" betriebliche Ausbildung? Nur eine Vermutung (und einige entsprechende Forenbeiträge bestätigen das durchaus), aber was meinst du wieviel Interesse Unternehmen an jemandem haben der lediglich eine schulische Ausbildung hinter sich hat? Von den TAIs, von denen ich bisher gehört habe, haben praktisch alle eine zweite (betriebliche) Ausbildung nachgeschoben.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ja, habe schon einige Threads über die Ausbildung gelesen...

Eine Ausbildung zum Fachinformatiker habe ich eigentlich auch angestrebt, allerdings sieht das für dieses Jahr recht schlecht aus. Außerdem wollte ich diese Ausbildung zum TAI dafür nutzen, meine FH-Reife zu bekommen, um danach zu studieren!

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hi,

also ich habe vor meiner jetzigen Ausbildung zum FIAE den TAI gemacht und kann eigentlich nur davon abraten...

In der Arbeitswelt wird man sowieso meist nur als "Theoriedepp" eingestuft und lernen tut man nicht wirklich allzu viel...

Es hilft zwar sicherlich dann bei einer Ausbildung zum Fachinformatiker egal ob SI oder AE aber dafür ist es eigentlich zu teuer... (zumindest bei mir hats ne Stange Geld gekostet)

Falls du immer noch interessiert bist wäre die BIT Gendorf noch ne Schule die TAIs ausbildet...

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hi,

also ich habe vor meiner jetzigen Ausbildung zum FIAE den TAI gemacht und kann eigentlich nur davon abraten...

In der Arbeitswelt wird man sowieso meist nur als "Theoriedepp" eingestuft und lernen tut man nicht wirklich allzu viel...

Es hilft zwar sicherlich dann bei einer Ausbildung zum Fachinformatiker egal ob SI oder AE aber dafür ist es eigentlich zu teuer... (zumindest bei mir hats ne Stange Geld gekostet)

Falls du immer noch interessiert bist wäre die BIT Gendorf noch ne Schule die TAIs ausbildet...

Kann nur zustimmen! Habe auch die TAI gemacht und war so gut wie Zeitverschwendung! Man hat schon ein paar Dinge gelernt, aber danach müssen die meisten doch letzendlich noch eine Ausbildung bei einen Betrieb machen!

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Öhm das hat bei dir etwas gekostet? oO

@trigger

Wenn du eine Ausbildung zum FI anstrebst und bekommst dann mach sie, wenn du keinen Ausbildungsplatz bekommst dann mach erst das und schau dann ob du entweder direkt einen passenden Job bekommst oder mach danach eine (verkürzte) Ausbildung.

Aussagen wie das man dabei eh nichts lernt oder so würde ich einfach mal ignorieren. Sowas hängt immer von der Schule/Lehrer/Schüler und anderen Umständen ab.

Ich hab zum Beispiel auch erst auf ner höheren Berufsfachschule 2 Jahre lang den staatlich geprüften technischen Assistent (hieß glaub ich so) gemacht und dann 2 Jahre Ausbildung zum FI/AE. Mein Eindruck dabei war das 2 Jahre technischer Assistent sehr viel lehrreicher und interessanter waren als die 2 Jahre Berufsschule danach welche salop gesagt fürs Klo waren.Allerdings konnte ich mich dann in der Firma aufgrund meines Vorwissens von Anfang an größtenteils an eigenen Projekten versuchen was ziemlich interessant und gut war. Aber wie gesagt sowas sind immer persönliche Eindrücke ;)

Bearbeitet von Guybrush Threepwood
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ja das hat bei mir was gekostet... So um die 300 Euro im Monat... Und die warens sicherlich nicht wert...

Wie das ganze dann aussieht wenn alles nichts kostet is ne andere Sache... Dann setzt man meiner Meinung nach nur zwei Jahre in den Sand. Man hats zwar dann vielleicht bei der Ausbildungssuche leichter aber wie gesagt ich find nicht dass es das Wert war...

Aussagen wie das man dabei eh nichts lernt oder so würde ich einfach mal ignorieren. Sowas hängt immer von der Schule/Lehrer/Schüler und anderen Umständen ab.

Dazu kann ich nur sagen, selbst wenn man was lernt hat man immer noch das Problem, dass man mit einer "richtigen" Ausbildung besser da steht und es bei der Jobsuche einfacher hat...

Ich finde außerdem nicht dass man Aussagen ignorieren sollte, denn dann bräucht man ja gleich nicht fragen und könnts einfach ausprobieren :P

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Wenn ich den Lehrplan von der PTL in Wedel mit dem einer Berufsbildenden Schule o.ä. anschaue, kann man da doch einige Unterschiede erkennen.

Man muss auch immer sehen, was danach kommt. Bei mir wäre der Fall, dass ich studiere. Ich würde daher nicht auf Jobsuche als TAI gehen. Die Ausbildung als TAI ist so gesehen nur Mittel zum Zweck...wie gesagt, ich möchte studieren und nur eine 2-jährige Ausbildung verschafft mir die Möglichkeit.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Mein Eindruck dabei war das 2 Jahre technischer Assistent sehr viel lehrreicher und interessanter waren als die 2 Jahre Berufsschule danach welche salop gesagt fürs Klo waren.

Was ist das bitte für ne Aussage? Berufsschule soll nur einen geringen Teil abdecken, sozusagen absolutes Grundwissen. Und ehrlichgesagt ist Berufsschule nie wirklich lehrreich, denn was man lernen sollte, kriegt man im Betrieb mit. Daher ne schulische Ausbildung mit der Berufsschule zu vergleichen, halte ich für sehr bescheiden.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Und ehrlichgesagt ist Berufsschule nie wirklich lehrreich, denn was man lernen sollte, kriegt man im Betrieb mit.

ahhhjaa

Außerdem gehts hier um den Vergleich zwischen den beiden Ausbildungen :rolleyes:

@justin-time

und wenn du keine Ausbildungsstelle als FI findest, was machst du dann? Ein Jahr warten, dämchen drehen und es dann nochmal versuchen?

@trigger

An der Uni kannst du afaik so oder so nicht direkt studieren ohne Abi. An die FH kannst du wenn du einen Realschulabschluss hast entweder nach der Ausbildung oder wenn du den technischen Assistenten gemacht hast. Bzw. gibt es bei letzterem die Möglichkeit zusätzlich noch Fachabi zu machen, da hat man dann glaub ich eine Stunde Deutsch und eine Stunde Physik die Woche extra und kann damit dann studieren.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

@ Guybrush Threepwood:

mein Fachabi (schulischer Teil) habe ich bereits. Es geht nur darum, das ich eine 2-jährige Ausbildung benötige, um studieren zu können und von daher würde sich die Ausbildung anbieten.

Wenn ich dieses Jahr keine "richtige" Ausbildung mehr finde...soll ich dann ein weiteres Jahr in den Sand setzen und auf nächstes Jahr hoffen? :P

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

@justin-time

und wenn du keine Ausbildungsstelle als FI findest, was machst du dann? Ein Jahr warten, dämchen drehen und es dann nochmal versuchen?

das is ja wohl ne ganz andere Frage was ich mache wenn ich keine Ausbildungsstelle finde... Des muss ja wohl dann jeder für sich entscheiden... Ich würde mit meinem jetzigen Wissen wie der TAI ist lieber versuchen das eine Jahr anders rumzubringen. z.B. mit Bund oder FSJ... So hab ich ein Jahr in den Sand gesetzt und nicht zwei...

Würde ich jetzt danach studieren wollen würd ich lieber FOS machen... Die bringt mir wahrscheinlich mehr...

Im Grunde genommen muss man das selbst entscheiden... Ich weiß nicht wie ichs machen würde wenn die Sache mit dem TAI nichts kosten würde... Nur so wie ichs gemacht habe würd ichs nicht mehr machen...

Für dieses Jahr noch nen TAI Platz kriegen ist doch aber recht unwahrscheinlich, oder? Das Schuhljahr fängt doch schon bald an

Bei meiner Ex-TAI-Schule wars so dass man bis kurz vor Unterrichtsbeginn noch in die Klasse konnte... Lag vielleicht auch da dran, dass die dann wieder nen zahlenden Schüler mehr hatten....

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Deine Fachhochschulreife kannste auch mit nem Betriebspraktikum komplett kriegen das 960 Stunden dauert, sind 6 Monate. Die Ausbildung zum TAI wird dir bei der Fachhochschulreife nicht angerechnet da es auch nur ne schulische Ausbildung wird. Zumindest ist das hier in Niedersachen so.

Also die möglichkeiten deine Fachhochschulreife zu vervollständigen, also theoretischen und praktischen Teil ist (Ich geh ma von Niedersachsen aus):

-6 Monatiges Praktikum

-2 Jahre Ausbildung im Dualen System, also quasi ne richtige ;) Fachrichtung

bzw. Beruf ist hierbei schnuppe.

-2 Jahre im Angestelltenverhältnis

Die TAI um an die Fachhochschulreife zu kommen ist quatsch da du danach noch immer eins der oben genannten Kriterien erfüllen musst.

Ich persönlich hab KAI gemacht ist fast dasselbe. Und werde jetzt auch noch ne duale Ausbildung zum FiSi machen da ich ein Praktikum für quatsch halte

EDIT: Hoffe ich hab das richtig verstanden und mitgekriegt das du den theoretischen Teil der Fachhochschulreife schon hast ?

MFG

NeoKim

Bearbeitet von NeoKim
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

hi NeoKim!

Ja, den schulischen Teil habe ich bereits. Ich benötige eine Ausbildung von mind. 2 Jahren - ein Praktikum wird in meinem Fall nicht angerechnet. So sagt es zumindest meine alte Schule (wohne in Niedersachsen, da hast du recht).

Die Schule, für die ich mich interessiere ist die PTL Wedel. Dort gibt es ebenfalls die Möglichkeit, die FH-Reife zu erlangen, also schulisch + praktisch. Man belegt dort zustätzlich Fächer und macht ein Praktikum von insgesamt 10 Wochen. (16 Wochen macht man da eh als TAI, wird dann zur FH-Reife angerechnet ) So stehts jedenfalls geschrieben.

Eine richtige, betriebliche Ausbildung würde ich in JEDEM Fall vorziehen, allerdings wenn das dieses Jahr nicht mehr klappt...Überbrückung mittels FSJ/Arbeit/etc. habe ich schon alles hinter mir ;)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Welche Schuleinrichtung warst du denn ?

Und welche Schule hast du da gemacht um den theoretischen Teil der Fachhochschulreife zu kriegen ?

Im Zweifelsfall würd ich bei einer höheren Stelle Informationen einholen. Die zuständige Schule weiss auch nicht immer alles. Hab Ich selbst erlebt

Ausserdem wenn du danach eh studieren willst, ist der Ausbildungsberuf völlig egal, könntest beispielsweise auch eine zum Bäcker oder whatever machen. Hast dann sogar quasi noch ein zweites Standbein. Und irgendeine Ausbildung lässt sich immer finden, muss man sich dann halt nur 2 Jahre durchmühen

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich war auf einem Fachgymnasium, habs allerdings bis zum Abi net gepackt. Ist aber ne andere Geschichte.

Habe schon mit der Landeschulbehörde gesprochen, die meinten auch ich bräuchte eine Ausbildung, da ich nach der alten Regelung "behandelt" werde (bin 2003 auf Gymnasium gegangen). Ziemlich verzwickte Sache, hab mich monatelang mit der Schule rumgeägert. Nach der neuen Regelung reicht ein 12 monatiges Praktikum.

Ok, da hast du schon recht, es ist eigentlich egal welche Ausbildung. Aber ob ich jetzt 2 Jahre Bäcker oder sonstiges mache oder 2 Jahre TAI, wo ich dann letztendlich bei beiden Dingen die FH-Reife habe. Und beim TAI wäre ich schon in dem Bereich wo ich später mal laden will. Die Schule in Wedel bietet versch. Fachrichtungen an (Medieninformatik, Wirtschaftsinformatik, etc. pp). Die PTL Wedel gehört zu der FH Wedel und was ich bis jetzt darüber gehört habe, klang nicht so schlecht.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

ich würde nicht sagen, dass FIAE oder FISI immer besser ist. Wenn du besch. Schule oder noch schlimmer besch. Betrieb hast ist das weitaus schlimmer als TAI oder ITA.

erkundige dich mal bei it-assistent.de - Portal o. bei ehemaligen Schülern (studiVZ, schuelerVZ, azubister) nach den Lehrern und Lehrstoff, um zu wissen welche Schule die beste ist. In manchen lernst du echt beim ITA/TAI nur, wie man Computerspiele durchspielt, weil die Lehrer mehr am flirten mit den Sekretärinnen, am Kaffee holen, dir erzählen wie dumm du bist, im Unterricht schlafen, dir nur die Tür aufschließen und abhauen, krank machen, einfach nach hause gehen, oder selbst andauernd Programmierfehler machen. (Habe ich alles erlebt bei meiner Ausbildung zum ITA!)

Aber man kann auch durchaus etwas lernen. Ich hatte auch zwei gute Lehrer ;) Aber im nachhinein muss ich zugeben, hätte ich auch eher eine FIAE o. FISI Ausbildung + FH am Wochenende machen sollen. Sitze nun hier und mache mein halbjähriges Praktikum für die FH Krams da. (In Hessen heißt es 1/2 Jahr Praktikum, 1 Jahr Angestellter oder eine Ausbildung im dualen System (glaube min. 1 1/2 Jahre, kürzer dürfte das nicht gehen^^))

Wenn du allerdings keine Ausbildung bekommen hast, was meist auch an den Noten liegt (ich hatte damals nen Schnitt von 3,4 nach der 10., ich habs erst gar nicht mit Bewerbungen versucht, weil ich dachte ITA wäre was gutes :( ), kann ITA sehr hilfreich sein. Denn das weiteste was ich gesehen habe waren Unternehmen, die die letzten 6 Zeugnisse wollten und damit kannste dann schonmal 5-7 neue gute Zeugnisse vorweisen (Abschlusszeugnisse eingerechnet bei 2 bzw. 3 jähriger Dauer).

schlecht ist der ITA nicht (okay, die Ausbildung wird zumindest in Hessen von Unternehmen unten gehalten, damit dieser Ausbildungszweig keine Konkurrenz für die dualen Ausbildungen wird, da sie ansonsten ja ihre billigen Arbeitskräfte los wären), wenn die Lehrer+Schule gut sind :)

Mfg

Christian, 19, B.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

In welche Richtung willst du eigentlich ? FiSi oder FiAe

Ich hab dieses Jahr Ausbildung zum Kaufmännischen Assistenten für Wirtschaftsinformatik gemacht und kann die nur weiterempfehlen. Das zusätzliche Wissen im Wirtschaftlichen Teil kann sehr hilfreich sein vor allem ist es gut wenn du in die AE-Richtung willst, da du auch weisst wie der kaufmännische Teil abläuft macht dich das für die Betriebe ein wenig Interessanter, wenn du Anwendunfgen in dem Bereich schreiben sollst.

Also bei uns gabs auch TAIs parallel zu den KAIs und die TAI muss ich sagen haben nur gecodetet bzw an Hardware und Servern rumgeschraubt. Haben wir auch alles gemacht nur hatten wir noch den andern Teil zusätzlich dabei.

Also ich würd dir KAI empfehlen, ist abwechslungsreicher und vor allem haste nachher fundierte Kenntnisse in beiden Bereichen Informatik und Wirtschaft

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich tendiere zum FiAe. Bei meinem letzten Arbeitgeber wollte ich eigentlich diesen Sommer eine Ausbildung zum FiAe beginnen. Doch das Unternehmen wurde im Mai dicht gemacht.

Ja, man sollte sich immer Erfahrungen von anderen anhören. Gut das dieser Thread nicht so weitergeführt wurde wie die ersten Antworten ;) Ich werde auch noch weitere Meinungen einholen, vor allem was die PTL Wedel angeht. Scheint hier ja nicht so bekannt zu sein. Mir wäre es sicherlich auch lieber, direkt in diesem Wintersemster ein Studium oder eine Ausbildung zum FiAe zu beginnen. Doch die Umstände zwingen mich dazu, andere Wege einzuschlagen.

@ NeoKim: wo hast du deine Ausbildung zum KAI gemacht?

Suche immer noch weitere Schulen, wo man eine Ausbildung zum TAI/KAI beginnen kann. Viele Anmeldefristen sind schon vorbei - das ist das andere Problem. Die Schule in Wedel fängt erst am 1. Oktober an, gibts vielleicht noch andere, egal ob die eine Schulgebühr haben oder nicht...?

Und...danke erstmal für eure Antworten ;) damit kann man wenigstens was anfangen!

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Deine Meinung

Schreibe jetzt und erstelle anschließend ein Benutzerkonto. Wenn Du ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um unter Deinem Benutzernamen zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung wiederherstellen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

 Teilen

Fachinformatiker.de, 2021 by SE Internet Services

fidelogo_small.png

Schicke uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App

Download on the App Store
Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder sende eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung