Zum Inhalt springen

Vergleich von CPU's..


Empfohlene Beiträge

Hallo,

ich soll einen Vergleich der CPU's machen. Unsere Firma bestellt neue Rechner und ich soll jetzt Vergleichen welche CPU's am besten dafür geeigent sind. Welchen Sockel sie benutzen, wie sie arbeiten und den Aufbau. Bitte um dringende Hilfe komme hier bei dem Thema nicht weiter...danke schonmal im Vorraus =)

das sind die zu vergleichenen Prozessoren

AMD Athlon 64

AMD Athlon 64 X2

AMD Phenom

Intel Pentium 4

Intel Core 2 Duo

Intel Core 2 Quad

gruß Sascha

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Und du meinst jetzt echt, wir nehmen dir die unliebsame Arbeit dafür ab? :confused:

Vor allem das "wie sie arbeiten und den Aufbau"... was auch immer damit gemeint ist.

Das solltest du eigentlich alles bei Wikipedia finden mit ein paar Klicks.

btw:

Jeder findet seinen Thread immer besonders wichtig. Alles in Großbuchstaben zu schreiben und 3 Ausrufezeichen am Ende steigern aber auch nicht unbedingt die Rate der Leute, die den Thread lesen.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Zu Sockeln und Anzahl der Kerne solltest du ja was gefunden haben, genauso wie zu den Taktungen.

Was weiss ich aber, was du da genau erarbeiten sollst? Falls das was du oben geschrieben hast, dein "Arbeitsauftrag" war, dann würde ich an deiner Stelle mal zu demjenigen gehen, der ihn dir erteilt hat, und nachfragen, was er genau alles wissen will. Da kann man einfach zu viel drunter verstehen. Entweder welche Architektur (CISC, RISC), wie viele Kerne, oder aber genauer, wie sie arbeiten?

Und was versteht der "Auftraggeber" unter "den Aufbau"? L1- und L2-Cachegrösse? Einzelne Teile der CPU und deren Aufbau auf ebendieser? sonstige Merkmale irgendwas?

Ohne genaue Definition der Aufgabenstellung kann man auch keine sinnvollen Antworten geben.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

verdammt nochmal. Die Leistungsfähigkeit der CPU ist nicht ihr Takt in GHz.

Bevor man nicht weiß wofür die Rechner eingesetzt werden sollen kann man eh keine brauchbare Aussage treffen.

Und für Bürorechner braucht man da eigentlich nicht viel drüber nachdenken sondern man kann einfach den empfohlenen Officerechner vom gewohnten Systemhaus in entsprechender Anzahl bestellen. :D

Am besten irgendwelche Dinger von der Stange vom Markenhersteller.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ouh:mach die Farben raus, das is, wenn ich das richtig interpretiert habe als Präsi fürs Geschäft gedacht, da kommt das nich so gut wenn die Tabelle aussieht wie ein Schachbrett.

Tipp:

Versuche folgendes:

Weiche Farbe wie z.b. Blau (helles leichtes Blau) oder ein helles grau aber dann z.B. Zeilenweise abwechseln und nich Kästchenweise

"Name der Prozessorkerne" glaube kaum das das deine "Vorgesetzten" interessieren wird.

Versuch was zum Stromverbrauch rauszufinden, z.B. von diversen vorhandenen Statistiken und Tests diverser Hardware online Magazine, etc.

Ich denke das wir auch gut ziehen, das is ja scheinbar zurzeit sowieso der wichtigste Aspekt bei einer Hardware *Ironie Ende*

Tipp Ende

Bearbeitet von Unclebence
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Welchen Einsatzzweck sollen die CPUs haben?

Weshalb ist der Vergleich nur auf die CPU eingeschränkt?

Kauft ihr Einzelteile oder Komplettrechner?

Vergleichen weitere Persoenn jetzt Mainboards, Grafikkarte, Arbeitsspeicher und Festplatte - wohlgemerkt jeweils als einzelner Vergleich? :rolleyes:

Mir erschließt sich der Sinn nicht. Und ebenfalls wundere ich mich über den Forenbereich - das gehört doch zur Hardware?!

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Dann liste denen bitte aber auch auf das 4 von 6 CPUs overpowered sind, und zwar auch für Office Anwender einen "Wow effekt" erzeugen im vergleich..Aber in einem solchen Rechner meiner Meinung nach absolut nichts zu suchen haben. Außer man stellt fest das ein Dual-Core sparsamer ist als nen Single Core.. Bei manchen ist das ja der Fall.

Bearbeitet von Cupido
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Vergleiche die Prozessoren doch einfach ersteinmal nach Preis (CPU+passendes Mainboard) und Leistung. Die entsprechenden Leistungsvergleiche findest du z.B. auf TomsHardware oder auf cpubenchmark.net.

Danach solltest du dir überlegen wo die Vorteile des einzelnen CPUs liegen und wofür Sie sich dadurch eignen. Wenn du ein bisschen nachdenkst fällt dir da schon genug ein.

Welchen Sockel die CPUs verwenden findest du auf Wikipedia oder auf den Seiten der Hardwareanbieter (z.B. Alternate oder KM-Shop). Dort findest du auch Informationen welche Befehlssätze die CPUs verbrauchen.

Weiterhin intessant sind natürlich beim CPU-kauf für Firmen auch die laufenden Kosten welche durch den Energieverbrauch entstehen. Einige Prozessoren haben dafür spezielle Befehlssätze welche es ermöglichen den Prozessor runter zu takten oder Funktionen kurzzeitig abzuschalten.

Wenn du z.B. Sockel 775 und AM2 vergleichst sollten dir schon beim ersten Blick deutliche optische Unterschiede auffallen, welche die Bauart betreffen. Und damit meine ich nicht das beim 775er in der Mitte eine "unbenutzte Insel" ist.

Außerdem gibt es durchaus Unterschiede was die Durchschnittspreise für die Boards angeht.

Beim Multicore CPUs gibts verschiedene Vorteile. Einer wäre mit Sicherheit speziell für Entwickler zu nenn: Wenn man es mal wieder geschafft hat eine Endlosschleife Amok laufen zu lassen, steht nicht gleich die ganze Kiste, sondern nur die halbe. Mit der anderen kannst den Murks dann wieder beheben und ggf. Prozesse abschießen.

Ich denke nicht das es sowas wie die "richtige CPU" gibt. Jeder Prozessor hat seine Vorteile. Sei es im Preis oder in der Leistung. Oder auch nur in bestimmten Leistungsbereichen. Für Office-PCs ist denke ich vor allem der Preis interessant. Wenn man es schafft unter 150 € (vor 2008 410 €) - wohl eher selten möglich - zu bleiben zählt die Kiste nämlich als geringwertiges Wirtschaftsgut und kann im 1. Jahr vollständig abgeschrieben werden.

Bearbeitet von speedi
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Deine Meinung

Schreibe jetzt und erstelle anschließend ein Benutzerkonto. Wenn Du ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um unter Deinem Benutzernamen zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung wiederherstellen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

 Teilen

Fachinformatiker.de, 2021 by SE Internet Services

fidelogo_small.png

Schicke uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App

Download on the App Store
Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder sende eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung