Zum Inhalt springen

Fahrtkosten in der Ausbildung


 Teilen

Empfohlene Beiträge

Hallo zusammen,

habe dieses Jahr meine Ausbildung als Fachinformatiker ( AE ) begonnen. Muss aber jeden tag 45-50 km zur arbeit fahren und dann wieder zurück. Das geht bei den heutigen Spritpreisen ganz schön aufs geld :upps!

es gibt ein sog. BAB ( berufsausbildungs irgendwas) aber das bekommen nur Auszubildene wenn sich nicht bei den eltern wohnen und einen weiten weg zur arbeit haben *doh*...

(Was ja eigentlich schwachsinn ist , denn ob ich bei meinen Eltern wohn oder woanders Sprit kostet ja genau so viel )

Egal......

Meine Frage: Gibt es eine andere Möglichkeit als meinen Chef anzubetteln um meine Fahrtkosten bisschen auszugleichen. Denn sonst bleibt am Monatsende nicht sooooo viel übrig von meinen Geld !

( ich habe z.b. von irgendwo her mal gehört man soll tankzettel aufheben und am Ende der Ausbildung kriegt man da einen großteil wieder zurück oder so...)

Danke schonmal im Voraus für die Antworten! ( ich hoffe es gibt da noch kein geöffnetes Thema zu meinen Problem [ hab aber gesucht ] )

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Also ich konnte meine Fahrtkosten mit dem Auto nicht anrechnen. Die werden nicht mal angerechnet bei Unterhaltsberechnungen. Laut Gericht ist es für Azubis zumutbar pro Strecke 2,5 h unterwegs zu sein (zu Fuß, Bus & Bahn). Alles darüber sei erst Recht nicht mit dem Auto, sondern der Bahn zu fahren.

Ergo wirst du eher schlechte Karten haben.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Mein Freund hat damals im Rahmen der Steuererklärung für die VL das Fahrgeld geltend machen können. Allerdings ist er mit dem Zug gefahren... Wie gesagt, bin keine Expertin auf dem Gebiet, da ich selber vom AG Fahrgeld erhalte. Aber ich würde trotzdem mal einen Steuerberater oder Steuerhilfsverein aufsuchen und dort frage.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Also ich konnte meine Fahrtkosten mit dem Auto nicht anrechnen. Die werden nicht mal angerechnet bei Unterhaltsberechnungen. Laut Gericht ist es für Azubis zumutbar pro Strecke 2,5 h unterwegs zu sein (zu Fuß, Bus & Bahn). Alles darüber sei erst Recht nicht mit dem Auto, sondern der Bahn zu fahren.

Ergo wirst du eher schlechte Karten haben.

Das is mir jetzt aber völlig unverständlich, warum kann man als normaler AN fahrten zur arbeit als werbungskosten ansetzten, aber als azubi soll das nicht erlaubt sein? Hast du beweise dafür?

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

BAB bedeutet Berufsausbildungsbeihilfe. Diese kannst du beim Arbeitsamt beantragen. Ich muss auch jeden früh 35 km zu meinem Ausbildungsbetrieb fahren und bekomme am Monatsende das komplette Fahrgeld vom Arbeitsamt zurückerstattet. kannst es ja auch mal so versuchen bei mir gibts keine Probleme damit. Das Arbeitsamt macht auch keinen Aufstand oder verweigert irgendwas. Das einzige wsa dir passieren kann ist, dass sie es dir nur bezahlen wenn du die Strecke täglich 2x mit dem Bus fährst, weil es für das Arbeitsamt einfach billiger ist. Musst halt mal dein Glück versuchen ;)

Mfg SMITH99

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

BAB bedeutet Berufsausbildungsbeihilfe. Diese kannst du beim Arbeitsamt beantragen. Ich muss auch jeden früh 35 km zu meinem Ausbildungsbetrieb fahren und bekomme am Monatsende das komplette Fahrgeld vom Arbeitsamt zurückerstattet. kannst es ja auch mal so versuchen bei mir gibts keine Probleme damit. Das Arbeitsamt macht auch keinen Aufstand oder verweigert irgendwas. Das einzige wsa dir passieren kann ist, dass sie es dir nur bezahlen wenn du die Strecke täglich 2x mit dem Bus fährst, weil es für das Arbeitsamt einfach billiger ist. Musst halt mal dein Glück versuchen ;)

Mfg SMITH99

Wohnst du bei deinen Eltern?ß oder eigene Wohnung `?

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

ich wohne leider noch bei meinen Eltern aber das ändert sich hoffentlich bald:)

Aber soweit ich weiß ist es bei der BAb egal ob man alleine, oder noch bei seinen Eltern wohnt. Mehr kann ich dir dazu leider auch nicht sagen. Musst halt mal beim Arbeitsamt nachfragen. ich weiß nur, dass es bei mir keine weiteren Probleme gab, als ich die BAB beantragt habe.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Mein Freund hat damals im Rahmen der Steuererklärung für die VL das Fahrgeld geltend machen können. Allerdings ist er mit dem Zug gefahren... Wie gesagt, bin keine Expertin auf dem Gebiet, da ich selber vom AG Fahrgeld erhalte. Aber ich würde trotzdem mal einen Steuerberater oder Steuerhilfsverein aufsuchen und dort frage.

Über die Steuererklärung etwas wieder zu bekommen ist bei vielen Azubis vermutlich schwierig da man (oft) keine Lohnsteuer zahlt und daher auch nix wieder bekommen kann.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

@Darkeldar

Als Werbungskosten kannst du es für z.B. Kindergeld ansetzen, das geht auf jeden Fall durch (eigene Erfahrung). Geht es aber um Unterhaltszahlungen, dann wird dir das nicht angerechnet (Gerichtlicher Beschluss des Amtsgerichts Singen). Mit entsprechender Begründung halt. Angerechnet werden dir dann nur öffentliche Verkehrsmittel bzw. du musst / sollst zu Fuß gehen.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

solange du noch keine abgeschlossene erstausbildung hast, sind deine eltern dir unterhaltspflichtig, das kann finanziell sein oder halt mit zimmer, essen & trinken ;)

klar kannst du deinen ag "anbetteln", ob er dir evtl fahrtkosten erstattet. ob das immer sehr sinnvoll ist, musst du selber wissen, schließlich kennst nur du deinen arbeitgeber.

sollte für die ausbildung eine auswärtige unterkunft notwendig sein, kannst du bab beantragen. als notwendig gillt es, wenn dein pendeln pro fahrt länger als 2h ist (pro tag mindestens 4h pendelfahrten). in deinem falle sieht es eher nicht danach aus. du kannst zwar trotzdem immer einen bab-antrag stellen, aber zum einen kannst du direkt an die wohnung deiner eltern verwiesen werden und zum anderen: wenn deine eltern zuviel verdienen, wird dir das angerechnet und unter umständen bekommst du trotzdem nix. wie gesagt vorrangig sind deine eltern unterhaltspflichtig. solltest du schon ne abgeschlossene berufsausbildung haben, gibts ehh kein bab mehr. da bliebe dann höchstens wohngeld übrig.

das einzigste, was ich sehe und du machen könntest, wäre, das du fahrtenbuch führst und dann (gesetz dem falle du zahlst wegen hoher vergütung lohnsteuern) die gezahlten steuern geltend machen. bei der kindergeldkasse kannst du diese kosten ansetzen, um deinen freibetrag zu erhöhen. der aufwand lohnt sich aber auch nur dann, wenn du höhere kosten als 920€ pro jahr hast. denn das ist sowieso die "werbungskostenpauschale", die du immer geltend machen kannst. beim kindergeld gelten die selben regelungen wie beim finanzamt für die steuererklärung ;)

ich hoffe, ich konnte dir damit ein bissl helfen ;)

Bearbeitet von tTt
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

nachtrag (editieren ist ja leider nur 15minuten lang möglich) :

dir wird bei nicht notwendiger unterbringung ausserhalb der eltern der freibetrag (lag mal bei 52€, die bei deiner vergütung anrechnungsfrei wären, kann sich aber ehöht haben.) das wäre bei dir dann nicht der fall. bei dir wird die vergütung komplett angerechnet.

zum anderen kannst du mal einfach ausrechnen, ob du bab kriegen könntest. hier kannst du das unverbindlich ausrechnen lassen.

gruß

timo

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

irgendwer noch ne Idee ??? Was ich machen könnt?

Benzinsparende Fahrweise ausprobieren, Route optimieren.

Fahrgemeinschaften bilden.

Soweit es geht öffentliche Verkehrsmittel nutzen.

Benzinsparenderes Fahrzeug verwenden.

Näher an den Arbeitsort heranziehen.

Sicherlich nicht immer alles praktikabel oder sinnvoll, aber Du hast ja nach Ideen gefragt.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Die meisten von dir gennanten Ideen hab ich schon in Erwägung gezogen!

Fahrgemeinschaften.. bin neu in der firma mal gucken

An den Ort heranziehen = teurer als zu fahren

Öffentliche Verkehrs mittel = 3 stunden eher aufstehen

usw usw :-)

Aber danke ich werd das schon hinkriegen ..

thx all

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Naja, wenn du dir da in der Nähe ne kleine Wohnung oder nur ein Zimmer nimmst, dann würdest du danach ja BAB bekommen (falls deine Eltern nicht zu viel verdienen, aber wenn dem so wäre könnten sie dich ohnehin unterstützen).

Die BAB fällt sogar gar nicht so gering aus. In meinem Fall decke ich damit die vollständige Miete ab.

Ich hab da auch ne Weile hin und her gerechnet, aber im nachhinein habe ich mit Wohnung und BAB mehr Geld in der Tasche, als mit Fahren.

So bin ich zwar nurnoch am Wochenende zuhause, was einen in der Freizeit schon gewaltig einschränkt, aber dafür kann ich mich in der Woche abends in Ruhe hinsetzen Lernen, berichte schreiben, meinen Hobbies nachgehen.

Außerdem hab ich nurnoch 10 Minuten Fußweg zur Arbeit, bin also (auch am WE) durch den Wegfall von ner Stunde Fahrt morgens und abends, deutlich Fitter.

Das ist meine Erfahrung damit, ich kann dir nur Empfehlen, über nen Umzug nachzudenken.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Mit dem Chef reden oder wie immer einmal die Arbeitsagentur fragen.

Ich hatte einen Arbeitsweg von 120km Einfach (240 hin und zurück) jeden Tag.

Was am Monatsende mit guten 900-1000 Euro dabei.

Doch leider habe ich keine Hilfe vom Chef oder AA bekommen.

Chef war ******.

Das AA hat wegen 10Euro die meine Eltern zu viel verdienen einen Aufstand gemacht.

Da ich unter 25 Jahre alt bin darf ich ja laut AA auch nicht an den Arbeitsplatz-Ort hinziehen. Nungut eine Wohnung käme wohl auf den gleichen Preis mit den restlichen wenigeren Benzinkosten und Ernährung.

Bearbeitet von xyr0x
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Deine Meinung

Schreibe jetzt und erstelle anschließend ein Benutzerkonto. Wenn Du ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um unter Deinem Benutzernamen zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung wiederherstellen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

 Teilen

Fachinformatiker.de, 2021 by SE Internet Services

fidelogo_small.png

Schicke uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App

Download on the App Store
Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder sende eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung