Zum Inhalt springen

Gehaltsvorstellungen


 Teilen

Empfohlene Beiträge

Ich bin jetzt in 3. Lehrjahr FiA !

Da ich mich jetzt bewerben muß bei anderen Unternehmen weil eine Übernahme fraglich ist brauche ich eine ungefäre Gehaltsvorstellung!

Was kann ich als Berufsanfänger mit Fachinformatikerausbildung/Anwendungsentwicklung als Gehalt verlangen ?

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Die Idee mit dem Gehaltsbarometer bei Suicidal ist schon gut, und man sollte ja auch annehmen, daß wir alle erwachsen genug sind, da keine unrealistischen Angaben zu machen (zumal man da eh nicht angeben kann).

Dummerweise sind dann aber doch einige dabei, die das ganze nicht grad ernst nehmen. Als Azubi monatlich 14544 DM zu verdienen ist ja nun wirklich etwas seltsam... Und bei der Menge an derartigen Werten würde ich Tippfehler ausschließen, zumal auch ebenso unrealistische Werte von 4700 DM dabei sind.

Aber allgemein gesehen hat man da schon einen guten Überblick - wenn man denn nicht alles so ernst nimmt, was da steht...

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hi,

was PICARD1 anspricht, finde ich ganz richtig. Es wird allzuleicht vergessen, dass die Lebenshaltungskosten leicht bis zu 30% zwischen den Staedten variieren koennen. Wichtig sind ausserdem geltwerte Vorteile wie Dienstwagen, Spesen, Fortbildungen usw. Also nicht nur auf das Gehalt "schielen".

ciao

Uli

------------------

Uli's Prüfungspages ... die Seite mit den Prüfungshinweisen

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

<BLOCKQUOTE><font size="1" face="Verdana, Arial, Helvetica">Zitat:</font><HR>Original erstellt von Uli Luethen:

Hi,

was PICARD1 anspricht, finde ich ganz richtig. Es wird allzuleicht vergessen, dass die Lebenshaltungskosten leicht bis zu 30% zwischen den Staedten variieren koennen. Wichtig sind ausserdem geltwerte Vorteile wie Dienstwagen, Spesen, Fortbildungen usw. Also nicht nur auf das Gehalt "schielen".

ciao

Uli

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

<BLOCKQUOTE><font size="1" face="Verdana, Arial, Helvetica">Zitat:</font><HR>Original erstellt von PICARD1:

Zumal reden wir hier von Fachinformatikern, die grade ihren Abschluss gemacht haben und nicht von Akademikern / Diplomanden. Die bekommen am Anfang auch nur ca. 7000 DM ("nur"). Man sollte schon realistisch bleiben und mit 4700 DM ist man anfänglich als Fachinformatiker gut bedient. Wer mehr hat hat Glück und kann sich gut verkaufen. Das Gehalt hängt auch davon ab, ob man nach der AB den Betrieb wechselt oder nicht, in welchem Teil von Deutschland man beginnt zu arbeiten usw. usw..

ciao Piacrd1

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hi!

Was glaubt ihr, weshalb so viele Informatiker aus dem Osten in den Westen gehen, gegangen sind? Weil es erhebliche Gehaltsdifferenzen gibt, die im Bereich von 1000-mehr líegen, Berlin eigeschlossen, wegen dem Wegfall der Berlinhilfe.

Das Gehalt zwischen Ost und West ist also auf jeden Fall noch ein Thema, auch wenn man sich ueber dieses Thema nur in betroffenen Gegenden im klaren ist.

Und die Lebenshaltungskosten sind hier keineswegs niedriger oder so :-)

Jedenfalls wird dieses Ost-West-Gehaltsgefälle, so lange es besteht, den Fluchtstrom ostdeutscher oder anderer Informatiker von Ost nach West fördern.

ciao!

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hi

Also es ist wirklich schon zu erbrechen diskuttiert worden.

Trotzdem scheint es immer noch Leute zu geben die grundlegende Sachen immer noch nicht wissen.

Also erstens ein Monatsgehalt ist recht unaussagekräftig, deshalb werden Gehaltsvorstellungen immer auf das Jahr bezogen.

Des Weiteren ist zu differenzieren in was für einem Betrieb ich mich bewerbe. Ein kleiner Betrieb wird selten so viel zahlen können wie ein großer Betrieb. Auch die Lage des Betriebes ist von Relevanz.

Angaben wo Anfangsgehälter von 70.000 DEM aufwärts als Berufseinsteiger genannt werden sind entweder die rühmliche Ausnahme oder schlicht weg gelogen. Wir reden schliesslich von Azubis welche gerade eine Ausbildung abgeschlossen haben.

Nicht zu vergessen ist dann auch noch das Einsatzgebiet. Ein Webentwickler dürfte weniger verdienen als ein C_Programmierer oder ein Administrator.

Zu guter letzt kommt es natürlich auch auf persönliche Know-How eines einzelnen an. Ein absoluter erfahrener Crack kann natürlich mehr verlangen als der durchschnitts Azubi.

Ich bin nun seid über einem Jahr erfolgreich als Fachinformatiker angestellt und ich halte aufgrund dieser Erfahrung ein Gehalt zwischen 50.000 und 60.000 für den durchschnitts Azubi für reel.

Ausserdem kann es manchmal sinnvoller sein zu Beginn "kleine Brötchen zu backen" als direkt "horrende" Forderungen zu stellen, welche bei dem Personalleiter nur ein Kopfschütteln zu folge haben und er Euch die Papiere wieder zuschickt.

Gruß

TF

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Deine Meinung

Schreibe jetzt und erstelle anschließend ein Benutzerkonto. Wenn Du ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um unter Deinem Benutzernamen zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung wiederherstellen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

 Teilen

Fachinformatiker.de, 2021 by SE Internet Services

fidelogo_small.png

Schicke uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App

Download on the App Store
Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder sende eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung