Zum Inhalt springen

Fachinformatiker Systemintegrator Noten


 Teilen

Empfohlene Beiträge

Guten Tag,

und zwar wollte ich mal wissen welche Noten denn für eine Ausbildung als Fachinformatiker Systemintegrator vorrausgesetzt sind?

Ich habe in meinem aktuellen Zeugnis in den Fächern Deutsch, Englisch und Mathe eine 2. Und in Informatik hab ich eine 1. Die restlichen Noten sind alle 1-2. Außer in Sozialkunde und Sport dort habe ich eine 4. Reichen diese Noten?

Mfg

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Es gibt keine allgemeingültige Regel, da das jedes Unternehmen für sich entscheidet.

Ausserdem kommt es auch drauf an, ob das Noten von der Haupt-, Realschule oder Gymnasium sind. Eine 3 im Mathe LK ist "mehr Wert" als eine 1 in Mathe auf der Hauptschule.

Sicher ist nur: Je besser die Noten (und je höher der Bildungsabschluss), desto höher die Chancen einen (guten) Ausbildungsplatz zu erhalten.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

das einzigste problem was bei dir entstehen könnte, ist meiner meinung nach, dass der Betrieb denkt das du Sport und Sozialkunde nicht ernst genommen hast, weil du denkst das nur haupfächer wichtig sind und die beiden Fächer im normalfall ja Nebenfächer sind. Ist nicht böse gemeint aber es gibt auch auf meiner Schule genug die so denken und meinen das man sich nur in den Hauptfächern anstrengen muss und der rest egal ist. Und wenn ich mal ehrlich bin, bei uns ist das so das Lehrer in diesen Fächer bzw. ähnlichen fächern (Sowi, Politik, Erdkunde) nur sehr ungern 4 geben und man es auch mit ehr schlechten leistungen noch auf eine 3--------------- schaft, ganz einfach weil sie auch wissen das die Schüler die Fächer auf die leichte schulter nehmen und einem nciht alles ruinieren will.

hoffe du verstehst mich, ist jetzt nix gegen dich, aber meine erfahrung.

mfg

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Was für eine Frage... ist das jetzt zur Profilierung um zu zeigen was du für tolle Noten hast?! Hättest Du dir mal Ausbildungsplatzausschreibungen angeschaut, wüsstest Du, dass viele Unternehmen Noten zwischen 1, 2 & 3 verlangen, sowieso mittlere Reife bzw. Abitur.

So, was soll nun so eine Frage... bewirb dich doch und dann siehst Du doch ob dich jemand haben will... :upps

Bearbeitet von DiabloPB
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Sport und Sozialkunde hab ich nicht auf die leichte schulter genommen. In Sozialkunde haben wir eine Lehrerin die SEEEHR oft fehlt. Als alle anderen 2 Noten bekommen haben, war ich auf einer beerdigung. Danach hab ich in der HÜ eine 2 geschrieben. Nun wollte sie mir für die 2 Fehlende Noten 2 6er eintragen, was ich völlig ungerecht finde. Anscheinend hat sie es auch gemacht. Obwohl ich ihr auf wunsch noch meinen Ordner mit den nachgemachten Sachen gezeigt habe. :upps

Und @ DiabloPB ich war mir mit meinen Noten nicht sicher wegen Sozi und Sport, ob das Zeugnis reicht.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

An deiner Stelle würde ich mich einfach bewerben. Ich habe mich auch mit einem Zeugnis aus der 9. Klasse beworben und wurde zum Gespräch eingeladen und habe auch die Stelle bekommen. Noten sind eben nicht alles. Das wichtigste ist, dass du bei dem Gespräch sehr interessiert wirkst und nicht gelangeweilt reinschaust. Das Zeugnis ist zwar gut, aber man muss sich auch überwinden können.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Nun wollte sie mir für die 2 Fehlende Noten 2 6er eintragen, was ich völlig ungerecht finde. Anscheinend hat sie es auch gemacht. .

Soll das ein Witz sein? Wenn dem wirklich so geh zu ihr sprech mit ihr wenn das nix bringt => Ab zu Rektor und falls notwendig auch ne Beschwerde beim Schulamt. Man muss nicht alles auf sich sitzen lassen.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Soll das ein Witz sein? Wenn dem wirklich so geh zu ihr sprech mit ihr wenn das nix bringt => Ab zu Rektor und falls notwendig auch ne Beschwerde beim Schulamt. Man muss nicht alles auf sich sitzen lassen.

laut unserem lehrer steht es haargenauso im bayerischen schulgesetz, eine nichtanwesenheit ist mit einer 6 zu bewerten, unabhängig vom entschuldigungsstatus des schülers

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

laut unserem lehrer steht es haargenauso im bayerischen schulgesetz, eine nichtanwesenheit ist mit einer 6 zu bewerten, unabhängig vom entschuldigungsstatus des schülers

Alles andere wäre ja wohl auch schwachsinn. Jeder Schüler der wüsste es würde für die Stunde keine 6 geben, und weiß das er in dem Thema überhaupt nix kann und bei jeder nachfrage "versagen" würde und so durch seine Leistung eine 6 bekommen würde, würde dann ja einfach dem Unterricht vernbleiben und (vll. spielen die Eltern ja mit weil sie auch ent wollen das ihr Kind eine schlechte note kriegt) sich entschuldigen lassen und schon bekommt er keine 6 mehr für die stunde. Ich glaub dann wär unser klassenzimmer in mahte ziehmlich leer...

mfg

P.S.: Und ja, ich bin überzeugt das es solche Eltern gibt!

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

laut unserem lehrer steht es haargenauso im bayerischen schulgesetz, eine nichtanwesenheit ist mit einer 6 zu bewerten, unabhängig vom entschuldigungsstatus des schülers

6 Ist Leistungsverweigerung. Wenn man durch Krankheit fehlt oder man vom Unterricht wegen sonstigen Umständen freigestellt ist (und eine Beerdigung ist in meinen Augen ein solcher sonstiger umstand der freistellungswürdig ist) ist das keine Leistungsverweigerung. Das ganze muss natürlich plausibel sein.

Und das wird in KEINEM Schulgesetz stehen das man dann automatisch eine 6 bekommt. Natürlich gibt es Eltern die wegen jedem Pups eine Entschuldigung schreiben. Das lässt sich aber sehr gut nachprüfen in dem die Fehltage zusammengezählt werden.

Außerdem (so ist es bei uns und war es auch immer) muss an Tagen an denen Klausuren geschrieben werden eine Krankschreibung vorliegen.

Im Falle einer Beerdigung kann man das vorher in der Schule ankündigen und eventuelle arbeiten vorschreiben oder dann halt nachschreiben.

Wenn ich vom Betrieb aus Betrieblichen Gründen von der Schule freigestellt werde dann interessiert es mich auch herzlich die Bohne ob dort grade eine arbeit geschrieben wird. Ich kündige es an und schreibe die arbeit dann vor bzw. nach oder auch gar nicht wenn meine Leistungen es in dem Fach zulassen. Eine 6 habe ich dafür noch NIE bekommen und würde ICH auch nicht hinnehmen. Es gibt immer Möglichkeiten die Leistung eines Schülers zu überprüfen und wenn es in Form einer mündlichen Prüfung ist.

Wie gesagt ich würde die 6en nicht hinnehmen zumal diese deine Berufliche Zukunft behindern könnten wenn es sich um das Bewerbungs oder Abschlusszeugnis handelt.

@RMD1995: Du würdest auch eine Kündigung deines Arbeitgebers hinnehmen wenn du Krankheitsbedingt ausfällst?

Ich kenne bisher auch keinen Arbeitgeber der einem keinen Urlaub gibt wenn man zu einer Beerdigung muss....

Das es solche Eltern gibt will ich nicht abstreiten - davon bin ich auch überzeugt. Aber meist sieht man es an den restlichen Noten des Schülers und bei den Noten die hier berichtet wurden kann ich das nicht sehen vorrausgesetzt die Schilderungen stimmen.

Gruß

Schrotti

ps. lass dir wenn nötig diese Gesetz zeigen. Ich bin überzeugt das es das nicht gibt.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Das regt mich auch total auf. Ich weiß nicht, wie ich sonst auf die 4 käme. In der einzigsten HÜ die wir geschrieben habe hatte ich eine 2, in Mitarbeit eine 4. Das wäre normalerweise eine 3. Als sie mir sagte, dass diese zwei Noten fehlten, sagte ich ihr das ich fehlte. Sie sagte ich soll ihr meinen Ordner ins Fach legen lassen, dies tat ich auch. Ich bekam den Ordner ohne Kommentare zurück und eine 4 ins Zeugnis. (Der Ordner ist relativ Ordentlich geführt. Und die zwei fehlende Blätter habe ich Ordentlich bei einen Freund nachgetragen der eine 1 hatte.) Ich werde auch jedenfall meinen Klassenlehrer und den entsprechenden Fachlehrer ansprechen. Ich bin nicht der einzigste der sich über ihre Notenvergebung aufregt. Aber das versaut mir mein ganzes Zeugnis.

Als sie mir kurz vor den Zeugnisen ihr Notenbuch zeigte, sah ich das dort eine Sechs stand, und sie sagte dann das wäre wegen der fehlende Note.:eek

Und kann ich mich schon mit dem Halbjahreszeugnis der 9. Klasse für eine Ausbildung 2012 bewerben?

Oder denkt ihr das das noch zu früh ist?

Bearbeitet von Matze24
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Und kann ich mich schon mit dem Halbjahreszeugnis der 9. Klasse für eine Ausbildung 2012 bewerben?

Oder denkt ihr das das noch zu früh ist?

Das ist noch zu früh die Bewerbungen für das nächste Jahr gehen meist so ab den Sommer Ferien los. Da habe ich jedenfalls angefangen mich zu bewerben. Du hast also auf jedenfall noch ein halbes Schuljahr Zeit die 4 in eine bessere Note zu verwandeln ;)

Gruß

Schrotti

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

das einzigste problem was bei dir entstehen könnte, ist meiner meinung nach, dass der Betrieb denkt das du Sport und Sozialkunde nicht ernst genommen hast, weil du denkst das nur haupfächer wichtig sind und die beiden Fächer im normalfall ja Nebenfächer sind.

So lange ein Bewerber nicht in allen bzw. den meisten "Lernfächern" eine 4 hat, ist das kein Problem. Und die Sportnote ist für eine Bewerbung zum Fachinformatiker eh' uninteressant.

GG

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Wann hattest du dich beworben? Soll ich mich jetzt schon für das Jahr 2012 bewerben?

Ich hatte mich im Oktober aber für dieses Jahr, also 2011 beworben. Ich würde dir raten, dass du dich so früh wie möglich bewirbst, da du dadurch viel bessere Chancen hast. Die Bewerbungstermine kannst du meistens der Website des Unternehmens entnehmen.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

6 Ist Leistungsverweigerung. Wenn man durch Krankheit fehlt oder man vom Unterricht wegen sonstigen Umständen freigestellt ist (und eine Beerdigung ist in meinen Augen ein solcher sonstiger umstand der freistellungswürdig ist) ist das keine Leistungsverweigerung. Das ganze muss natürlich plausibel sein.

Und das wird in KEINEM Schulgesetz stehen das man dann automatisch eine 6 bekommt. Natürlich gibt es Eltern die wegen jedem Pups eine Entschuldigung schreiben. Das lässt sich aber sehr gut nachprüfen in dem die Fehltage zusammengezählt werden.

Außerdem (so ist es bei uns und war es auch immer) muss an Tagen an denen Klausuren geschrieben werden eine Krankschreibung vorliegen.

Im Falle einer Beerdigung kann man das vorher in der Schule ankündigen und eventuelle arbeiten vorschreiben oder dann halt nachschreiben.

Wenn ich vom Betrieb aus Betrieblichen Gründen von der Schule freigestellt werde dann interessiert es mich auch herzlich die Bohne ob dort grade eine arbeit geschrieben wird. Ich kündige es an und schreibe die arbeit dann vor bzw. nach oder auch gar nicht wenn meine Leistungen es in dem Fach zulassen. Eine 6 habe ich dafür noch NIE bekommen und würde ICH auch nicht hinnehmen. Es gibt immer Möglichkeiten die Leistung eines Schülers zu überprüfen und wenn es in Form einer mündlichen Prüfung ist.

Wie gesagt ich würde die 6en nicht hinnehmen zumal diese deine Berufliche Zukunft behindern könnten wenn es sich um das Bewerbungs oder Abschlusszeugnis handelt.

@RMD1995: Du würdest auch eine Kündigung deines Arbeitgebers hinnehmen wenn du Krankheitsbedingt ausfällst?

Ich kenne bisher auch keinen Arbeitgeber der einem keinen Urlaub gibt wenn man zu einer Beerdigung muss....

Das es solche Eltern gibt will ich nicht abstreiten - davon bin ich auch überzeugt. Aber meist sieht man es an den restlichen Noten des Schülers und bei den Noten die hier berichtet wurden kann ich das nicht sehen vorrausgesetzt die Schilderungen stimmen.

Gruß

Schrotti

ps. lass dir wenn nötig diese Gesetz zeigen. Ich bin überzeugt das es das nicht gibt.

Ok, vllt. soll man dann keine 6 bekommen, aber ich bin mir sicher das es bei uns auch eine ehr schlechte Note dafür gibt (4,5 oder 6), eben genau wegen des von mir schon genannten Grundes. Wahrscheinlich kommt es dann auch auf den Lehrer an und was der von einem hält. Ich bin mir sicher das ein netter Lehrer einem 1er Schüler den er mag dann eine 4 gibt, und einem Schüler der sowieso mündlich im 4-5 Bereich steht und den Unterricht wahrscheinlich noch durch gequatsche stört, einen reinwürgt und eine 5 oder 6 gibt.

Wenn dann noch hinzukommt das der Lehrerin die Mappe nicht gefallen hat (aus welchen gründen auch immer, z.B. konnte die Schrift schlecht lesen, mit Kuli geschrieben, nicht mit Bleistift gezeichnet, oft durchgestrichen, etc.) und dafür auch nur ne 3- gegeben hat kann man es auch verstehen.

Schriftlich 2, Mündlich 4 wobei die beiden Fehlstunden eigentlich damit hinein fließen müssten und die Mappe auch z.B. 3-.

Vorallem da Sozialkunde (bei uns) ein Mündliches Fach ist, also Bewertung Mündlich 70% der Note ausmacht und schriftlich nur 30%.

Ich würde eine Kündigung nicht einfach hinnehmen, genau so wie diese 4, zumindest nicht ohne einen richtigen Grund zu kennen. Aber ich muss dazu sagen das ich eine Lehrerin verstehen kann, die nur sehr wenig Stunden in der Klasse hatte, einem Schüler in einem mündlichem Fach eine 4 zu geben wenn er mündlich 4 und schriftlich 2 steht. Noch dazu könnte kommen das ihr die Mappe nicht gefallen hat (was sehr schwer anzufechten wäre, da es ihre eigene Meinung wäre).

Ich würde zu der Lehrerein gehen, mir die Note für die Mappe zeigen lassen (bei einer schlechten fragen warum) , fragen welche Noten ich für die Fehlstunden bekommen habe (wenn es schlechte Noten waren nachfragen wie ich ihr beweisen kann das ich den Stoff wirklich drauf habe), und fragen zu wie viel % die in die Mündliche Note mit eingeflossen sind. Wenn sie nach alldem immernoch darauf besteht mir ne 4 zu geben, würde ich wohl zum Rektor gehen, vorrausgesetzt sie hat keine richtigen gründe.

Und wenn der ihr zustimmt, dann kann ich zwar an der Note für das Halbjahr nix mehr machen, aber mich im nächsten Halbjahr nochmehr anstrengen das sie mir nur eine 2 oder 1 geben kann!

Das ist das was ich machen würde.

Ich hoffe ich hab jetzt keinen Angegriffen (schon gar nicht den TO), aber das ist meine Sicht auf das ganze mit den Erfahrungen von unserer Schule(wobei die sich auf ne schule in NRW beziehen).

mfg

P.S.: Ok, Sozialkund haste jetzt geklärt. Bist du einfach nur unsportlich oder hat es in Sport auch andere gründe für die 4?

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ok, vllt. soll man dann keine 6 bekommen, aber ich bin mir sicher das es bei uns auch eine ehr schlechte Note dafür gibt (4,5 oder 6), eben genau wegen des von mir schon genannten Grundes. Wahrscheinlich kommt es dann auch auf den Lehrer an und was der von einem hält. Ich bin mir sicher das ein netter Lehrer einem 1er Schüler den er mag dann eine 4 gibt, und einem Schüler der sowieso mündlich im 4-5 Bereich steht und den Unterricht wahrscheinlich noch durch gequatsche stört, einen reinwürgt und eine 5 oder 6 gibt.

Für eine von beiden Schülern gleichermaßen nicht geleistet stunde? Sorry diese Lehrkraft gehört sofort vom Dienst Suspendiert da Sie voreingenommen ist und scheinbar nicht in der Lage ist eine Objektive Bewertung hinzukriegen... Auch wenns wirklich wirklich schwierig ist Mündliche Noten zu verteilen aber trotz dem geht sowas nicht ....

Wenn dann noch hinzukommt das der Lehrerin die Mappe nicht gefallen hat (aus welchen gründen auch immer, z.B. konnte die Schrift schlecht lesen, mit Kuli geschrieben, nicht mit Bleistift gezeichnet, oft durchgestrichen, etc.) und dafür auch nur ne 3- gegeben hat kann man es auch verstehen.

Für eine Schlecht leserliche schrift Abzüge *lach* dann sollten unsere Lehrer auch mal ne Gehaltskürzung bekommen... Das was die teilweise an die Tafel bringen hat mit Schrift schon fast nix mehr zu tun. Mit Kuli statt Bleistift ist aber ein Grund ;)

Schriftlich 2, Mündlich 4 wobei die beiden Fehlstunden eigentlich damit hinein fließen müssten und die Mappe auch z.B. 3-.

Vorallem da Sozialkunde (bei uns) ein Mündliches Fach ist, also Bewertung Mündlich 70% der Note ausmacht und schriftlich nur 30%.

Da bin ich sowieso der Meinung das so eine Objektive Bewertung recht schwer ist vor allem wenn dann das Fach nur nen 2 Stunden Fach ist und die Lehrkraft nicht mal die Namen kennt. Ich bin Allgemein gegen Mündliche Bewertung ich hab alle Fälle schon erlebt Fehleinschätzungen zu meinem Gunsten aber auch anders rum.....

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Für eine von beiden Schülern gleichermaßen nicht geleistet stunde? Sorry diese Lehrkraft gehört sofort vom Dienst Suspendiert da Sie voreingenommen ist und scheinbar nicht in der Lage ist eine Objektive Bewertung hinzukriegen... Auch wenns wirklich wirklich schwierig ist Mündliche Noten zu verteilen aber trotz dem geht sowas nicht

Ich weiß fair ist das nicht, aber Menschlich. Jeder bildet sich nach einer gewissen Zeit einen Eindruck von einer anderen Person. Wenn dieser Positiv ist bevorzugt man diese Person, es muss ja nicht mit absicht passieren. Aber Lehrer sind auch Menschen, auch wenn ich das manchmal auch nicht glaube:D.

Für eine Schlecht leserliche schrift Abzüge *lach* dann sollten unsere Lehrer auch mal ne Gehaltskürzung bekommen... Das was die teilweise an die Tafel bringen hat mit Schrift schon fast nix mehr zu tun. Mit Kuli statt Bleistift ist aber ein Grund ;)

Ich weiß, die meinsten Lehrer haben eine unleserliche Schrift:D, aber totzdem fliest das mit in die Bewertung ein. So steht es auf dem Blatt, dass wir jedes Jahr in der ersten Stunde in einem Fach bekommen wo wir eine Mappe führen müssen, auf dem die Kriterien für eine ordentliche Mappe stehen (Und ich bekomme dieses Blatt seit 5 Jahre, ich weiß das genau, weil bei mir wird immer an genau diesem Punkt rumgemäckert :rolleyes:).

mfg RMD1995

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Die Lehrerin sagte ich habe zu spät abgegeben. Dann muss ich die Note wohl so hinnehmen. Aber ich kann mich ja noch bis zum Jahreszeugnis verbessern.

Wie lange hast dir denn Zeit gelassen mit dem Abgeben?

Wenn ein Lehrer mir heute sagen würde dass ich meinen Ordner abgeben muss, er ihn morgen im Fach hat und erst in 4 Wochen reinguckt ist das nicht mein Problem, habe ich mir aber ein paar Zeit gelassen könnte ich so eine Aussage nachvollziehen.

Btw, eine 6 ist Leistungsverweigerung, also auch nach Aufforderung nichts sinnvolles zum Thema beigesteuert. Durch Abwesenheit kann ich keine Leistung verweigern, vor allem wenn es wegen etwas wie einer Beerdigung ist.

Noten müssen dann entweder nachgemacht oder, gerade im Fall von mündlichen Noten, einfach nicht berücksichtigt werden.

Im Schlimmsten Fall steht dann ein "nicht Feststellbar" oder sowas ähnliches im Zeugniss. Eine ungerechtfertigte 6 würde ich mir schon aus Prinzip nicht gefallen lassen, und wenn die Lehrerin wirklich, wie der TO behauptet sehr oft selbst fehlt kann sie daraus auch keinem Schüler einen Strick drehen. Vor allem wenn triftige Gründe vorlagen (Krankheit, oder wie in diesem Fall eine Beerdigung).

Je nachdem in welcher Klasse du bist (war die 9, oder?) würde ich wirklich mal mit dem Direktor reden, und gegebenenfalls bis zum Oberschulamt durchklingeln. Willkür in der Notengebung ist nicht erlaubt :-)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Deine Meinung

Schreibe jetzt und erstelle anschließend ein Benutzerkonto. Wenn Du ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um unter Deinem Benutzernamen zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung wiederherstellen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

 Teilen

Fachinformatiker.de, 2021 by SE Internet Services

fidelogo_small.png

Schicke uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App

Download on the App Store
Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder sende eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung