Zum Inhalt springen

Studieren nach Ausbildung Fisi


 Teilen

Empfohlene Beiträge

Hey Leute,

ich bin neu hier, 20 Jahre alt, und habe gleich mal eine Frage: Ich befinde mich zurzeit in einer Ausbildung zum FiSi. Und habe nun daran gedacht danach zu studieren. Nun meine Frage: Bringt mir das Studium danach was? Und was am besten studieren? Ich dachte vielleicht an Bioinformatik... Wo gibt es die größten Chancen? Und wie geht man vor wenn man später mal ins Management möchte?

Gruß Markus

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Das Studium bringt Dir auf jeden Fall etwas!

Mit dem Hochschulabschluss hast Du einen höheren Bildungsabschluss, kannst direkt danach mehr verdienen als ein FiSi und die Aufstiegschancen (z.B. ins Management) sind höher. Was man Dir raten soll hängt so auch davon ab, wie schnell, in welches Management (Mittleres, Oberes) in welche Richtung Du willst.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Was macht Dir mehr Spaß? Technik oder die reine Organisation? Das solltest Du Dir mal überlegen. Es gibt Karrierepfade auch abseits des Excel-Jockeys (reines Management), die nicht weniger Attraktiv sind. Ich denke da gerade an Lead Solutions Architect oder dergleichen. Das solltest Du zunächst entscheiden und anschließend den Studiengang wählen.

Möchtest Du ins Management, bist Wirtschafts-affin und weniger der Techniker: BWL oder Wirtschaftsinformatik. Bist Du eher der Techniker, dann würde ich Dir ein reines Informatik-Studium empfehlen, wo Du deine gewünschten Schwerpunkte selber setzt.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

ALso ich denke das mir beides Spaß machen kann aber bis jetzt liegt mir natürlich mehr das Technische... Angenommen ich studiere reine Informatik. Wie läuft das denn dann mit den "Schwerpunkten selbst setzen"? Wähle ich dann vor dem Studium die gewünschten Kurse/Schwerpunkte? Oder wie ist das gemeint? Bin noch Neuling auf dem Gebiet...

Edith @ BigVic: Stimmt natürlich die berufliche Belastung ist natürlich sehr groß. Aber angenommen das wäre mein Ziel. Was müsste ich mitbringen? Bzw. wie das Ziel erreichen?

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Das Studium besteht aus einem Pflichtteil (technische und theoretische Informatik, lineare Algebra, Analysis, ...) und eine Wahlteil. Den Wahlteil, das sind etwa 8 Module, kannst Du frei wählen. Dort kann von Mathe, Bio, neuronale Netze, etc. alles dabei sein, was Dir Spaß macht.

Empfehlen würde ich Dir immer den Weg, der Dir die meisten Türen in der Karriereplanung offen hält. Z.B. ist bei einem FH-Studium die anschließende Promotion schwierig. Hier würde ich eine Uni empfehlen, auch wenn es schwieriger wird. Beim Studium ruhig einige wirtschaftslastige Kurse reinnehmen um sich "etwas breiter aufzustellen", selbst wenn es einem keinen Spaß macht. Usw, usw.

So nebenbei: Karriere heißt nicht zwingend Management. Viele sind z.B. als Lead Architekten sehr glücklich und haben ihre 20 Männlein unter sich, können sich an hochkomplexen Projekten technisch austoben, nach belieben implementieren und sind trotzdem nicht nur eine Arbeitsbiene.

Einen wichtigen Tipp, den ich Dir geben kann: mach das, was Dir Spaß macht, aber schau über den Tellerrand! Denn nur so vermeidest Du die berühmten Scheuklappen. Aber das wichtigste: man kann nur wirklich gut in etwas werden, was einem auch wirklich Spaß macht.

Bearbeitet von Kwaiken
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Edith @ BigVic: Stimmt natürlich die berufliche Belastung ist natürlich sehr groß. Aber angenommen das wäre mein Ziel. Was müsste ich mitbringen? Bzw. wie das Ziel erreichen?

Den Master in BWL machen oder besser Jura studieren. Dann zu einer Unternehmensberatung gehen und dich in dem Bereich spezialieren in dem du später im Topmanagement sein willst. Dadurch erlangst du wohl die bestmöglichen Voraussetzungen.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Es kommt auf das Bundesland an, wo Du studieren willst. Alle haben ihre eigenen Regelungen und die einzelnen Unis können selbst entscheiden, wen sie zulassen und wen nicht:

Hier sind einige Links von unterschiedlichen Bundesländern.

Die jeweiligen Universitäten haben aber auch die Zulassungsbedingungen meistens auf der Homepage. Einfach nachfragen.:)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

SaJu hat schon was zu geschrieben, schön. Noch etwas zu bedenken: einige Unis haben einen Zulassungstest hierfür. Schaffst Du ihn, bist Du direkt ordentlicher Student. Einige andere Unis lassen diesen aber weg und handeln nach dem Motto "Ist doch Dir überlassen, wie Du an das Wissen kommst, was Du brauchst um den Vorlesungen zu folgen. Wenn Du's halt nicht schaffst, wirst Du nach 3 Fehlversuchen sowieso exmatrikuliert. Also sparen wir uns einfach den Aufwand der Zulassungsprüfung für Leute ohne Abi".

Letztere Möglichkeit finde ich charmanter. Sie eröffnet mir auch eine Variante an meine Wunschuni zu kommen ohne einen evtl. Zulassungstest machen zu müssen. Habe ich z.b. eine Wunschuni, die mich aber nur mit Zulassung reinlässt und möchte ich diesen Test nicht machen, fange ich einfach an einer Uni an, die keinen Zulassungstest verlangt. Dann bestehe ich ein paar Vorlesungen und melde mich mit diesen an meiner Wunschuni an. Nun muss ich keinen Zulassungstest machen und die Chancen stehen gut, dass Dir die Studienleistungen aus der anderen Uni durch das dortige Prüfungsamt komplett angerechnet werden.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Die frage ist auch wo du gern in Obere mangament möchtest. In einem großkonzern? Dann ist der weg den Vic aufgezeich, schon nicht verkehrt. Im mittelstand gabe es auch die möglichkeit sich mit einem bwl-studium mit schwerpunkt Unternehmensführung und Finazierung, sich nach abschluss in eine firma einzukaufen und dann nach ein paar jahren die firma komplett zu übernehmen. Hat ein studienkolleg so gemacht. Ist aber auch kein einfacher weg. Vorallem das einkaufen muss finaziert sein und gut überlegt.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Deine Meinung

Schreibe jetzt und erstelle anschließend ein Benutzerkonto. Wenn Du ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um unter Deinem Benutzernamen zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung wiederherstellen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

 Teilen

Fachinformatiker.de, 2021 by SE Internet Services

fidelogo_small.png

Schicke uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App

Download on the App Store
Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder sende eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung