Zum Inhalt springen

Weiterbildung nach Ausbildung


 Teilen

Empfohlene Beiträge

Hallo,

ich habe letztes Jahr meine Ausbildung zum Fachinformatiker/Systemintegration abgeschlossen und jetzt stellt sich mir die Frage, was kommt jetzt?

Auf kurz oder lang möchte ich mich weiterbilden, doch vor lauter Bäume sehe ich den Wald nicht.

Es gibt ja so viele Weiterbildungsmöglichkeiten.

Meine jetzige Richtung schwebt zum Erhalt eines höheren Bildungsabschlusses.

Momentan besitze ich die Mittlere Reife, jedoch reicht das meistens nicht.

Daher würde ich gerne die BOS besuchen (BOS Bayern).

Dazu hätte ich dann ein paar Fragen.

1. Reicht "Nur" Fachhochschulreife in der heutigen Zeit?

2. Für die allgemeine Hochschulreife wird eine zweite Fremdsprache benötigt,

wird diese an der Schule gelernt oder muss man die Sprache schon können?

3. Was mache ich danach?

4. Habt ihr andere / bessere Vorschläge?

Danke für eure Hilfe

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • Antworten 50
  • Erstellt
  • Letzte Antwort

Top-Benutzer in diesem Thema

Top-Benutzer in diesem Thema

1. Reicht "Nur" Fachhochschulreife in der heutigen Zeit?

2. Für die allgemeine Hochschulreife wird eine zweite Fremdsprache benötigt,

wird diese an der Schule gelernt oder muss man die Sprache schon können?

3. Was mache ich danach?

4. Habt ihr andere / bessere Vorschläge?

1. kommt darauf an für was.

2. Ich kenne es nur so, dass man die Sprache in der Schule lernt. ich selbst war auf der FOS und dort konnte man dann wählen, ob man Französisch, Spanisch oder Italienisch lernt um die allgemeine Hochschulreife zu bekommen. Kann mir kaum vorstellen, dass es auf der BOS anders ist. Aber im Zweifel anrufen und nachfragen.

3. Das wird dir hier niemand beantworten können. Aber die Frage ist doch, was willst du machen? Und wofür willst du dafür Abitur haben? Bzw. brauchst du dafür überhaupt Abitur?

4. Erst Mal überlegen, was du machen willst. Danach entscheiden, ob du weiter zur Schule gehst, oder vielleicht direkt in den Job einsteigen kannst.

In meiner Klasse hatte ich ein paar Jungs, die jetzt auf die BOS gehen, weil sie gemerkt haben, dass IT der falsche Beruf für sie ist.. und sie keine Lust haben jetzt auf der Straße zu hocken. Ob das der richtige Weg ist, wage ich zu bezweifeln. Meiner Meinung nach macht es mehr Sinn sich erst mal zu überlegen wo man hin will...

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

vielen Dank für deine Antwort.

Ich hab mir jetzt folgendes überlegt:

1 Jahr noch arbeiten (Ist ja schon zu spät für BOS)

Sep. '14 Vorkurs BOS

Sep. '15 11. Klasse BOS

Sep. '16 12. Klasse BOS

Sep. '17 - Sep. '21 Studieren

Somit hab ich 2021 erst meinen Bachelor.

Also habe ich mich bzgl. Informatiktechniker informiert und erfahren das er vom Stellenwert direkt unter Bachelor ist.

Den Techniker hätte ich aber schon 2016, was ich für besser halte.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Also habe ich mich bzgl. Informatiktechniker informiert und erfahren das er vom Stellenwert direkt unter Bachelor ist.

Den Techniker hätte ich aber schon 2016, was ich für besser halte.

Wo kommt die Aussage mit dem Stellenwert her? Ein akademischer Title wird in Deutschland leider immer noch am liebsten gesehen. Es gibt Firmen da kommt man ohne solche Abschlüsse nicht rein.

Das Abitur ist nicht mehr zwingend als Zugangsvoraussetztung für ein Studium anzusehen. Meistens gibt es auch andere Wege für die Zulassung (ist z.T. Uni abhängig). Jenachdem könntest du mit dem Studium früher anfangen und wärst somit nicht erst 2021 fertig. Kwaiken hat einen Weg über ein Fernstudium aufgezeigt. Da könntest du z.B. dieses Jahr noch Anfangen: Effizient an der Fernuni ohne Abitur und Berufserfahrung.

Gruß Pönk

Bearbeitet von Pönk
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Im gleichen Unternehmen bleiben und mehr Geld verdienen.

wer will das nicht? Allein durch einen Titel wirst du aber nicht i.d.R. nicht mehr verdienen.

Und für die Zukunft, falls ein Unternehmenswechsel ansteht, ich realtiv schnell einen guten Job bekomme

und welchen Job?

Generell:

1. vergiss den DQR.

2. vergiss den Techniker. Gerade im IT-Bereich ist dieser nicht so anerkannt

3. warum machst du nicht gleich ein Studium? z.B. FU Hagen, FOM, AKAD, WINGS....

4. lies dir bitte die anderen Threads mal durch. Jeden Tag die gleichen Fragen...

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Techniker in Teilzeit dauert 4 Jahre. Bachelor in Teilzeit 4,5 Jahre.....

Ich stand vor knapp 4 Jahren vor derselben Frage.

Dafür dürfte der Techniker einfacher und weniger zeitaufwendig sein. ;)

Was einem an Ende mehr bringt hängt natürlich wie oben beschrieben auch davon ab was man erreichen will. Wobei keines von beidem ne Garantie ist dass man erreicht was man will.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Vergiss den Techniker und mach den Bachelor. Die Einordnung nach DQR kannst du vergessen. Wenn Bachelor und Techniker vergleichbar wären, könntest du mit einem Techniker auch einen Master machen. Kannst du aber nicht. Ein Bachelor ist ein Hochschul- bzw. Universitätsabschluss. Ein Techniker- oder Meisterabschluss ist das nicht. Gerade bei der geringen zeitlichen Differenz macht der Techniker gar keinem Sinn.

Dir geht es offenbar nur darum schnell einen neuen "Titel" zu haben. Der Wert der Qualifikation scheint zweitrangig zu sein. Du redest dir den Techniker auch genau deswegem schön. Ich rate dir vom Techniker ausdrücklich ab. Ich rate dir ausdrücklich zum Bachelor. Nach Möglichkeit sogar zum Bachelorstudium an der Fernuniversität Hagen.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Was mich halt auch vom Studium abschreckt ist die Tatsache das es viel Programmierung[...] ist, und ich das als Systemintegrator nicht brauche[...]

Wie man sich selbst disqualifiziert: Lektion 1

Ich verweise an dieser Stelle mal auf afos Signatur und lege dir Nahe, diesen Standpunkt zu überdenken ;).

Käme zeitlich/finanziell der OP in Frage?

Gruß, Goulasz

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Also wenn es dir nur um einen Titel als Türenöffner geht, wäre das Studium vermutlich die erste Wahl. Ob Präsenz- oder Fernstudium ist dann deine Sache.

Solange du aber nicht mit genaueren Themen rausrückst, was du dir von $Weiterbildung fachlich erhoffst, stochern wir alle im Nebel herum.

Gruß, Goulasz

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Dein Kommentar

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Konto hast, melde Dich jetzt an, um unter Deinem Benutzernamen zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung wiederherstellen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

 Teilen

Fachinformatiker.de, 2022 by SE Internet Services

fidelogo_small.png

Schicke uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App

Download on the App Store
Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder sende eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung