Jump to content
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

Programmierumgebung für C-Sprache zum download/ Windows- oder Linux-Format

Empfohlene Beiträge

Hallo

ich wollte C-Programmierung lernen, dafür brauchte ich die Programmierumgebung. Es muss auf Level von Hochschulübung sein, z.B. mit Bibliotheken der mathematischen Funktionen...

Gibt es eine kostenlose Programmiermgemung für Sprache C zum downloaden ?

Meine noch eine Frage wäre: Gibt es Linux unter Windows? (Bei Windows 10?)

Eigentlich brauchte ich die Aufgaben in Linux-Format, aber wenn das nicht vorhanden oder installationsaufwendig ist, dann zuerst Frage ich nach eine C-Programmierumgebung für Windows. Nur habe ich über Linus-Mode unter Windows 10 mit einem Ohr gehört. Ob das möglich ist?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Installiere eine Linux Distro in einer VM. Für deine Zwecke brauchst du nicht mal eine große Distro. Da du Anfänger bist wäre wohl Ubuntu oder Mint mit dem LXDE Desktop am besten.

Ich schätze Linux wird benötigt, da alle Aufgaben mit dem gcc Compiler getestet wurden, der standardmäßig installiert ist auf Linux Distris.

Die Windows Variante wäre der http://mingw.org/ Compiler.

Grundsätzlich kannst du wahrscheinlich auf IDEs verzichten, da die ersten Aufgaben wohl mit nem Editor + Compiler möglich sind.

Ansonsten wäre unter Linux Geany sehr gut (meine Meinung) und unter Windows Code::Blocks.

Wie gesagt für langsame Anfänge brauchst du keinen von beiden.

Zitat

Meine noch eine Frage wäre: Gibt es Linux unter Windows? (Bei Windows 10?)

Windows 10 hat die Option ein Linux Subsystem zu aktivieren. Dieses ist allerdings meines Wissens noch in der Beta.

Kurz gesagt: mit dem Subsystem kannst du mehr verhunzen und Schäden auf deinem Windows System anrichten, als wenn du schnell Linux in einer VM installierst.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn erwartet wird, dass ihr eure Aufgaben unter Linux löst, würde ich auch erst gar nicht mit Windows anfangen. GCC bekommt man zwar auch unter Windows zum Laufen, aber damit hälst du dich mit völlig unnötigen Problemen auf.

Ich stimme @KeeperOfCoffee auch zu, dass ich erstmal ohne IDE arbeiten würde. Als Editor würde ich im Augenblick eindeutig Visual Studio Code empfehlen - mit dem kann man auch C/C++ entwickeln und debuggen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke.

ich habe nach diesen Hinweise 

https://www.deskmodder.de/blog/2016/04/07/linux-bash-unter-windows-10-aktivieren/

Linux unter Windows 10 aktiviert.

Na und, wo kann ich jetzt meine C-Programme schreiben?

Im Schul-Rechner konnte ich über START -> Kwrite -> dann tauchte die Programmierumgebung auf.

Was macht man hier? Wie ruft man die Programmierumgebung KWrite ? oder sonst welche?

 

Ich meinte, ich habe das schwarze Fenster bekommen, dann mit J   bejaht, dann nach Unix-Benutzername aufgefordert, dann BN eingegeben, dann 2 Mal Password gegeben

Dann kam die Meldung

"Die Installation war erfolgreich. Die Umgebung wird gleich gestartet..."

Dann

Meine BN@LAPTOP...XXX:mnt/Windows/System32$

 

Ist das was es sein soll?

 

bearbeitet von ankon

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Graf Zahl

Das ist doch alles Gefrickel mit der Ubuntu Bash unter Windows.

Lad dir VirtualBox runter: https://www.virtualbox.org/

Lad dir Kubuntu runter (Das ist Ubuntu mit KDE Oberfläche, so dass du direkt KWrite hast): http://www.kubuntu.org/getkubuntu/

Dann installierst du Kubuntu in einer VirtualBox VM. Wie das geht, kannst du dir in diesem Youtube Video angucken:

 

Danach kannst einfach in der VM arbeiten, deinen virtuellen Computer mit Linux. Der Rest müsste dann wie in der Schule sein.

Viele Grüße

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das Linux Subsystem gibt dir Zugang zu Linux-Terminal Anwendungen, so steht es auch in den offiziellen FAQ zu WSL bei Microsoft:

Zitat

Can I run ALL Linux apps in WSL?

No! WSL is a tool aimed at enabling users who need them to run Bash and core Linux command-line tools on Windows.

WSL does not aim to support GUI desktops or applications (e.g. Gnome, KDE, etc.)

Edit: Natürlich geht es mit einigen Kniffen. Es ist aber noch nicht 100% supportet und es treten Fehler auf.

Also nimm unseren Rat mal an und installiere Linux in einer VM wie @Graf Zahl es gepostet hat

bearbeitet von KeeperOfCoffee

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke.

Ich probiere mit Virtualbox und Kubuntu bisschen später. Jetzt muss ich 2 Programme auf C dringend schreiben. Ich habe mir auf schnellem Weg Visual Studion runtergeloaden und versuche es, Projekt zu erstellen.

Ich habe die Hinweise genommen:

https://www.proggen.org/doku.php?id=c:tutorial:build:visualstudio

gemäß Hinweisen habe ich Datei -> Projekt - -> Neu gemacht

und es sieht so wie im Anhang Bild 001 aus.

 

In aufgeführten Hinweisen steht aber: 

Anschließend wählen wir als Projekttyp eine „Win32-Konsolenanwendung“ aus und geben dem Projekt den Namen 'testprogramm'. Das Projektverzeichnis habe ich unverändert gelassen.

In meinem Zustand entstehen aber keine Optionen (linke Seite: Installiert - Vorlagen

In Hinweisen gibt es unter "installierten Vorlagen" (links) Visual C++, Win32     und mittig    Win32Konsoleanwendung

 

Was habe ich nicht gemacht und was sollte ich tun, damit es wie auf Hinweisbalt wäre?

Bild 001.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 10 Stunden schrieb ankon:

Danke.

Ich probiere mit Virtualbox und Kubuntu bisschen später. Jetzt muss ich 2 Programme auf C dringend schreiben. Ich habe mir auf schnellem Weg Visual Studion runtergeloaden und versuche es, Projekt zu erstellen.

Ich habe die Hinweise genommen:

https://www.proggen.org/doku.php?id=c:tutorial:build:visualstudio

gemäß Hinweisen habe ich Datei -> Projekt - -> Neu gemacht

und es sieht so wie im Anhang Bild 001 aus.

 

In aufgeführten Hinweisen steht aber: 

Anschließend wählen wir als Projekttyp eine „Win32-Konsolenanwendung“ aus und geben dem Projekt den Namen 'testprogramm'. Das Projektverzeichnis habe ich unverändert gelassen.

In meinem Zustand entstehen aber keine Optionen (linke Seite: Installiert - Vorlagen

In Hinweisen gibt es unter "installierten Vorlagen" (links) Visual C++, Win32     und mittig    Win32Konsoleanwendung

 

Was habe ich nicht gemacht und was sollte ich tun, damit es wie auf Hinweisbalt wäre?

Bild 001.jpg

Also für C finde ich Visual Studio ja nicht so berauschend. Sonst wirf mal einen Blick auf CodeBlocks, das macht sich da eigentlich sehr gut in meinen Augen. Das sollte auch problemlos unter alternativen Betriebssystemen laufen, wenn ich nicht irre. Und da gibt es auch eine Downloadbare Install in welcher der MinGW Compiler direkt mit drin ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe schon Virtualbox aus oben erwähnten Link installiert.

Jetzt installiere ich Kubuntu 17.04 laut hinweisen aus dem Video, aber dann habe ich die Meldung  (im schwarzen Fensterchen)

This Kernel requires an x86-64 CPU but only detected an i686 CPU

UNable to boot - Please Use a Kernel appropiriate to your CPU

 

bekommen?

Was kann man tun?

Ist das weil bei mir ein 32-bit Rechner? Wie kann man rückgängig umstellen oder sonst was tun?

 

 

 

bearbeitet von ankon

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Und warum nun sorum? Weil du nicht mit einer IDE umgehen kannst?

Sorry, aber bevor du irgendwelche Programmierübungen starten willst (vor einem guten halben Jahr wolltest du doch schon ein Microsoft-Zertifikat im Programmierbereich ablegen?) solltest du erst einmal versuchen, dich verständlich ausdrücken zu können und zudem lernen, stringent an einem Vorhaben zu arbeiten und nicht so sprunghaft wie du jetzt vorgehst.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich könnte ihre Kritik annehmen, aber der Moderator hat was selbst überschritten. Oder nicht???  Wenn ich unnett sein wollte, könnte ich das Rechrechieren meines Privatlebens dadurch vervolständigen: ich schlage es zu diskutieren wonach meine Kleidung richt.

Da ich keine Forenregel verstösse, sehe ich die Meldung der Moderation bisschen unpassend und schwach. Sogar wenn meine Sprache nicht ideal ist, aber zweifellos verständlich. Daher wollte ich keine Grammar-Narzisizmus erwänen.

Wenn ich was nicht konnte, schäme ich das nicht, aber der wer mich als Hexe darstellen will (durch Spekulationen womit ich umgehen kann o a) - dann könnte man eine Antwort erwarten.

Nur muss man klar stellen: Forenregeln oder private Antipatie?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 13 Minuten schrieb ankon:

Sogar wenn meine Sprache nicht ideal ist, aber zweifellos verständlich.

Nö, es gab ja auch von anderen Usern Nachfragen.

Und wenn du im August schon die besagten MS-Prüfungen ablegen wolltest kann man ja doch wohl davon ausgehen, dass du mit einer IDE umgehen kannst (zudem du ja hier - siehe dein Ausgangsposting - von Hochschulniveau = Universität redest).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erzählen Sie mir bitte, was ich noch im August machen wollte und wovon man noch ausgehen kann? Das sind personenbezogene Spekulationen.

Ist Ihre Sache, auf Einhaltung der Forenregeln zu achten, oder mobben?

Gerade Sie versuchen es, Hexen zu machen. und indem ich keine sachliche Antworten mehr bekomme, ist ihre Moderationsfunktion leider erfüllt.

Für einen Mensch, der keine Forenregeln verstossen hat, ist ihre klebende Moderierung zu aufdringlich. Und das charakterisiert nicht mich und nicht meine Fragen.

Natürlich ist klar geworden, dass hier nicht die Frageninhalt besprochen wird, sondern Privatperson. Das ist nicht schwierig zu bemerken und das ist das Wichtigste und Anschaulichste.

 

bearbeitet von ankon

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Zu deinen inhaltlichen Fragen:

Warum startest du in Visual Studio ein .NET-Projekt und kein C-Projekt?

Hast du in Virtualbox eine 32bittige oder eine 64bittige VM erstellt? Ist dein Hostsystem (welches denn genau?) ein 32bittiges oder 64bittiges System?

Lass es mich so ausdrücken: wenn dir die Basics fehlen solltest du erst daran arbeiten bevor du das Programmieren anfängst.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 20 Minuten schrieb ankon:

Ist Ihre Sache, auf Einhaltung der Forenregeln zu achten, oder mobben?

Bitte erklär mir nicht die Forenregeln - bzw. halte dich selber dran.

Ein Thema, ein Thread! Geht es hier nun darum, eine IDE zu finden, VS zu bedienen oder eine VM zu installieren?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Youkai

Ist vermutlich nicht mal ansatzweise Professionel aber ich hab damals mit Dev C++ gelernt und fand das immer sehr angenehm und einfach.

https://en.wikipedia.org/wiki/Dev-C%2B%2B

Viele andere Compiler hab ich irgendwie gar net so wirklich zum laufen bekommen kp woran das immer lag, hatte aber auch wenig lust mich da all zu sehr mit auseinander zu setzen wenn man son compiler hat den man einfach startet und fertig ist ^^

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nimm an der Diskussion teil

Du kannst jetzt hier posten und Dich später registrieren. Wenn Du bereits über eine Konto verfügst, melde Dich jetzt an, um mit Deinem Konto zu posten.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

Fachinformatiker.de, 2019 SE Internet Services

fidelogo_small.png

if_icon-6-mail-envelope-closed_314900.pnSchicken Sie uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App


Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder senden Sie eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung