Jump to content

pantrag_fisi Projektantrag: Planung und Realisierung eines neuen mac OS Domänennetzwerks sowie Datenrettung und Migration aus Windows Domänennetzwerk.

Empfohlene Beiträge

Guten morgen lieber Gemeinde ....

Bitte schauet euch meinen Projektantrag für FISI an und nimmt ihn auseinander 😇

Ich freue mich auf euere Feedback und Tipps. Vielen Dank schon im Voraus!

 

Projektbezeichnung

 

Planung und Realisierung eines neuen mac OS Domänennetzwerks sowie Datenrettung und Migration aus Windows Domänennetzwerk.

 

 

Kurze Projektbeschreibung

 

Die Arztpraxis für Neurologie (folgend Praxis genannt) beschäftigt 4 Mitarbeiter und somit zählt sie zum Segment “kleine Unternehmen”. Die Patientenakten und Termine werden mit Hilfe einer Arbeitsgruppen-Software auf dem Praxis Domänennetzwerk organisiert. Die Mitarbeiter begegnen täglich Schwierigkeiten mit dem vorhandenen System. Das System und die Arbeitsgruppen-Software fallen oft aus. Die Patientenakten und die Termine sind oft unvollständig oder fehlerhaft. Diese Ausfälle verzögern den Praxisbetrieb und die Mitarbeiter müssen die Ausfallzeit nachholen und die Daten auf Richtigkeit kontrollieren. Der Zeitaufwand und die damit  verbundenen Personalkosten sind gestiegen. Das wirkt negativ auf die Dienstleistungsqualität und die Wirtschaftlichkeit der Praxis. Zur Modernisierung des gesamten aktiven Netzwerks und zur Steigerung der Praxis-Wirtschaftlichkeit wünscht sich der Praxisinhaber eine Lösung für das Problem. Meine Aufgabe ist es das Lösungskonzept zu erstellen und zu realisieren. Im Lösungskonzept müssen folgende Kriterien beachtet werden:

 

 

-       Stabilität, Ausfallsicherheit

-       Datenrettung, Kompatibilität und Integration in das neue System

-       platzsparende neue Hardwarekomponenten

-       Lärmbelästigung, Wärmestrahlung und Energieverbrauch

-       Gesamtkosten

 

 

Die Daten auf dem Server müssen sofort gesichert werden, bevor sich ein neuer Systemausfall ereignet. Aufgrund der Unternehmensgröße, Betriebsart und vorgegebenen Kriterien kann ich eine Mac OS Arbeitsdomäne vorschlagen, die in der Medizinbranche stark vertreten ist und viele Vorteile im Bereich Stabilität, Organisation, Sicherheit, Sicherung und Systemmanagement mit sich bringt.

 

 

 

 

Projektphasen mit Zeitplanung in Stunden

 

 

 

Projekteinführung (2,0 Std.)

-       Erstaufnahme der momentanen Situation (Ist-Analyse)                             1,0 Std.

-       Besprechung zur Erstellung des Soll-Konzepts                                           1,0 Std.

-       System-Anforderungen

-       Datensicherung und Sicherheitsanforderung

-       Realisierungszeitraum

-       Datenschutz-Anforderung

 

 

Projektplanung (3,5 Std.)

-       Erstellung des Lösungskonzepts                                                                  2,0 Std.

-       Vergleich der Lösungssysteme (Kosten und Nutzen)

-       Zeitplanung                                                                                                   0,5 Std.

-       Präsentation des Lösungskonzepts                                                             1,0 Std.

 

 

Projektdurchführung (22,0 Std.)                                                                             

-       Bestellung der Hardware

-       Datensicherung                                                                                            2,0 Std.

-       Umformatierung der gesicherten Daten auf Mac-Systeme                    3,0 Std.

-       Installation der Hardware                                                                             2,0 Std.

-       Konfiguration des Mac OS X Servers + der Arbeitsplätze                          8,0 Std.

-       Datenmigration                                                                                            3,0 Std.

-       Überprüfung und Testlauf                                                                            1,0 Std.

-       Übergabe und Training                                                                                3,0 Std.

 

 

Projektabschluss (7,5 Std.)

-       Soll-Ist-Vergleich                                                                                          1,0 Std.

-       Dokumentation                                                                                            

-       Projektdokumentation                                                                  5,0 Std.

-       Kundendokumentation                                                                     1,5 Std.

-       Quellenverzeichnis

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Okay. Dann noch mal anders:

Die Windows-Software funtkioniert nicht richtig und deshalb wird auf Mac umgezogen.

Nö.

Der Server ist kaputt --> Projekt Servermigration (je nach Ausprägung zu dünn bis zu heftig)

Die Software taugt nichts --> alternative Software evaluieren und ausrollen (je nach Ausprägung nichts für einen FISI)

Die Software taugt nichts und es gibt NUR unter Mac etwas, um die Kundenanforderungen zu erfüllen: Umstellung auf neue Infrastrutur mit Software, klar abgrenzbaren Teilbereich in den für ein FISI verfügbaren 35h sauber umsetzen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bietet Apple denn überhaupt noch Serverhardware an? Oder willst du die Serversoftware einfach nur auf einen Mac Mini installieren?

Wie gehst du damit um, dass Apple massiv am Leistungsumfang der Serversoftware schraubt? https://www.heise.de/mac-and-i/meldung/Dienste-abgedreht-macOS-Server-vor-grossen-Veraenderungen-3950911.html

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Minuten schrieb Chief Wiggum:

Bietet Apple denn überhaupt noch Serverhardware an? Oder willst du die Serversoftware einfach nur auf einen Mac Mini installieren?

Wie gehst du damit um, dass Apple massiv am Leistungsumfang der Serversoftware schraubt? https://www.heise.de/mac-and-i/meldung/Dienste-abgedreht-macOS-Server-vor-grossen-Veraenderungen-3950911.html

In erste Linie muss ich ja die Unternehmensgröße (Thema Zielgruppe) beachten und nicht übertreiben mit der Lösung. es ist ein kleines Unternehmen (bis 5 Mitarbeiter). Das Budget muss ich auch beachten. In Meiner Lösung werde ich einen Vergleich zwischen beider Lösungen machen (Windows vs Mac).

Was der mac OS Server Zukunft, das stimmt, denn die meisten Tool die bis jetzt in OS Server sind, werden nach und nach in den normalen mac OS integriert. d.h. die werden nicht gänzlich abgeschaft sondern nur verlagert. nur wenige Tools werden abgeschaft und durch OpenSource Software oder andere realisert.

mir ist klar das mac in Serverlösungen-Welten keinen Platz hat. nur in Sachen Business Organisation und Kompatibilität und Management mit eigenen Hardware ist unschlagbar.

Mac kann Windows, aber windows kann kein mac.

@allesweg natürlich gibt es andere Lösungen als mac. nur für den Kunden ist es wichtig das er sein iphone, ipads auch im netz sind und mit der Praxis-system synchronisiert sind.

 

vielen Dank für eure Kommentare ..das hilft mir weiter..... weiter so 👍

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Minute schrieb djhj100:

In erste Linie muss ich ja die Unternehmensgröße (Thema Zielgruppe) beachten und nicht übertreiben mit der Lösung.

In erster Linie musst du Datensicherheit, Datenverfügbarkeit und Datenschutz beachten. Immerhin handelt es sich um Patientendaten, nicht deine private Rezeptsammlung.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

das ist für mich noch ein Grund mehr für mac.

alle 3 Ds - sind durch mac OS / Server bestens gegeben -  und ohne weitere teuere Lösungen oder Hohe Kosten.

Firewall, Filevault, Gatekeeper,Timemachine.

Eins muss ich noch dazu sagen. die Praxis möchte nicht mit dem Internet verbunden werden.

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Minuten schrieb djhj100:

die Praxis möchte nicht mit dem Internet verbunden werden.

Ist das aktuell technisch überhaupt noch möglich? Keine Anbindung an die Krankenkassen / Abrechnungsstellen?

 

Und sorry: so verbohrt wie du an das Projekt drangehst wirst du mit Anlauf auf die Nase fallen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

also du hast da einen schönen Arbeitsauftrag bekommen, viel Spaß beim durchklicken. Falls du den Antrag so abgibst und er genehmigt wird, wünsche ich dir auch noch einen freundlichen Prüfer.

 

Wenn du nur Meinungen willst die dir zustimmen höre jetzt auf zu lesen und freue dich.

Ansonsten auch hier wieder das übliche Entscheidungsfindung gehört ins Projekt nicht in den Antrag. Mit dem Titel des Antrages hast du dir jede Entscheidungsmöglichkeit innerhalb des Projektes genommen. Dann tust du im Zeitplan auch noch so als würdest du "Lösungen" vergleichen obwohl ja schon alles feststeht.

Inhaltlich ist es auch eher naja. Ich mein für kaum jemand der Windows Server wegen der Lizenzkosten vermeiden will ist der nächste logische Schritt "macOS Server". Sowohl MDM als auch Praxissoftware gibt es auch für Linux. Also nix mit "die 2 Lösungen vergleichen". Klar macOS Server ist vermutlich mit wenig bis 0 Aufwand zu verwalten, was bei einer kleinen Praxis sinnvoll sein kein. Prinzipiell spricht auch nix dagegen im Projekt zu dem Schluss zu kommen in diesem Fall macOS Server einzusetzen. Aber einfach macOS Server zu installieren und festzulegen das damit nun alle Probleme gelöst sind wird nicht funktionieren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Minuten schrieb _n4p_:

Wenn du nur Meinungen willst die dir zustimmen höre jetzt auf zu lesen und freue dich

natürlich nicht! sonst hätte ich es nicht gepostet!

deine Tipps werde ich aufjeden Fall berücksichtigen. Danke!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 55 Minuten schrieb Chief Wiggum:

Ist das aktuell technisch überhaupt noch möglich? Keine Anbindung an die Krankenkassen / Abrechnungsstellen?

ist eine reine Privatkassen bzw Privat Patienten oder Selbstzahler Praxis!

du bist nicht alleine, ich habe mich auch am anfang gewundert. dass es so was gibt !!

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

guten morgen Liebe Gemeinde,,,

Ich danke euch viel mals für euere Feedbacks und Tipps ..

ich habe meinen Antrag dementsprechend geändert. ungeachtet dessen was ich später für System einbaue, wäre das überhaupt ein Thema für IHK? oder kann ich knicken ?

ganz herzlichen Dank noch mal für euere Feedbacks.

 

pantrag_fisi   (Version 1.2)

Projektbezeichnung

Planung und Realisierung eines IT-System mit Rettung und Migration der vorhanden Daten

 

Kurze Projektbeschreibung

Die Arztpraxis für Neurologie (folgend Praxis genannt) beschäftigt 4 Mitarbeiter und somit zählt sie zum Segment “kleine Unternehmen”. Die Patientenakten und Termine werden mit Hilfe einer Arbeitsgruppensoftware auf dem Praxis IT-System organisiert. Die Mitarbeiter begegnen täglich Schwierigkeiten mit dem vorhandenen IT-System. Das IT-System und die Arbeitsgruppensoftware laufen nicht stabil und fallen oft aus. Die Patientenakten und die Termine sind oft unvollständig oder fehlerhaft. Diese Ausfälle verzögern den Praxisbetrieb und die Mitarbeiter müssen die Ausfallzeit nachholen und die Daten auf Richtigkeit kontrollieren. Der Zeitaufwand und die damit  verbundenen Personalkosten sind gestiegen. Das wirkt negativ auf die Dienstleistungsqualität und die Wirtschaftlichkeit der Praxis. Zur Modernisierung des veralteten IT-Systems und zur Steigerung der Praxis-Wirtschaftlichkeit wünscht sich der Praxisinhaber eine komplette neue Lösung. Aufgrund der Unternehmensgröße, Betriebsart und vorgegebenem Budget ist meine Aufgabe ein passendes IT-System als Lösungskonzept zu erstellen und zu realisieren. Im Lösungskonzept müssen folgende Kriterien beachtet werden:

 

  • Stabilität, Ausfallsicherheit

  • platzsparende neue Hardwarekomponenten

  • Lärmbelästigung, Wärmestrahlung und Energieverbrauch

  • Datenrettung, Kompatibilität und Integration in das neue System

  • Gesamtkosten



 

Projektphasen mit Zeitplanung in Stunden

Projekteinführung

  • Erstaufnahme der momentanen Situation (Ist-Analyse)             1 Std.

  • Besprechung zur Erstellung des Soll-Konzepts                 1 Std.

    • IT-System-Anforderungen

    • Datensicherung und Sicherheitsanforderung

    • Realisierungszeitraum

    • Datenschutz-Anforderung

 

Projektplanung                                     3,5 Std.

  • Erstellung des Lösungskonzepts                        2 Std.

    • Vergleich der Lösungssysteme (Kosten und Nutzen)

  • Zeitplanung

  • Präsentation des Lösungskonzepts

 

Projektdurchführung                                   

  • Bestellung der IT-Systemkomponenten

  • Datensicherung                                2 Std.

  • Installation der IT-Systemkomponenten                    2 Std.

  • Teilübergabe der IT-Systemkomponenten                    1 Std.

  • Konfiguration der IT-Systemkomponenten                    6 Std.

  • Datenmigration                                3 Std.

  • Teilübergabe der IT-System                            1 Std.

  • Überprüfung und Testlauf                             1 Std.


 

Projektabschluss

  • Übergabe und Training                            5 Std.

  • Soll-Ist-Vergleich                                1 Std.

 

Dokumentation                               

    • Projektdokumentation                            4 Std.

    • Kundendokumentation                        1 Std.

    • Quellenverzeichnis

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also mich erschließt sich nicht der Sinn hier die Arztpraxis auf MacOS umzustellen. Ferner wird hier sicherlich auch nicht alles so funktionieren wie du dir das vorstellst. Alleine schon, dass die Ärzte Chipkarten online prüfen müssen und dazu eine Internetanbindung notwendig und somit auch der PC/Mac mit der Lesesoftware der Karte vorgehalten werden muss. Updates werden darüber eingespielt, sonst wird bei Wechsel der Chipkartengeneration das System nicht mehr gehen.

Zusätzlich Einstellung der Berechtigungsrollen usw. Das wird so nicht sauber klappen. Natürlich wird das irgendwie zum laufen kommen, aber mal aus der Praxis gesprochen - NEIN, mach das nicht ! Ich habe selbst schon eine Praxis für einen befreundeten Arzt aufgebaut mit Netzwerk, Server, Client, Backup und was alles dazu gehört. Das ist eine Menge gewesen und man muss auch einiges beachten, aber Mac ist mir so auch noch nicht untergekommen...

Mein Fazit: Hört sich mal nach etwas anderem an, aber ich würde den Antrag mit strengen Auflagen belegen oder ablehnen, da durch die eigene Erfahrung, gerade wenn ich "Kein Internet" lese, das direkt zum scheitern verurteilt ist.

Wenn ich mir dann noch die Anforderungen anschaue die der Arzt vorgibt, wie direkter Datenerhalt bei Ausfall, ist das eingesetzte System direkt falsch und du hast die Anforderungen, sagen wir mal.. falsch interpretiert...

Das was er möchte kann ich besser mit WIndows oder Linux nachbauen als mit MacOS. Dann soll es günstig sein (Budget), wobei Macs gleich mal richtig zu Buche schlagen. Lizenzen ist hier das kleinste Problem. Ich würde das komplett anders lösen, aber ist ja nicht mein Projekt :)

Lass dir trotzdem das nicht von uns vermiesen. Wenn du meinst, dann reiche es ein und hoffe auf die zuständige IHK und deinem Prüfungsausschuss der dein Projekt genehmigen muss. Es hängt eigentlich alles von diesen Personen ab. Ich würde wahrscheinlich dein Projekt zerlegen und viele Dinge hinterfragen und spätestens in der mündlichen wirds dann einige Fragen geben die du evtl. klären kannst. Du wirst alleine schon während des Projektes auf große Probleme stoßen, aber das ist meine subjektive Meinung dazu.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Guten Morgen Bennox

vielen lieben Dank für deine Meinung .

ich bin noch nicht durch mit meinem Antrag .. mittlerweile gibts es Version 4 davon. 

Mir ist klar , dass es schwierig mit Mac ist. Aber das ist der Kundenwunsch. 

Und zum Thema Internet : die Praxis ist privat Praxis . Sie nimmt keine Kassenpatienten und sie rechnet nicht mit Kassen ab sondern direkt mit dem Patient. also bar oder Überweisung .

Deshalb ist eine Anbindung zum Internet nicht nötig. System oder Software Update wird offline gemacht bzw. Wird dafür Kurzfristig mit dem internet verbunden. Dann wieder getrennt.

so möchte der Kunde . Ich habe da leider wenig Einfluss !  

Gruß 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nimm an der Diskussion teil

Du kannst jetzt hier posten und Dich später registrieren. Wenn Du bereits über eine Konto verfügst, melde Dich jetzt an, um mit Deinem Konto zu posten.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


Fachinformatiker.de, 2019 SE Internet Services

fidelogo_small.png

if_icon-6-mail-envelope-closed_314900.pnSchicken Sie uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App


Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder senden Sie eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung