Zum Inhalt springen

Note vom Arbeitszeugnis entschlüsseln


Empfohlene Beiträge

Hallo zusammen,

ich würde gerne verstehen, welche Note ich letzten Endes auf meinem Arbeitszeugnis stehen habe. Ich habe in dem Betrieb meine Ausbildung gemacht und dann noch 4 Monate dort gearbeitet, aber so wie ich das verstehe bewertet man mich da vom Anfang der Ausbildung bis zu meiner Kündigung.

Den Teil mit dem Firmenprofil und meinen Aufgaben spare ich mir Mal. Meine genau Berufsbezeichnung war IT-Administratorin.

Nach den Aufgaben kommt folgendes: 

Ihr umfangreiches Fachwissen setzte Frau XY bei ihrer täglich anfallenden Arbeit durchweg sicher und effizient ein. In neuen Situationen fand sie sich aufgrund ihrer schnellen Auffassungsgabe stets gut zurecht.

Frau XY war immer eine belastbare Mitarbeiterin, deren Arbeitsqualität auch bei wechselnden Anforderungen uns jederzeit überzeugte. Sie arbeitete immer gewissenhaft und selbstständig. Zudem zeigte sie stets Eigeninitiative und Eifer.

Ihre Arbeitsleistung fand immer unsere volle Anerkennung. Frau XY verfügt über eine hohe Flexibilität und konnte vielseitig eingesetzt werden. Sie zeigte stets große Kreativität und Einfallsreichtum.

Die Leistungen von Frau XY verdienen in jeder Hinsicht unsere volle Anerkennung.

Ihr Verhalten gegenüber Vorgesetzten war lobenswert.

Frau XY verlässt uns auf eigenen Wunsch zum Datum YZ.

Ihr ausscheiden bedauern wir und bedanken uns für ihre konstruktive Mitarbeit. Für ihre berufliche und private Zukunft wünschen wir Frau XY weiterhin viel Erfolg und alles Gute.

 

Manche Dinge sind für mich offensichtlich, wie zbs das Verhalten gegenüber Kollegen und Vorgesetzten, das ist wohl eine 2. Aber zbs am Ende, das mit der konstruktiven Mitarbeit klingt irgendwie "sie war halt da und hat was gemacht". Oder das Eifer und Eigeninitiative erwähnt werden, aber nicht Fleiß. 

Könnt ihr mir da weiterhelfen bzw sagen was ihr vermutet welche Note ich habe?

Bearbeitet von WifiAdapter
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Am 15.2.2020 um 21:58 schrieb WifiAdapter:

bewertet man mich da vom Anfang der Ausbildung bis zu meiner Kündigung

Du musst zwei getrennte Zeugnisse erhalten - ein Ausbildungszeugnis und ein Arbeitszeugnis. Letzteres bis zum Ende deiner Tätigkeit dort.

Das aktuell vorliegende ist auch für mich eine Drei.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hab mit meinem ehemaligen Ausbilder gesprochen, er meinte das war ne 1 und das Formular hat keine besseren Sachen hergegeben. Er hat es selbst geschrieben.

Was mein Arbeitszeugnis betrifft meint er ist es eine 2.

Ich würde halt gerne verstehen wie ihr darauf kommt, dass es eine 3 ist, wenn ich zbs den Teil mkt den Verhalten in Google eintippe kriege ich eine 2, oder auch das mit der Arbeitsleistung ist auch eine 2.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Die füllen ein Formular aus wie gut man in bestimmten Dingen ist und geben das weiter an die Personalabteilung. Die schreiben das dann entsprechend aus.

Hab wie gesagt mit meinem Chef und meinem Ausbilder gesprochen, beide meinten die haben das bestmögliche genommen. Nur wenn da über alle alles perfekt dransteht, ist das auch zu viel des guten. Wenn ich die Textbausteine suche komme ich immer auf eine 2, keine Ahnung wie ihr da eine 3 rausliest. Hab auch eine personalerin von meinem neuen Arbeitgeber gefragt und sie meinte auch, ausbildungszeugnis und Arbeitszeugnis ziemlich klar eine 2.

Genauso wenig hört es sich auch schlecht an, wenn da dransteht ich zeige stets Kreativität und Eifer. Gerade das sind Sachen die man als ITlerin braucht, hat mir so mein neuer Chef und die PAlerin bestätigt.

 

Trotzdem danke für eure Mühe.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 4 Wochen später...
  • 4 Wochen später...
Gast 255.255.255.0
Am 15.2.2020 um 21:58 schrieb WifiAdapter:

Frau XY war immer eine belastbare Mitarbeiterin, deren Arbeitsqualität auch bei wechselnden Anforderungen uns jederzeit überzeugte. Sie arbeitete immer gewissenhaft und selbstständig. Zudem zeigte sie stets Eigeninitiative und Eifer.

Ihre Arbeitsleistung fand immer unsere volle Anerkennung. Frau XY verfügt über eine hohe Flexibilität und konnte vielseitig eingesetzt werden. Sie zeigte stets große Kreativität und Einfallsreichtum.

Die Leistungen von Frau XY verdienen in jeder Hinsicht unsere volle Anerkennung.

Ihr Verhalten gegenüber Vorgesetzten war lobenswert.

Frau XY verlässt uns auf eigenen Wunsch zum Datum YZ.

Ihr ausscheiden bedauern wir und bedanken uns für ihre konstruktive Mitarbeit. Für ihre berufliche und private Zukunft wünschen wir Frau XY weiterhin viel Erfolg und alles Gute.

 

Arbeitsleistung und volle Anerkennung... ist nicht so gut, IMHO. Sowas wie ihre Arbeitsleistung entsprach stets unseren Erwartungen ist eine Zwei. Arbeitsleistung übertraf stets unsere Erwartungen wäre eine Eins. Immer auf die Steigerungen achten, sowas wie immer & stets ist meist eine Zwei, ohne Steigerungen ist es meist eine Drei-Vier. Entsprach stets unseren Erwartungen und war immer fehlerfrei wäre eine Eins.

Ihr Verhalten gegenüber Vorgesetzten war lobenswert... auch überhaupt nicht gut. Es fehlt das Verhalten gegenüber den Kollegen (ist das eine glatte Sechs??) und lobenswertes Verhalten gegenüber Vorgesetzten ist eher eine 3-4, IMHO. Das Verhalten gegenüber Vorgesetzten und Kollegen war stets einwandfrei und korrekt wäre eine Eins (Verhalten gegenüber Kollegen und Vorgesetzten wäre schlecht, man muss auf die Reihenfolge achten).

Dein Ausscheiden wird bedauert ist gut (2-3), besser wäre dein Ausscheiden würde sehr bedauert und deine Leistung wird fehlen, wäre eine Eins gewesen.

Dein Zeugnis zeigt, dass nicht alles so lief wie es der AG sich vorgestellt hat. Vor allem weil das Verhalten gegenüber Kollegen fehlt, ist ne krasse Abwertung.

Bearbeitet von 255.255.255.0
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 1 Monat später...

Das ist eine 2-3. 

Die einzelnen Teilnoten sind immer wieder im 3er Bereich (Die Leistungen von Frau XY verdienen in jeder Hinsicht unsere volle Anerkennung. = 3)

(Die Leistungen von Frau XY verdienen in jeder Hinsicht stets unsere volle Anerkennung. = 2)

(Die Leistungen von Frau XY verdienen in jeder Hinsicht unsere vollste Anerkennung. = 2)

(Die Leistungen von Frau XY verdienen in jeder Hinsicht stets unsere vollste Anerkennung. = 1) 

Manchmal aber auch eine 2 (Sie zeigte stets große Kreativität und Einfallsreichtum.)

(Sie zeigte stets größte Kreativität und Einfallsreichtum. = 1)

Es gab wohl Probleme mit anderen Mitarbeitern oder Kunden, denn der Umgang dieser beiden Gruppen fehlt leider völlig. Und in Verbindung mit dem Lobenswerten verhalten gegenüber Vorgesetzten kommt ein Bild hinzu, dass du gerne für den Betrieb ungewöhnliche Lösungswege gefunden hast, die allgemein auf wenig Gegenliebe Stieß (wohl auch beim Kunden), aber bei den Vorgesetzten gut ankam.
Insofern missachtest du interne Gepflogenheiten und machst gerne dein eigenes Ding.
Das ist gefährlich.
Denn der IT-Markt ist klein und man sieht sich immer zwei Mal im Leben.


Die Alternative: Du bist auf Wunsch der Geschäftsleitung gekommen und das stoß innerhalb des bisherigen Männerteams auf wenig Gegenliebe weil sie eine andere Person bevorzugt hätten. Ein Umstand, der dir nicht anzulasten ist, aber das Arbeitsklima etwas belastet hat und es nun auch irgendwie ins Zeugnis geschafft hat.
 

Warum trotz der durchschnittlichen Einzelnoten eine 2-3?

Ganz einfach:
Das Unternehmen bedauert dein Ausscheiden und bedankt sich für die erfolgreiche Zusammenarbeit und wünscht weiterhin viel Erfolg. 
Würde der Passus fehlen wäre das ein fast schon fatales Arbeitszeugnis.

Denn Elementare Dinge fehlen und durch die teilweise eher durchschnittlichen Einzelnoten kommt kein ganz stimmiges Gesamtpaket heraus.
Dennoch ist dir mit dem Zeugnis nichts verbaut worden, aber ein überdurchschnittliches ist es nun auch wieder nicht.

Eben irgendwas zwischen 2 und 3.

Bearbeitet von tTt
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Dein Kommentar

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Konto hast, melde Dich jetzt an, um unter Deinem Benutzernamen zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung wiederherstellen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

 Teilen

Fachinformatiker.de, 2022 by SE Internet Services

fidelogo_small.png

Schicke uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App

Download on the App Store
Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder sende eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung