Zum Inhalt springen

Informatiktechniker


 Teilen

Empfohlene Beiträge

Ja richtig in Bayern. Es ist so dass man den Informatiktechniker auch absolvieren kann wenn man bereits eine technisch-gewerbliche Ausbildung in der Tasche  hat. Und die habe ich. Nun stellt sich die Frage ob ich eine zweite Ausbildung zum Fachinformatiker aufnehmen sollte oder direkt eine Fortbildung. Hab bereits eine Zusage bekommen. Es wurde mir überlassen welchen Weg ich gehen möchte. 

Bearbeitet von ChiefMav
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Erfüllst du “nur auf dem Papier“ die Zulassungsbedingungen oder hast du auch das benötigte Vorwissen? 

Eine rein schulische(!) Weiterbildung ohne Praxiserfahrung ergibt einen hübschen Zettel. Wie schätzt du deine Bewerbungschancen damit ein im Vergleich zu einem Kandidaten mit dualer Ausbildung?

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 20 Minuten schrieb ChiefMav:

Es ist so dass man den Informatiktechniker auch absolvieren kann wenn man bereits eine technisch-gewerbliche Ausbildung in der Tasche  hat.

Kannst du die Regelung mal verlinken?

Ich finde nämlich nur Formulierungen die das nicht bestätigen. Im Folgenden zum Beispiel die Zulassungsvoraussetzungen in Ingolstadt:

Zitat

Eine für die Ausbildungsrichtung einschlägige abgeschlossene Berufsausbildungin einem staatlich anerkannten Ausbildungsberuf mit einer Regelausbildungsdauer von mindestens zwei Jahren und eine spätere einschlägige berufliche Tätigkeit von mindestens einem Jahr.

 

Zitat

Zur Fachrichtung "Informatiktechniker" werden Facharbeiter aus den IT-Berufen oder aus den Elektroberufen zugelassen, wenn die erforderliche Berufserfahrung nachgewiesen werden kann.

Ich würde mal sagen für deinen Ausbildungsberuf (Lebensmitteltechniker) dürfte dann folgendes gelten:

Zitat

Bewerber ohne die geforderte Berufsausbildung können aufgenommen werden, wenn sie eine der Ausbildungsrichtung entsprechende berufliche Tätigkeit von min-destens sieben Jahren nachweisen können.

Zu finden hier: https://ts.ingolstadt.de/files/tsin/m4__downloads/TSIN__schriften/InfoSchrift-2013-05.pdf auf Seite 8.

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 2 Minuten schrieb Chief Wiggum:

Kannst du die Regelung mal verlinken?

Ich finde nämlich nur Formulierungen die das nicht bestätigen. Im Folgenden zum Beispiel die Zulassungsvoraussetzungen in Ingolstadt:

 

Ich würde mal sagen für deinen Ausbildungsberuf (Lebensmitteltechniker) dürfte dann folgendes gelten:

Zu finden hier: https://ts.ingolstadt.de/files/tsin/m4__downloads/TSIN__schriften/InfoSchrift-2013-05.pdf auf Seite 8.

 

https://www.edv-schulen-wiesau.de/ausbildung/aus-und-fortbildung/informatiktechniker

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 19 Minuten schrieb allesweg:

Erfüllst du “nur auf dem Papier“ die Zulassungsbedingungen oder hast du auch das benötigte Vorwissen? 

Eine rein schulische(!) Weiterbildung ohne Praxiserfahrung ergibt einen hübschen Zettel. Wie schätzt du deine Bewerbungschancen damit ein im Vergleich zu einem Kandidaten mit dualer Ausbildung?

Genau das ist der Punkt. Der Punkt wo der Zwiespalt wie ein Riss beginnt... ich bin ratlos und weiß nicht wie ich vorgehen sollte.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 7 Minuten schrieb allesweg:

Wofür von wem?

Wo beginnt der Riss? Hast du mal ein paar FI-Abschlussprüfungen probiert und wie bist du zurecht gekommen?

Ich hab die Möglichkeit entweder den Fachinformatiker für Anwendungsentwicklung zu starten oder den Informatiktechniker.

Ich verstehe ja was du mir sagen willst aber bin ja hier weil ich nach Ratschlägen suche. Keine Ahnung wie es weitergehen soll..

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Das Phänomen wieder der Ahnungslosen die keine Ahnung vom Thema haben, aber ihre Meinung  kundtun möchten..

Also 1. hört auf immer rumzuschwätzen dass eine schulische Ausbildung einer dualen Ausbildung unterlegen ist. Das ist bullshit.

Ich bin Abgänger der EDV-Schule (reine schulische Ausbildung, wird hier als elitär angesehen) -> von 30 Abgängern haben über 27 einen gut dotierten Job bekommen. Die Anderen haben anschließend noch studiert.

(bei der Parallel-Klasse 30 Leute duale Ausbildung war der Anteil der gut dotierten Jobs um ein vielfaches schlechter.., fyi)

 

2. zur Edv-Schule

IT-Techniker ist verkürzt auf 2 Jahre. Du lernst neben Programmieren (SAP ABAP, C#..) auch Grundwissen in Elektronik. Der Fokus ist nicht nur auf Programmieren. Viele der Mitschüler werden 25+ sein.

Fachinformatiker - Anwendungsentwicklung 3 Jahre. Programmieren in sämtlichen Sprachen (JS, C#, Java, PHP.. ) + solides Grundwissen Softwareentwicklung (Planung, Konzept, Implementieren, Testen, QS..) Du wirst während der Ausbildung schon beachtliche Programme selbstständig in deiner Freizeit entwickeln können. (war in meinem Jahrgang zu mindestens so..) Mitschüler sind so 18+.

 

Hervorragende Jobchancen hast du mit beiden Abschlüssen. Der FI-AE ist eher für junge Nerds konzipiert. IT-Techniker für "reife" Männer, die mehr der Allrounder sein wollen.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Gerade eben schrieb Chief Wiggum:

Je nach Bundesland gibt es unterschiedliche Möglichkeiten zum Studium ohne Abitur.

http://www.studieren-ohne-abitur.de/web/

Ich weiß. Danke edler Freund für deine Hilfe ist mir aber schon alles bekannt. Man kann als Techniker oder auch Meister nach einem Berstungsgespräch jeglichen Studiengang aufnehmen. Allerdings gibt es auch Hochschulen die andere zusätliche Voraussetzungen wie Aufnahmeprüfung etc vorschreiben können. Man müsste also immer nochmal nachfragen. Jeder regelt das etwas anders

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Es gibt an der EDV-Schule Wiesau auch die Möglichkeit nebenbei zum Fachinformatiker oder Informatiktechniker seine Fachhochschulreife zu bekommen. Beim Informatiktechniker ist die bei guten Noten dabei (Mathe musst du wirklich gut sein, und ne extra Prüfung ablegen) oder neben der AUsbildung zum FIAE 3 Jahre die Abendschule (ist im selben Gebäude) zu besuchen. Anschließend hast auch hier die Fachhochschulreife.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 7 Minuten schrieb 121233:

Das Phänomen wieder der Ahnungslosen die keine Ahnung vom Thema haben, aber ihre Meinung  kundtun möchten..

Seit wenigen Minuten dabei und gleich persönlich werden?

vor 8 Minuten schrieb 121233:

IT-Techniker für "reife" Männer, die mehr der Allrounder sein wollen.

Latenter Sexismus

Wer die Voraussetzungen erfüllt, sollte den höchstmöglichen Abschluss anstreben - unter der Berücksichtigung, dass nur Scheine keine Berufsbefähigung sind.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Beim Informatiktechniker fängt man auch bei null an, aber ist eben nicht so vertieft in Programmierung & Planung etc wie FIAE.

Musst nur wissen dass beide Wege es in sich haben (vorallem FIAE + Berufsschule Plus) von 30 Leuten (in Berufsschule Plus) schaffen es vielleicht 5-6 Leute die 3 Jahre durchzuziehen und erfolgreich abzuschließen. 

Wir sind hier eben in Bayern und nicht irgendwo in Deutschland ;-). (<-- sorry, musste sein)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Dein Kommentar

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Konto hast, melde Dich jetzt an, um unter Deinem Benutzernamen zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung wiederherstellen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

 Teilen

Fachinformatiker.de, 2022 by SE Internet Services

fidelogo_small.png

Schicke uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App

Download on the App Store
Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder sende eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung