Zum Inhalt springen

Rechenaufgabe Bruce Force Attacke


Empfohlene Beiträge

Die Aufgabe geht davon aus, dass ein Passwort mit der angegebenen Komplexität (8 Stellen à 94 mögliche Zeichen) in 30 Sekunden geknackt wird.

Das ist einfach die Zeitspanne, die hier benötigt wird, um alle 94^8 möglichen Kombinationen durchzuprobieren.

Fügt man nun eine neunte Stelle dazu, erhöht sich die Komplexität des Passworts um den Faktor 94 - und damit auch die Zeit, die für die Berechnung / das Knacken benötigt wird -> 30 Sek. x94.
Das Gleiche nochmal für Stelle 10 -> erneut x94.

Das Ergebnis kannst du dann mit den 30 Tagen vergleichen, und eine entspr. Aussage treffen.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 44 Minuten schrieb Han_Trio:

Die Aufgabe geht davon aus, dass ein Passwort mit der angegebenen Komplexität (8 Stellen à 94 mögliche Zeichen) in 30 Sekunden geknackt wird.

Das ist einfach die Zeitspanne, die hier benötigt wird, um alle 94^8 möglichen Kombinationen durchzuprobieren.

Fügt man nun eine neunte Stelle dazu, erhöht sich die Komplexität des Passworts um den Faktor 94 - und damit auch die Zeit, die für die Berechnung / das Knacken benötigt wird -> 30 Sek. x94.
Das Gleiche nochmal für Stelle 10 -> erneut x94.

Das Ergebnis kannst du dann mit den 30 Tagen vergleichen, und eine entspr. Aussage treffen.

Danke für die Antwort.

 

ich muss dumm fragen.

 

wieso geht er nicht folgendermaßen vor?

 

8 stellen - 30 Sekunden 

9 stelle ( eine Stelle kommt hinzu also 30 x 94 = 2820 sec  ) + 1 Stelle also nochmal plus 2820 sec.

 

Ich wäre es so rangegangen. 
Ist falsch I know aber wieso kann man es nicht so machen ?

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 5 Minuten schrieb SENDMELOCATON:

Danke für die Antwort.

 

ich muss dumm fragen.

 

wieso geht er nicht folgendermaßen vor?

 

8 stellen - 30 Sekunden 

9 stelle ( eine Stelle kommt hinzu also 30 x 94 = 2820 sec  ) + 1 Stelle also nochmal plus 2820 sec.

 

Ich wäre es so rangegangen. 
Ist falsch I know aber wieso kann man es nicht so machen ?

Habe es gecheckt hombre ;0 danke dir ♥️

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 7 Stunden schrieb SENDMELOCATON:

9 stelle ( eine Stelle kommt hinzu also 30 x 94 = 2820 sec  ) + 1 Stelle also nochmal plus 2820 sec.

 

Ich wäre es so rangegangen. 
Ist falsch I know aber wieso kann man es nicht so machen ?

Weil Anzahl der Möglichkeiten nicht linear steigt, sondern exponentiell.

1 Stelle = 94^1 = 94 Möglichkeiten
2 Stellen = 94^2 = 8.836 Möglichkeiten
3 Stellen = 94^3 = 830.584 Möglichkeiten
...

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Man könnte das Ganze - dann vielleicht anschaulicher - auch mit einem numerischen Passwort durchspielen (wo also nur die Ziffern 0-9 als Zeichen erlaubt sind):

1 Stelle   0-9   10 Möglichkeiten   10^1
2 Stellen  0-99   100 Möglichkeiten   10^2
3 Stellen 0-999   1000 Möglichkeiten   10^3
...
8 Stellen 0-99.999.999   100.000.000 Möglichkeiten   10^8
-> Hier wissen wir, dass man dafür 30 Sek. braucht.

Erhöht man nun um eine Stelle, hat man 10^9 Möglichkeiten -> also wieder eine Verzehnfachung, und zwar sowohl der Komplexität, als auch der benötigten Zeit -> 30 Sek x 10.

Bei der zehnten Stelle passiert genau das Gleiche nochmal, und man ist bei 10^10.
Im Vergleich zu 8 Stellen hat man dann eine Verhundertfachung: 30 x 10 x 10.

#####

Der Unterschied zur o.a. Aufgabe ist lediglich, dass man nicht mit der Basis 10 rechnet, sondern eben mit 94 ;)

Bearbeitet von Han_Trio
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 27 Minuten schrieb Rienne:

Nur kurz als Info: Das Thema wurde hier auch schon besprochen: https://www.fachinformatiker.de/topic/169080-brutforce-angriff-berechnen

Vielleicht hilft dir das ja auch weiter.

Ich glaube, dann wird es zu komplex. Meine Erfahrung ist die, dass die meisten Aufgaben der IHK sich eher an einfachen Modellen und logischen Grundlagen orientieren.

Für weitere mathematische Modelle würde ich den Ausflug hierhin empfehlen.

https://www.cryptool.org/de/cto/

Unter anderem hier ein Tool "Passwort Messer" - über die Effizienz kann gerne diskutiert werden. Dann dürften wir aber OT sein.

Bearbeitet von tkreutz2
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 5 Minuten schrieb tkreutz2:

Ich glaube, dann wird es zu komplex.

Wieso? Die Aufgabe aus dem anderen Thread ist 1:1 identisch und die IHK macht gerne auch mal die ein odere andere Aufgabe, die ein wenig vom erlernten Standard abweicht. Außerdem denke ich, dass gerade das Verständnis für die ansteigende Komplexität von Passwörtern ein Thema ist, was bei ausgebildeten Fachinformatikern vorhanden sein sollte. Und ein wenig mathematisches Verständnis schadet da auch nicht, um nachvollziehen (und anderen auch erklären) zu können, warum "K@tz3" im Vergleich zu "Polizeiwachthauptmeister" die schlechtere Wahl für ein Passwort ist. :D

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Am 18.2.2022 um 08:59 schrieb Rienne:

Wieso? Die Aufgabe aus dem anderen Thread ist 1:1 identisch und die IHK macht gerne auch mal die ein odere andere Aufgabe, die ein wenig vom erlernten Standard abweicht. 

Ja stimmt. Ich denke, die Leute, die in den Ausschüssen arbeiten, lassen sich von Zeit zu Zeit auch immer mal was Neues einfallen.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Deine Meinung

Schreibe jetzt und erstelle anschließend ein Benutzerkonto. Wenn Du ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um unter Deinem Benutzernamen zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung wiederherstellen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

 Teilen

Fachinformatiker.de, 2021 by SE Internet Services

fidelogo_small.png

Schicke uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App

Download on the App Store
Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder sende eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung