Zum Inhalt springen

IP-Adressen, Subnetting


 Teilen

Empfohlene Beiträge

Richtig so habe ich das auch und ich habe das aufgrund der postings in diesem forum noch 4 std gepaukt ausserdem habe ich das noch mit unserem netzadmin besprochen.

habe das subnetz in der prüfung der einfachheit halber binär aufgeschrieben smile.gif

die begründung dafür habe ich so gewählt das so das gesamtnetz noch um 2 weitere netze erweitert werden kann und der maximal mögliche hostanteil (falls man die benutzeranzahl in den subnetzen noch vergößern will) dabei rauskommt.

mit den hostbereichen und der broadcastadresse habe ich leider mist gebaut (wird aber hoffentlich nicht soviel punktabzug geben)

gruss Mark

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Also Leute!

Das Subnetz muss nur mit 2 Bits erweitert werden, um 4 Subnetze zu bekommen. Mit 2 Bits gibt es naemlich nach Adam Riese und Eva Zwerg 4 moegliche zustaende. (2 Hoch 2) Wenn man die Subnetzmaske mit 3 Bits erweitert hat man also 8 Subnetze zur Verfuegung. (2 Hoch 3) Deine Loesung ist also Teilweise Falsch!

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Dies ist leider nicht ganz richtig!!!

Um 4 Subnetzwerke zu erstellen, benötigt man 3 Bitstellen (100binär). Die SubnetzID und HostID errechnet man demnach mit folgenden Formeln:

1 Oktett (Byte) = 2^8

(2^3)-2=6 Subnetze; (2^5)-2=30 Hosts/Subnetz

Demnach können die 3 höherwertigen Bits des letzten Oktetts die Werte 001, 010, 011, 100, 101 und 110 annehmen. Die Werte 000 und 111 sind dabei ausgeschlossen, da diese nicht benutzt werden dürfen.

1. Subnetz: Netzadresse = 193.192.191.32

IP-Bereich = 193.192.191.33-62

Broadcast = 193.192.191.63

2. Subnetz: Netzadresse = 193.192.191.64

IP-Bereich = 193.192.191.65-94

Broadcast = 193.192.191.95

3. Subnetz: Netzadresse = 193.192.191.96

IP-Bereich = 193.192.191.97-126

Broadcast = 193.192.191.127

4. Subnetz: Netzadresse = 193.192.191.128

IP-Bereich = 193.192.191.129-158

Broadcast = 193.192.191.159

Es bleiben 2 weitere Subnetze zur freien Verfügung. Die Subnetzmaske für alle lautet:

255.255.255.224 biggrin.gif

------------------

CU Networkkiller

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Original erstellt von Networkkiller:

hi nwkiller

ich sag mal richtig

allerdings erkläre mir bitte folgendes

wenn du im letzten oktett 3 bits zur

maskierung nimmst erhälst du 6 netze a 30 hosts ( 3^2 - 2 und 5^2 -2 )

dann must du auch für jedes subnet eine andere subnetmask angeben oder ???

cu

let the rock roll

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Meine Rede HappyZappa,

ich hab auch für jedes Teilnetz eine eigenständige Subnet-Mask erstellt. Sollten wir uns denn nicht auch auf die angegebenen Benutzergruppen beziehen:

1.Etage ->> 20 Clients 255.255.255.224 (5bit)

2.Etage ->> 15 Clients 255.255.255.224 (5bit)

3.Etage ->> 10 Clients 255.255.255.240 (4bit)

....

Oder befind ich mich da auf dem Holzweg??

Sagt mir mal eure Meinung dazu

-thomsen-

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Und was ist mit den IPs ab 129 bis 254??

ich hab auch mit 2 bit gerechnet...

mit 255.255.255.192 hab ich auch 4 netze, bei denen die letzte stellen lauten könnten

1. subnetz: 1-63

2. subnetz: 64-127

3. subnetz: 128-191

4. subnetz: 192-254

erklär mir bitte meinen fehler... weil ich meins für logisch halte, und mich deins verwirrt wink.gif

cu andre

<BLOCKQUOTE><font size="1" face="Verdana, Arial, Helvetica">Zitat:</font><HR>

1. Subnetz: Netzadresse = 193.192.191.32

IP-Bereich = 193.192.191.33-62

Broadcast = 193.192.191.63

2. Subnetz: Netzadresse = 193.192.191.64

IP-Bereich = 193.192.191.65-94

Broadcast = 193.192.191.95

3. Subnetz: Netzadresse = 193.192.191.96

IP-Bereich = 193.192.191.97-126

Broadcast = 193.192.191.127

4. Subnetz: Netzadresse = 193.192.191.128

IP-Bereich = 193.192.191.129-158

Broadcast = 193.192.191.159

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

klar, warum nicht... mask und adresse werden nur über logisch UND verknüpft, jetzt sag mir (oder die anderen) was daran unlogisch ist!?

cu andre

<BLOCKQUOTE><font size="1" face="Verdana, Arial, Helvetica">Zitat:</font><HR>Original erstellt von dark:

schön schön,

netzmaske xx.xx.xx.192

und rechneradressen über 192

bist du sicher das du das verstanden hast?

CU

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo!

Laut neuester RFC ist es erlaubt, das erste und letzte Subnet zu nutzen, welches durch die Subnetmask gebildet wird. Daher kann nur die Lösung mit der .192 Subnetmask richtig sein, da nur bei dieser genau 4 Teilnetze gebildet werden.

Wir hatten wegen diesem Problem schon reichlich Diskussionen in der Schule. Daraufhin habe ich die entsprechende RFC rausgesucht und das Thema war erledigt.

In meiner Fa. nutzen wir übrigens eine .192 Maske und haben keine Probleme damit. Selbstverständlich nutzen wir auch das erste und letzte Teilnetz.

Wer es nicht glauben will, der liest unter http://www.ietf.org/rfc/rfc1878.txt?number=1878 nach.

Diese RFC ersetzt die RFC 1860, die das erste und letzte Subnet ausschließt.

Aber ich lasse mich gerne vom Gegenteil überzeugen.

--

mulder77

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Wieso glaubt ihr den Leuten nicht, die sagen, daß NUR eine Lösung mit .224 richtig ist? Sie begründen es richtig und trotzdem wird wieder gemutmast, dass .192 auch richtig ist. Mit. 192 erzeugst du zwar rechnerrisch 4 Subnetze, aber diese in der Praxis zu nutzen macht mehr Probleme, als ne Pizza aufm Campingkocher zu backen:

dadurch, dass bei 2 Netzen erst alle Net-Bits auf 0, dann alle Netzbits auf 1 gesetzt sind, generierst Du einen Broadcast auf die Subnetze, deswegen machen auch Routerkonfigurationen soviel Probleme, wo das erste/letzte Subnetz mitverwendet werden.

Wer jetzt Kompetenz anzweifelt: ich schreibe zur Zeit als Abschlußprojekt eine automatische Vergaberoutine, die IP-Adressen oder -Netze vergibt, und das läuft alles über Subnetting.

Also nochmal kurz zusammengefasst:

für .224 gibts volle Punktzahl, für .192 gibts maximal einen Gnadenpunkt!

Vezina

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Sorry,

aber ich arbeite in einer Fa., die eines der größten Netze in Deutschland betreibt. Wir benutze eine .192 Maske und haben _keine_ Probleme.

Lies doch bitte nach (RFC 1878) und berichte nicht von deinen Problemen!

Die IHK wird danach werten, wie es in den Richtlinien steht. Danach wird es für die .224-Lösung wahrscheinlich _keinen_ Punkt geben. Es war ausdrücklich von 4(!) Subnetzen die Rede, nicht von 6 oder 8.

Oder kann man die RFC anders lesen als ich das getan habe???

--

mulder77

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

da muss ich mulder77 zu 100% recht geben... bis 1992 durfte das erste und letzte sn nicht benutzt werden... das ist heute anders... lasst euch durch die musterlösungen der vorjahre nicht durcheinander bringen... es wurden auch andere lösungen gewertet... also ich denke mal die jungs von der ihk machen da keine probleme...

ps: bei uns in der schule wird bei ALLEN subnetzen das erste und letzte verwendet... und die lehrer die unsere prüfung erstellt haben und auch korrigieren solltens eigentlich wissen...

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Beide Lösungen sind richtig, wenn Ihr eine entsprechende Begründung dazu schreibt!!

Aber es gibt keinen Grund, die 192er Maske zu verwenden, wenn in keinem Netz mehr als 30 Hosts benötigt werden. Mit der 224er Maske seid Ihr auf der sicheren Seite, dürft dann natürlich nicht das erste Segment verwenden, s.o. Networkkiller.

Verwendet Ihr die 192er Maske, solltet Ihr auf die Routingproblematik hinweisen; dann

ist es o.k.!!

papacamilla

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Männers,

jetzt macht euch mal keine Gedanken, erstens kommt es anders, und zweitens als man denkt.

Mal ehrlich, wir reden hier von der IHK, und nicht, welches nun eine logische Lösung wäre und welche nicht.

Rein rechnerisch, und auf Bezug zu der RFC, ist die .192 Subnetmask richtig, aber die 224er ist wohl die elegantere Lösung. Ich habe auch die .192er genommen, und im Nachhinein erfahren, dass es zwar funzt, aber eben diue 224er Lösung zu bevorzugen ist.

WIr werden es wahrscheinlich nie erfahren, was die IHK dazu sagt, ist mir auch wurscht, denn ich will eigentlich nur bestehen, und den ganzen mist so schnell wie möglich vergessen, denn was der Unterschied zwischen Realität und IHK ist, brauche ich wohl keinem erzählen, oder?????

Also, viel Spass weiterhin....

El

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Also Jungs, macht ma nich son Streß ob so oder so - mit der 224er Maske hat man auf jeden Fall die richtige gewählt, weil in der Frage nur gefordert wurde für jeden der Seminarräume eine eigenes Subnetz anzulegen !! Und ob da noch welche übrigbleiben ist völlig unwichtig! Außerdem hat man mit der Variant viel weniger IP´s verballert und hat noch Reserven für eine eventuelle Erweiterung !!! (......habe dies so geschrieben und weiß auch schon das ich bestanden habe!!!!........).

Ich will ja nicht abstreiten das die 192er auch funktioniert, aber warum so viel Umstände und die Gefahr eingehen das ältere Netzwerkkomponenten da nich mitmachen !!!!!

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Deine Meinung

Schreibe jetzt und erstelle anschließend ein Benutzerkonto. Wenn Du ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um unter Deinem Benutzernamen zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung wiederherstellen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

 Teilen

Fachinformatiker.de, 2021 by SE Internet Services

fidelogo_small.png

Schicke uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App

Download on the App Store
Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder sende eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung