Zum Inhalt springen

Als ob die IHK sich von euch hat beeinflussen lassen


 Teilen

Empfohlene Beiträge

Die Ihk hat einfach Ihre Rechtsabteilung mit dem Fall beauftragt und die haben die schmerzloseste Variante ausgetüftelt.

All die Beschwerden, Faxe, Briefe, Mails der Prüflinge sind sicherlich nicht der Hauptgrund für die heutigen Entscheidungen.

Aber feiert ruhig und denkt es sei euer Verdienst.

[ 25. Mai 2001: Beitrag editiert von: Seth ]

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

ich bin kein anonymer depp,

ich hab in Magdeburg wiso und GH1 geschrieben, bevor abgebrochen wurde.

Und trotz mehrfachen Protests bei der lokalen IHK dürfen wir nur Wiso und GH2 nachschreiben.

Ein netter Mitarbeiter der hiesigen IHK hat mir dann mitgeteilt, dass die IHKn eine Empfehlung der Rechtsabteilung der zentral-IHK erhalten haben und danach entschieden haben.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

@Seth: Die IHK betont ja ausdrücklich, dass die Entscheidung ausschließlich auf Basis sachlicher Tatsachen getroffen wurde.

Ich stimme der IHK hierbei zu. Die Entscheidung ist sachlich vollkommen richtig.

Ich bin mir darüber hinaus, ebenso wie du das auch sagst, sicher, dass die IHK AUCH OHNE unseren Protest erneut zusammengetreten wäre um eine bereits festgeschriebene und an die Presse gesandte Pressemitteilung zurückzuziehen um sie dann in das exakte Gegenteil zu revidieren. Mit Sicherheit hätte Sie das auch ohne unseren Protest freiwillig getan ...

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Seth ist der Gott, der über die Unterwelt wacht und hat somit unter den lebenden nichts verloren.

Wie kannst Du Dich Seth in die Welt der Lebenden wagen? Oder hast Du Dir diesen Namen in Unwissenheit gegeben.

Schreiben kannst Du ja was Du willst, aber hüte Dich vor der Macht des wirklichen Seth!!!

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Da ist uebrigens noch ein anderer Grund. Die Bayern hatten mit dem angesetzten Nachholtermin ein Koordinationsproblem wegen Ferienzeiten, die es in anderen Bundeslaendern nicht gibt. Sie haetten also eigene Pruefungsaufgaben erstellen muessen und haben dafuer keinen Spezialausschuss. :D

Uli

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

iss doch scheiss egal warum und weshalb sich die bayerischen ihks doch noch ham umstimmen lassen...für uns zumindest... da sieht mans halt mal wieder, wir bayern halten zusammen...und nach uns die sintflut...

in bayern zählts und das iss wichtig... wenn die in anderen bundesländern abgebrochen haben... Z, Z, Zelber Zuld... hihihihihi.sorry aber musste sein...

und jetzt geht raus und feiert... so wie die bayern ihren sieg gefeiert haben. zwar nicht verdient aber er zählt und das iss wichtig...

GUTE NACHT... :D

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Original erstellt von EisenUli:

Da ist uebrigens noch ein anderer Grund. Die Bayern hatten mit dem angesetzten Nachholtermin ein Koordinationsproblem wegen Ferienzeiten, die es in anderen Bundeslaendern nicht gibt. Sie haetten also eigene Pruefungsaufgaben erstellen muessen und haben dafuer keinen Spezialausschuss. :D

Uli

Hi Uli,

ich mal wieder ;)

denkst Du wirklich die bayrischen IHKs waren sich nicht im Klaren darüber als sie den Termin für die Nachholprüfung am 21.6. festgesetzt hatten? Damit unterstellst Du den bayrischen IHKs ja noch mehr Inkompetenz als die meisten, die hier irgendwelche Schimpforgien losgelassen haben.

Aber was solls. Warum die Entscheidung getroffen wurde ist letztenendes ja auch egal. Wichtig ist, dass sie getroffen wurde.

Mein Beileid an alle, die bei denen die Prüfung durch übereifrige Mitarbeiter vorzeitig abgebrochen wurde.

Dragi

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Original erstellt von Dragon-Master:

<STRONG>

Damit unterstellst Du den bayrischen IHKs ja noch mehr Inkompetenz als die meisten, die hier irgendwelche Schimpforgien losgelassen haben.

</STRONG>

Hi Dragi,

ich unterstelle gar nichts, sondern habe darauf hingewiesen, dass sie eigene Aufgaben haetten erstellen muessen. Aus Erfahrung weiss ich, dass so etwas ein erheblicher Aufwand ist, und das fuer bayrische IHKs nicht weniger als fuer irgendjemand anderen.

Dein Interpretationseifer in allen Ehren, Dragi, aber so kann das mit Dir nicht weitergehen. Das ist jetzt das siebte oder achte Mal gewesen, wo Du mir das Wort ziemlich im Mund umgedreht hast. Interessanterweise sind Deine Umimterpretationen auch immer von der Sorte, dass sie mich in ein schlechtes Licht ruecken. Kann es sein, dass Du etwas gegen mich hast?

Meine Zeit ist jedenfalls zu kostbar, als dass ich Lust haette, zu jedem Beitrag noch einen Dragi-Disclaimer hinterherzuschieben.

Uli

[ 24. Mai 2001: Beitrag editiert von: EisenUli ]

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Du kannst zensieren was du willst.

Ich habe keine Probleme damit, denn damit zeigt ihr nur dass konstruktive Kritik auf diesen Seiten nicht gefragt ist. Ihr habt alle nur geweint und geplärrt aber seit ehrlich

ausser sich hier auszuweinen und auf Kremien herumzuschimpfen mit Zeug zu drohen und ähnliches ist nix passiert . Traurig Traurig Traurig

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Original erstellt von Linuxuser:

<STRONG>Du kannst zensieren was du willst.

Ich habe keine Probleme damit, denn damit zeigt ihr nur dass konstruktive Kritik auf diesen Seiten nicht gefragt ist. Ihr habt alle nur geweint und geplärrt aber seit ehrlich

ausser sich hier auszuweinen und auf Kremien herumzuschimpfen mit Zeug zu drohen und ähnliches ist nix passiert . Traurig Traurig Traurig</STRONG>

Ahoi,

wenn Du konstruktive Kritik geübt hättest, wäre es bestimmt kein Problem.

Du bist leider beleidigend gewesen. Und so etwas wird hier gar nicht gerne gesehen.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Die Beleidigungen die in den letzten Tagen hin und her gegangen sind lassen sich doch kaum noch zählen Vielleicht hab ich etwas übertrieben aber die Aussage von EisenUli hat mich doch etwas erregt nix für ungut

Der nächste Beitrag sollte wieder objektiv über eigentliche Probleme gehen und die sind ja wirklich da oder packt mich die ZENSUR jetzt wieder?????????????????????????ß

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Original erstellt von Linuxuser:

.....aber die Aussage von EisenUli hat mich doch etwas erregt nix für ungut

Welche? Die letzte zu Dragi?

Bevor Du Dich das nächste Mal ärgerst, wäre Nachfragen oder Nachlesen eine Möglichkeit, um die Zusammenhänge zu verstehen, okay?

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hi Linuxuser,

beim besten Willen kann ich mir nicht vorstellen, dass bimei etwas zensiert haette, das unter "konstruktive Kritik" fiele. Wir pflegen hier eben bestimmte Umgangsregeln und bestehen auf ihrer Einhaltung. Prinzipiell kann in der Sache hart und schonungslos diskutiert werden, aber der Wuerde und Ehre anderer ist Respekt zu zollen. In besonderem Masse gilt das fuer Moderatoren. Indirekt wirfst Du bimei vor, sie haette konstruktive Kritik unterbunden, was einer Luege auf ihre Kosten gleichkommen duerfte. Mit anderen Worten, Du beschaedigst ihr Ansehen.

bimei und ich haben das fuer dieses Board so definiert, und wir ruecken keinen Zoll breit von diesem Paradigma ab. Interessanterweise geniessen andere Foren, wo nicht so streng darauf geachtet wird, nicht das oeffentliche Interesse, das www.fachinformatiker.de zukommt, was wohl unseren Standpunkt bestaetigt.

Es gibt fuer alles einen Platz, aber das hier ist nicht de.alt.flame.

Und erst recht geht es nicht darum, sich dadurch zu profilieren, indem man andere schlecht aussehen laesst. Mir ist voellig klar, dass aber dies leider fuer einige der Hauptzweck ihrer Anwesenheit ist. Ich kann dazu nur sagen, dass ich solche Charaktere fuer egomanisch und gestoert halte (dies bezieht sich jetzt nicht auf Dich). Von unserer Seite aus werden wir weiterhin kaltschnaeuzig alles loeschen, sperren, oder sonst wie unschaedlich machen, das aus dieser Richtung kommt.

Uli

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Original erstellt von Sirius:

<STRONG>Seth ist der Gott, der über die Unterwelt wacht und hat somit unter den lebenden nichts verloren.

Wie kannst Du Dich Seth in die Welt der Lebenden wagen? Oder hast Du Dir diesen Namen in Unwissenheit gegeben.

Schreiben kannst Du ja was Du willst, aber hüte Dich vor der Macht des wirklichen Seth!!!</STRONG>

Ich glaube Du bist hier der Unwissende. Seth ist der Gott des Chaos und nicht der Unterwelt. Über die Unterwelt herrscht Osiris (zuweilen auch Sirius genannt).

Also geh Du zurück in Deine Unterwelt...

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Seth (Setech oder Sutech) ist der Gott der Wüste, der Dürre, der Stürme und der Unwetter. Er herrscht über die Randgebiete der geordneten Welt und ist der Schutzgott der Fremden. Der Osiris-Mythos, nach dem der in Oberägypten verehrte Seth (Hauptkultort: Ombos) im Gegensatz zu dem in Unterägypten verehrten Osiris steht, erinnert an die Zeiten, als sich Ober- und Unterägypten befehden. Im mythologischen »Bruderstreit« zwischen Seth und Osiris (und Horus) symbolisieren sich die ständigen Auseinandersetzungen in der Welt. Weil Seth im Mythos der Mörder seines Bruders Osiris ist, gilt er in der Spätzeit als eine Verkörperung des Bösen schlechthin.

Diese Verkörperung des Bösen läßt ihn im spätägyptischen dann auch als Herrscher der Unterwelt auftreten.

Einen "Gott des Chaos" gibt es in der ägyptischen Mythologie meines Wissens gar nicht. Das eigentliche "Chaos" als Ursprung der Welt ist ein Teil der griechischen Mythologie.

Osiris (»Sitz des Auges«) ist ein Fruchtbarkeits- und Königsgott. während der 5. Dynastie tritt Osiris in den Vordergrund des Totenglaubens. Als Totengott ist er Richter beim Totengericht und Herrscher im Totenreich. Im Neuen Reich gilt er als Mondgott und als nächtliche Gestalt des Sonnengottes.

Soviel zu dem Thema ...

[ 25. Mai 2001: Beitrag editiert von: Matthias Brinkmann ]

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Original erstellt von Matthias Brinkmann:

<STRONG>

Einen "Gott des Chaos" gibt es in der ägyptischen Mythologie meines Wissens gar nicht. Das eigentliche "Chaos" als Ursprung der Welt ist ein Teil der griechischen Mythologie.

[ 25. Mai 2001: Beitrag editiert von: Matthias Brinkmann ]</STRONG>

Tja, dem ersten Teil Deiner Belehrung kann ich zustimmen, aber wenn Du Seth nicht als Gott des Chaos kennst, dann solltest Du Dein Wissen über altägyptische Geschichte mal wieder auffrischen.

Das Prinzip des Chaos steht dem Prinzip der Maat gegenüber. Diesen ewigen Kampf für die Maat zu entscheiden, ist die wichtigste Aufgabe der ägyptischen Könige gewesen.

Aber mal davon abgesehen, was hat diese Diskussion um meinen Namen hier zu suchen?

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Deine Meinung

Schreibe jetzt und erstelle anschließend ein Benutzerkonto. Wenn Du ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um unter Deinem Benutzernamen zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung wiederherstellen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

 Teilen

Fachinformatiker.de, 2021 by SE Internet Services

fidelogo_small.png

Schicke uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App

Download on the App Store
Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder sende eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung