Zum Inhalt springen

Welchen Schulabschluß für Fachinformatiker/in Anwendungsentwicklung


 Teilen

Empfohlene Beiträge

Hi!

Das Wort "brauchen" ist in diesem Zusammenhang wohl eher unpassend, denn du kannst theoretisch mit jedem Schulabschluß eine Stelle bekommen, solltest aber auf Jeden Fall Fachoberschulreife haben. Ansonsten ist es so dass Abiturienten bzw. Fachabiturienten natürlich bevorzugt genommen werden aber wenn du dir die Mühe machst und mit einem Realabschluß dich fleißig bewirbst und klug anstellst schaffst du es!!!!!!

Ganz wichtig: Falls du einen REalschulabschluß bekommen wirst, schreck auf keinen Fall davor zurück dich bei Firmen zu bewerben die Abitur als Vorraussetzung angegeben haben, !!!!BEWIRB DICH TROTZDEM!!!!, ich hab es selber bei zwei Firmen gemacht, die einen haben mich zum Gespräch eingeladen die anderen (Bester Ausbildungsbetrieb in der Gegend mit dem härtesten Auswahlverfahren)haben mich sogar genommen, ganz einfach weil du aus dem Rahmen fällst und wenn du dann einen genauso guten Eindruck wie die Abiturienten machst, wirst du wahrscheinlich genommen!!!!!!

Schaffst das!!!!!!!!

MfG, Stean16

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Abi oder Fachabi ist schon ganz sinnvoll.

gerade in zeiten, wo eine regelrechte inflation von abiturienten herrscht.

sehr wichtig: wehr- / zivildienst sollte schon geleistet sein.

warum sollte dich eine firma knapp 3 jahre lang ausbilden, wenn du dann eh erstmal nen jahr pause machen musst.

dein wissen veraltet ja in der zwischenzeit

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich bin auch mit einem Realschulabschluss eine Ausbildung zum Fachinformatiker angefangen. Das einzige Problem was ich habe ist, dass mir zum Teil einige Kenntnisse fehlen, da ich mit Abiturienten zusammen in einer Klasse bin und die Lehrer dann den Unterricht n bischen lässiger nehmen. Das kommt daher weil meine Klassenkameraden schon viel Wissen mitbringen was ich nicht habe.

Wegen dem Bund würde ich mir nicht allzuviele Sorgen machen. Die haben zur Zeit recht viele Arbeitslose die sich Freiwillig melden. Ich habe mit so nem Typen von denen gesprochen. Ich bin z.B. mittlerweile so ziehmlich am Ende meiner Ausbildung und habe noch so gut wie nix von denen gehört. Ich wurde noch nichmal gemustert.

An deiner Stelle würde ich mich auf jeden Fall bewerben und schauen was sich ergibt.

XCIEYAOU

MH

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo erstmal!!!!

Also, ich habe zwar auch Abitur... Denke aber nicht, daß dies zwingende Voraussetzung ist...

Zwar hat mich mein Betrieb auch nur genommen, weil ich garde dieses habe, aber wenn ich mir die Leute in der Berufsschule angucke, geht es auch gut ohne... Und unsere Lehrer sind auch ganz anders drauf... Die ziehen den Unterricht ganz langsam durch, da der Beruf auch - rein theoretisch - für Hauptschüler zugänglich sein soll... Daher dürfen die Anforderungen nicht allzu hoch sein... Klar, daß dann hier die Leute mit abi (rund 75 %, laß Dich davon aber nicht entmutigen) unterfordert fühlen... Muß aber auch zugeben, daß es für uns manchmal arbeit in der BS bedeutet, speziell bei unseren Projekten in jedem Block... ;o)

Also, bewirb Dich einfach... Und wenn Du kannst und Lust hast, mach jetzt freiwillige Praktika... MAcht sich in einer Bewerbung immer gut... und man kann auch Glück ahben, wie meiner einer Mitschüler... bei ihm lief es in der Schule gar nicht... In einem Praktikum hat er den BEtrieb so überzeugt, daß die auf ihn zugekommen sind und ihn gefragt haben, ob er nicht eine Ausbildung bei ihnen machen will.... Egal, wie seine Schulnoten sind und was für'n Abschluss er hat.... So kann es auch kommen... ;o)

Bis denn dann

Nicky

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

<BLOCKQUOTE><font size="1" face="Verdana, Arial, Helvetica">Zitat:</font><HR>Original erstellt von Kotze:

Wegen dem Bund würde ich mir nicht allzuviele Sorgen machen. Die haben zur Zeit recht viele Arbeitslose die sich Freiwillig melden. Ich habe mit so nem Typen von denen gesprochen. Ich bin z.B. mittlerweile so ziehmlich am Ende meiner Ausbildung und habe noch so gut wie nix von denen gehört. Ich wurde noch nichmal gemustert.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo!

Ich bin seit 1 1/2 Jahren in der Ausbilung als Fachinformatiker/Anwendungsentwicklung. Meiner Meinung nach reicht ein guter Realschulabschluss. Abitur ist nicht unbedingt nötig.

Für die Berufsschule ist das sowieso nicht so nötig, da das Niveau der Berufsschule sowieso nicht so hoch ist.

Also nur Mut! Selbst mit einem durchschnittlichen Abschluss hast du Möglichkeiten! Der Betrieb macht sich ja auch ein Bild bei einem Vorstellungsgespräch von dir, ohne das er auf deinen Abschluss schaut.

Sonic83

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Deine Meinung

Schreibe jetzt und erstelle anschließend ein Benutzerkonto. Wenn Du ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um unter Deinem Benutzernamen zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung wiederherstellen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

 Teilen

Fachinformatiker.de, 2021 by SE Internet Services

fidelogo_small.png

Schicke uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App

Download on the App Store
Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder sende eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung