Zum Inhalt springen

Programmieren schwer?


 Teilen

Empfohlene Beiträge

Du machst die Ausbildung zum FIAE, also solltest du eigentlich überhaupt keinen Bammel haben !?!

Ich denke und hoffe och mal Du hast die Richtung gewählt, weil es dich interessiert, und eigentlich auch weil du gerne mit der Richtung zu tun hast, also auch Spass dran hast. So sollte eigentlich jeder neuen Herausforderung mit purer Begeisterung entgegengekommen werden.

Schliesslich bleibt zu sagen, dass du Auszubildender bist, um was zu lernen, und nicht um unter Beweis zu stellen, was du schonalles kannst. Eher soll man unter Beweis stellen, was man nicht kann, um es dann zu koennen.

<FONT COLOR="#a62a2a" SIZE="1">[ 07. September 2001 08:55: Beitrag 1 mal editiert, zuletzt von vulkan_2 ]</font>

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ein AE der Angst vor'm Programmieren hat??? Lustig! :D

Nee, jetzt mal ernsthaft, manchmal ist es sogar besser, wenn du noch keine Ahnung hast, dann lernst du es nämlich in der Regel gleich richtig. Ich z.B. habe in der Schule jahrelang prozedural C programmiert, und hatte tierische Probleme mich dann auf objektorientiertes C++ umzustellen, einfach wegen meiner eingefahrenen Denkweise. :( Andere in meiner Ausbildung ohne Vorkenntnisse haben das schneller hingekriegt!

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hi!

Es kommt immer darauf an, was du programmieren möchtest. Programmieren ist eigentlich nur ein Handwerk, mit dem du deine abstrakten Ideen eines Algorithmus umsetzen kannst.

Und somit ist die eigentliche Herausforderung auch der Entwurf des Algorithmus und vor allem die Art und Weise, wie effizient du ihn umsetzt. Und das ist es auch, was an der Universität gelehrt wird. Ein großer Teil der Vorlesungen behandelt den effizieten Entwurf von Algorithmen (was mitunter sehr theoretisch und mathematisch werden kann!); Programmierung hingegen wird in einer Vorlesung abgehandelt. Das sind Dinge, die dir in der Ausbildung als FI-AE einfach abgehen werden. Du wirst dort nicht über die Einführung in die Sprache und über die Entwicklung vergleichsweise "primitiver" Programme hinauskommen, so daß es für fast jedermann schaffbar sein sollte.

Das ist auch der Grund, wieso eine Ausbildung niemals eineN Dipl. Inf. ersetzen kann, auch wenn das oft von Azubis kolportiert wird. Die Schwerpunktsetzung ist *sehr* unterschiedlich. Das sind zumindest die Erfahrungen, die ich (FI, abgebrochenes Studium) persönlich gemacht habe.

Gruß, Ingo

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Wenn Du in der Lage bist logisch (und strukturiert) zu denken, wird das Ganze kein Problem sein mit dem Programmieren. Ich kenn aber welche in meiner Klasse die können das anscheinend nicht. Nach über einem Jahr Ausbildung können sie eigentlich so gut wie nicht programmieren.

Es zu lernen ist kein Problem, aber es ist auch wie alles mit (viel) Arbeit verbunden, und es fordert auch von Dir, dass Du Dich auch mal zu Hause hinsetzt und selber lernst... weil die Berufsschule kann Dir beiweitem nicht alles vermitteln...

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

BigMac hat Recht! Wenn Du selber lernst, hast Du eine reelle Chance etwas zu erreichen, weil das, was man so in der Schule vermittelt bekommt eigentlich wohl eher eine reine Einführung in die Syntax ist als echtes Programmieren. Also von Windows-Programmierung hat von uns keiner auch nur die geringste Ahnung nach der C/C++ Ausbildung gehabt!

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

<BLOCKQUOTE><font size="1" face="Verdana, Arial, Helvetica, sans-serif">Zitat:</font><HR>Original erstellt von vulkan_2:

<STRONG>ich halte es aber für problematisch gleich mit Objektorientierter Programmierung anzufangen.

Es kann viele anfänglich überfordern/abschrecken.

Man sieht nicht die vor/nachteile.

es wird viel auch nicht objektorientiert programmiert.</STRONG>

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Deine Meinung

Schreibe jetzt und erstelle anschließend ein Benutzerkonto. Wenn Du ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um unter Deinem Benutzernamen zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung wiederherstellen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

 Teilen

Fachinformatiker.de, 2021 by SE Internet Services

fidelogo_small.png

Schicke uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App

Download on the App Store
Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder sende eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung