Jump to content

omajohn

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    38
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Alle erstellten Inhalte von omajohn

  1. natürlich melden..alles andere wäre doof..sorry du hättest aber schon lange machen müssen immer 3 monate vor ende
  2. keine natürlich ich mach meine arbeit von 8-17 uhr und der rest eben am nächsten tag
  3. kann ich voll und ganz verstehen..du stehst da vor 3 (wahrscheinliche) fremden die dich auf gut deutsch anglotzen und musst 15 +15min das runterratern sabbeln und hoffen deine worte gefallen diesen 3 menschen.. solche art von prüfungen gefallen mir auch nicht! das ist alles bisle geschmacksache...da gibt es kein vorgegebenes richtig oder falsch wie zb. bei einer schriftlichen prüfung
  4. also ich versuche mal so gut wie möglich alle fragen zu beantworten: -wie gesagt ist es eine sehr kleine firma am arsch der welt deswegen flattern jetzt auch nicht grad 100 bewerbungen jeden tag rein. klar ist jeder bewerber nervös beim vorstellungsgespräch ging mir genau so und denke vielen anderen ebenfalls. bei einer kleinen firma muss jede neu einstellung passen / sitzen, ich kann es da verstehen das mein chef keinen fehler machen will. geht hier auch nicht um arbeitsmaterial ( notebook oder sowas) sondern dass bei einer kleinen firma ein fehler nunmal gleich auch das baldige ende bedeutetn kann. - insgesamt ist das alles etwas vom thema abgeglitten, es soll hier niemand angezeigt werden oder mit dem finger drauf gezeigt. - wichtig ist ja auch für die zukunft und nicht nur für diese bewerbung .... hat man als chef die möglichkeit ein zeugnis überprüfen zu lassen ohne die einwilligung des bewerbers ( hab ich jetzt mal so rausgelesen, nein) <--- war ja auch die eigentlich frage!!!
  5. hallo folgendes: ich habe dieses jahr meine ausbildung erfolgreich beendet und arbeite weiterhin in dem unternehmen. es ist ein kleines unternehmen ( chef und ich). aus diesem grund mache ich auch oft sekretärinen arbeit zb. bewerbungen sortieren. mein chef würde gerne noch jemanden einstellen. jetzt war jemand zum vorstellungsgespräch der auf dem papier sehr gut rüber kam (schulnoten usw.) im vorstellungsgespräch aber so garnicht zu seinen noten gepasst hat (mein eindruck ich war beim gespräch dabei) mein chef und ich haben nun die vermutung seine zeugnise sind gefälscht. hat mein chef die möglichkeit die zeugnise zu überprüfen? ich denke man kann ja nicht einfach bei der ihk oder berufschule anrufen und fragen (schriftlich auch nicht) weil wegen datenschutz dürfen die doch nicht einfach infos rausgeben?? hat da jemand genaue infos oder kennt sich aus?
  6. also ich würde bei firma 1 unterschreiben. und wenn du bei den anderen 2 firmen ein besseres angebot bekommst dann kannst du immer noch kündigen entweder vor arbeitsantritt oder am 1sten arbeitstag. aus diesem grund gibt es ja auch die probezeit in der beide seite ohne grund kündigen können. wenn du auf firma 2 und 3 spekulierst und am ende wird es nix dann stehst du dumm da ohne etwas.. vor arbeitsbeginn kündigen ist auch gesetzlich geregelt und immer erlaubt ( verhält sich wie probezeit nur ist es zeitlich nicht festgelegt) wenn der arbeitgebeer nicht extra für dich einen schreibtisch aus elefantenfell hinstellt ( auf deinen wunsch) oder ähnliche spezial dinge dann kann er auch dir nich an die karre fahren
  7. wie ist das in bawü? vorher wissen wäre natürlich nice
  8. 82% doku...dann brauchst du nurnoch 18% im gespräch und du hast bestanden also von mir schonmal glückwunsch zum bestehen...die 18% wirst du ja easy holen
  9. also wegen den 35 std. .. plan einfach so das es am ende 35 stunden waren...ob es nun mehr oder wenig waren...juckt doch eh niemanden ...sollange 35 in der doku stehen
  10. es gibt firmen die sind ganz geile auf jedes zertifikat und es gibt firmen dehne ist das egal deswegen kann man das so pauschal nicht sagen...mein tipp... alles mitnehmen kann am ende nicht schaden
  11. verkürzer muss sich doch so oder so den stoff selber beibringen...deswegen fällt dieses argument raus
  12. rausholen und privat bei ebay verkaufen
  13. scheint als ist es in bawü eben schwerer als in rest deutschland.. gut bei wiso wüsst ihr nur bisle ankreuzen alles unter 80pkt wäre auch echt schlecht
  14. jetzt widerspricht du dir aber selber...da jedes bundesland ihre eigenen prüfungen hat und dazu jede ihk ihre eigenen suppen kocht..somit kannst du eine prüfung aus bayern mit einer aus hessen auch nicht vergleichen. dazu habe ich nicht gesagt jeder sollte einfach so bestehen sondern das noten über 3 jahre deine leistungen fairer und detailierter zeigen da du vom prinzip "alles" mal gemacht und gelernt haben musst und in der prüfung werden paar themen rausgesucht und wenn du pech hast dann sind das genau die themen die dir nicht liegen... ich weiss ja nicht auf welcher berufschule ihr wart oder seid aber ich finde das niveau ist hoch und ohne lernen vor jeder klassenarbeit geht das immer in die hose.. ( 5-6 ) dazu kommt der noch aspekt das es schüler / menschen gibt die praktisch besser veranlangt sind als theoretisch.. ( ich zb. ) die arbeiten tag für tag in ihrem betrieb mit ohne hilfe und probleme.
  15. sehe ich anderst...die zeugnisnoten über 3 jahre hinweg haben eine viel höhrere aussagekraft als eine prüfung am ende über alles entscheiden soll. zeugnisnote ist einfacher fairer und spiegelt deine wirkliche leistung wieder. bei so einer prüfung gibt es zuviele faktoren. nur weil man die prüfung (aus welchen gründen auch immer ) nicht besteht ( oder knapp nicht besteht) heißt es noch lange nicht das man den "stoff" nicht beherscht. wenn die bayern in der bundesliga gegen hsv verlieren dann sind doch die bayern auch nicht automatisch absteiger oder ein schlechter verein...
  16. hi woher weist du das ergebnis deiner doku? ich bin aus bawü würde gerne wissen ob wir es da auch vorher erfahren...würde vieles einfacher machen
  17. nicht bestehen oder 1 note schlechter finde ich ist schon ein riesen unterschied. dazu kommt dass jeder sehen kann dass man knapp an einer besseren note vorbei gerutscht ist...aber halbes jahr nochmal kann auch existensen killen...nicht jeder ist 16-20 jahre und macht seine erste ausbildung
  18. wegen 5 pkt :(((( sorry aber das find ich schon etwas mies..da hätte man auch 2 aufen zudrücken können und schub einfach bestehen lassen
  19. 5000 -6000 netto natürlich! wenn der neue arbeitgeber sich darauf einlässt würde ich das annehmen...wer sagt dir das dieser job noch in 6 monate da ist und dann stehst du ohne was da
  20. sehe ich anderst und zum notfall gibt es google.. hat noch jemand die wiso fragen im kopf
  21. find ich schon eine frechheit mit der er tabelle und so...was hat das mit fisi zutun? ja garnix hoffe der lehrer benotet mehr als fair
  22. dann ist es eben bei deiner ihk teuer trotzdem geht man mit einem plus von 5000 bis 6000 aus der sache wenn man durchfällt und später die prüfung wiederholt
  23. laut ihk kostet das 65 euro...auch bei 500 euro machst du immer noch einen riesen gewinn... 6 monate hungerlohn azubigehalt oder 6 monate richtiges gehalt -minus 500 euro ( 500€hat das bei dir niemals gekostet)
  24. ja bitte lesen und verstehen gilt genau so für dich... es geht hier um die nachbesprechung der prüfung wie es auch der rest von deutschland in anderen beiträgen machen gerade in wiso ist es eben in bawü bisle mehr als nur paar kreuze setzen und ich glaube nicht das noch jemand die fragen komplett aus dem kopf zusammen bekommt bzw. noch die antworten dazu

Fachinformatiker.de, 2019 SE Internet Services

fidelogo_small.png

if_icon-6-mail-envelope-closed_314900.pnSchicken Sie uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App


Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder senden Sie eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung